Betreff:: Ausreise- und besuchswillige Frauen aus Kazan

Gefragt von hanns am 20.12.2007 02:15

Grade die Damen aus Kazan in der Republik Tatarstan scheinen sehr aktiv und ausreise- und heiratswillig zu sein. Ist das generell ein Trick, wenn die eMail-Freundin 1.200,- € braucht um ausreisen und mich besuchen zu können, einschließlich Kosten für die Lebensversicherung?
Für Kommentare und Ratschläge, wie man die Ernsthaftigkeit überprüfen kann, bin ich sehr dankbar!!!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  stinkstiefel am 20.12.2007 

ganz einfach: 1200 Euro hinschicken.

kommt sie und liebt dich, war es ernst.
kommt sie nicht und liebt dich nicht, war es betrug.

vorher solltest du aber deinen IQ testen lassen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  schlaumeier am 20.12.2007 

@hanns
In Kazan sitzen jede Menge Scammer.
Schicke niemals 1200Euro an eine Person,die Du nicht persönlich kennst.Wenn eine Russin aus Kazan 1200Euro von Dir will, ist das mit großer Wahrscheinlichkeit ein Scammer.
Lese Dir die Berichte hier im Forum durch.Dann weißt Du wie man die Ernsthaftigkeit überprüfen kann.Wenn Dir das zu viel ist, dann befolge den Rat von "Stinkstiefel".....

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  ddc605 am 23.12.2007 

1200 Euro von Kazan nach Deutschland?
Blödsinn. Die billigste Reise im Reisebüro kostet 850 Euro. Visumgebühren udn Krankenversicherung inklusive.
Wenn du den privaten Weg nimmst, dann kostet es genauso viel. Einladung, Anmeldung Einwohnermeldeamt, Verzichtserklährung beim Asuländeramt usw.
Schriebe ihr einfach, das du schon einmal von einer Russen betrogen wurdest. z.B.Svetlana aus Moskau und das du erst in der Lage bist ein Teil des Geldes ab Mai zu senden. Einen Teil soll die dazu geben. Wenn der Kontakt direkt oder nach 2-3 Bettelmails abgebrochen wird ist die Sache klar.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  prawda am 23.12.2007 

also stinkstiefel recht hat, 1200 Euro geb lieber IQ test aus

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hanns am 24.12.2007 

@Peter
Hallo Peter,
hast Du Erfahrung, wie man einen gescamten Geldbetrag wieder zurückholt?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Gröööhl am 25.12.2007 

Einen gescamten Geldbetrag wieder zurückholen ???
Das geht... direkt vor Ort...mit Waffengewalt...lol.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wike am 24.03.2008 

Hallo Hans,
überweise nie das Geld, mach es anders, beauftrage eine Firma aus Deutschland die Frau zu prüfen oder auch den ganzen Papierkram zu erledigen. Hier ist so ein Untenehmen aus Deutschland www.flitero.de. Aber die Sache kommt schon jetzt komisch vor. So viel Kostet der Flug und das Visum nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Dieter am 29.03.2008 

Schick doch erstmal an Uli die Header.
Oder schick sie doch hier her
Ich kann auch sehen ob wenigstens die Mael korreckt
Ist.
in keinem Fall einfach Geld schicken verschaffe dir zuerst sicherheit
Telefoniere mit ihr aber nur Festnetz,kein Handynr.
Kontrolliere ihre Adresse.
Mach ihr mal den Vorschlag wie es denn wäre wenn du sie persönlich abholen kommst und zusammen nach Deutschland reisen.
Ich nehme einemal an sie wird unangenem überrascht sein.
Und dir irgendeine Storie auftischen warum das es nicht geht.
Wenn ,dann würde ich das nur per Einladung machen
Und die Reisen ab Flughafen Moskau selbst buchen
und per Nr. hinterlegung ein Ticket.
Nur so Sag ihr das unddannmal sehen wie sie reagieret
Dann läuft alles seine Weg über Ausländeramt und Konsulat

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hans am 14.05.2008 

Wenn die Dame 1200 Euro verlangt um Dich zu besuchen, dann kannst Du diese 1200 Euro abschreiben und die Dame natürlich auch. Es ist für eine junge Russin fast nicht möglich mit 1200,- Euro nach Deutschland zu reisen. Schaut euch die Bestimmungen für einen Visumsantrag (Schengen-Visum) an. Mit 1200 Euro kommt die Dame nicht weit. Denn sie muß für die Zeit eine gewisse Summe hinterlegen. Und die Rechnung für das Hotel in Deutschland muß bezahlt sein. Genauso verhält es sich mit den Flug-Tickets. Diese Reisem können sich nur Russen mit entsprechender Brieftasche leisten. Vergiss die Dame, wenn sie Dich zuerst besuchen möchte. Es ist nicht möglich. Du kannst sie persönlich einladen. Hinterlege ihr ein Flugticket und schließe für sie Eine Reisekrankenversicherung ab. Taucht sie dann in Deutschland unter, dann hast Du ein Problem!!!! Dieses kleine Problem kann Dich Deine Existenz kosten. Das Ausländeramt hält sich an Dir schadlos. Du hast für die Dame gebürgt. Lerne also die Dame Deines Herzens in ihrem Land kennen. Ich habe es immer genauso gemacht. Meine jetzige Frau hat sogar unbezahlten Urlaub genommen und hat eine Wohnung gemietet. Und hat alle ihre Ersparnisse dazu verwendet um in Vorlage zu treten. Sie hat während unseres Schriftverkehrs keine Silbe verwendet, dass ich ihr Geld schicken soll. Erst in Angarsk hat sie sich mir anvertraut, dass sie in finanziellen Nöten ist. Bei mir haben auch alle Alarm Glocken geschrillt. Aber sie hat mir gesagt, dass sie mit mir zum Standesamt gehen wollte um uns dort registrieren zu lassen. Nachdem ich 200 Rubel an das Standesamt überwiesen hatte, sind wir noch am gleichen Tag dort hin gegangen. Heute sind wir Mann und Frau. Auch in Russland arbeitet die Bürokratie sehr langsam. Es wird noch einige Zeit dauern bis meine Frau mit ihrem Sohn (11 Jahre) zu mir nach Deutschland kommen wird.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Peter am 12.08.2009 

Auch ich wurde von einer gewissen Darya aus Kazan betrogen.Sie wollte im April zu mir kommen, ich war so blöd und habe Ihr das Geld überwiesen, Geld weg und die Alte war auch weg vom Fenster.Man soll die Finger von diesen Frauen lassen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  stinkstiefel am 12.08.2009 

tja ...

vielleicht solltest du die hose lieber mit einem gürtel oder hosenträger oben halten, statt mit ...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hannes am 13.08.2009 

@ Peter,
nur das die Abzocke nichts mit DEN russischen Frauen zu tun hat! Dahinter stecken Maenner, die wissen wie man andere Maenner einlullt, die nicht mit dem Kopf denken!!! :-)

@ Hans

"Nachdem ich 200 Rubel an das Standesamt überwiesen hatte, sind wir noch am gleichen Tag dort hin gegangen."

Ups ... und seit am gleichen Tag getraut worden?

"in Russland arbeitet die Bürokratie sehr langsam"

Wie lange dauert das den?
Nun, die deutsche Buerokratie ist da auch massgeblich dran beteiligt, dass sie nach Deutschland kommen kann!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hartmut am 13.08.2009 

200 Rubel bezahlen, am gleichen Tag heiraten, alles möglich. Nur wird diese Heirat in Deutschland nicht anerkannt. Was man bekommt ist ein Stück Papier, mehr nicht. Wird gerne von Frauen gemacht die dann nicht nachkommen. Den Mann erst einmal das Geld aus der Tasche ziehen. Nach dem Moto ich bin jetzt deine Frau also bezahle für mich. Bei einer Hochzeit in Russland müssen Trauzeugen und ein Dolmetscher da sein. Es wird überall ein Ehefähigkeitszeugnis verlangt vom Mann das in Deutschland beantragt werden muss.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Peter am 31.08.2009 

Kann mir jemand die E-MAIL Adresse von einer Polizeistadion in Kazan geben,da ich eine Anzeige wegen Betrug einreichen will. Gegen Darya aus Kazan.E-MAIL von Ihr lautet Dasha059@gmail.com Dieser Frau muss das Handwerk gelegt werden.Sie verdient so ihren Unterhalt dazu. Wäre über eine Naricht dankbar.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 31.08.2009 

@Peter

Mit der Anzeige wirst Du wahrscheinlich schlechte Karten haben, da es keinerlei Rechtshilfeabkommen zwischen Deutschland und Russland gibt. Da kannst Du wahrscheinlich nur auf Goodwill hoffen.

Es gibt da zwar ein russisches Detektivbüro, die gegen "Bares" versprechen, etwas in die Wege zu leiten, doch da fehlen mir die Erfahrungswerte.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hannes am 02.09.2009 

verbuche es besser unter dem Posten "Lehrgeld" und gehe nun mit aufrechtem Gang und mehr Selbstbewustsein durch das Leben. Du hast nun gelernt das man seinen normalen Menschenverstand, und seinen Kopf zum denken einsetzen sollte. Das man Liebe nicht kaufen kann und vieles mehr! :-))

Aus Erfahrung soll man ja bekanntlich klug werden!

Erst wenn vornehmlich die Männer ihren normalen Menschenverstand, benutzen und mit dem Kopf denken werden, wird diese "Berufsgruppe" aussterben! Dafür gibt es aber keine Hinweise!

Traurig genug!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 03.09.2009 

Aber es sind nicht nur die Männer, die auf so etwas hereinfallen. Im Laufe meiner Aufklärungsarbeit über Scam habe ich festgestellt, dass auch jede Menge Frauen hereingefallen sind, genauso wie Anhänger der gleichgeschlechtlichen Liebe!

Der Sexualtrieb ist nun mal einer unserer stärksten Triebe. Und das nutzen Boris & Co aus!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Tobias am 07.12.2009 

Hallo
mit sehr großen interesse habe diese Sachen mit Kazan gelesen. Ich werde seit kurzen von einer Irina kontaktiert. Hat auch schon einer von Ihnen was von der Dame bekommen ??? Welche Fragen sollte man testender weise stellen ???

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 07.12.2009 

@ Tobias

Frag nach ihrer Herkunft und ob sie aus einem Internet-Cafe schreibt. Diese Daten kannst Du mit den Angaben des Headers vergleichen und so herausbekommen, ob sie stimmen.

Willst Du allerdings Scambaiting betreiben, dann kannst Du mich noch persönlich wegen Tipps anmailen. Die werde ich nicht in der Öffentlichkeit verraten!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Henry am 08.12.2009 

hallo jungs,habe auch gerade kontakt zu einer frau aus kasan.mal sehen was da noch kommt?von geld war noch nicht die rede,aber bin ja jetzt gewarnt...bleibe hier weiter am ball...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  siggi am 09.12.2009 

Hallo,schreibe mir mit einer sehr attraktiven Tartarin seit ca 9 Wochen sehr schöne Briefe und über die Liebe ,jetzt will Sie mich besuchen,aber Ihr fehlt das nötige Kleingeld ,Sie hat mir geschrieben das Sie für Hin u. Rückflug,inklusive Visa 680,00 € benötigt-bitte ,was soll ich jetzt tun???

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 09.12.2009 

@ siggi

Ist doch klar! Du überweist mir das Geld, dass Du sonst der Scammerin überwiesen hättest! :)

Du kannst das Spiel mit ihr ein wenig weiterspielen. Kannst mich mal anmailen, denn ich möchte den Bait nicht in aller Öffentlichkeit ausposaunen!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hans-Peter am 13.12.2009 

Kennt jemand eine Natalya ( 37 J.)aus Staore Karavavo?? Das lieg bei Kazan.

GruГџ Von H.-P.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 14.12.2009 

@ Hans-Peter

Bis jetzt sagt mir der Ort nichts. Auch bei Google werde ich nicht fündig in Zusammenhang mit Scam.

Bitte poste den Header ihrer Mail, entferne aber vorher Deine eigenen Mailangaben daraus und auch ihre (sofern nicht bereits klar ist, dass es sich um Scam handelt).

Du kannst mir aber auch den Header direkt zumailen. Meine Mailadresse erhälst Du durch klicken auf meinen blaugeschriebenen Namen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Dieter am 08.01.2010 

Im November bekamm ich nette mails von einer Vicky Serdova aus St. Petersburg. Nachdem ich teils recht aufregende Fotos erhielt, bot Sie an mich zu besuchen und hinterlegte auch noch eine Flugbestätigung.
Aber kurz danach schrieb Sie, dass sie leider was übersehen hätte und 1500€ bräuchte. Sie würde mir dass direkt bei Ankunft wieder zurück geben....
welch ein Bullshit.
Nachdem ich bei Anti scam ein wenig recherchiert hatte, stellte ich fest,
dass sie mit mindestens 10 Männern gleichzeitig
korrespondierte ( Strg C / Strg V ). Nach genauer Prüfung der angeblichen Flugbestätigung merkte ich, dass
jeder PC sichere Mensch so eine Datei mal eben
aus dem Hut zaubern kann.
Also lasst Euch selbst von angeblichen Flugreservierungen nicht täuschen!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 08.01.2010 

@ Dieter

Da bist Du kein Einzelfall. Sie ist bei anti-scam.de der Scammer des Jahres 2009 geworden (hat die meisten Kontakte gehabt und den größten Thread)!

Falls Du noch eine andere Mailadresse von ihr haben solltest, als wir schon haben, dann poste sie doch bitte in der Öffentlichkeit. Damit wäre auch diese Mailadresse für den Scammer verbrannt!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Gast am 26.03.2010 

Sollte jemand mit Sveta bekanntschaft machen, so sei er auf:

http://www.anti-scam-forum.net/openThread_1264809232.htm

verwiesen, dort stehen alle Briefe drin.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 26.03.2010 

@ Gast

Bitte poste doch auch mehr Infos. Es handelt sich hier um frautraumes77@yahoo.de aus Alekseevskii / Kuzhmara, so die Info bei
http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1267176863
Kontakt seit dem 26.2.2010. Mailt über Deutschland über keyweb. Keyweb hat auch einen osteuropäischen Ableger. Da ich es selber schon ausprobiert habe, weiß ich, dass es möglich ist, völlig anonym über keyweb als Proxy im Netz unterwegs zu sein.

Bei anti-scam-forum.net ist zunächst ein anderer Vertriebsweg. Dort wird erst über Frankreich verschleiert, wechselt dann aber auch zu dem deutschen keyweb (allerdings dem osteuropäischen Ableger von keyweb). Die Mails sind identisch, wenn auch zu verschiedenen Zeiten versandt.

Bei anti-scam.de hat sie in Antwort #14 ihre Rechnung verschickt. Sie benötigt 1290 Euro für Dokumente und Karten bei eigenem Gehalt von nur 230 Euro.

Aber was ist mit dem Visum? Das kostet sie 35 Euro und sie muss 50 Euro pro Reisetag nachweisen können (sofern keine förmliche Einladung mit Verpflichtungserklärung vorliegt). Ich nehme an, dass sie einen Firstclass-Flug mit Sektempfang möchte. :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Stephan am 29.03.2010 

Hallo zusammen ich habe auch von 2 Damen aus Russland Mails bekommen kann mir jemeand sagen ob die mails echt sind Elenochka198124@gmail.c... und tutka_t@yahoo.com wäre echt super

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 29.03.2010 

@ Stephan

Elenochka198124@gmail.com ist bei russian-mates bereits gelistet. Leider wird dort kein Scambeleg geliefert. Erfahrungsgemäß sind die dort über Google findbaren Mailadressen Scam. Meine Vermutung: Wirkliche Info gibt es nur für zahlende Mitglieder.
Bei Google noch findbare Profile sind inzwischen gelöscht. Ansonsten habe ich bei der Schnellsuche nur noch "Anmachtexte" gefunden.

tutka_t@yahoo.com ist bei Google noch nicht zu finden. Könntest Du mir da mal den Header einer Mail zukommen lassen mit Infos über ihre Herkunft? Falls Du ein Foto haben solltest, kannst Du es auch mitmailen. Meine Mailadresse bekommst Du durch anklicken meines blaugeschriebenen Namens.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Volker am 07.04.2010 

Ersteinmal ein Hallo an alle,
ich habe schon seit längerem Kontakt zu einer Frau aus Kazan. Sie schreibt jeden Tag. Nun würde ich gerne herausfinden ob das alles Realität oder scamming ist.
Kann mir hier jemand weiter helfen?
ihre email lautet yuliyaprostova@gmail.com

sage jetzt schon mal ein danl

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 07.04.2010 

@ Volker

Habe einen Header von ihr vorliegen, der aus Großbritannien kommt. Ist also Scam!
http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1269432630

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Gast am 08.04.2010 

Habe ich in einem Forum entdeckt. Eine Anfrage an die deutsche Botschaft in Moskau. Solltet ihr in anderen Foren unterwegs sein Verbreitet diese Nachricht um Boris in seinem illegalem Hinterhof Internetcafe nicht noch mehr zu Reichtum zu verhelfen.

Hier die Antwort der deutschen Botschaft:

Sehr geehrter Herr xxxx,

leider sind in der Vergangenheit der Botschaft zahlreiche Fälle bekannt geworden, in denen russische Staatsangehörige, die deutsche Staatsangehörige über das Internet kennengelernt haben, versucht haben, ??berweisungen von hohen Geldsummen von ihren Internetbekannten zu erhalten, um damit angebliche Visa- und Reisekosten oder Strafgebühren russischer Behörden zu bezahlen.

Die Botschaft weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich die Gebühren für ein Schengen-Visum für russische Staatsangehörige auf derzeit 35 Euro belaufen. Au??er diesen Gebühren müssen, sofern eine förmliche Einladung (Verpflichtungserklärung) des deutschen Einladers vorliegt, keine weiteren Geldsummen in der Botschaft bezahlt oder nachgewiesen werden. Weitere Informationen zum Visumsverfahren erhalten Sie auf der Homepage der Botschaft unter www.moskau.diplo.de.

Bei Ausreise aus der Russischen Föderation muss ein russischer Staatsangehöriger nur einen russischen Reisepass vorlegen (Kosten ca. 10 bis 30 Euro bei Beantragung - für fünf Jahre gültig), aber keine Geldmittel nachweisen.

Ein Rückflugticket in die Bundesrepublik Deutschland ab Moskau ist zum Teil ab 200 Euro verfügbar.

Bisher hat Frau XXXXX hier kein Visum beantragt.

Freundliche Grüße aus Moskau

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 08.04.2010 

@ Gast

Das stand irgendwo hier im Forum, aber ich weiß zur Zeit auch nicht mehr, bei wem das war.

Ich kann eigentlich nur empfehlen, bei Google "Deutsche Botschaft" und dann das entsprechende Land einzugeben oder direkt die Internetseite des Auswärtigen Amtes aufsuchen. Dort sollten die aktuellsten Visainformationen immer zu finden sein.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Gast am 10.04.2010 

Anfrage zu Tatyana (tutka_t@yahoo.com)

eturn-path:
Delivery-date: Fri, 02 Apr 2010 20:14:26 +0200
Received: from smtp104.prem.mail.ac4.yahoo.com ([76.13.13.43]:43172)
Date: Fri, 2 Apr 2010 22:14:07 +0400
From: tutka_t@yahoo.com
X-Mailer: The Bat! (v2.04.7) UNREG / CD5BF9353B3B7091
Reply-To: tutka_t@yahoo.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
X-purgate-ID: 149285::1270232066-0000671B-4C503AB1/0-0/0-0

Glaube sie war traurig weil ihr 410 € fehlten :)

Hallo!
Meine Liebe, ich habe einige Neuigkeiten fur euch heute. Ich war heute in einer Bank.
Es gibt nur eine Bank in meinem kleinen Siedlung, Surok.
Dort fand ich heraus, wie Sie das Geld senden. Mir wurde gesagt, dass wenn ich nicht eine Bank-Konto haben, dann gibt es nur einen Weg, der Sie das Geld schicken konnen.
Es ist das System von Western Union. Das Senden von Geld von diesem System ist sehr einfach, schnell und zuverlassig.
Ich bin mir sicher, dass Ihre Stadt eine Bank mit einer solchen Regelung hat. Sie sollten auf die Bank gehen und dort finden Sie alles uber diese.
Sie benotigen einige Informationen uber mich zu senden mir das Geld:

Mein Name: Tatyana
Mein Name: Ablogina
Meine vollstandige Adresse:
Russland / Surok
Post: 424.000
Peschanaya Stra?e, 3-15

Diese Information wird genug fur Sie das Geld per Western Union an.
Ich brauche einige Informationen uber Sie zu, um das Geld zu erhalten. Ich sollte wissen, dass Ihr Name und vollstandige Anschrift.
Wenn Sie eine Uberweisung des Geldes machen, erhalten Sie ein spezielles Zehn-Zeichen-Code des Steuerelements. Ich werde diesen Code zu benotigen.
Ich bin fur Ihren Brief mit der Ungeduld warten.
Mit Liebe, deine Tatyana

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 10.04.2010 

@ Gast

Die Postleitzahl 424000 ist die zentrale Postleitzahl von Yoshkar-Ola, aber nicht die vom südöstlich gelegenen Dorf Surok.

