Geographische Rekorde Russlands und der Erde


Ein altes Sprichwort lautet: "Russland ist groß, und der Zar ist weit". Das größte Land der Welt hat bestimmt viel zu bieten.
Geographisch war Russland schon immer gigantisch.
Mit welchem Staat der Erde wäre dieses Land vergleichbar? Russland ist ein Kontinent, mehr als doppelt so groß wie Australien, fast fünfzig mal so groß wie Deutschland. Fläche: 17.075.400 qkm.
Wie weit liegen Russland und Amerika auseinander?
Gerade mal 85 km breit, trennt die Beringstrasse das russische Festland von der Küste Alaskas. Im 19 Jh. gehörte Alaska noch zu Russland. Im Jahr 1867 wurde Alaska für ein Trinkgeld von 7,3 Mio. Dollar an die USA verkauft.
Russland verbindet Europa und Asien.
Das europäische Russland erstreckt sich vom Nordpolarmeer über Zentralrussland zum Schwarzen Meer, dem Kaukasus und dem Kaspischen Meer. Der größte Teil der Russischen Föderation liegt jedoch in Asien.
Das Uralgebirge gilt als Teil der Grenze zwischen Europa und Asien
...über 2000 km lang und durchschnittlich 600 Meter hoch (der höchste Berg, Narodnaja Gora (Volksberg) ist 1894 m hoch und liegt im Norden des Gebirges).
Der Ural ist reich an Erzen (auch Platin), Salz, Kohl, Erdöl, Edel- und Halbedelsteinen. Das größte Platinnugget der Welt, der so genannte "Uralgigant", wurde 1843 im russischen Uralgebirge gefunden und kurz nach seiner Entdeckung eingeschmolzen. Es wiegt 7860g und befindet sich zurzeit in der Obhut des Diamanten-Fonds im Moskauer Kreml.
Die Wolga- der größte Fluss in Europa (danach folgt Rhein)
Millionen Ströme und kleinere Flüsse durchziehen das Land, und 200 von ihnen sind länger als 500 km. Doch der "russischste" von allen ist die Wolga, die liebevoll [matuschka wolga] "Mütterchen Wolga" genannt wird.
Baikal - der tiefste See der Erde.
...befindet sich im südlichen Sibirien und ist 1620 m tief. Er wird das "Blaue Auge Sibiriens" genannt. Der Baikalsee enthält mehr Wasser als die 5 großen nordamerikanischen Seen zusammen, was ihn zum größten Süßwasserreservoir der Welt macht. Einzigartig ist auch die dort anzutreffende Flora und Fauna.
Kaspisches Meer - der größte Binnensee der Erde.
Der größte Fluss Europas (Wolga) mündete in den größten Binnensee der Erde, das Kaspische Meer, das rund 400.000 qkm groß und 1225 km lang ist. Rund 38,5 % befinden sich im Iran.
Große Erdölfelder befinden sich am Westufer: Störfang wegen der Wasserverschmutzung durch die Erdölförderung rückläufig.
Taiga: Russland, das heißt Wald
Die Hälfte der weltweiten Holzvorkommen wachsen auf russischem Boden. Ein Katalog der Tierwelt liest sich wie das Artenverzeichnis der größten zoologischen Gärten: Walross, Eis- und Braunbär, Wolf, Luchs, Tiger, Leopard, Antilope, Rotwolf.
Den russisch-sibirischen Nadelwald nennt man Taiga. Der russische Schriftsteller A. Tschechow hat die Taiga so beschrieben: "Die Eindruckskraft und der Zauber der Taiga liegt nicht in ihren Baumriesen, sondern darin, dass nicht einmal ein Vogel, der über sie hinwegfliegt, weiß, wie sie endet."
Tipp: Zu diesem Thema finden Sie auch ein Wortsuchrätsel in der Rubrik "Quiz", das auch heruntergeladen werden kann.
Unsere Bücherempfehlungen:
Zauber der Wolga
Das Buch zum neuen waghalsigen Abenteuer von Rollo und Angelika Gebhard: Ende April 2001 starteten die Weltumsegler mit ihrem russischen Freund Andrey Alexander zu einer einmaligen Bootsreise quer durch Russland von der Ostsee bis zum Kaspischen und Schwarzen Meer. Die außergewöhnliche Route wurde noch von keiner ausländischen Yacht gewagt und gelang nur heimlich unter russischer Flagge. Das Autorenteam Angelika Gebhard und Andrey Alexander beschreibt spannend und einfühlsam ihre Abenteuer.
Abenteuer Baikal
Mit der transsibirischen Eisenbahn ist er hingefahren, 2.500 Euro hat er ausgegeben, die 1.700 Kilometer lange Küstenlinie des Baikalsees hat er allein mit seinem Kajak abgepaddelt. Der Biologe Detlev Henschel erzählt mit entwaffnender Ehrlichkeit und großer Ehrfurcht vor dem tiefsten See der Welt die Geschichte seiner Reise.
Die Vergessenen der Taiga
Ein außergewöhnliches Abenteuer in einem der letzten unberührten Landstriche der Welt. Ende der 70er Jahre fliegen russische Geologen über die menschenleere Taiga und entdecken, fernab der Zivilisation, eine Familie, die seit einem halben Jahrhundert in völliger Abgeschiedenheit lebt. Wassili Peskow besuchte die "Vergessenen der Taiga" in der kaum zugänglichen Wildnis und fragte nach, warum Menschen ins 18. Jahrhundert auswandern.

Zurück zu Themen Wortschatz Textanfang


Zum Schluss noch Wörter zum Thema "Geographie und Russland"


Auf Russisch Einfache Aussprache Erklärung
[kantinjenty]Kontinente
[iwropa]Europa
[asija]Asien
[amjerika]Amerika
[afsstralija]Australien
[afrika]Afrika
[w iwropje]in Europa
Russische geographische Eigennamen
[rassija]Russland
[ural]Ural
[kafkass]Kaukasus
[wolga]Wolga
[bajkal]Baikal
[kasspijsskaje morje]Kaspisches Meer
[tajga]Taiga
[ssibir']Sibirien
Geographische Bezeichnungen
[kantinjent]Kontinent
[gara]Berg
[ljess]Wald
[osira]See
[rika]Fluss
[morje]Meer
[akian]Ozean
Geographische Bezeichnungen - Plural
[kantinjenty]Kontinente
[gory]Berge
[lissa]Wälder
[asjora]Seen
[rki]Flüsse
[marja]Meere

Ruslanka: Wortschatztrainer Russisch- Deutsch, Deutsch-Russisch geignet für alle Windows, Unix und MAC-Systeme. Die Software kann nicht nur als Wortschatztrainer, sondern auch als Sprachführer, Wortschatzreferenz sowie Übungs- und Quizgenerator eingesetzt werden. Laden Sie die kostenlose Schnupperversion und legen Sie los Ihren aktiven sowie passiven Russisch-Wortschatz zu erweitern.