Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, Russisch zu lernen. Russisch Lernen Doch wie geht man dabei am besten vor? Sie können ganz klassisch einen Sprachkurs absolvieren, es mit einem Austauschjahr probieren oder sich die Sprache im Selbststudium durch einen Online-Sprachkurs beibringen. Wenn Sie sich für die letzte Variante entscheiden und am PC oder mit dem Handy Russisch lernen möchten, werden Sie früher oder später über Babbel stolpern.

Diese Software unterrichtet insgesamt 14 Sprachen auf dem Computer, dem Tablet oder dem Smartphone. Eine Million Menschen nutzen das Angebot bereits, womit Babbel deutschlandweit zu den grö?ten digitalen Sprachkursen gehört. Schon seit 2007 gibt es Babbel in Deutschland, sodass dieses Lernprogramm schon vergleichsweise lange am Markt erhältlich ist. Allerdings ist ein Abo erforderlich, um mit diesem Tool Russisch lernen zu können. Deshalb fragen sich viele Interessenten, ob sich die Investition lohnt und wie effektiv Babbel ist, um die russische Sprache zu lernen. Wir haben uns das Programm für Sie genauer angeschaut.

Welche Lehrmethodik wird eingesetzt?

Anfängern gelingt der Einstieg in die russische Sprache mit Babbels besonders leicht. Das Grundvokabular steht dabei im Zentrum. Babbel Russisch Babbel legt viel Wert darauf, dass die Wörter korrekt geschrieben und ausgesprochen werden. So müssen Sie beispielsweise von Anfang an buchstabieren. Neue Wörter werden von menschlichen Sprechern vorgesprochen, wodurch ein besonders authentischer Eindruck von der Aussprache entsteht. Damit die Eingaben in der Fremdsprache leicht fallen, gibt es eine On-Screen-Tastatur. Sie passt sich dynamisch an das russische Alphabet an, sodass die Texteingaben problemlos möglich sind. Bei Babbel reagieren Sie beispielsweise auf Bilder, auf deutsche Texte oder auf gesprochene Inhalte. Das sorgt für Abwechslung und regt das Gehirn an, neue Inhalte auf verschiedene Arten zu lernen.

Nachdem Sie die Anfänger-Lektionen abgeschlossen haben, stehen Grammatik-Einheiten auf dem Programm. Sie widmen sich den jeweiligen grammatikalischen Besonderheiten der russischen Sprache und können bei Bedarf auch mehrfach wiederholt werden. Im Verlauf der Lektionen weist Babbel immer wieder auf die verwendeten Zeitformen oder Fälle hin, was das Erlernen noch einmal erleichtert. Der Russischkurs mit Babbel lehrt Vokabeln und Phrasen auf plausible Weise. Sie werden regelmä?ig wiederholt und in den richtigen Kontext gesetzt. Dank Spracherkennung via Mikrofon wird auch die Aussprache von Sätzen und Wörtern gut trainiert. Allerdings kann diese Funktion natürlich nicht den Austausch mit Muttersprachlern ersetzen.

Wenn Sie beim Erlernen der russischen Sprache schon fortgeschritten sind, gestaltet sich der Einstieg in den Babbel-Kurs etwas schwieriger. Sie müssen zunächst einen Einstufungstest durchführen und können dann frei aus mehreren Lektionen auswählen. Da die App keinen konkreten Einstiegspunkt vermittelt, sondern aus mehreren Inhalten frei gewählt werden kann, ist es nicht so einfach, den richtigen Einstieg zu finden gerade, wenn Sie nicht genau wissen, auf welchem Niveau Sie sich schon befinden.

Insgesamt hinterlässt die Lehrmethodik von Babbel aber einen positiven Eindruck. Babbel Russisch Die Sprech-, Hör-, Schreib- und Leseanteile sind gut gemischt und die Grammatikabschnitte fallen ausreichend aus. In den fortgeschrittenen Lektionen stehen dann aber kompliziertere grammatikalische Zusammenhange auf dem Programm, weshalb es unter Umständen sinnvoll ist, zusätzlich ein Lehrbuch zum Russischlernen parat zu halten. Zum Nachschlagen und Wiederholen von Regeln ist Babbel nämlich eher nicht geeignet.

Faires Abo-Modell
Babbel ist im Jahres-Abo am günstigsten: Dann zahlen Sie 59,40 Euro und erhalten zwölf Monate lang Zugriff auf die Lernprogramme für Russisch. Der Monatspreis liegt dann bei fairen 4,95 Euro. Wenn Sie die monatliche Abrechnung bevorzugen, zahlen Sie jeweils 9,95 Euro. Darüber hinaus gibt es noch weitere Modelle der Abrechnung, die Sie wählen können. Ein Vorteil ist, dass Sie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie genie?en. Verfügbar ist Babbel sowohl für iPhone und iPad als auch für Android-Tablets und -Smartphones. Darüber hinaus gibt es eine browserbasierte Variante für Computer.