Die Herkunft der Mail geht bei Yahoo inline. Herkunft lässt sich daher nicht sicher festlegen. Die Benutzung von der älteren The Bat!-Version sagt, dass sie nicht aus einem Internet-Cafe schreibt.

Kannst ja mal "vor der Geldüberweisung" die Kopie ihrer Passfälschung anfordern. Ich sammle Fakepässe und habe derzeit schon fast 200 Falsifikate aus Scamquellen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lass dich nicht Verarschen! am 13.04.2010 

Habe heute ebenfalls ein E-Mail über (www.love.at) von der Adresse tutka_t@yahoo.com erhalten:

------ Nachfolgend Inhalt der Nachricht ---------

Hallo =))
dein Profil macht mich sehr neugierig ... ich wurde gern mehr von dir erfahren.
ich wurd gern mehr uber dich erfahren und ich wurde mich riesig uber post von dir freuen.
Meine email : tutka_t@yahoo.com
you email?
LG

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  olfried am 14.04.2010 

Habe heute ebenfalls ein E-Mail über (www.love.at) von der Adresse tutka_t@yahoo.com erhalten:

ich auch...

Hallo =))
dein Profil macht mich sehr neugierig ... ich wurde gern mehr von dir erfahren.
ich wurd gern mehr uber dich erfahren und ich wurde mich riesig uber post von dir freuen.
Meine email : tutka_t@yahoo.com
you email?
LG

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 14.04.2010 

Wäre schön, wenn ihr noch weitere Infos zu tutka_t@yahoo.com beisteuern könntet. Sie ist bis jetzt noch nicht als Scam aufgefallen.

Gibt es bereits eine Mail mit Header oder sind diese Messages noch Datingplattform intern? Wo will sie herkommen?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Phyrael am 14.04.2010 

Hey, bin nur durch zufall auf diesen Thread gestoßen, weil ich die tutka-emailaddy gegoogelt habe.

Habe ebenfalls exakt die gleiche Mail von tutka_t@yahoo.com erhalten wie meine vorposter - ebenfalls über Love.at

Mehr infos zu besagter Person hab ich nicht, da man dafür zahlen müsste, um die Besucher der eigenen Nickpage genauer unter die Lupe nehmen zu können.
Ihr Emailadresse bei Love.at ist aber ilassa.1592@Love.at und ihr Nickname scheint Ilassa zu sein. Über diese Addy hat sie mich kontaktiert und mir die andere Emailadresse für eine evtentuelle Antwort vorgeschlagen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 15.04.2010 

@ Phyrael

Leider führt uns auch die zweite Mailadresse nicht weiter. Aber fühle Dich frei, den Kontakt aufzunehmen. Gib aber keine genaueren Informationen über Deine Herkunft an, so lange Du nicht weißt, ob sie echt ist.

Kannst Du mir bitte den Link des Profils von ihr auf Love.at zukommen lassen?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  zolee am 17.04.2010 

Ich habe eine email haite from Tatjana:

Hallo!
Wie geht es Ihnen heute?
Ich bin ziemlich gut. Es fuhlen sich immer nette neue Leute aus anderen Landern und Stadten. Ich lebe in Russland. Mein Land ist so gro?, dass es das Leben im Osten sollte ganz anders als Sie das Leben zu sein scheint. Aber die Wahrheit zu sagen ist es nicht. Ich habe eine Menge von Menschen in ganz Russland gesprochen und festgestellt, dass alle von uns praktisch die gleichen Lebens, die mit denselben Problemen und der gleichen Tradition nur das Wetter das einzige, was unterscheidet. Also dachte ich, es ware wirklich gro?artig, auf Menschen, die in Landern mit unterschiedlichen Kulturen, Traditionen und naturlich ihre eigenen Probleme zu leben, im gewohnlichen Leben zu sprechen. Alle diese Dinge sind sehr interessant fur mich!
Also, was ist Ihre Familie? Haben Sie Jungs haben starke familiare Traditionen oder Kinder sprechen nur selten mit ihren Eltern und sie lieber nicht oft treffen? Haben Sie alle in der gleichen Stadt leben, oder kann Ihre Familie verteilt im ganzen Land? Was ist Ihnen Stadt wie? Ist er gro? ein klein? Ist es ahnlich wie in anderen Stadten in Ihrem Land oder ist vollig verschieden und haben einige au?ergewohnliche Funktion?
Bitte sagen Sie mir alles, was Sie wollen mit mir uber Dinge, die Sie Surround-Aktie.
So, welche Art von Beziehungen hast? Ich wei?, dass Menschen auf der Suche sind viele Dinge, die ihnen fehlt in ihrem Leben. Ones Blick fur die Freundschaft, wie sie nicht finden kann, wahre und ehrliche Freunde unter den Menschen, dass sie leben und arbeiten in der Nahe mit, wahrend andere nach freier Liebe und eine Nacht Beziehung, glaube ich, dass diese Menschen nicht selbstbewusst sind und nicht in glauben, dass sie geliebt werden konnen, wahrend andere nach wahren Gefuhle, wie sie hoffen, dass eine Person, die sie in der Lage sein, ihre Leben zu widmen finden verloren.
Welche Art von Person, die ich beschrieben sind Sie? Nun, es ist nur meine Meinung. Und ich konnte etwas vermissen. Bitte sagen Sie mir, wenn Sie ihr zustimmen oder nicht mit mir einverstanden sind. Es ist sehr wichtig zu teilen Meinungen uber verschiedene Fragen, um zu kommunizieren fruchtbar.
Konnen Sie auch so gut zu mir senden Sie fotografieren? Oder kann von ihnen mehrere? Ich denke, Fotografie hilft sehr viel, um das Bild der Person zu machen. Briefe sind gro?artig, aber ich brauche ein Foto, um das ganze Bild zu machen. Ich kann mich nicht mochten, dass die volle mich in gewisser Weise. Wie wenn Sie nicht eine Person, die Sie sprechen fur Sie zu erstellen und seinen Blick vorstellen, und dann, wenn Sie ihn oder sie schlie?lich kann man auch nicht enttauscht werden, zu erfullen, weil er oder sie ist weniger schon als Sie dachten, aber er oder sie konnte nur ganz anders Bucht noch schoner macht aber Sie denken, dass Sie diese Person wissen, auf alle und dass er oder sie ein Fremder ist. Deshalb bitte ich Sie fur Bild in meinem ersten Brief. Ich mochte Sie dazu zu bringen Form verschiedenen Seiten kennen.
Hoffen, bald von Ihnen zu horen, wenn Sie sind offen zu kommunizieren.
Have a good day!
Tatyana

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 17.04.2010 

@ zolee

Hast Du schon einmal ihre Emailadresse bei Google eingegeben und wurde sie bereits als Scam gefunden?

Dieser Text aus einem Übersetzungsprogramm sagt nichts aus, lediglich dass sie kein Deutsch kann. Um Dir mehr sagen zu können, benötigen wir noch weitere Informationen (wo kommt sie her? Hat sie eigenen Computer zu Hause?) und den Header einer ihrer Mails.

Falls Du nicht weißt, wie an den Header kommen, dann kannst Du mich anmailen (meine Adresse erhälst Du durch Anklicken meines blaugeschriebenen Namens oben).

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Kahtan am 19.04.2010 

Hallo zusammen

Ich wurde inszwischen von mehreren Frauen aus Russland angeschrieben, und alle hatten mir fantastische Fotos zugeschickt. Jedoch waren sie alle so beschäftigt, dass mir keine einzige Frage beantworten konnten, obwohl sie mir seitenlange mails geschrieben hatten.

Die Email-adressen von vier Frauen, die mir immernoch schreiben, zittiere ich hier, damit sie vom Admin eventuell pupiziert und verbannt werden.
Da beste beim ersten ist es, dass es die de-Endung(Deutschland) hat.

vfhnsirf787@yahoo.de
anna.milaya@yahoo.com
mironova_anastasiya@yahoo.com
silverlinetoure@yahoo.com

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 20.04.2010 

@ Kahtab

Zu vfhnsirf787@yahoo.de gibt es noch keine Funde bei Google.

Zu anna.milaya@yahoo.com gibt es lediglich eine Diskussion, aber auch noch keinen Hinweis auf Scam:
http://www.connectingsingles.com/forum_0_135194_1/bugger_me_she_was_tasty_looking.htm
Der Name Anna Milaya wird häufiger gefunden, aber nicht in Zusammenhang mit Scam.

mironova_anastasiya@yahoo.com ist bereits als Scam bekannt:
http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1271250593/10

Zu silverlinetoure@yahoo.com gibt es auch nur Antworten auf Datinginseraten. Textlich würde ich hier auf westafrikanische Herkunft tippen. Text unter anderer Mailadresse und Namen schon bekannt.

Bei Russinnen mit einer deutschen Yahooadresse konnte fast immer Scam nachgewiesen werden. Kamen meist über keyweb rein.

Du solltest jetzt einmal ihre Angaben mit den Daten aus den Headern der Mails vergleichen. Falls Du Hilfe benötigst, dann maile mir. Meine Mailadresse bekommst Du durch Anklicken meines blaugeschriebenen Namens.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  steve am 26.04.2010 

vhfnsirf787@yahoo.de (Ekaterina) has been writing to me for several weeks now. Claims I am the only one she is writing to....but obviously that is not true! She hasn't asked for any money yet, but I expect that will soon follow. Has to be a scam.....so be careful!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  mohd azizul am 26.04.2010 

vhfnsirf787@yahoo.de (Ekaterina) same thing... she says she just write a letter to me only.. huh .. disappointed .. she is beautiful in pictures..

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 26.04.2010 

@ steve

Surely she's scam. She sent her letters using a proxy in France. Because of this she has to be a person with a lot practice in using a PC and sending mails.
Also she's not sending her mails from an internetcafe. She sends her mail from a PC at home.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Kahtan am 28.04.2010 

Hallo noch mal

anna.milaya@yahoo.com (Anna)
Hat endlich nach Geld gefragt. Ein Konto hatte sie angeblich nicht. Hier ist ihr Vorschlag bzgl. des Geld:
You can send money through system of remittances the Western Union.
Or can send to my tourist agent into its bank account!
Through it money to send, very quickly and reliably.
My data will be necessary for you.
Name: Anna
Surname: Razumova
The country: Russia
City: Novocheboksarsk
Street:Nikitina
Haus:5,
Apartment:7
Postal code 429950.

Das Geld ergibt sich aus folgenden Teilbeträgen:
Thus, they force. Visa fee $ 250.
Passport to go abroad, $ 154.
And the cost of travel to your country done for $ 682.
(das beste ist, wie sie auf den Preis fürs Ticket kommt. Also abgesehen davon, ob es in dieser Höhe sein kann, weiss sie noch nicht mal zu welchem Land sie kommen würde, und trotzdem hat sie eine Preisempfehlung besorgt)

Und als ich gefragt hatte, welche Papiere sie fürs Visum benötigt, war die Antwort:
the visa the name its Schengen visa.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Kahtan am 28.04.2010 

Hallo noch mal

anna.milaya@yahoo.com (Anna)
Hat endlich nach Geld gefragt. Ein Konto hatte sie angeblich nicht. Hier ist ihr Vorschlag bzgl. des Geld:
You can send money through system of remittances the Western Union.
Or can send to my tourist agent into its bank account!
Through it money to send, very quickly and reliably.
My data will be necessary for you.
Name: Anna
Surname: Razumova
The country: Russia
City: Novocheboksarsk
Street:Nikitina
Haus:5,
Apartment:7
Postal code 429950.

Das Geld ergibt sich aus folgenden Teilbeträgen:
Thus, they force. Visa fee $ 250.
Passport to go abroad, $ 154.
And the cost of travel to your country done for $ 682.
(das beste ist, wie sie auf den Preis fürs Ticket kommt. Also abgesehen davon, ob es in dieser Höhe sein kann, weiss sie noch nicht mal zu welchem Land sie kommen würde, und trotzdem hat sie eine Preisempfehlung besorgt)

Und als ich gefragt hatte, welche Papiere sie fürs Visum benötigt, war die Antwort:
the visa the name its Schengen visa.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 29.04.2010 

@ Kahtan

Ich weiß ja nicht, ob sie (oder er) überhaupt eine Ahnung von den Visakosten hat.

Die Kosten für ein Visum sind laut Auskunft der Deutschen Botschaft Moskau 35 Euro. Eine Agentur vor Ort kann die Fahrt nach Moskau erübrigen (seit 13. Juli 2009 veröffentlicht, seit 5.4.2010 in rechtsverbindlicher Vorschrift für alle Schengenstaaten möglich; Visakodex 14 - 17). Sollte dieses in Chuvaschien noch nicht möglich sein, dann kann man die Reisekosten mitrechnen und der Preis könnte hinkommen.

Dafür sind aber die Kosten für den Auslandspass deutlich zu hoch angesetzt. Viele Russen nehmen aus Kostengründen weiterhin den nichtbiometrischen Pass, der auch weiterhin noch ausgegeben wird, mit einer Gültigkeitsdauer von 5 Jahren. Der biometrische ist teuerer, wird aber auch mit zehnjähriger Gültigkeit ausgegeben.

Die Reisekosten von 682 US$sind natürlich auch deutlich zu hoch. Rechtzeitig gebucht ist man für die Hälfte des Preises oder noch günstiger dabei.

Und über die 50 Euro pro Reisetag, die sie zur Erteilung des Visums bei der Deutschen Botschaft nachweisen muss, spricht sie garnicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  ? am 29.04.2010 

Russian Scammer Names A-K - Marriage Agency Scams - [ Diese Seite Гјbersetzen ]
Alena Siroha - Russian Federation,Vorogovo, Polevaya street 8 flat 5, 663248 photo & page ..... Anastasya Ovechkina - Gagarina Haus 19, Wohnung 15, Cheboksary, .... Andreea Neacsu - Str. Maguricea Nr 11, Bloc 3K, Sc. 1, Apartment 7, Sector 1, Bucharest, ... Anzhelika Nikitina - Novocheboksarsk, Russia photo & page ...
agencyscams.com/Names.html - Im Cache - Г„hnlich

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 30.04.2010 

@ Kahtan

Mit ihrer Aussage, dass sie aus Novocheboksarsk kommen will, hat sie sich jetzt definitiv als Scam geoutet. Aus dem Header ihrer Mail:

Received: from gh3e.mshome.net (anna.milaya@109.195.80.107 with plain)

Zur Herkunft der Mail:
IPv4-adress: 109.195.80.107
addr-out: net80.195.109-107.yoladom.ru



inetnum: 109.195.80.0 - 109.195.87.255
netname: ERTH-YOLA-PPPOE-6-NET
descr: CJSC "Company "ER-Telecom" Yoshkar-Ola
descr: Yoshkar-Ola, Russia
descr: PPPoE individual customers
country: RU
admin-c: ETHD12-RIPE
tech-c: ETHD12-RIPE
status: ASSIGNED PA
mnt-by: RAID-MNT

Da die ER-Telecom in Chuvaschien nicht präsent ist, kann man davon ausgehen, dass es sich um einen klaren Fall von Scam handelt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Elena am 18.05.2010 

Hallo Männer !!! Sind in Deutschland nicht genug normale russische oder auch andere Frauen ? Wieso krabbelt ihr den mutwillig ins Verderben ? Ich bin auch eine Russin und habe meinen Mann in Deutschland kennen gelernt, ohne Mails zu schreiben . Persönlich - da siht man was man hat , ansonnsten kauft man eine Katze im Sack , wenn überhaubt was drinnen ist . Muß ja jeder selber wissen wie er s macht!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Larry am 23.05.2010 

Hello, this is regarding anna.milaya, she has asked for money from me as well, she went from hello to lets get married in three letters, I would say she is a scammer!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 23.05.2010 

@ Larry,

surely, she is scam. She's writing her mails from Yoshkar-Ola and not from Cheboksary. Can you post the letter with her asking for money? We're interested in knowing, how much she will pay for the visa and for the flight (first class or goldclass?) :)
Can you post the header of the mail, too? Possibly there's another sender. But delete your mailaddresses befor sending the header.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Patrick am 25.09.2010 

Hallo zusammen,
ich habe mit Interesse eure mails gelesen.
Seit ein paar Wochen schreibe ich auch mit einem Mädchen aus Kazan in Russland. Mittlerweile ist auch sie auf das Thema Geld gekommen um mich zu besuchen. Allerdings hat sie nur 370 € angegeben. Vielleicht kann jemand mit der Adresse was anfangen.
möchte rausfinden ob es ein scam ist. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Hier die Adresse:
kseniyakzn​@gmail.com
Vielen Dank

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  ? am 26.09.2010 

catflirt.de - Kseniyakzn (25w) | Ihn in Baden-WГјrttemberg
13. Sept. 2010 ... Kseniyakzn (25w) sind ein Paar und suchen Männer für Ihn in Baden-Württemberg.
www.catflirt.ch/Kseniyakzn.html - Im Cache

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Reiselustiger am 26.09.2010 

Patrick,
eine russische Frau wird Dich nie um Geld bitten.
Lass Dir eine Telefonnummer geben und spreche mit ihr.
370 Euro sind normal.
Wenn ich aber den obigen Eintrag sehe,dann ist dies mit Gewissheit Scamm. Kann mir nicht vorstellen, das gleicher Name 2mal verwertet werden kann.
Der Hader könnte hilfreich sein.
mfg Reiselustiger

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Armin am 24.10.2010 

Hallo zusammen,
Seit ein paar Wochen schreibe ich auch mit einem Mädchen aus Kazan in Russland. Mittlerweile ist auch sie auf das Thema Geld gekommen um mich zu besuchen. Allerdings hat sie nur 500 €, 300 hat sie selber angegeben. Vielleicht kann jemand mit der Adresse was anfangen.
möchte rausfinden ob es ein scam ist. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Hier die Adresse:

nastya13101977@gmail.com

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Reiselustiger am 24.10.2010 

Armin diese Angaben sind dürftig.
500 Euro sind etwas knapp, aber wenn gündtiger Flug gebucht wird, ausreichend.
Ich gehe davon aus, diese Nastya ist 33 Jahre und Du hast sie bei "Himmel.de" kennen gelernt.

mfg Reiselustiger

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Armin am 24.10.2010 

Hallo Reiselustiger, danke für deine Antwort, ja sie ist 33 hat 13.10.1977 Geburtstag, wie in der email adr. angegeben. Ich habe sie bei Friendscout kennen gelernt,ihre eigentlichen angaben zu der Fahrt waren alle korrekt.
Ausschnitte ihres Briefes:
Das Reisebüro nimmt daneben 150 euro für ihre Dienstleistungen. Das Visum kostet daneben 35 euro.
Und durch ihn macht die Visen für den Tourismus auf. Solche Vollmacht wird 400 Rubeln kosten. Es ungefähr 10 euro. Die Erledigung des Auslandspasses wird mir 25 euro kosten. Noch muss ich die Police der obligatorischen medizinischen Versicherung bekommen. Auf 30 Tage wird es ungefähr 990 Rubeln kosten. Es ungefähr 25 euro. Ich dachte nicht, dass aller so teuer sein wird. Der Flug wird daneben 450-600 euro in beide Seite einschließlich alle Gebühren kosten.
Wenn die Zählung jenes auf die Erledigung der Dokumente mir zu machen ist es 245 euro notwendig. Das Plus den Flug, wenn für 450 euro zu bekommen. Es wird schön sein. So muss ich daneben 700-850 euro auf die ganze Fahrt haben. Wenn ehrlich ich die volle Summe nicht habe.
Das waren ihre Angaben.
Ich habe ihre Adresse, Ein Foto wo sie auf einen Spiegel mir schreibt, sie antwortet direkt und kongret auf alle meine fragen.
Wie kann erkennen das sie kein Scam ist gerade aus Kazan höre ich das so viele betrügen, sie versichert mir das sie es ehrlich meint.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Armin am 24.10.2010 

ach ja vergessen die 300 euro wollte sie dabei tun

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Armin am 24.10.2010 

ach ja vergessen die 300 euro wollte sie dabei tun

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Reiselustiger am 24.10.2010 

Armin, für mich ist es eindeutig Scamm.
Eine russische Frau wird Dich nie um Geld bitten, wenn sie Dich nicht persönlich kennt.
Ich nehme an, gesprochen habt Ihr auch noch nicht miteinander.
Wenn sie übwer ein Reisebüro buchen will, dann hat sie selbst genug Geld. Schau Dir die Fotos an, die Kleidung, das Aussehen, den Schmuck und dann stelle Dir die Frage, kann sich dies eine arme Frau alles leisten? Die Preise sind etwa wie bei uns (im Verhältnis).
Du sagst, sie geht auf Deine Fragen ein. Dann mache ihr den Vorschlag, Du wirst sie persönlich einladen. Dazu benötigszt Du ihren Reisepass in Kopie.

Was die Anschrift angeht, so maile mir diese bitte. Werde dies überprüfen, ob diese richtig ist. Klicke auf meinen Namen und Du hast die Mailanschrift.

mfg Reiselustiger

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Armin am 24.10.2010 

kann dich nicht anklicken, dann startet bei mir der Microsoft Outlook und den möchte und kann ich nicht einrichten, bitte klicke mich an das ich deine Mail adr. bekomme, sende dann die Adresse von ihr.Danke Armin

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Armin am 24.10.2010 

habs doch noch hinbekommen habe dir die adi gemailt.
gruß Armin

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  andy121262 am 04.11.2010 

schreibe seit 2 wochen mit einem mädchen auss kacan ,sie heisst nina und ist 29 jahre ,ich selber 48 jahre ,sie schreibt schon von liebe und ihr habt mich schon ein wenig nervös gemacht mit euren kommentare ,sie hat zwar noch nicht von geld gesprochen ,aber wer weiss ,hat jemand erfahrung mit nina gemacht ,würde mich freuen ,wenn ja ,dann gebt mir bitte bescheid gruss andy

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  andy121262 am 04.11.2010 

wollte noch die email adresse von nina los werden ,die lautet sol nina @yahoo.de danke euch schon mal im vorrauss für eure hilfe gruss andy

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 05.11.2010 

@ andy121262

Bei der yahoo.de Adresse ist mit großer Sicherheit von Scam auszugehen.
Bitte maile mir weitere Infos zu. Meine Mailadresse bekommst Du durch Anklicken meines blaugeschriebenen Namens.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  lars am 09.11.2010 

hat jemand erfahrung mit elvirsam@gmail.com gemacht

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 10.11.2010 

@ lars

Bei Google ist sie noch nicht zu finden. Du kannst mir aber mehr Infos über sie zukommen lassen.
Bitte maile mir den Header einer ihrer Mails und dann noch Angaben, woher sie kommen will.
Am Header lassen sich viele Absender-Infos ablesen. Falls Du nicht weißt, wie Du an den Headerkommen sollst, dann teile es mir bitte mit. Dann gebe ich Dir Auskunft.
Maine Mailadresse erhälst Du durch Anklicken meines blau geschriebenen Namens.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  lars am 10.11.2010 

moin uli ich bekomme deine email adresse nicht
und beim einlogen bei anti- scam bekomme ich kein passwort

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  lars am 12.11.2010 

moin leute elvirsam@gmail.com ist auch scam
habe sie mit anderen verschiedene emailnamen geschrieben alles das gleiche geschrieben und gleiche fotos also fingerweg

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Privatie am 24.11.2010 

dashylla@yahoo.com ist die e-mail Adresse "meiner" Lady aus Kazan, 33 Jahre, über match.com kennen gelernt, Profil dort verschwunden. Hübsche Fotos, um Geld wurde noch nicht gebeten. Aber den Besuch bei ihr, den hat Muttern abgelehnt. Warten wir mal ab, nennt sich Yuliya

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.11.2010 

@ Privatie

Bei russian-mates ist sie schon geführt, auch wenn da mal wieder nur 0 Scameinträge angegeben werden. In der Regel sind aber alle Funde bei russian-mates definitvi scam. Sogar altbekannte Scammer haben bei denen im öffentlichen bereich immer 0 Einträge. Scheinbar sind die wahren Ergebnisse nur zahlenden Mitgliedern sichtbar!
http://www.russian-mates.com/blacklist/stat/scam_queries_10_2010_page388.html

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ira am 26.11.2010 

Добрый вечер!
Я буду писать по-русски. (Мы ведь русский язык учим?:)))
Что думаю я. Если у Вас просят деньги, будьте очень осторожны. Мошенников в России тоже много, как и в любой другой стране. А потом, может быть, человек только пишет, что он в России. А на самом деле может жить где угодно.
Если Вы уверены, что девушка хочет к Вам приехать, то можно деньги и не посылать. Купите ей электронный билет. Это очень просто. Вы покупаете здесь, на её имя и посылаете ей только данные.
По-крайней мере, Вы будете знать, что Вашими деньгами никто не сможет воспользоваться не по назначению:))
В любом случае, желаю Вам удачи!
А ещё лучше, езжайте в Россию сами. Почему нет?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ira am 26.11.2010 

Добрый вечер!
Я буду писать по-русски. (Мы ведь русский язык учим?:)))
Что думаю я. Если у Вас просят деньги, будьте очень осторожны. Мошенников в России тоже много, как и в любой другой стране. А потом, может быть, человек только пишет, что он в России. А на самом деле может жить где угодно.
Если Вы уверены, что девушка хочет к Вам приехать, то можно деньги и не посылать. Купите ей электронный билет. Это очень просто. Вы покупаете здесь, на её имя и посылаете ей только данные.
По-крайней мере, Вы будете знать, что Вашими деньгами никто не сможет воспользоваться не по назначению:))
В любом случае, желаю Вам удачи!
А ещё лучше, езжайте в Россию сами. Почему нет?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ira am 26.11.2010 

Добрый вечер!
Я буду писать по-русски. (Мы ведь русский язык учим?:)))
Что думаю я. Если у Вас просят деньги, будьте очень осторожны. Мошенников в России тоже много, как и в любой другой стране. А потом, может быть, человек только пишет, что он в России. А на самом деле может жить где угодно.
Если Вы уверены, что девушка хочет к Вам приехать, то можно деньги и не посылать. Купите ей электронный билет. Это очень просто. Вы покупаете здесь, на её имя и посылаете ей только данные.
По-крайней мере, Вы будете знать, что Вашими деньгами никто не сможет воспользоваться не по назначению:))
В любом случае, желаю Вам удачи!
А ещё лучше, езжайте в Россию сами. Почему нет?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  rudiratlos am 07.12.2010 

Sehr aufschlussreich, die geschilderten Erlebnisse.
Meine heißt Kseniya, wohnhaft in Rempler (kleine Ortschaft 15 km nordwestlich von Kazan, Tatarstan). Mail: chatslifaya@yahoo.com. Sehr fesches Mädel, geb. 14.09.1972. Alles angeblich wahr und ehrlich. So weit, so gut.
Alles andere ist ziemlich deckungsgleich mit den geschilderten Erlebnissen. Persönlich gehaltene Mails, keine weiteren Angaben über die Person, Internetcafe, ein ganz kurzer Telefonanruf (ohne Nummer natürlich), Mein angekündigter Besuch im Jänner wurde abgewehrt durch angeblichen Besuch ihrerseits bei mir im Dezember. "Leider" Geldmangel für Fahrtkosten und Spesen (820 Euro). Und Bla,Bla, Bla.
Viiiiiel Gefühlsduselei in den Mails.
Kann mir vorstellen, dass die Pupillen der Männer plötzlich Herzform annehmen. Mir ist es jedenfalls so gegangen. Beim Thema Geld haben aber sofort alle Alarmglocken geläutet.
Muss jetzt lachen, wenn ich daran denke, dass vielleicht ein schwuler Russe die zärtlichen Briefe geschrieben hat.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 07.12.2010 

@ rudiratlos

Leider ist die Mailadresse chatslifaya@yahoo.com noch nicht bei Google als Scam zu finden (wird sicherlich in kurzer Zeit allerdings hier gefunden).

Die Geldforderung ist natürlich deutlich zu hoch. Daher ist der Scam auch mit größter Sicherheit anzunehmen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Reiselustiger am 08.12.2010 

Ira,
genau dies haben wir ja hier schon oft gesagt.
Mit dem elektronischem Ticket klappt das wunderbar.
Wir haben so den Kindern meiner Frau den Flug bezahlt. Es gibt keine Schwierigkeiten dabei.

Ich glaube noch nicht einmal, das diese "schlechten Leute" alles Russen sind. Nach wie vor bin ich der Auffassung, dort sind nur Hintermänner (oder Frauen), die dafür entlohnt werden.
Wenn ich bestimmte Bilder von Frauen sehe, stelle ich oft fest, es sind Schauspielerinnnen, bekannte Sportlerinnen und so weiter.

mfg Reiselustiger

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Jörg am 27.12.2010 

Hallo Ihr

die Mail Adresse chatslifaya ät yahoo dot com ist auch bei mir seit 15.11.2010 aufgetaucht,hatte über FS 24 angeschrieben.Das angelegte Profil dort ist jetzt nicht mehr gelistet. Nun sehe ich Sie auch hier im Forum - na ja - wäre ja zu schön um Wahr zu sein - wenn das mal dann kein scam gewesen währe - seit dem 22.12.2010 keine Antwort mehr erhalten

mfg ein Kölner

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Jörg am 27.12.2010 

Hallo Ihr

jetzt kam doch noch eine Mail habe hier mal den erweiterten Header eingestellt. Wer kann damit was anfangen?

Received: from [98.139.90.230] (helo=nm3-vm0.bullet.mail.sp2.yahoo.com)
by mx35.web.de with smtp (WEB.DE 4.110 #2)
id 1PXEys-0005IQ-00
for j @web; Mon, 27 Dec 2010 16:27:26 +0100
Received: from [98.139.91.66] by nm3.bullet.mail.sp2.yahoo.com with NNFMP; 27 Dec 2010 15:27:25 -0000
Received: from [98.136.185.43] by tm6.bullet.mail.sp2.yahoo.com with NNFMP; 27 Dec 2010 15:27:25 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp104.mail.gq1.yahoo.com with NNFMP; 27 Dec 2010 15:27:25 -0000
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.com; s=s1024; t=1293463645; bh=towDfQ7vq2W/FXlS1N639Pzlvi5I48ZeN7BmrhsXSxY=; h=X-Yahoo-Newman-Id:Received:X-Yahoo-SMTP:X-YMail-OSG:X-Yahoo-Newman-Property:Date:From:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:MIME-Version:Content-Type; b=pEKlOVfpSbokixN1h1e4dnBQ14PjeWASeSKhTCJfE+rzgCkhECR/sBAPe1crwA/AKai9AeVv8wqNh6bNt2gJRR/Gus0mm6oTXzEQtpW7C2Gx068AbYW2Ix2NPhHRa+844hmvlntT8eGm+H99tmw3L5IoGSwg7mLR78UBrbwBKBU=
X-Yahoo-Newman-Id: 185868.18888.bm@smtp104.mail.gq1.yahoo.com
Received: from localhost (chatslifaya@78.56.86.215 with plain)
by smtp104.mail.gq1.yahoo.com with SMTP; 27 Dec 2010 07:27:21 -0800 PST
X-Yahoo-SMTP: HbCQjBGswBBfz0mnUBxV2wBvi_riFS4F
X-YMail-OSG: UJPq.WoVM1nWYpk.ALuBZpFFZbKyjdiQGQcZtspkdbA.RFR
3uSQCiysFpxpT91qNsCXG3Kl0dR0Qv6Zc9mQ7mTs1D1S2gP11e8q1KL_Q1kx
LCRnqrm4Z7eC_7ZNoHqw.BKPpdhRXEloCchkgtBs5BRlDBGzPMeaFkWgNGzV
CO1bQi7eVvL4ikjKXkRL_BVBTj2YXn_asB5_oH3aDccGpIaBiveArOKvlaoy
VFg.zjz_QYcWi2rPn32SBn6xq3F52Mh76hioRXFt5POf_f9cd_P2zMvtpBZ_
lKUFYbnkMeYJm2lCyh5QdASllB0_mKxR0LAXCSJAm_ksAbRQ-
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
Date: Mon, 27 Dec 2010 18:15:18 +0300
From: Kseniya
Reply-To: Kseniya
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: "Jörg "
Subject: meinen !
In-Reply-To:
References:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----------861104422130D6"
Return-Path: chatslifaya@yahoo.com


MfG ein Kölner

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 28.12.2010 

Hallo Jörg,

damit lässt sich etwas anfangen.
Die Mail kommt laut der Zeitzone +0300 aus dem europäischen Teil Russlands. Ihre Mail wurde da aber nicht eingeliefert, sondern hier:
IP-Adresse]: 78.56.86.215
Ländercode der IP: LT
Land der IP: ip address flag Lithuania
Bundesland der IP: Vilniaus Apskritis
Stadt der IP: Vilnius
Breitengrad der IP: 54.6833
Längengrad der IP: 25.3167
Provider der IP: TEO LT
Organisation: TEO LT
Host der IP: 78-56-86-215.static.zebra.lt

Bei russian-mates ist sie auch schon bekannt:
http://www.russian-mates.com/blacklist/stat/scam_queries_12_2010_page94.html
Aber natürlich ist dort wieder kein Eintrag zu der spezifischen Mailadresse. Aber allein dass sie bei russian-mates geführt wird, ist bereits ein starkes Indiz für Scam!

Aber allein mit der Verschleierung über Litauen (Kazan liegt meines Wissens nicht in Litauen:) ) kann man definitiv von Scam ausgehen.

Die IP 78.56.86.215 ist aber bereits für Scamversand bekannt. Ist eine statische IP und wurde bereits von Nastya benutzt:
http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1291233772/23
Diese will aus Osinovo (ebenfalls in Tartastan, wie Kazan auch) kommen.
Ebenfalls kam darüber Nadja rein:
http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1289460138

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Dieter am 06.01.2011 

Hallo,

kennt jemand eine Juliya aus der Stadt
Izhevsk??

Mail ist juliya.izhevsk@ymail.com

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 06.01.2011 

@ Dieter

Bis jetzt ist die Mailadresse noch unbekannt. Kannst Du mal einen Mailheader posten? Aber bitte entferne vorher Deine eigenen Mailangaben daraus.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Bruno am 24.01.2011 

Hallo!!
Ist mir auch so ergangen wie vielen anderen Habe sogar überwiessen aber ihr wurde das geld aus einem Hotel in Moskau geklaut bevor sie in die botschafft sollte hatt sich bei mir entschuldigt !!
Vieleicht weis jemand was über sie (ihn?) die mail lauttet volchebniza@yahoo.com aus republik Tatarstan name Prokrovskaya Irina Stat Aznakaevo Ist angeblich 35 Jahre und Lererin von beruf habe 29 bilder von ihr!! Hier der header der Mail.. Danke im voraus für die info würde mich interesieren woher sie gekommen sind die mails...
Return-Path:
Delivery-Date: Mon, 24 Jan 2011 13:16:38 +0100
Received: from nm23-vm0.bullet.mail.ne1.yahoo.com (nm23-vm0.bullet.mail.ne1.yahoo.com [98.138.91.57])
by mx.kundenserver.de (node=mxbap4) with ESMTP (Nemesis)
id 0MJV8d-1PfPXb10Ch-002Tn2 for b.........@online.de; Mon, 24 Jan 2011 13:16:37 +0100
Received: from [98.138.90.56] by nm23.bullet.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 24 Jan 2011 12:16:35 -0000
Received: from [98.138.84.46] by tm9.bullet.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 24 Jan 2011 12:16:35 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp114.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 24 Jan 2011 12:16:35 -0000
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.com; s=s1024; t=1295871395; bh=d5S26Jg1SwSxAq72Vib+6+4ThZBBmJCU3SY2QLw+WFQ=; h=X-Yahoo-Newman-Id:Received:X-Yahoo-SMTP:X-YMail-OSG:X-Yahoo-Newman-Property:Date:From:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:Subject:MIME-Version:Content-Type; b=ZnVc43N0eSPWABlqJul2F0KgtTcA6xPHfeR9xihvwFkKk1mAFAdE5dA3UNuPIdTl97r5fKClMB6dYuqH379mlPjqLn3eWhxZyQ6NnDd1Evx/1q1+NtIXy94PtgYj9uJ6eF3PhMPRO4A9AVaARACxdhp+frxE1Lgo8hEMgsayC7w=
X-Yahoo-Newman-Id: 473378.458.bm@smtp114.mail.ne1.yahoo.com
Received: from localhost (volchebniza@79.20.76.136 with plain)
by smtp114.mail.ne1.yahoo.com with SMTP; 24 Jan 2011 04:16:33 -0800 PST
X-Yahoo-SMTP: G90xax.swBAUpBzQyQ8.ScPYGHynkVSz
X-YMail-OSG: d9sAi4EVM1lR9TwwIXwU7UQvsZgzveBDyAnCf6_j7xQcjFD
.wQPRzmuGnyVDk6d4Rxv38m1XI.5WCplc6ASxBL6JB3Ywm6KQCLnp6w8HtwW
QEkxEe2d5GB.SV6xG7k_jENwFjE.N5E7GrFSx2T3ZVTQnTPkjN_8jVApqFlJ
HirZ07i5HsvtZm7f_nJff1oy1xSdKECVFy1UtV04TNGjRgrgentZu66odSjp
u
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
Date: Mon, 24 Jan 2011 15:15:54 +0300
From: volchebniza@yahoo.com
Reply-To: volchebniza@yahoo.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: B....- M...
Subject: Hallo meine Liebe B....!
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative;
boundary="----------1C82383489BC75"
X-UI-Junk: AutoMaybeJunk +0 ();
V01:735gN5rI:TEPYOQx9EvDB2VKsmKRnkKPOp3sX7paQ9GrGH3JAQAGO//MZnqg
jc6zcMpbBALoAW47TAtPXlSOD6vRUfTbepTzp5jhcqJGWhhp7+HxrsyPKQaIFSix
w5pAwUsjCSBkIVvAhhqPm/8IaDSou1o0hD9rlSzxC/6SuB5qlkVYtmh4f8KC/8sc
whnYYh+Sm5IdMvL+UCFrg4LJOPEpZB9SnTRg5wm45sUsWGlrfifxD7sV+aFkyfTl
qd+bBKwYrIqun
Envelope-To: ............@online.de

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.01.2011 

@ Bruno

Laut Zeitzone der Date (+0300) kommt die Mail aus dem europäischen Teil Russlands. Allerdings wurde die wahre
Herkunft der Mail verschleiert über Italien:
IP-Adresse [?]: 79.20.76.136 [Whois] [Reverse IP]
Ländercode der IP: IT
Land der IP: ip address flag Italy
Bundesland der IP: Lombardia
Stadt der IP: Cisano Bergamasco
Breitengrad der IP: 45.7333
Längengrad der IP: 9.4833
Provider der IP [?]: Telecom Italia
Organisation: Telecom Italia
Host der IP: [?]: host136-76-dynamic.20-79-r.retail.telecomitalia.it

Damit kannst Du zu 100% von Scam ausgehen! Ein Mädchen ohne spezielle Computerkenntnisse wird
entweder aus einem Internetcafe oder von einem normalen Hausanschluss in das Internet gehen.
Und beides wird über lokale Anbieter geschehen.
Vermutlich sitzt Deine "Kleine" mit Bart und Brustbehaarung in Scammers Paradise Yoshkar-Ola.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.01.2011 

@ Bruno

Laut Zeitzone der Date (+0300) kommt die Mail aus dem europäischen Teil Russlands. Allerdings wurde die wahre Herkunft der Mail verschleiert über Italien:
IP-Adresse [?]: 79.20.76.136 [Whois] [Reverse IP]
Ländercode der IP: IT
Land der IP: ip address flag Italy
Bundesland der IP: Lombardia
Stadt der IP: Cisano Bergamasco
Breitengrad der IP: 45.7333
Längengrad der IP: 9.4833
Provider der IP [?]: Telecom Italia
Organisation: Telecom Italia
Host der IP: [?]: host136-76-dynamic.20-79-r.retail.telecomitalia.it

Damit kannst Du zu 100% von Scam ausgehen! Ein Mädchen ohne spezielle Computerkenntnisse wird entweder aus einem Internetcafe oder von einem normalen Hausanschluss in das Internet gehen. Und beides wird über lokale Anbieter geschehen. Vermutlich sitzt Deine "Kleine" mit Bart und Brustbehaarung in Scammers Paradise Yoshkar-Ola.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Bruno am 25.01.2011 

Hallo danke Uli angeblich war sie da in Moskau . Habe noch ein haeder von ihrem angeblichen Wohnort Aznakaewo!!
Return-Path:
Delivery-Date: Wed, 19 Jan 2011 15:08:37 +0100
Received: from nm12.bullet.mail.sp2.yahoo.com (nm12.bullet.mail.sp2.yahoo.com [98.139.91.82])
by mx.kundenserver.de (node=mxeu3) with ESMTP (Nemesis)
id 0MPV81-1PbPz32xLV-005FPe for -------------------------e.de; Wed, 19 Jan 2011 15:08:37 +0100
Received: from [98.139.91.61] by nm12.bullet.mail.sp2.yahoo.com with NNFMP; 19 Jan 2011 14:08:35 -0000
Received: from [98.136.185.44] by tm1.bullet.mail.sp2.yahoo.com with NNFMP; 19 Jan 2011 14:08:35 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp105.mail.gq1.yahoo.com with NNFMP; 19 Jan 2011 14:08:35 -0000
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.com; s=s1024; t=1295446115; bh=UCKA9TRBQQejCtf7vSA/zjUVhzaurl/H1AG2oVeXvT0=; h=X-Yahoo-Newman-Id:Received:X-Yahoo-SMTP:X-YMail-OSG:X-Yahoo-Newman-Property:Date:From:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:Subject:MIME-Version:Content-Type; b=BaKc7KJe2juTZo/eibsDa7odc2i+WIuO6KuYPQq4EB92sJDaN2+9EaxoOUyvZWu0WjcfF/DHLYE9FJ225Wmad8hCyD/dPSJ0hekqq6IsZ+KCA3PGtbSsX89oN8+wkJuJJP56wnTNDvYvEXy4grZuUfIWKfxN2Od0kzw8vvjyNX0=
X-Yahoo-Newman-Id: 606503.30737.bm@smtp105.mail.gq1.yahoo.com
Received: from localhost (volchebniza@82.53.151.25 with plain)
by smtp105.mail.gq1.yahoo.com with SMTP; 19 Jan 2011 06:08:34 -0800 PST
X-Yahoo-SMTP: G90xax.swBAUpBzQyQ8.ScPYGHynkVSz
X-YMail-OSG: ia4qcQYVM1nRHv1D8w8RsXKrO7GG_HJfRZk5MdJBS4FgGqq
XkhF54J6dxOnPIW66ZdcPEsz1uNaT9yOUzwhoti1xWZC.QeA2_Edy1D3iT47
iESI3VLGgBTjlxYjSqJVUFHTcpTW8_133rnXm.Kum_sTfIywPovkgU7SUSxz
Bu724uVHwZOE_mtTOIm9T2R1tPP4omglnhKaIidZGj9GlETJymfxULa6ps2q
rihLzOCY0WVFbcLrW2DWQKDgqFUoxbU5wivWRQKnR.bY501tu312A9Gxz.6k
G6zAqrwA70g2Zz2LYRYt5OYS5GHkIPekkchzD5uYrBuCqwoAGUubpv4_V2Q-
-
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
Date: Wed, 19 Jan 2011 17:07:58 +0300
From: volchebniza@yahoo.com
Reply-To: volchebniza@yahoo.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: --------------------------.de>
Subject: Hallo meine Liebe Bruno!
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative;
boundary="----------AA11D1033D8DD42C"
X-UI-Junk: AutoMaybeJunk +0 ();
V01:bovYjYn7:RJf7p9fRej2l/XmJN6Wl4TrkbshWOfn0HhYWDXVnuocLlI7gc6R
1jZXYeNXzt+jAqdWoFl9ZRcaefFWH1N+sxoW/3gFmjL11n6srY0TeCemSJHOq4yD
7iJ6ik2Sbfr9k
Envelope-To: ----------------.de

Ist diese die gleiche und wie geht man vor damit andere nicht daeauf reinfallen?? Danke vielmal für die schnelle antwort!! Gruß Bruno

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Bruno am 26.01.2011 

Ach ja wollte hinzufügen '' Sie (eine Frau) hat mich jede woche auch angeruffen so 2-3 minuten meist Freitags !!Gutes deutsch mit akzent Angeblich Deutschlärerin in grundschulle !!
Gruß Bruno

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 26.01.2011 

@ Bruno

Sie verschleiert weiter über Italien:
IP-Adresse: 82.53.151.25
Ländercode der IP: IT
Land der IP: ip address Italy
Bundesland der IP: Lazio
Stadt der IP: Rome
Breitengrad der IP: 41.9000
Längengrad der IP: 12.4833
Provider der IP: Telecom Italia
Organisation: Telecom Italia
Host der IP: host25-151-dynamic.53-82-r.retail.telecomitalia.it
Aznakaevo liegt aber in Tartastan!

Bisher ist mir nur eine Dame aus dem Ort bekannt, ist aber noch von 2007:
SKARLET skarletselite@yahoo.com
Auf den Fotos ist ein aus vielen Scams bekanntes Gesicht, von dem das Original wohl nichts weiß!
http://www.romancescam.com/forum/viewtopic.php?t=5381
Der Text auf der Seite wird immer wieder aufgewärmt, lediglich der Ortsname ändert sich.

Bei den Anrufen wird sicherlich keine Rufnummer angezeigt?
Das hatte ich auch bei meinem ersten Scamkontakt. Die sprach auch ein gutes Deutsch.
Aber das gehört zum Geschäft und die Scammergruppen haben auch "Fremdsprachlerinnen" dabei.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Stefan Wernet am 24.02.2011 

Hallo,

Ich habe auch schon mal gesagt bekommen, das sich die russischen Frauen aus Yoskar - Ola freiwillig
fotographieren lassen um dann von diesen Betrüger eine kleine Entschädigung bekommen d.h. wenn bei den Opfern erfolgreich abkassiert worden ist.

Auch mich hat es schon erwischt und wer Geld an
eine russische Frau schickt merkt schnell welche Absichten sich dahinter verbergen. Da hilft nur
ein Rat. Wenn die Frauen einen fragen ob man Sie
besuchen möchte dann kann sich jeder selbst ein
Bild machen ob das gegenüber wirklich real ist.
Ansonsten hatte man eben eine schöne Reise !
Meine Freundin Elena habe ich so auf diesem Weg
kennengelernt und war deshalb auch in Poltava.

Das Thema " Scam " bleibt nach wie vor aktuell
und selbst bei einer Email - Freundschaft sind
diese nicht zu stoppen. Sehr viele sind dort
bei suchelove.de ( dies zur Kenntnis )

Gruss Stefan

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Reiner am 26.03.2011 

Hallo zusammen,
Seit ein paar Wochen schreibe ich auch mit einem Mädchen aus Kazan in Russland. Mittlerweile ist auch sie auf das Thema Geld gekommen um mich zu besuchen.Vielleicht kann jemand mit der Adresse was anfangen.
möchte rausfinden ob es ein scam ist. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Hier die Adresse:

Tel: + 079 600429529
Pass: 83 03 232161
samigulevna
name: Samigullina Alina Robertovna

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Reiner am 26.03.2011 

na ja

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  ? am 26.03.2011 

Russian Scammer Visa and Passport Numbers - Marriage Agency Scams ... - [ Diese Seite übersetzen ]83 03 232161 8302232166 8303232161 8345868547 840960 840980 84524 8563932. 85N 3578526 862212 8667979 868547 873850 88 00 758396 88 03 528303 88 03 677362 ...
marriageagencyscams.com/russian-scammer-visa.html - Im Cache

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 26.03.2011 

@ Reiner

da hat heute auch ein Alex über sie gepostet. Leider passte seine hinterlegte Mailadresse nicht.
Ich kann Dir sagen, dass ich einen Pass mit dieser Nummer bereits 19 mal in meiner Sammlung habe (dazu kommen noch einige Derivate mit leicht veränderter Nummer).

Klarer Fall von Scam!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uwe am 30.03.2011 

Hallo, wer kennt eine Tatyana aus Kasan. Hat eine Anzeige geschaltet bei Lava Place! Die E-Mail lautet maveriniya72@yahoo.com !

X-Originating-IP: [98.138.90.66]
Authentication-Results: mta1099.mail.ird.yahoo.com from=yahoo.com; domainkeys=neutral (no sig); from=yahoo.com; dkim=pass (ok)
Received: from 127.0.0.1 (HELO nm3.bullet.mail.ne1.yahoo.com) (98.138.90.66) by mta1099.mail.ird.yahoo.com with SMTP; Mon, 28 Mar 2011 11:29:51 +0000
Received: from [98.138.90.51] by nm3.bullet.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 28 Mar 2011 11:29:50 -0000
Received: from [98.138.84.41] by tm4.bullet.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 28 Mar 2011 11:29:50 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp109.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 28 Mar 2011 11:29:50 -0000

Danke für die Hilfe

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 31.03.2011 

@ Uwe

Leider fehlt bei dem von Dir übermittelten Header der wichtigste Teil: die Absender-IP. Diese befindet sich in der ersten Receivedzeile oberhalb der Datezeile.

Die X-Originating-IP ist nur von Belang, wenn sie unterhalb der Datezeile zu finden ist.


Wenn ich mir die maveriniya72 bei lavabit anschaue, dann wirkt sie auf mich schon bekannt. Aber bei über 1500 russischen Frauen in unserer Gallerie muss ich auch erst einmal suchen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uwe am 31.03.2011 

Hallo Uli,
danke für die Info. Habe Dir alles per Mail geschickt, auch die Pass Kopie und ein Foto.

Danke Uwe

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 01.04.2011 

@ Uwe

Danke für die Zusendung. Aber kurze Zusammenfassung für ale Leser hier:

Header zeigte, dass Mail über Magdeburg ins Netz kam, die Herkunft also per VPN verschleiert wurde.
Der Pass kam auch icht aus Kazan, sondern laut Passnummer aus der Republik Altai!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas Hühn am 06.04.2011 

Hallo alle zusammen,ich bin neu hier im Forum könnt ihr mir bitte helfen.Ich hab eine Frau im Flirtcafe
angeschieben,sie schrieb mir zurück,jetzt will sie Geld für die Reise nach mir 680€,der traue ich nicht,ich meine es ist Scamm,bei russian-mates.com
ist sie geführt,aber wie üblich,mit 0 Einträgen.
Hier noch ein paar wichtige Daten.
Received: from forward4.mail.yandex.net (forward4.mail.yandex.net [77.88.46.9])
by mtain-mi01.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) with ESMTP id 393F138000150
for ; Wed, 6 Apr 2011 03:40:59 -0400 (EDT)
Received: from smtp3.mail.yandex.net (smtp3.mail.yandex.net [77.88.46.103])
by forward4.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTP id 7A5955028A6
for ; Wed, 6 Apr 2011 11:40:57 +0400 (MSD)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yandex.ru; s=mail;
t=1302075657; bh=SOt8E1wo5ZFTBn4NuEA4sDIKINWc1XNghd7jewNW6IQ=;
h=Date:From:Reply-To:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:
MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding;
b=iLQ7aOwC7VM7vP1FwomI/hS8sjzUgZv2aZa2NtQO4JIVMLGF4NTifGvb7HCXJCxzu
8vyRpvZCaGBUpBLe7WCUop1ll8usaxCKjFtrQxPQeY6ttkhtZvWDp85kIY9ApogBb+
3MgiWjJ9WsAdlRb7JIoxyUHPEL+8/a4WK/24oeAU=
Received: from kostik-5e04c33e.mshome.net (unknown [178.33.146.244])
by smtp3.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTPA id 154CC698002B
for ; Wed, 6 Apr 2011 11:40:56 +0400 (MSD)
Date: Wed, 6 Apr 2011 11:40:38 +0400
From: Angelika
X-Mailer: The Bat! (v3.0) UNREG / CD5BF9353B3B7091
Reply-To: Angelika
Organization: internet cafe
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: KasperEisenach@aol.com
Subject: Guten Tag mein Prinz Thomas
In-Reply-To:
References:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=Windows-1250
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
x-aol-global-disposition: G
x-aol-sid: 3039400cdec94d9c190b24d7
X-AOL-IP: 77.88.46.9
X-AOL-SPF: domain : yandex.com SPF : pass

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas Hühn am 06.04.2011 

Hallo zusammen,hier noch ein paar Daten.
Received: from forward4.mail.yandex.net (forward4.mail.yandex.net [77.88.46.9])
by mtain-mi01.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) with ESMTP id 393F138000150
for ; Wed, 6 Apr 2011 03:40:59 -0400 (EDT)
Received: from smtp3.mail.yandex.net (smtp3.mail.yandex.net [77.88.46.103])
by forward4.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTP id 7A5955028A6
for ; Wed, 6 Apr 2011 11:40:57 +0400 (MSD)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yandex.ru; s=mail;
t=1302075657; bh=SOt8E1wo5ZFTBn4NuEA4sDIKINWc1XNghd7jewNW6IQ=;
h=Date:From:Reply-To:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:
MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding;
b=iLQ7aOwC7VM7vP1FwomI/hS8sjzUgZv2aZa2NtQO4JIVMLGF4NTifGvb7HCXJCxzu
8vyRpvZCaGBUpBLe7WCUop1ll8usaxCKjFtrQxPQeY6ttkhtZvWDp85kIY9ApogBb+
3MgiWjJ9WsAdlRb7JIoxyUHPEL+8/a4WK/24oeAU=
Received: from kostik-5e04c33e.mshome.net (unknown [178.33.146.244])
by smtp3.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTPA id 154CC698002B
for ; Wed, 6 Apr 2011 11:40:56 +0400 (MSD)
Date: Wed, 6 Apr 2011 11:40:38 +0400
From: Angelika
X-Mailer: The Bat! (v3.0) UNREG / CD5BF9353B3B7091
Reply-To: Angelika
Organization: internet cafe
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: KasperEisenach@aol.com
Subject: Guten Tag mein Prinz Thomas
In-Reply-To:
References:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=Windows-1250
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
x-aol-global-disposition: G
x-aol-sid: 3039400cdec94d9c190b24d7
X-AOL-IP: 77.88.46.9
X-AOL-SPF: domain : yandex.com SPF : pass

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 07.04.2011 

@ Thomas Huhn

Zunächst kurz gesagt: Es wäre besser gewesen, Du hättest Deine Mailangaben aus dem Header gelöscht und nicht ihre!
Dieser Bereich wird auch durch die Adressensammler gefunden und es kann sein, dass Du jede Menge Spammails bekommen wirst.

Doch jetzt zur Angelika:
Mit großer Sicherheit ist es Scam! Zunächst ist die Organisation Internet cafe hinreichend bekannt und passt nicht zum X-Mailer. Es handelt sich vermutlich um Boris' Hinterhofinternetscamcafe! :)
Auch wird die Herkunft der Mail über Frankreich verschleiert!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ralf am 24.05.2011 

Habe auch Kontakt mit einer Tatarini, nette Worte, schöne, Bilder, auch schon Anruf (ohne Nr.) bin durch Zufall auf die Seite gestoßen und bin entsetzt. kann mir jemand weiter helfen mit "valeriyasolnishko@yahoo.com" Bräuchte auch Hilfe beim finden des "Headers" (keine Ahnugn)

Mfg u Dank im voraus

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.05.2011 

Hallo Ralf,

um Dir zu sagen, wie Du an den Header kommst, muss ich zunächst wissen, ob Du mit Webmailer oder einem Mailprogramm arbeitest.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 15.06.2011 

Hallo alle zusammen kann mir jemand helfen.
Ich habe Kontakt zu einer Viktoria aus Rostow am Don
sie möchte das ich zu ihr komme,sie will mit mir eine reise machen,keine geldforderung,die Briefe sind,ja realitätsnah geschrieben.
Ihre e mail Adresse Viktoria4030@yandex.ru
Ihr name Sveshnikova


Received: from forward15.mail.yandex.net (forward15.mail.yandex.net [95.108.130.119])
by mtain-mk03.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) with ESMTP id 50A5038000089
for Wed, 15 Jun 2011 02:26:07 -0400 (EDT)
Received: from web158.yandex.ru (web158.yandex.ru [95.108.131.171])
by forward15.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTP id 128779E2245
for Wed, 15 Jun 2011 10:26:06 +0400 (MSD)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yandex.ru; s=mail;
t=1308119166; bh=SMmioNrjeYz0Jdy3GDJ3/I1hqkanSJJQ9zy0Oiv+PAo=;
h=From:To:Subject:MIME-Version:Message-Id:Date:
Content-Transfer-Encoding:Content-Type;
b=YAFXGSxKXAI6HnnsmgGyjYDAhz2L+lXnpTvkdMC5woHFpFXOJGUPhWbmXtIeJBhyN
gVVXYPX/2UHhhXik21bArTBd/cxnLlWa6pxavKzZGhLix984H/69LM6f89eN/8DGrH
0o8+TpEo+HSbMD8UfhdVwCGZsDLvsyxgA53HCkpA=
Received: from localhost (localhost.localdomain [127.0.0.1])
by web158.yandex.ru (Yandex) with ESMTP id 0907450B041B
for Wed, 15 Jun 2011 10:26:06 +0400 (MSD)
X-Yandex-Spam: 1
Received: from 95-29-127-126.broadband.corbina.ru (95-29-127-126.broadband.corbina.ru [95.29.127.126]) by web158.yandex.ru with HTTP;
Wed, 15 Jun 2011 10:26:05 +0400
From: =?koi8-r?B?KioqKioqKiD3ycvUz9LJ0Q==?=
To:
Subject: Viktoria
MIME-Version: 1.0
Message-Id:
Date: Wed, 15 Jun 2011 10:26:05 +0400
X-Mailer: Yamail [ http://yandex.ru ] 5.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
x-aol-global-disposition: G
x-aol-sid: 3039ac1d61874df8507f7be8
X-AOL-IP: 95.108.130.119
X-AOL-SPF: domain : yandex.ru SPF : pass

MFG und herzlichen dank im voraus

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 15.06.2011 

hallo hier noch ein paar Daten,von heute Abend,
vieleicht hift es euch weiter.danke Thomas

Received: from forward16.mail.yandex.net (forward16.mail.yandex.net [95.108.253.141])
by mtain-de01.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) with ESMTP id 276CC380000D3
for Wed, 15 Jun 2011 13:05:49 -0400 (EDT)
Received: from web31.yandex.ru (web31.yandex.ru [95.108.253.240])
by forward16.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTP id 86B55D4178A
for ; Wed, 15 Jun 2011 21:05:45 +0400 (MSD)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yandex.ru; s=mail;
t=1308157545; bh=a26X4yjPsFfSg3ukIVHZ9vEvgbFOVFerVTnHjyMuJ9w=;
h=From:To:Subject:MIME-Version:Message-Id:Date:
Content-Transfer-Encoding:Content-Type;
b=uQ1g59YjxKH7HAjEx3dOSSLrHSlQ++iAN4GkolSlyGOS6IFX6WLnA0MMPjBN3q/iU
fx1yCDz1rHuhMRYrY2RBvXkEdF6j8W38WCMFwSwfw366PglJM9C9Ks6kixegguXvtS
7t5WBZviXi96a9wtHvL4RyHsbBGCtt7hUBLvwc0o=
Received: from localhost (localhost.localdomain [127.0.0.1])
by web31.yandex.ru (Yandex) with ESMTP id 7BDBB2DF8288
for Wed, 15 Jun 2011 21:05:45 +0400 (MSD)
X-Yandex-Spam: 1
Received: from [2.94.186.33] ([2.94.186.33]) by web31.yandex.ru with HTTP;
Wed, 15 Jun 2011 21:05:44 +0400
From: =?koi8-r?B?KioqKioqKiD3ycvUz9LJ0Q==?=
To:
Subject: Viktoria
MIME-Version: 1.0
Message-Id:
Date: Wed, 15 Jun 2011 21:05:44 +0400
X-Mailer: Yamail [ http://yandex.ru ] 5.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
x-aol-global-disposition: S
X-AOL-REROUTE: YES
x-aol-sid: 3039ac1d40c94df8e66c5e52
X-AOL-IP: 95.108.253.141
X-AOL-SPF: domain : yandex.ru SPF : pass


Viele Liebe Grüße Thomas

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 15.06.2011 

Ich habe noch was vergessen,die Message-Id Nummern
Die erste gilt für oben die zweite Message für unten.
Vielen dank Thomas,Liebe Grüße



Message-Id:
Message-Id:

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 15.06.2011 

Hallo Leute,ich habe ein fehler gemacht hier die,
Message ID Nummern,die erste oben die zweite unten.
Viele Grüße Thomas




Message-Id:
Message-Id:

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 16.06.2011 

@ Thomas

Bis jetzt kann ich nur sagen, dass sie bei russian-mates gelistet ist. Allerdings, wie gewohnt, ohne einen Eintrag. Aber auch bekannte Scammer haben bei denen keinen Eintrag, zumindest nicht für die breite Öffentlichkeit!

Die Header sind zunächst unauffällig. Die IP sind unterschiedlich, allerdings ist der Strang AS8402 identisch.

Es ist durchaus möglich, dass sie echt ist. Ihr könnt Euch ja in der Türkei treffen. Das ist auch für Russen leicht erreichbar.
Wenn sie trotzdem noch einen "Bettelbrief" schreiben sollte, dann verlange vorher eine Kopie ihres Ausweises. Diesen kannst Du mir dann zur Prüfung zumailen. Meine Mailadresse bekommst Du durch Anklicken meines blau geschriebenen Namens. Entweder öffnet sich das Mailprogramm auf Deinem Rechner oder die Mailadresse ist irgendwo sichtbar (bei meinem Mozilla Firebird links unten in der Ecke. Das @ musst Du dann aber noch ergänzen.
Ansonsten kannst Du mir ihren ersten Brief zumailen und vielleicht ein Foto von ihr. Manchmal kann man dadurch auch Scammer erkennen. Vielleicht ist aber auch das Foto schon bekannt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 29.07.2011 

Hallo Uli,
ich bräuchte bitte wieder mal deine Hilfe.
ich bin noch im Kontakt mit der Viktoria,
Sie hat mir eine touristische Einladung zu gesannt.
Wir wollen beide zusammen in Russland Urlaub
machen,ich sagte ihr schon,ich kann für den Urlaub nicht so viel Geld ausgeben,meine Geldmittel sind
begrennst,sie sagte sie plane das das Geld reicht.
Ich solle sie unbedingt besuchen,Anfang September
wollte ich zu ihr fliegen.
Sie schrieb mir,das sie im Musik - Konservatorium
in Rostov arbeitet,sie schreibt mir manchmal von
da.Wir haben 3 Monate E Mail Kontakt,sie schreibt
ganz normal zeitnah,beantwortet alle Fragen,ich habe auch Kinderfotos von ihr,und aktuelle.
Uli merkwürdig ist,wenn sie aus dem Konservatorium
in Rostov schreibt,kommen die E Mails fast aus
der ganzen Welt,die hier kann aus Italien.
Ich weis mir nicht zu helfen,bevor ich das Visum
beantrage und Flugtickets hole,möchte ich Klarheit
haben.Ich danke dir für deine Mühe,

Viele Grüße an dich,Uli und an die anderen Forenteilnehmer.

Thomas


Received: from forward11.mail.yandex.net (forward11.mail.yandex.net [95.108.130.93])
by mtain-mk04.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) with ESMTP id DABBB3800009E
for ; Fri, 29 Jul 2011 07:13:06 -0400 (EDT)
Received: from web127.yandex.ru (web127.yandex.ru [95.108.130.105])
by forward11.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTP id 16BFBE82261
for ; Fri, 29 Jul 2011 15:13:04 +0400 (MSD)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yandex.ru; s=mail;
t=1311937984; bh=m4XFJDd9Al4wwlX79MmtBlEoebcZxghY4Oc6922/q8c=;
h=From:To:Subject:MIME-Version:Message-Id:Date:Content-Type;
b=d3dm8G8f0phvEHjxgOwxzvmb5nFEco427Va9pUZI5UGsWbr8bSoO3hy6KuE6JSYiw
zhkhbdWItpq6QlFiPjAqv3A2cjf2cH+d/G4kijsKF+nl2ijxHU9koPU7dN0fZYUOEc
GQ6O/Ztou0/sjhzs1OEG7z/rcijI3FkYsN+EbXLk=
Received: from localhost (localhost.localdomain [127.0.0.1])
by web127.yandex.ru (Yandex) with ESMTP id 0510F4D3003D
for ; Fri, 29 Jul 2011 15:13:03 +0400 (MSD)
X-Yandex-Spam: 1
Received: from 87.11.165.109.donpac.ru (87.11.165.109.donpac.ru [109.165.11.87]) by web127.yandex.ru with HTTP;
Fri, 29 Jul 2011 15:13:01 +0400
From: =?koi8-r?B?KioqKioqKiD3ycvUz9LJ0Q==?=
To:
Subject: Viktoria
MIME-Version: 1.0
Message-Id:
Date: Fri, 29 Jul 2011 15:13:01 +0400
X-Mailer: Yamail [ http://yandex.ru ] 5.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----==--bound.35001.web127.yandex.ru"
x-aol-global-disposition: G
X-AOL-VSS-INFO: 5400.1158/72852
X-AOL-VSS-CODE: clean
x-aol-sid: 3039ac1d61884e3295c10b55
X-AOL-IP: 95.108.130.93
X-AOL-SPF: domain : yandex.ru SPF : pass

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 29.07.2011 

Hallo Uli,
hier sind noch ein paar Informatioen für dich,
die Mail hat sie von,zuhause geschrieben,in Rostov,
die Mail ist von Heute,vieleicht hilft sie dir
weiter.
ich danke dir,viele Grüße Thomas

Thomas



Received: from forward12.mail.yandex.net (forward12.mail.yandex.net [95.108.130.94])
by mtain-dd02.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) with ESMTP id 4CA72380000B7
for ; Fri, 29 Jul 2011 10:48:56 -0400 (EDT)
Received: from web143.yandex.ru (web143.yandex.ru [95.108.130.11])
by forward12.mail.yandex.net (Yandex) with ESMTP id 17019C2204B
for ; Fri, 29 Jul 2011 18:48:55 +0400 (MSD)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yandex.ru; s=mail;
t=1311950935; bh=fuq8ZVPXAC/cc+0ZpeaixCxNGxvKvNFT19rdxEc4jVo=;
h=From:To:Subject:MIME-Version:Message-Id:Date:Content-Type;
b=f7Jgrv9b6PK0aFvqu1vex7Uj0T5niSsJQs6EXghwYO8fgoitlqTQChroDFTP5ptkJ
dhL3WdYujh1qx6Tow1xhFuTl3VlpG46YgMgUsU5VQMQmcdYzA8V+Cg/XRlhuGsMz88
ZZ65Ualxn2+YICvZQrpkGAEvMySVfIRSVmxu1ZCQ=
Received: from localhost (localhost.localdomain [127.0.0.1])
by web143.yandex.ru (Yandex) with ESMTP id 05F03398004D
for ; Fri, 29 Jul 2011 18:48:54 +0400 (MSD)
X-Yandex-Spam: 1
Received: from 89-179-5-181.broadband.corbina.ru (89-179-5-181.broadband.corbina.ru [89.179.5.181]) by web143.yandex.ru with HTTP;
Fri, 29 Jul 2011 18:48:53 +0400
From: =?koi8-r?B?KioqKioqKiD3ycvUz9LJ0Q==?=
To:
Subject: Viktoria
MIME-Version: 1.0
Message-Id:
Date: Fri, 29 Jul 2011 18:48:53 +0400
X-Mailer: Yamail [ http://yandex.ru ] 5.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----==--bound.43405.web143.yandex.ru"
x-aol-global-disposition: G
X-AOL-VSS-INFO: 5400.1158/72857
X-AOL-VSS-CODE: clean
x-aol-sid: 3039ac1d408e4e32c858297f
X-AOL-IP: 95.108.130.94
X-AOL-SPF: domain : yandex.ru SPF : pass

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 29.07.2011 

@ Thomas

Die Mail, von der Du schreibst, sie käme aus Italien, kommt aber aus Volgodonsk (IP 09.165.11.87). Das, was Du für die IP gehalten hast, ist der Netzname, der die IP in etwas veränderter Reihenfolge der Zahlengruppen enthält.

Der zweite Header könnte für mobiles Internet sprechen. Kommt eventuell über Beeline ins Netz. abe aber gerade gesehen, dass diese IP in die Region RND (Rostov Na Donu) führt.

Damit ist zur Zeit noch alles im grünen Bereich.Da sie Dir bereits die touristische Einladung geschickt hat, kannst Du getrost die Flüge buchen und das Visum beantragen. Dein Reisebüro sollte Dir dann helfen, die Formalitäten zu erledigen. Sollte es da Probleme geben, dann kannst Du mich auch persönlich anschreiben.

Spreche mit ihr aber vorher ab, wo Du Quartier beziehen kannst (Hotel oder Privat). Bei Hotel schaue vorsichtshalber im Internet nach den aktuellen Preisen.

Aber wie ich ja schrieb: Bis jetzt sieht es noch gut aus.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Andrey am 27.08.2011 

Niemals schicken Sie des Geldes, glauben Sie den Fotografien die Ihnen nicht schicken. In Russland leben die sehr guten, guten Leute, ABER hier ist sehr viel es auch Betrüger aus dem Internet.
Immer fragen Sie die Kopie des Passes bei dem Menschen mit dem Sie werden abgeschrieben. Es ist besser, nicht höflich, als betrügt zu sein.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Paavo Schaefer am 04.10.2011 

Hallo Uli. Ich habe seit kurzen Kontakt zu einer Frau aus Kazan, Gagarina, Haus 27. Ihre Emailadresse ist: alennsa@gmail.com Ich habe mir die ganze Seite durchgelesen und finde hauptsächlich parallelen zu meinem Flirt. Sie bittet mich auch um 480 Euro für den Flug. Allerdings sind ihre Fotos mal professionell, mal sehr privat. Ich bat sie gerade mir per Email eine Passkopie zu schicken, ein telefonat von einem festnetzanschluss. Und auch bat ich sie um folgendes: Da ihre Tante in einem Reisebüro in Kazan arbeitet, solle sie nach alternativen schauen statt das senden des Flugticketgeldes mittels Western Union. Leider weiss ich nicht was ein Heade ist. Und da wo das erklärt wird hört auf dieser Seite der Text auf. Ich benutze generell Webmail. Die Frau heisst Alena Somatova und hat auf der Uni in Kazan studiert. Ich bitte um Hilfe ob sie echt sein kann. Sie antwortet konkret auf meine Fragen, etc. Es klingt alles sehr reel. Vielen dank für Infos. Paavo schaefer, Graubünden, Schweiz

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Paavo schaefer am 05.10.2011 

Ich kopiere Alena`s letzte Brief den sie mir um Mitternacht schrieb. Das ist ihreAntwort darauf als ich ihr schrieb dass ich einen Beweis ihrer Existenz brauche und sie das doch bitte verstehen soll wenn sie es wirklich ernst meint da sich viele Betrüger im Natz aufhalten. Ich hatte ihr konkrete Vorschläge gemacht wie sie mir das beweisen kann: Anruf von dem Reisebüro ihrer Tante, oder alternative Möglichkeiten als die Western Unionzahlung um zu ihren flugticket zu kommen. Hier ihre Antwort die eine Betrugsabsicht fast schon beweist. Denn so schreibt keine Frau irgendeiner Kultur auf mene Bitte zrück: "Hallo meine Liebe Paavo! Wie geht es Dir? How are you? Ich bin immer
sehr froh, Ihren Brief zu erhalten, aber heute Ihren Brief ärgerte
mich, weil du mir eine klare Botschaft, dass Sie kein Vertrauen in
mich. Vom ersten Tag trafen wir uns, bin ich sehr ernst über unsere
Beziehung, und für mich schon immer sehr leicht und angenehm, mit
Ihnen zu kommunizieren. Zu Beginn unserer Bekanntschaft, ich sagte
Ihnen, dass ich will keine Spiele in unserer Beziehung, denn im
Internet habe ich ihre Zukunft Liebe finden wollen. Erinnerst du dich
nicht, dass? Mit jedem Tag, ich sagte Ihnen mehr von meinem Leben,
denn es schien mir, dass ich voll vertrauen. Ich habe dir alle
Ereignisse seines Lebens, obwohl ich meldete dies nicht sagen, jemand
habe. Fast von den ersten Tagen unserer Bekanntschaft, Sie sind sehr
interessiert an mir, und ich erkannte, dass man ernsthafte und
verantwortungsvolle Menschen sind. Ich wollte wirklich, dass unsere
Kommunikation hat sich zu etwas Ernsteres entwickelt, aber ich konnte
gar nicht vorstellen, dass ich keine so starke Gefühle für dich haben.
Vorher konnte ich gar nicht denken, dass man in der Liebe mit einer
Person über das Internet fallen, aber jetzt merke ich, dass dies
möglich ist, weil ich euch geliebt habe, und jeden Tag meine Gefühle
für dich sind immer stärker. Deswegen habe ich Sie eingeladen, sich
mit einander zu treffen, weil ich davon überzeugt, dass unser Treffen
wird uns helfen, uns gegenseitig kennen, sowie vollständig zu
verstehen, ihre Gefühle bin. Träumen Sie nicht über den Tag unseres
Treffens? Wollen Sie nicht, alle unsere Träume und Phantasien in die
Realität umzusetzen? Ich verstehe, dass Sie jetzt ein wenig besorgt,
weil wir sahen einander nie in der Realität. Bitte haben Sie
Verständnis, dass ich auch jetzt bin sehr besorgt, aber ich bin mir
ziemlich sicher, dass alles in Ordnung sein wird, weil ich, dass wir
füreinander gemacht zu denken. In den kommenden Tagen werde ich
brauchen, um ihre Karten zu kaufen, so hoffe ich, dass Sie morgen in
der Lage sein, mich mit Geld zu helfen für meine Tickets. Verstehen
Sie, dass ich wirklich will, Sie bald zu treffen, und es tut mir leid,
dass dieser Geburtstag konnte ich nicht mit euch zu feiern. Aber ich
hoffe, dass wir bald ein sehr glückliches Leben haben, und dieser
Gedanke macht mich glücklich. An dieser Stelle werde ich beende meine
Brief. Ich werde gespannt auf Ihre Antwort, in der Hoffnung auf gute
Nachrichten zu hören. Deine Alena!"
Wie kann ich das mit dem Header machen um durch ihre Antwort hier eine Sicherheit zu bekommen ob sie ein fake ist oder nicht?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 05.10.2011 

@ Paavo Schaefer

Schicke niemals Geld an eine Person, die Du nicht persönlich kennst.
Biete ihr einen Besuch in Kazan an (lohnt sich auch, wenn sie nicht existent sein sollte).
In der Regel kommen dann die Ausflüchte.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Paavo Schaefer am 05.10.2011 

Vielen Dank für die E-Mail und die antwort hier. Ich kopiere einen teil des Briefes von Alena: "So an diesem Morgen nahm ich den Tag von der Arbeit, so ging
ich zu meiner Tante, die bei einer Reiseagentur Unternehmen arbeitet.
Ich kam zurück von ihr vor etwa einer Stunde. Als ich zu meiner Tante
ging, war sie sehr glücklich, mich zu sehen, weil wir nicht
miteinander für eine lange Zeit gesehen haben. Meine Tante sagte, dass
ich an die Adresse ging hin und fand, dass das Design meiner Reise
leicht und einfach ist. Sie erklärte außerdem, dass ich müssen ein
Pass-, Visa und Tickets zu machen, dann werde ich in der Lage sein,
sofort fliegen Sie. Ich fragte sie über die Preise für Tickets und
alle Dokumente, und sie erzählte mir alles im Detail erläutert. Meine
Tante sofort überprüft die Kosten für die Flugtickets in der nahen
Zukunft. Ticket Preis hängt von der Qualität und den Komfort der
Sitze, so riet sie mir, Economy-Klasse fliegen, da diese Karten recht
erschwinglichen Preisen. Aber ich werde auf Hin-und Rückfahrt müssen
als Garantie für meine Regierung, habe ich keine Probleme haben mit
der Rückkehr zurück. Ticket Preise für Sie 490 bis 580 Euro, und dann
kann es ein bisschen teuer. Was denken Sie? Übrigens schickt meine
Tante Ihnen Grüße und Euch gebeten, um mich kümmern. Sie sagte auch,
dass Sie sollten nicht über meine Fahrkarten und Dokumente zu kümmern.
Sie sagte, sie persönlich design meine Dokumente, so wird alles gut
werden. Ich war sehr glücklich, es zu hören! Kann ich meine Tickets?
Auch ich brauche ein Touristenvisum für die Einreise in Ihrem Land.
Dieses Visum wird für sechs Monate gültig ist, und so werden wir keine
Probleme haben. Visa zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen und
Reisepass kostet 90 Euro. Indem ich Dokumente dauert nur 10 bis 14
Tagen. Ich denke es ist ziemlich schnell. Sie können sich nicht
vorstellen, wie glücklich ich, es zu hören war! Im Moment habe ich ein
wenig Geld. So kann ich bezahlen das Visum und Reisepass, aber leider
kann ich nicht leisten, für die Tickets bezahlen. Ich hoffe sehr, dass
Sie nicht ablehnen meine Hilfe! Jetzt brauche ich etwa 550 Euro für
die Reise für Sie, und ich hoffe, dass Sie in der Lage, mich mit
diesem Geld helfen. Im Reisebüro sagte mir, nicht über die
Registrierung von my documents Sorgen, weil sie oft solche Reisen
gemacht werden. Doch bevor Sie etwas tun, muss ich sicherstellen, dass
Sie mir helfen. Bitte schreiben Sie, was Sie davon halten?"
Zietat Ende.
Ich schrieb natürlich dass ich ihr finanziell helfen kann worauf sie Western Union angab als Transfermöglichkeit. Und ichgoogelte Western Union und bekam auf einer der nächsten Seiten die Info von: http://www.inter-mariage.com/de/phtm/rencontre.php dass über diese bank auch viele dieser Betrügereien stattfinden da Russland mit der EU keine Verträge hat in denen so etwas anfechtbar wäre. Also schrieb ich Alena dass ich mich um das Ticket kümmere und bat sie um eine Kopie ihres Ausweises, um ein Telefonat über festnetz und um Fotos mit ihren eltern zusammen. Ich schrieb ihr dann auch dass ich Freunde bei der Lufthansa habe die helfen, dass ohne dass ich Geld senden muss ein Ticket für Alena am Flughafen zur Verfügung steht und auch ein Shuttle für die Fahrt von Alena Somatova, Gagarina, Haus 27, Wohnung 43. Seitdem ich den wind aus den Segeln genommen habe dass ein geldtransfer nicht nötig ist, bekam ich keine E-Mail mehr von Alena. Ist da jetzt ein Betrüger entlarvt?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 06.10.2011 

@ Paavo Schaefer

Auch die Schweiz hat das Schengenvisum. Infos über Touristen- oder Besuchervisum findest DU hier:
http://www.eda.admin.ch/eda/en/home/reps/eur/vrus/ref_visinf/visrus.html
http://www.eda.admin.ch/eda/en/home/reps/eur/vrus/ref_visinf/visrus/ruvaty/rutov.html
http://www.eda.admin.ch/eda/en/home/reps/eur/vrus/ref_visinf/visrus/ruvaty/ruviv.html

Falls sie (oder er) wirklich eine Passkopie schicken sollte, dann maile ihn mir bitte zu. Dann habe ich wieder einen mehr in meiner Sammlung.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Peter am 19.10.2011 

Hallo

kann mir jemand sagen ob diese Dame schon mal irgendwo aufgefallen ist
Bei Google war die Adresse nicht zu finden



E-Mail Header anzeigen
Return-Path:

Received: from mail-in-02.arcor-online.net (mail-in-02.arcor-online.net [151.189.21.42])
by mail-in-07-z2.arcor-online.net (Postfix) with ESMTP id 93866E1977
; Wed, 19 Oct 2011 10:28:56 +0200 (CEST)
Received: from nm15.bullet.mail.ird.yahoo.com (nm15.bullet.mail.ird.yahoo.com [77.238.189.68])
by mx.arcor.de (Postfix) with SMTP id 4F76A303B8
; Wed, 19 Oct 2011 10:28:56 +0200 (CEST)
X-DKIM: Sendmail DKIM Filter v2.8.2 mx.arcor.de 4F76A303B8
Authentication-Results: mx.arcor.de; dkim=pass (1024-bit key)
header.i=@yahoo.com; dkim-adsp=temperror
Received: from [77.238.189.54] by nm15.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 19 Oct 2011 08:28:56 -0000
Received: from [212.82.108.250] by tm7.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 19 Oct 2011 08:28:56 -0000
Received: from [127.0.0.1] by omp1015.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 19 Oct 2011 08:28:56 -0000
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
X-Yahoo-Newman-Id: 72743.31737.bm@omp1015.mail.ird.yahoo.com
Received: (qmail 16540 invoked by uid 60001); 19 Oct 2011 08:28:56 -0000
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.com; s=s1024; t=1319012936; bh=aMuid28/n5lE2ppR4wN0ezfrfVMAaOcUSxpNEHAQ9go=; h=X-YMail-OSG:Received:X-Mailer:References:Message-ID:Date:From:Reply-To:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type; b=IC3nOTZhnOLaLdrzlj2YiF8iGF8OZlbrjyctMOmUlK0ZJdI/DYIBtRQVBCX0F6EL06DMq1K/yHiUxRcaM+ywC90CTbc8Pcud7mhxEHD0qDB5Xc39+7ksygxKgIqxjL78oy+G03eo4w3KRfWLrNCXn0BjvhMl35WOEe28SSkIJg4=
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;
s=s1024; d=yahoo.com;
h=X-YMail-OSG:Received:X-Mailer:References:Message-ID:Date:From:Reply-To:Subject:To:In-Reply-To:MIME-Version:Content-Type;
b=CSkaiWiOEjPgh6XQRfH+/fI3TbAqKW+FLoL/qaCq1UrftMGnt4mww2kXeVeD41RBmeC7TCV7DtuJVBUhDgn/f+I63aM3tDh4aoCSY9PziWiIXbrqLaY3Bk+8173NiqB62CZS6olvAWNyKFO/TBhabVU49sgoeIFud/u2rNFLof4=;
X-YMail-OSG: 0OIn1aEVM1kQZm6kbyr19TWaYH_btC8clKkVWWuIBvDf3JJ
BtN4qvVjCw0wc3x61.iyq34P.OifGE2.LFzJJvpnivBeeaB7xlbRyGHgSwzy
5nD5OnQHxjdCeWQIUEAQeDADMIt9ro1fyPsKEiQcdt7cDlNNhi8yGBpRSihX
MjFGVtuM88zCyGF4lC9QNE6iX92qWEM4eBwUPwUcsWfvckA0Qf5pwWXRJwz0
C_eBeX7amiPvN0bAlBpqDjIoLKOV1gua1sXc8e5nBYVIxGvGj_Aa4ejwB.KC
rm8MBOoI37DwPlLimXnVtoqqVAn_bvMpcr_iiqHo.Nf2bru7BjUI2ehb0NzK
SsSSfjHMSoLNUuPbs.OLwE_XY5EeLWn8C
Received: from [213.87.133.105] by web132417.mail.ird.yahoo.com via HTTP; Wed, 19 Oct 2011 09:28:55 BST
X-Mailer: YahooMailWebService/0.8.114.317681
References:
Message-ID:
Date: Wed, 19 Oct 2011 09:28:55 +0100 (BST)
From: Nati Kiki
Reply-To: Nati Kiki

In-Reply-To:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="-1695291089-691608062-1319012935=:14614"

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 19.10.2011 

@ Peter

Zur Zeit kann ich lediglich sagen, dass ie über den größten russischen Mobilfunkanbieter ihre Mails verschickt.
Frage sie mal, ob sie ihre Mails jederzeit zu Hause lesen kann oder nur zu bestimmten Zeiten in einem Internetcafe.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 06.01.2012 

Hallo Uli,
ich wünsche dir erst einmal alles gute im neuen Jahr,vor allem Gesundheit.
Uli ich bräuchte wieder mal deine Hilfe,
Ich hatte dir im letzten Jahr über diese Frau Viktoria Sveshnikova geschrieben,sie hat mir die Einladung die Touristische Einlandung nach Rostov am Don gemacht,ich bin hingeflogen,wir haben zusammen zwei Wochen Urlaub in Kislowodsk gemacht,wir haben uns beide sehr verliebt,auch verstehen wir einander sehr gut,ich war im Dezember noch einmal in Rostov,für zwei Wochen,wir haben wieder zusammen Urlaub gemacht,aber jeder hat sein Urlaub selber bezahlt,wir Lieben uns beide sehr.
Sie will mich im Mai in Deutschland besuchen,
sie brauch ein Visum,
Was ist die beste Lösung damit sie für Deutschland das Visum bekommt.Sie Arbeitet verdient nicht schlecht.Sie will bei mir wohnen,auch will sie von
Deutschland Eindrücke sammeln.Wenn ihr Deutschland gefallen sollte.Will sie für immer nach Deutschland kommen,auch will sie hier Arbeiten.
Ich denke es wird sehr schwer sein,das sie für immer sich in Deutschland niederlassen kann.
Ich hatte schon vorgehabt zu ihr nach Russland zu gehen,nach Rostov,um mit ihr dort zu Leben,aber es sind die sehr Komplizierten Einreisebestimmungen für Russland,auch muß man die Arbeit dort finden,Russland hat mir gefallen,ich würde dort auch leben.
Uli,ich wäre dir sehr dankbar,wenn du mir ein paar Ratschläge geben könntest,mir auch helfen könntest,es sind einfach die schwierigen Einreisebestimmungen beider Länder,wir brauchen
deine Hilfe sehr,ich wünsche dir den angenehmen
Abend

viele Grüße und ein großes Dankeschön im voraus

Thomas.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 06.01.2012 

@ Thomas

Will sie lediglich zu Besuch kommen, dann reicht ein einfaches Schengenvisum aus. Dazu solltest Du eine Verpflichtungserklärung abgeben, damit sie von dem Nachweis der Aufenthaltskosten (etwa 45 Euro pro Reisetag) befreit wird. Da Du sie ja bereits kennst, sollte das damit für Dich verbundene Risiko gering sein.
Ebenfalls kannst Du sie durch die Übernahme der Reisekrankenversicherung unterstützen. Dazu kannst Du einen Versicherungsberater vor Ort aufsuchen. Eine kleine Informationshilfe bietet da die Seite http://www.konsulate.de/arkv/arkv_gaeste_ausland.php. Besser ist aber immer eine direkte Beratung vor Ort (am Besten mit einem Versicherungsvertreter Deines Vertrauens).

Ansonsten schau einmal auf den Seiten der Deutschen Botschaft in Moskau http://www.moskau.diplo.de/Vertretung/moskau/de/01/Visumbestimmungen/__Visumbestimmungen__ues.html

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  M..L. am 22.04.2012 

.From Russia with Love - Liebe oder Scam? - Antiscam Forum


TIPP!!! Wie gut verstehen Sie die russischen Frauen? Ein Buch, worauf die deutschen Leser schon länger gewartet haben, jetzt beim Amazon bestellen >>>

Betreff:: Ausreise- und besuchswillige Frauen aus Kazan
Gefragt von hanns am 20.12.2007 02:15

Grade die Damen aus Kazan in der Republik Tatarstan scheinen sehr aktiv und ausreise- und heiratswillig zu sein. Ist das generell ein Trick, wenn die eMail-Freundin 1.200,- € braucht um ausreisen und mich besuchen zu können, einschließlich Kosten für die Lebensversicherung?
Für Kommentare und Ratschläge, wie man die Ernsthaftigkeit überprüfen kann, bin ich sehr dankbar!!!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Meier1166 am 22.04.2012 

Der Preis ist weit überzogen! Ein Flugticket aus Kazan nach zum Beispiel Germany kostet ca. 360-400€!
Das Visum kostet 35,-€ bei der Botschaft in Moskau, die Versicherung für 30 Tage, denn beim ersten Mal bekommt sie nur ein 30 Tages-Visum kostet ca. 30,-€!
Das Visum wird bei einer Einladung von Dir binnen 3 Arbeitstagen in der Botschaft erstellt! Die Einladung kostet Dich 25,-€ im Bürgerbüro! Sind alle Papiere korrekt ausgefüllt, so bekommt sie ihr Visa! Falls Sie Dir vorgaukelt 1200,-€ für den Zoll oder ähnliches wie einen Krankheitsfall etc. zu brauchen, dann die Finger von der Dame lassen! Es ist meist Scam und da kommt Dich keiner besuchen, nur Dein Geld besucht dann den Scammer und ist weg!
Das Ticket kann als E-Ticket online gekauft werden, wenn Du ihre Daten besitzt! Somit musst Du das Geld hier nicht überweisen! Erst wenn Du jemanden kennst, dann solltest Du daran denken Geld für irgendetwas zu senden! Besser Du lernst Russsich und besuchst die Dame Deiner Wahl zuerst einmal Vorort! Kazan veranstaltet 2013 sogenannte Vor-Olympische Spiele! Das dient auch als Test für Sotchi 2014! Bei Zweifel wende Dich doch einfach mit der Kopien ihrer Ausweise an uns! Finden wirst Du mich dort: www.anti-scam-forum.net ! Und ansonsten immer zuerst mit dem Kopf denken! Falsche Pässe erkennst Du vielleicht nicht immer, aber ich!
habe Kontakte zu Passbehörde über Bekannte dort und auch bei der Polizei Vorort! Falls Du einen konkreten Betrügsfall hast, gehe zur Polizei und mache eine Anzeige! Das kannst Du natürlich auch Vorort machen, aber dann brauchst Du einen Übersetzer und einen Anwalt! Weiterhin solltest Du über verwertbare Daten verfügen, sonst wird es Dich nur Geld kosten! Gerichtsbarkeit ist dann Moskau und Deinen Kosten zahlst Du erst einmal selber!
Vielleicht findest Du nach einem Russischen Sprachtraining eine Frau direkt in Russland, aber dafür solltest Du echtes Interesse für die Sprache haben! Eine Russiche Frau will meist gar nicht weg von Freunden und Verwandten! Und für Sie gibt es die Sprachbarriere genauso wie für Dich!

Bei Problemen kommt ins Forum und stelle E-Mail's und Header samt Deiner Bilder ein! Erst dann kann ich Dir eine Antwort zu Deinem Fall geben! C U ... ;)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 23.04.2012 

@ M.L.

Eines hat meier1166 noch vergessen. Bevor sie überhaupt das Visum beantragen kann, muss sie noch die Deckung ihres Lebensunterhalts während ihres Deutschlandaufenthaltes nachweisen. Das sind derzeit 45 Euro pro Reisetag.
Alternativ kannst Du aber auch eine Verpflichtungserklärung übernehmen (nicht zu Verwechseln mit der Einladung). Darin erklärst Du Dich bereit, [sämtliche] durch sie verursachten Kosten (inklusive eventueller Abschiebung) zu übernehmen. Und das kann sehr teuer werden, daher sollte man sich das reiflich überlegen!
Daher empfiehlt sich in solchen Fällen auch der Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung und einer Unfallversicherung.

Infos darüber unter http://www.konsulate.de/arkv/arkv_gaeste_ausland.php.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klausch am 14.06.2012 

Scam???


Danke, das Forum hier war/ist mir eine große Hilfe gewesen!
Schreibe seit zwei Wochen mit einer gewissen Irina aus Kazan! Der Brief kontakt war sehr nett und garnicht aufdringlich! Mehr ein nettes kennenlernen im Chat und dann weiter per Mail! In den letzten Tagen schrieb sie dann das sie mich besuchen kommen möchte und Visum, Dokumente,Fotos Krankenversicherung machen müsste, sie hätte eine Freundin die ihr dabei helfen würde der Preis wäre 370€, ein paar Briefe später, hieß es dann da sie ja nicht so viel verdiene (Verkäuferin), ob ich dies übernehmen könnte, aber nur 220€ die Krankenversicherung würde sie später erst machen!
Ich schrieb dann mehrmals zurück (einige Briefwechsel) das ich es im Moment nicht könnte weil ich bald in den Urlaub fahre! Am 12.6.2012 bekam ich darauf hin auch noch einige Briefe das es ja jetzt nur noch von mir abhänge das wir uns sehen, denn sie wäre bereit und hätte ja mit ihrer Freundin schon alles besprochen und nur noch das Geld fehle! Gestern (13.) schrieb ich dann mehrere Briefe an sie um es noch einmal zu klären das es im Moment nicht geht und wir uns noch etwas gedulden müssen, dabei frug ich auch danach wo sie das Geld für den Flug herbekommen würde! Die letzten vier Briefe meinerseits blieben ohne Reaktion! Habe eben noch einen verschickt! und warte mal ab!
Woher nehmen die den die Fotos der Frauen, ich habe bestimmt 20 ganz natürlich wirkende Fotos bekommen?! Von Ihr und eins wo ihre Eltern drauf sind in jungen jahren!
Versuchen sie es jetzt mit weniger hohen Geldforderungen (220€), um nicht sofort aufzufallen?

Für Kommentare und weitere Hinweise wäre ich sehr dankbar!!!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 14.06.2012 

@ Klausch

Um an Fotos zu kommen, gibt es mehrere Varianten. Da ist zunächst der Fotoklau aus dem Internet aus diversen Online-Fotoalben.
Dann gibt es aber noch das Model-Shooting. Sie es, dass eine Model-Kariere versprochen wird oder aber etwas bezahlt wird. Früher waren es die jungen Mädchen bei den Russen, inzwischen hat man aber auch ältere gewählt. Da wird mal eben 1000 Rubel bezahlt (für Scammer Peanuts, für die Frauen aber echtes Geld) und man lässt sich gedankenlos (?) ablichten.

Wenn man sich besuchen lassen will, sollte man kein Geld schicken. Flüge kann man vom Ausland buchen. Heutzutage werden eigentlich nur noch E-Tickets ausgegeben. D.h., man übersendet den Code an seine "Liebste" und sie kann diesen Code bei dem Visumantrag angeben. Gleiches geht auch mit der Auslandskrankenversicherung.
Alle anderen Kosten sollte sie schon selber tragen.

Ein heikler Punkt bleiben aber die Kosten, die sie vorweisen muss, um den täglichen Lebensunterhalt währden der Reise abdecken zu können (etwa 45 Euro pro Reisetag, so die Deutche Botschaft in Kiev auf ihrer Homepage). Diese sollten auf einem Bankkonto vorhanden sein oder durch Kreditkarten limit etc. abgedeckt sein. Dazu reicht es aber nicht, dass das Geld mal eben auf dem Konto vorhanden ist. Auch ein regelmäßiger Geldeingang muss nachgewiesen werden.
Umgehen kann man dieses durch Abgeben einer Verpflichtungserklärung. Dieses würde ich aber nur machen, wenn ich die Person wirklich kenne und ihrer sicher bin. Ansonsten kann das ein teurer Spaß werden.

Dazu gäbe es noch viel weiteres zu sagen. Aber für's erste soll's reichen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  rico am 24.07.2012 

schreibe der zeit auch mit ner russin kann mir jemand sagen ob sie spamm nshrir@mail.ru ist? grüsse

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  ? am 25.07.2012 

Natalya shrir novosibirsk nshrir@mail.ru - find dating scams or ...





www.russian-mates.com/.../Natalya_shrir_nshrir-... - Diese Seite übersetzen


15+ Einträge – Natalya shrir novosibirsk nshrir@mail.ru scam activiy report.



1. There are 79 scam reports from the city of novosibirsk were found



3. There are 0 scam reports on women called Natalya shrir from the city of ...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.07.2012 

@ rico

Um Dir Genaueres sagen zu können, benötige ich den Mailheader. Dazu mehr in meiner Antwort auf Deine Mail.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  andreas am 31.07.2012 

hallo zusammen
ich habe auch eine frau aus russland (Tangarog) kennen gelernt wo es nun auch darum geht hier finanziel hezu helfen das sie mich besuchen könnte .
ihre mail ist pat.svetlana@yahoo.com und eine Kopie von ihrem pass hat sie mir nun auch schon gesendet .. könnt ihr mir bitte helfen ob das nun ein fake ist oder ob nicht ... ? danke euch

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Di Meco Pasquale am 14.08.2012 

Ich habe auch seit april 2012 kontakt mit einer rusischen Frau namens Marika und Ihre mail lautet:
mkongachreva@gmail.com und wohnt in der stadt Nischnekamsk.
Bin gerade dabei geld zu schicken aber eure seite macht mich etwas unsicher mit alle dem was ich gelesen habe.
Ich frage mich jetzt gibt es vielleicht jemand der bezahlt hat und alles gutgegangen ist.
Ich bin froh über jede antwort.

Hätte fast vergessenzu sagen dasw ich in der schweiz lebe.
Gruss Paco

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 14.08.2012 

@ Di Meco Pasquale

Sende niemals Geld an eine Person, der DU noch niemals persönlich begegnet bist!!!!!

Die Mailadresse ist bis jetzt noch nicht bekannt, aber eine reale russische Frau ist in der Regel zu stolz, um einen Fremden um Geld anzubetteln. Daher wird es sich bei dieser Person mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Betrüger (Scammer) handeln.

Bitte sende mir doch Mails von ihr (vor allem Mails, in denen sie ihre Rechnung stellt oder wenn sie über das Visaprocedere schreibt), nach Möglichkeit mit den Mailheadern (darin sind die Absenderangaben enthalten).

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  paco am 15.08.2012 

Hallo Uli
danke das du dich meldest.
Von hier aus kann ich dir keine mails senden, da es nicht unterstützt wird.
Werde schauen das ich dir mailen kann heute.
Ich habe noch eine Frage.
Entschuldige meine Inkopetenz aber was heisst:
"mit den Mailheadern".

Ich muss schon sagen,wenn es fake ist dann sind diese Leute aber wirklich sehr einfallsreich!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  paco am 15.08.2012 

Hallo Uli
danke das du dich meldest.
Von hier aus kann ich dir keine mails senden, da es nicht unterstützt wird.
Werde schauen das ich dir mailen kann heute.
Ich habe noch eine Frage.
Entschuldige meine Inkopetenz aber was heisst:
"mit den Mailheadern".

Ich muss schon sagen,wenn es fake ist dann sind diese Leute aber wirklich sehr einfallsreich!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 15.08.2012 

@ paco

Ich hoffe, dass diese Mailadresse stimmt.
Habe Dir die notwendigen Infos zugemailt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  paco am 16.08.2012 

Danke Uli
Werde heute Abend mal weiterschauen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  marc am 25.08.2012 

Hallo,ich bekomme nette Post von Svetlana
kann mir jemand was zu der Dame sagen?
Danke
Mail: Svetlana

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 29.08.2012 

@ marc

Mit den wenigen Angaben können wir Dir sicherlich nicht weiterhelfen. Svetlanas gibt es wie Sand am Meer, und das noch weltweit!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nico am 02.09.2012 

Hallo

Habe mit einer Elena aus Ustakasy eMailkontakt.
Ihre eMailadresse ist lapkaselena@yahoo.com
kennt jemand die Dame oder hatte mit ihr auch
schon Kontakt? Bilder habe ich auch von ihr.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 02.09.2012 

@ Nico

Kannst Du bitte mir einen Mailheader zukommen lassen? Darin sind die Absenderangaben enthalten und möglicherweise können wir dann bereits sagen, ob Scam oder nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nico am 08.09.2012 

Mir wäre eine russische Frau aus Deutschland viel lieber.Vielleicht habe ich hier in diesem Forum Glück eine russische Frau in Deutschland kennenzulernen.Ich komme aus dem Bundesland
Sachsen-Anhalt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 09.09.2012 

@ Nico

Mit diesem Anliegen bist Du bei uns leider falsch. Hier geht es um den Betrug mit den Russinnen, die aber keine Russinnen sind, sondern Russen. Eine echte Russin in Deutschland wirst Du hier kaum finden, es sei denn, sie will sich selber über den Internetbetrug informieren.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  maikel46 am 09.09.2012 

Hallo,
bekomme auch seit 2 Wochen mails von einer Alisa. sie will mich auch in Deutschland besuchen. Von Geld war bis jetzt noch nicht die rede. Sollte ich glück haben und Sie meint es wirklich ehrlich? Kennt jemand Alisa aus Kazan? Ihre Mail lautet:frau_engel57@yahoo.de. Wenn jemand mir mehr darüber sagen kann, wäre ich für eine kurze mail sehr dankbar

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 10.09.2012 

@ maikel46

Zumindest bei unseren französischen Freunden ist die Mailadresse bekannt. Leider ohne jeglichen Hinweis.
http://arnaqueuses-russes.eklablog.net/blacklist-p278739
Ich habe derzeit noch keine Mails oder Fotos von ihr vorliegen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Matthias am 11.09.2012 

Hallo

ich bekomme seit dem 22.08.2012 post von einer Kristina aus Nursola. Ihre e-Mail adresse ist fraukuss@yahoo.de

Ich weiss nicht ob diese Frau echt ist! Sie möchte auch gerne zu mir kommen aber hat angeblich nicht das Geld dafür. Direkt hat Sie nicht um Geld gebeten, aber durch die Blume erwarte sie wohl doch dass ich Ihr die rund 1500 ,- € zukommen lasse.

Kenn die Frau schon jemand ? Ist die echt ? Dieses würde mich sehr stark freuen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 11.09.2012 

@ Matthias

Ich habe Dir gerade in dem anderen Thread geantwortet. Ist mit größter Sicherheit Scam!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Dirk am 17.09.2012 

Hallo zusammen, ich bin froh das ich diesen Thread geefunden habe.

@ Matthias
ja von der Kristina habe ich auch schon gehört und gelesen


Ich stehe seit dem 23.08.2012 mit einer Olga aus Ivanovo in Kontakt. E-Mail Adresse olgsolnysko@yahoo.com. Wir mailen jeden Tag, seit geraumer Zeit telefoniere ich auch mit ihr abends, nun hat sie Urlaub für 4 Wochen bekommen den Oktober Monat und kann eben die 940 € nicht aufbringen. Habe nun schon einiges gelesen, von Wegen dass man das Geld ja nicht zahlen soll.
Sie schreibt von einem Internet Cafe aus. Was mich irritiert ist das ich sie anrufen kann. Bei den meisten scams besteht es ja doch eher nur aus reinen E-Mail Kontakt. Oder sehe ich das falsch.
Vielleicht hat hier ja noch einer Erfahrung und könnte mir helfen.
Vielen Dank schon mal im Voraus
Lieben Gruß

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 18.09.2012 

@ Dirk

Zahle niemals Geld. Da täte mich einmal ihre "Rechnung" interessieren und der Mailheader. Hat sie auch die 45 Euro erwähnt, die sie für jeden Tag in Deutschland nachweisen muss, sei es durch Bankkonto mit regelmä0igen Geldeingang oder Kreditkarte?
Möglich, dass sie aus Boris' Hinterhofinternetscamcafe schreibt! :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  reiner am 10.10.2012 

hi an alle finde es klasse diese sachen zu erforschen habe seit 7 monaten kontakt mit einer liliya aus volodarsk habe bis jetzt alle geld sachen abgelehnt nun hat sie angeblich nach düsseldorf reserviert gut kann jeder flug wird von ihrer mutter bezahlt sie wollte erst nach frankfurt 550 € jetzt düsseldorf245€ aber kosten in moskau 4 tage hotel wegen visa pro tag 50€ ihre E-mail pionichka@gmail.com wäre toll was zu erfahren danke reiner

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 11.10.2012 

@ reiner

Die Mailadresse ist noch unbekannt. Mich täte jetzt interessieren, was sie alles geschrieben hat, was zum Erhalt des Visum benötigt.
Gibt es für den FLug bereits einen Buchungscode (nicht die Flugnummer)? Diese kässt sich nachprüfen.

Allerdings frage ich ich, was sie 4 Tage in Moskau will, wegen dem Visum. Da gibt es eine Terminabsprache und anschließend kann man sich das Visum per DSL zuschicken lassen-

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  ? am 15.10.2012 

PONICHKA.NET

Unter pionichka verbirgt sich eine partneragentur. Scamverdacht!


push2check.com/ponichka.net - Diese Seite übersetzen


29 май 2011 – pynichka.net zponichka.net poynichka.net p0onichka.net wwwponichka.net opnichka.net ponichkuh.net punichka.net pionichka.net poni9chka

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 15.10.2012 

@ ?

Solltest Du ponichka.net meinen, dann handelt es sich um eine bulgarische Rezeptseite, Eine Datingseite habe ich dort nicht vorgefunden.
Auch deren Fotogallerie zeigen keine hübschen Bräute, sondern lediglich Bilder, wie das Rezept aussieht.
Liebe geht zwar durch den Magen, aber Scam kann ich dabei nicht finden! :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Bebeto am 16.10.2012 

Also Nico und alle anderen nur eine kurze Warnung ! ich habe auch kontakt seit einer Zeit zu einer Elena.

Ihre angeblichen Daten , damit ich ihr Vertraue!:-) Nun wohl nicht mehr !!!!

P.S Meine Daten:

Meinen vollen Namen: Alekseeva Elena
Das Datum der Geburt: 11.11.1981
Das Land: Russland
Das Dorf: Salobeliak
Die Straße: Sovetskaya, 5

Sie hat mir auch Fotos geschickt und sogar eine Kopie ihres Passes , alles gut und schön dann bin ich Gott sei Dank auf diese Seite gekommen und siehe da, geschrieben von Gast sehr weit oben !Bitte öffnen und wenn eure Email so aussehen Finger davon lassen!!!! http://www.anti-scam-forum.net/openThread_1264809232.htm , genau alles was dort zu lesen ist habe ich als Email von dieser Elena bekommen !!! E-Mail Adresse tropfen_des_gluckes25@yahoo.de . Also passt auf Jungs, gut das ich nichts Überwiesen habe :-) Schade dass man hier keine Fotos Posten kann :-)
Ich hoffe ich konnte helfen, falls ihr Fotos braucht um diese mit euren zu vergleichen meine Email Adresse carioca74_74@web.de .

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 16.10.2012 

@ Bebeto

Es wäre besser gewesen, Deine Mailadresse hier nicht im Text zu veröffentlichen, denn dieser Bereich wird von Google eingesehen und auch von automatischen Adress-Sammlern abgegrast. Daher kann es sein, dass Du in Zukunft viel Scam-Mails bekommst.
Es ist ausreichend, wenn Du Deine Mailadresse in den Bereich Email bei der Texteingabe schreibst. Dadurch wird die Mailadresse zwar hier abgelegt und durch Anklicken des Namens sichtbar, aber die automatischen Adress-Sammler können sie nicht auslesen.

Deine Elena tropfen_des_gluckes25@yahoo.de ist übrigens bereits bekannt unter http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1349609580 und ist Massenmail unter verschiedenen anderen Adressen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  marco am 25.10.2012 

Hallo Leute, ich habe auch eine Frau aus Russland kennen gelernt und bin skeptisch, wobei ich schon oft gelesen habe, dass die scams nicht konkret auf Fragen antworten, meine tut dies aber..
Es gibt zwar viele Parallelen zu den bekannten Fällen, aber ein paar Sachen passen nicht. Sie sagte sie wäre im Reisebüro gewesen und teilte mir mit was es kosten würde nach Deutschland zu kommen.
Nach mehrmaligen Hin und Her (war natürlich skeptisch) bit ich ihr an den ihr das Geld zu schicken um zu sehen wie sie reagiert, und sie sagt, dass ich ihr das Geld nicht überweisen kann weil sie kein Konto hat und das sie nicht weiss was wir hetzt tun sollen.. Ist das eine neue Strategie oder macht es wirklich keinen Sinn falls sie ein Fake ist..
Ich will aber trotzdem auf Numner sicher gehen:
Hier wurde irgendwas geschrieben, dass es deutsche Firmen gibt, die die Echtheit der Damen überprüfen und auch die Papier beantragen usw. können.
Kann mir jemand nochmal erklären wie das funktioniert und wer das macht..??????

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.10.2012 

@ Marco

Es gibt diverse Firmen, die mit dieser Masche Geld verdienen wollen. Die mir bisher bekannten Ergebnisse sind aber sehr zweifelhaft.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass eine russische Frau niemals einen fremden Mann um Geld anbetteln würde. Es gibt sogar Probleme bei der russischen Freundin, ihr bei oder nach einem Deutschlandbesuch ein Bargeldgeschenk anzubieten! Die Frauen haben noch ihren stolz.

Wenn sie um Geld "bettelt", dann lasse Dir eine Passkopie von ihr kommen. Diese kann ich überprüfen und in Zweifelsfällen auch direkt bei russischen Behörden anfragen (ist aber nur selten notwendig, da die Fälschungen eigentlich sofort erkennbar sind).

Aber Du kannst mir einmal die Mail mit ihrer Kostenaufstellung zukommen lassen, zusammen mit dem Mailheader und Fotos von ihr. Im Mailheader sind die Absenderinformationen enthalten, die uns über die Herkunft der Mail aufschluss geben.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  schmo am 08.11.2012 

kleinekristi@gmail.com scheint ebenfalls ein Scam.
Sie will nun auch von Kazan nach Berlin kommen und 1500 Euro dafür haben...
Sie gibt als vollen Namen "Kristina Reimann" an.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 08.11.2012 

@ schmo

Ohne weiteren Hinweis ist sie auf der französischen Antiscamseite antianarqueuses-russes bereits auf der schwarzen Liste http://arnaqueuses-russes.eklablog.net/blacklist-p278739
Aber was Du beschreibst, dass ist ganz klar Scam.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  schmo am 08.11.2012 

Danke für den Link. Ja sie ist dort auch eindeutig mit mehreren Mail-Adressen vertreten.

Wie geht man gegen solche Leute vor?
Es kann ja theoretisch alles hinter der Adresse stecken, muss nicht einmal eine Frau sein, die dort schreibt.

Es ist echt widerwärtig...

@Uli: Was genau kannst du herausfinden, wenn ich dir eine Mail von meiner Betrügerin senden würde? Kannst du daran erkennen, ob die Mail wirklich aus Russland gesendet wurde?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 08.11.2012 

@ schmo

Es gibt diverse Verschleierungsmöglichkeiten. Fraglich bleibt, ob der Scammer diese auch einsetzt oder ob es versehentlich oder durch technische Panne nicht geschieht. Daher kann es notwendig sein, die Herkunft der Mails mit Hilfe der Infos des Mailheaders auch über längere Zeit zu beobachten. Und je mehr IP wir aus Russland haben, desto mehr helfen wir dadurch auch den russischen Strafverfolgungsbehörden.

Wegen der Möglichkeit der Verschleierung kann ich jetzt auch nicht sagen, ob ich eine Herkunft der Mail aus Russland nachweisen kann. Eine direkte Zuordnung können nachher sowieso nur die russischen Behörden machen.

Aber auch wenn eine Mail aus Russland kommt, das ist doch eigentlich das, was man auch erwartet. Viel mehr Fragen gibt es bei einer Mail aus Russland, die aber nicht über Russland versendet wurde. Der Scammer nimmt es in Kauf, durch diese Tatsache aufgedeckt zu werden, denn die Angst vor der Strafverfolgung in Russland ist größer als ein Opfer zu verlieren. Und einzelne Opfer, die gewarnt werden, sind sprichwörtlich nur "Peanuts". Zuviele schalten noch immer die angeborene Vorsicht aus und zahlen viel Geld an eine Person, der sie noch nie real begegnet sind. Und diese "Dummheit" ist der Gewinn der Scammer.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Alexander am 13.11.2012 

Hallo
mit sehr großen interesse habe diese Sachen mit Kazan gelesen. Ich werde seit kurzen von einer Kseniya aus Izhevsk kontaktiert. Es war bis dato alles schön und gut, bis sie mich nach Geld für die Einreise gefragt hat, da bin ich stutzig geworden. Hat auch schon einer von Ihnen was von der Dame bekommen ??? Welche Fragen sollte man testender weise stellen ???

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 13.11.2012 

@ Alexander

Da habe ich mehrere Kontakte. Der jüngste ist kseniya01.07.1984@gmail.com.
An einen Kontakt einer Kseniya aus Izhevsk aus Mitte 2011 kann ich mich noch dunkel erinnern, doch ich denke, dass diese Mailadresse nicht mehr genutzt wird.
Hast Du schon einmal ihre Mailadresse bei Google abgefragt?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Alexander am 14.11.2012 

@ Uli

Ja habe ich da kommt aber nicht wirklich was bei rum. Könntest du eventuell mit den Bildern von Ihr was anfangen?

Auf meine Anfrage ob nicht ich mal Einen Urlaub bei Ihr verbringen könnte ist sie dem Thema gekonnt ausgewichen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Alexander am 14.11.2012 

@ Uli

Ja habe ich da kommt aber nicht wirklich was bei rum. Könntest du eventuell mit den Bildern von Ihr was anfangen?

Auf meine Anfrage ob nicht ich mal Einen Urlaub bei Ihr verbringen könnte ist sie dem Thema gekonnt ausgewichen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 15.11.2012 

@ Alexander

Fotos können eine Hilfe sein, aber ob ich sie wiedererkenne, ist die zweite Frage. Da ist unser Archiv inzwischen schon zu groß geworden und wir haben festgestellt, dass Scammer inzwischen auch wieder alte Fotos benutzen.
Am Besten sind eigentlich komplette Mails mit Fotos und den Mailheadern. Aber mit den Mailheadern wird es bei Deinem Provider wahrscheinlich nicht so einfach sein.
Aber leite doch einmal Mails aus der Anfangszeit des Kontaktes an mich weiter. Dort ist die Wahrscheinlichkeit, dass Standardtexte benutzt werden, am größten. Interessant sind auch Texte, in denen sie einen längeren Monolog über sich selber hält.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Christian am 24.11.2012 

(zahlt kein geld leute mal ein brief von der Frau aus russland)


Christian, ich weiß nicht, wovon zu beginnen. Ich versprach dir, dass ich ankommen werde, und dass alle unsere Träume Realität werden. JA, ich will mit dir sein, und ich will alle unsere Träume in die Realität verwirklichen.
Aber wie es jetzt zu machen... Verzeih, ich weiß nicht...
Wie ich dir eben sagte, fuhr ich heute ins Reisebüro. Und allen hat über meine mögliche Fahrt zu dir erkannt, und welches Paket der Dokumente mir gefordert wird.
Einerseits bin ich wahnsinnig froh, dass sich aller zeigte, nicht so ist es kompliziert wie ich vermutete...
Andererseits bin ich sehr verstimmt...
Auf alle meine Kosten für die Fahrt (alle notwendigen Dokumente + wird die Versicherung + die Karten in beide Seite) mir 1289 euro gefordert. Ich habe es zum Kurs des Austausches der Währungen der Zentralen Bank Russlands berücksichtigt. Eben hat in euro übersetzt. Getrennt jedes Dokument und die Karten auf das Flugzeug, zu kosten ist nicht teuer. Aber wenn sich aller in die Gesamtsumme versammelt, so ist es die schon große Summe.
Natürlich, ich vermutete, dass die Fahrt, teuer zu kosten. Aber wenn ich erkannt habe, auf wieviel ist teuer! Ich war im Schock auch. Ich erwartete auf keine Weise, solcher Preise zu hören. Ich dachte, dass es nicht die Wahrheit. Ich sogar abgeschmackt in andere Reisebüro, um die Preise für die Fahrt dort zu fragen. Aber mir sagten solche Preise mit der Unterschied in 20-30 euro. Ich habe mich allen entschieden, ins Internet, und dort auch am meisten ohne Veränderungen zu prüfen. Der Unterschied nur in den Preisen für die Karten, aber es ändert sich jeden Tag, wie ich erkannt habe. Ich habe mich als die überhebliche Närrin erwiesen... Wenn ich dachte, dass ich allen selbst ohne Probleme machen kann...
Verzeih mich, dass ich uns die falsche Hoffnung auf das schnelle Treffen gegeben habe. Ist mein Geschenk ähnlich, das ich ich zum Geburtstag machen wollte, hat sich nicht ergeben...
Ich sende dir diesen Brief ab, und ich werde die Antwort warten. Wenn meine Kosten für dich teuer auch werden. Ich es verstehe jenes, du kannst nicht bezweifeln. Doch muss man manchmal sich in vieler Hinsicht absagen. Wie es seiner uns nicht wünschenswert wäre. Auf jeden Fall werden wir die guten Freunde.
Ich will nicht, und mir peinlich zu fragen der Hilfe bei dir. Aber in dieser Situation bin ich selbst wirklich kraftlos. Ich verstehe, dass es die Schande für mich ist. Ich will die Chance für unser Treffen nicht verlieren. Aber nichts für unser Treffen zu machen, ich kann jetzt nicht.
Mein Gehalt bildet nur 200 euro im Monat. Wahrscheinlich, jetzt verstehst du, dass es für mich einfach unmöglich ist, für diese Fahrt selbständig zu zahlen.
Ich jetzt abgeschmackt nach Hause. Eben ich weiß nicht, dass es mir jetzt grösser wünschenswert ist. Damit morgen schneller getreten ist. Oder im Gegenteil, trat nicht.
Ich warte auf deine Antwort.
Auf Wiedersehen.
Ich hoffe, dass bis zum Schnellen.
Deine und nur deine auf ewig Elina

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 24.11.2012 

@ Christian

Die Mail kenne ich, denn es ist Scam-Massenware!
Unter welcher Mailadresse ist Elina bei Dir aufgetreten?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Norbert am 18.12.2012 

Ich werde seit 3 Wochen von einer Natalya Ustyugowa
aus Palekh angeschrieben: natli_pupsi@yahoo.com.
Kennt jemand diese Frau? Habe auch eine Menge tolle
Fotos erhalten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 19.12.2012 

@ Norbert

Der Name Natalya Ustyugova wird häufig im Internet gefunden, aber nicht in Zusammenhang mit dieser Mailadresse. Kannst Du mir einmal Mails zukommen lassen, nach Möglichkeit mit dem Mailheader?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Sebastian am 30.12.2012 

Servus
ich bin froh das es hir sowas gibt ich währ beina auf ein betrug reingefallen,ich habe mal eine bestimte mail-adresse eingegeben und wurde fündig sogar mit Fotos da wahr mit klar das man mich betrügen wolte die angebliche dame heist Olya und kommt aus Kazan. Sie hat auch rächt glaubwürdig geschrieben und meinete sie bräuchte 430€ um nach deutschland zu kommen und aus dem gund hab ich mal nachgeforscht und bin fündig geworden wen der name Radina und Dominik auftaucht lieber die Finger davon lassen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Daniel am 25.01.2013 

Hallo,
ich schreibe schon seit ein paar Wochen mit einer Elena Gureva aus Kasan/Tatarstan. Hab Fotos von ihr bekommen und ne Adresse und mehr. Sie will mich besuchen und sagte ihr Flugticket kostest 635 Euro. Alles war klar bis jetzt auf einmal sagt sie braucht 900 Euro die sie beim Zoll in Moskau vorlegen muss für 90 Tage/10 Euro Lebenserhaltungskosten pro Tag.
Ich weiß nicht ob sie es ernst meint oder obs Scam ist.
e-mail: fraufurliebe@yahoo.de

und die letzte mail von ihr:
Return-Path: fraufurliebe@yahoo.de
Received: from nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com ([77.238.189.62]) by mx-ha.web.de (mxweb004) with ESMTP (Nemesis) id 0LcAWT-1UiBWo11Az-00jEd4 for ; Fri, 25 Jan 2013 12:47:41 +0100
Received: from [77.238.189.53] by nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:38 -0000
Received: from [217.146.189.100] by tm6.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp116.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from Admin-PC.Dlink (fraufurliebe@188.187.173.174 with plain) by smtp116.mail.ird.yahoo.com with SMTP; 25 Jan 2013 03:47:37 -0800 PST
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.de; s=s1024; t=1359114457; bh=ghsyQabtFo+kx5r2ZAsbGwpuC7jgxeeGIn8RNMtJPLY=; h=X-Yahoo-Newman-Id:X-Yahoo-Newman-Property:X-YMail-OSG:X-Yahoo-SMTP:Received:Date:From:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:MIME-Version:Content-Type; b=1BArVVZ/lkTsIOQdLAlXYVqv/cDqXf+mxOoIMpp3H9iWbsOQB4s+xI8pVM18YZKA8umGKhJ2D18PF6nXtDhS6WQRvpvFEba2HfXdNyiUrt/bC+uc68FVcpY/wBRfHsdcf73Da3bouRnmNCiY951IE6L8dV6Vb1IuRCRtzzjni/g=
X-Yahoo-Newman-Id: 325827.90653.bm@smtp116.mail.ird.yahoo.com
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
X-YMail-OSG: Wo35aQEVM1kWUFTcgVadEKXtVRimWncAZ4hAeuTx5mSAaAv kCl4f6O7dIm7ijoPD2PEyMI_cfRW7Hcq_UosWpJ1_thD7mG2E2dQIOBLwi3l zp4cvtUd3egkcdwFsi9ZTq.xS_1Z9si_Nz3TGtrt2pjcxhCLM20Bd9NbMYC8 DYPnX9x.WZUtG0WGWUx2NuvtInoC6y1LSXueiJZUqglChOK_5R4Lj2pTtxNV LBmNCe5LPhr7OggvoFu8LlZeHEHqY9jeV7zpFUZ5.5E6P9MXsYR0EmImlHZ5 1OgbsT7OnaGQR1Jrrm9dxPBMUp2P96LkjU.84M3qgPNs2_uAmr9xz4puPs6f JQc0zbzYWwqK3jIru3N35sdchmushCwVHQ00sVN23nbTQ6Zj8f7_cNFG5lZ. BbbM3NTMpGGA6C_i7eu4-
X-Yahoo-SMTP: QGtoZEuswBCVsjcORVlDlTqYhElOimnSxg--
Date: Fri, 25 Jan 2013 15:47:20 +0400
From: Elena Gur
Reply-To: Elena Gur
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: "Daniel Ehrentraut"
Subject: Hallo meine Liebe Daniel!!!
In-Reply-To:
References:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary=----------05D0641862068BFFF
Envelope-To:
X-UI-Filterresults: ;V01:K0:4bZnr6Vi:B58HiYn7NBxCDQC9UYarZYDJEV91syzgAM7 rWhYB5oFO27uf+orydGhHcVs/EArGewyYikmyiL5NeD1LeTIlAsZud19ze8iS5aOLb+ym3K rmcjihY4TDJq+OU3VFLqQ1zYo1/TKGXw+sdNCPQYe2ZF5MF4FnRpcuQSTB9TyCqwCP1BEr4 ZL44Z+mhnQAqP0vlNR2S8J7xcdXOfye0A0A0HSDdN+0xj0kJILNfSfA/HY+4Nqmh8a6GcxQ sJunGJBOp8+E2FDaaaBZ4K4cOvLSMw9fcsxH825ORxK1QLXSzp3YvR3RFCGDbsROqAaSWlb /MkLtTL7Mo9x0s8NXDefUisQtjaLRe8Noj6xoMdHVdB3O+7qgujXsafFrKdPWzPykSla/Lp 23XgF0hZrTrBMFSi/EgtU0rgP2BwS0fEnny+I9hQz1pe96sF+kb8aI4+3zQ6ja3tHoCwXIo AH6A43U7jbOpHtjiXxSzmyN+v09GH/YaWo2szSEYKdt4oCJxwCHQ5/CNCrqRwPhJItPZsfG ek6QW95KarhzrXb3pBRloG+Gk/97RmaFPYngsBN39LVzMYxWlZvRzqod0ZiKjqMLIhoTaYl hl1qngufpuMBIJ1gnTcKahJTv3P53oKfNuI/cVMxPApzEyCqOSR5VZbYOUXVZ+lOhekZEg+ tIgwMrigZfWymhh8f6Z/CoYI9vFlD8Thh+kI/2qXduKK6I2yymjNnto4QknZg/u0HIDbL9n lNLUMiFKme7zvMg9NMdgLE/M/3NrzvyXCg3Ho1J5GBLmwYebk4TUG66WgM5D5P4TUW0c0bo /G2HK+KoS/AcMHkYyt/p/2QyJkQQ3ljr6Vi+WPkXVKHk30Xvc56Os8oSMkUFYuIU8fzfUVF K0pXF5kABgJ48rEfgNzq5i63XWpwYNfwHhHsH+xC0QwXnrsLz0Dgv+vah4HXe49uqOUENQF M8Dh5xQg0pbHqKxv8h6LJHNNa/Dr4tC2OWM4fEKKQ4uoWQaMhIbUHEJf+KzRk9Ui5Vnv+s6 rNIu+FGMBxoU0bAF+RVjDwF4x2C7/ViJ291v1+/Wehv1BHNMY+DK7gN7pdjQ3R99kDnPOk2 oM5jiWAJTrmfeOCJ2H5Dm1LSEj1krDE

wäre nett von euch hilfe zubekommen.mfG

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Daniel am 25.01.2013 

Hallo,
ich schreibe schon seit ein paar Wochen mit einer Elena Gureva aus Kasan/Tatarstan. Hab Fotos von ihr bekommen und ne Adresse und mehr. Sie will mich besuchen und sagte ihr Flugticket kostest 635 Euro. Alles war klar bis jetzt auf einmal sagt sie braucht 900 Euro die sie beim Zoll in Moskau vorlegen muss für 90 Tage/10 Euro Lebenserhaltungskosten pro Tag.
Ich weiß nicht ob sie es ernst meint oder obs Scam ist.
e-mail: fraufurliebe@yahoo.de

und die letzte mail von ihr:
Return-Path: fraufurliebe@yahoo.de
Received: from nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com ([77.238.189.62]) by mx-ha.web.de (mxweb004) with ESMTP (Nemesis) id 0LcAWT-1UiBWo11Az-00jEd4 for ; Fri, 25 Jan 2013 12:47:41 +0100
Received: from [77.238.189.53] by nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:38 -0000
Received: from [217.146.189.100] by tm6.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp116.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from Admin-PC.Dlink (fraufurliebe@188.187.173.174 with plain) by smtp116.mail.ird.yahoo.com with SMTP; 25 Jan 2013 03:47:37 -0800 PST
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.de; s=s1024; t=1359114457; bh=ghsyQabtFo+kx5r2ZAsbGwpuC7jgxeeGIn8RNMtJPLY=; h=X-Yahoo-Newman-Id:X-Yahoo-Newman-Property:X-YMail-OSG:X-Yahoo-SMTP:Received:Date:From:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:MIME-Version:Content-Type; b=1BArVVZ/lkTsIOQdLAlXYVqv/cDqXf+mxOoIMpp3H9iWbsOQB4s+xI8pVM18YZKA8umGKhJ2D18PF6nXtDhS6WQRvpvFEba2HfXdNyiUrt/bC+uc68FVcpY/wBRfHsdcf73Da3bouRnmNCiY951IE6L8dV6Vb1IuRCRtzzjni/g=
X-Yahoo-Newman-Id: 325827.90653.bm@smtp116.mail.ird.yahoo.com
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
X-YMail-OSG: Wo35aQEVM1kWUFTcgVadEKXtVRimWncAZ4hAeuTx5mSAaAv kCl4f6O7dIm7ijoPD2PEyMI_cfRW7Hcq_UosWpJ1_thD7mG2E2dQIOBLwi3l zp4cvtUd3egkcdwFsi9ZTq.xS_1Z9si_Nz3TGtrt2pjcxhCLM20Bd9NbMYC8 DYPnX9x.WZUtG0WGWUx2NuvtInoC6y1LSXueiJZUqglChOK_5R4Lj2pTtxNV LBmNCe5LPhr7OggvoFu8LlZeHEHqY9jeV7zpFUZ5.5E6P9MXsYR0EmImlHZ5 1OgbsT7OnaGQR1Jrrm9dxPBMUp2P96LkjU.84M3qgPNs2_uAmr9xz4puPs6f JQc0zbzYWwqK3jIru3N35sdchmushCwVHQ00sVN23nbTQ6Zj8f7_cNFG5lZ. BbbM3NTMpGGA6C_i7eu4-
X-Yahoo-SMTP: QGtoZEuswBCVsjcORVlDlTqYhElOimnSxg--
Date: Fri, 25 Jan 2013 15:47:20 +0400
From: Elena Gur
Reply-To: Elena Gur
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: "Daniel Ehrentraut"
Subject: Hallo meine Liebe Daniel!!!
In-Reply-To:
References:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary=----------05D0641862068BFFF
Envelope-To:
X-UI-Filterresults: ;V01:K0:4bZnr6Vi:B58HiYn7NBxCDQC9UYarZYDJEV91syzgAM7 rWhYB5oFO27uf+orydGhHcVs/EArGewyYikmyiL5NeD1LeTIlAsZud19ze8iS5aOLb+ym3K rmcjihY4TDJq+OU3VFLqQ1zYo1/TKGXw+sdNCPQYe2ZF5MF4FnRpcuQSTB9TyCqwCP1BEr4 ZL44Z+mhnQAqP0vlNR2S8J7xcdXOfye0A0A0HSDdN+0xj0kJILNfSfA/HY+4Nqmh8a6GcxQ sJunGJBOp8+E2FDaaaBZ4K4cOvLSMw9fcsxH825ORxK1QLXSzp3YvR3RFCGDbsROqAaSWlb /MkLtTL7Mo9x0s8NXDefUisQtjaLRe8Noj6xoMdHVdB3O+7qgujXsafFrKdPWzPykSla/Lp 23XgF0hZrTrBMFSi/EgtU0rgP2BwS0fEnny+I9hQz1pe96sF+kb8aI4+3zQ6ja3tHoCwXIo AH6A43U7jbOpHtjiXxSzmyN+v09GH/YaWo2szSEYKdt4oCJxwCHQ5/CNCrqRwPhJItPZsfG ek6QW95KarhzrXb3pBRloG+Gk/97RmaFPYngsBN39LVzMYxWlZvRzqod0ZiKjqMLIhoTaYl hl1qngufpuMBIJ1gnTcKahJTv3P53oKfNuI/cVMxPApzEyCqOSR5VZbYOUXVZ+lOhekZEg+ tIgwMrigZfWymhh8f6Z/CoYI9vFlD8Thh+kI/2qXduKK6I2yymjNnto4QknZg/u0HIDbL9n lNLUMiFKme7zvMg9NMdgLE/M/3NrzvyXCg3Ho1J5GBLmwYebk4TUG66WgM5D5P4TUW0c0bo /G2HK+KoS/AcMHkYyt/p/2QyJkQQ3ljr6Vi+WPkXVKHk30Xvc56Os8oSMkUFYuIU8fzfUVF K0pXF5kABgJ48rEfgNzq5i63XWpwYNfwHhHsH+xC0QwXnrsLz0Dgv+vah4HXe49uqOUENQF M8Dh5xQg0pbHqKxv8h6LJHNNa/Dr4tC2OWM4fEKKQ4uoWQaMhIbUHEJf+KzRk9Ui5Vnv+s6 rNIu+FGMBxoU0bAF+RVjDwF4x2C7/ViJ291v1+/Wehv1BHNMY+DK7gN7pdjQ3R99kDnPOk2 oM5jiWAJTrmfeOCJ2H5Dm1LSEj1krDE

wäre nett von euch hilfe zubekommen.mfG

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Daniel am 25.01.2013 

Hallo,
ich schreibe schon seit ein paar Wochen mit einer Elena Gureva aus Kasan/Tatarstan. Hab Fotos von ihr bekommen und ne Adresse und mehr. Sie will mich besuchen und sagte ihr Flugticket kostest 635 Euro. Alles war klar bis jetzt auf einmal sagt sie braucht 900 Euro die sie beim Zoll in Moskau vorlegen muss für 90 Tage/10 Euro Lebenserhaltungskosten pro Tag.
Ich weiß nicht ob sie es ernst meint oder obs Scam ist.
e-mail: fraufurliebe@yahoo.de

und die letzte mail von ihr:
Return-Path: fraufurliebe@yahoo.de
Received: from nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com ([77.238.189.62]) by mx-ha.web.de (mxweb004) with ESMTP (Nemesis) id 0LcAWT-1UiBWo11Az-00jEd4 for ; Fri, 25 Jan 2013 12:47:41 +0100
Received: from [77.238.189.53] by nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:38 -0000
Received: from [217.146.189.100] by tm6.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp116.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from Admin-PC.Dlink (fraufurliebe@188.187.173.174 with plain) by smtp116.mail.ird.yahoo.com with SMTP; 25 Jan 2013 03:47:37 -0800 PST
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.de; s=s1024; t=1359114457; bh=ghsyQabtFo+kx5r2ZAsbGwpuC7jgxeeGIn8RNMtJPLY=; h=X-Yahoo-Newman-Id:X-Yahoo-Newman-Property:X-YMail-OSG:X-Yahoo-SMTP:Received:Date:From:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:MIME-Version:Content-Type; b=1BArVVZ/lkTsIOQdLAlXYVqv/cDqXf+mxOoIMpp3H9iWbsOQB4s+xI8pVM18YZKA8umGKhJ2D18PF6nXtDhS6WQRvpvFEba2HfXdNyiUrt/bC+uc68FVcpY/wBRfHsdcf73Da3bouRnmNCiY951IE6L8dV6Vb1IuRCRtzzjni/g=
X-Yahoo-Newman-Id: 325827.90653.bm@smtp116.mail.ird.yahoo.com
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
X-YMail-OSG: Wo35aQEVM1kWUFTcgVadEKXtVRimWncAZ4hAeuTx5mSAaAv kCl4f6O7dIm7ijoPD2PEyMI_cfRW7Hcq_UosWpJ1_thD7mG2E2dQIOBLwi3l zp4cvtUd3egkcdwFsi9ZTq.xS_1Z9si_Nz3TGtrt2pjcxhCLM20Bd9NbMYC8 DYPnX9x.WZUtG0WGWUx2NuvtInoC6y1LSXueiJZUqglChOK_5R4Lj2pTtxNV LBmNCe5LPhr7OggvoFu8LlZeHEHqY9jeV7zpFUZ5.5E6P9MXsYR0EmImlHZ5 1OgbsT7OnaGQR1Jrrm9dxPBMUp2P96LkjU.84M3qgPNs2_uAmr9xz4puPs6f JQc0zbzYWwqK3jIru3N35sdchmushCwVHQ00sVN23nbTQ6Zj8f7_cNFG5lZ. BbbM3NTMpGGA6C_i7eu4-
X-Yahoo-SMTP: QGtoZEuswBCVsjcORVlDlTqYhElOimnSxg--
Date: Fri, 25 Jan 2013 15:47:20 +0400
From: Elena Gur
Reply-To: Elena Gur
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: "Daniel Ehrentraut"
Subject: Hallo meine Liebe Daniel!!!
In-Reply-To:
References:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary=----------05D0641862068BFFF
Envelope-To:
X-UI-Filterresults: ;V01:K0:4bZnr6Vi:B58HiYn7NBxCDQC9UYarZYDJEV91syzgAM7 rWhYB5oFO27uf+orydGhHcVs/EArGewyYikmyiL5NeD1LeTIlAsZud19ze8iS5aOLb+ym3K rmcjihY4TDJq+OU3VFLqQ1zYo1/TKGXw+sdNCPQYe2ZF5MF4FnRpcuQSTB9TyCqwCP1BEr4 ZL44Z+mhnQAqP0vlNR2S8J7xcdXOfye0A0A0HSDdN+0xj0kJILNfSfA/HY+4Nqmh8a6GcxQ sJunGJBOp8+E2FDaaaBZ4K4cOvLSMw9fcsxH825ORxK1QLXSzp3YvR3RFCGDbsROqAaSWlb /MkLtTL7Mo9x0s8NXDefUisQtjaLRe8Noj6xoMdHVdB3O+7qgujXsafFrKdPWzPykSla/Lp 23XgF0hZrTrBMFSi/EgtU0rgP2BwS0fEnny+I9hQz1pe96sF+kb8aI4+3zQ6ja3tHoCwXIo AH6A43U7jbOpHtjiXxSzmyN+v09GH/YaWo2szSEYKdt4oCJxwCHQ5/CNCrqRwPhJItPZsfG ek6QW95KarhzrXb3pBRloG+Gk/97RmaFPYngsBN39LVzMYxWlZvRzqod0ZiKjqMLIhoTaYl hl1qngufpuMBIJ1gnTcKahJTv3P53oKfNuI/cVMxPApzEyCqOSR5VZbYOUXVZ+lOhekZEg+ tIgwMrigZfWymhh8f6Z/CoYI9vFlD8Thh+kI/2qXduKK6I2yymjNnto4QknZg/u0HIDbL9n lNLUMiFKme7zvMg9NMdgLE/M/3NrzvyXCg3Ho1J5GBLmwYebk4TUG66WgM5D5P4TUW0c0bo /G2HK+KoS/AcMHkYyt/p/2QyJkQQ3ljr6Vi+WPkXVKHk30Xvc56Os8oSMkUFYuIU8fzfUVF K0pXF5kABgJ48rEfgNzq5i63XWpwYNfwHhHsH+xC0QwXnrsLz0Dgv+vah4HXe49uqOUENQF M8Dh5xQg0pbHqKxv8h6LJHNNa/Dr4tC2OWM4fEKKQ4uoWQaMhIbUHEJf+KzRk9Ui5Vnv+s6 rNIu+FGMBxoU0bAF+RVjDwF4x2C7/ViJ291v1+/Wehv1BHNMY+DK7gN7pdjQ3R99kDnPOk2 oM5jiWAJTrmfeOCJ2H5Dm1LSEj1krDE

wäre nett von euch hilfe zubekommen.mfG

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Daniel am 25.01.2013 

Hallo,
ich schreibe schon seit ein paar Wochen mit einer Elena Gureva aus Kasan/Tatarstan. Hab Fotos von ihr bekommen und ne Adresse und mehr. Sie will mich besuchen und sagte ihr Flugticket kostest 635 Euro. Alles war klar bis jetzt auf einmal sagt sie braucht 900 Euro die sie beim Zoll in Moskau vorlegen muss für 90 Tage/10 Euro Lebenserhaltungskosten pro Tag.
Ich weiß nicht ob sie es ernst meint oder obs Scam ist.
e-mail: fraufurliebe@yahoo.de

und die letzte mail von ihr:
Return-Path: fraufurliebe@yahoo.de
Received: from nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com ([77.238.189.62]) by mx-ha.web.de (mxweb004) with ESMTP (Nemesis) id 0LcAWT-1UiBWo11Az-00jEd4 for ; Fri, 25 Jan 2013 12:47:41 +0100
Received: from [77.238.189.53] by nm5.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:38 -0000
Received: from [217.146.189.100] by tm6.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp116.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 25 Jan 2013 11:47:37 -0000
Received: from Admin-PC.Dlink (fraufurliebe@188.187.173.174 with plain) by smtp116.mail.ird.yahoo.com with SMTP; 25 Jan 2013 03:47:37 -0800 PST
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.de; s=s1024; t=1359114457; bh=ghsyQabtFo+kx5r2ZAsbGwpuC7jgxeeGIn8RNMtJPLY=; h=X-Yahoo-Newman-Id:X-Yahoo-Newman-Property:X-YMail-OSG:X-Yahoo-SMTP:Received:Date:From:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:MIME-Version:Content-Type; b=1BArVVZ/lkTsIOQdLAlXYVqv/cDqXf+mxOoIMpp3H9iWbsOQB4s+xI8pVM18YZKA8umGKhJ2D18PF6nXtDhS6WQRvpvFEba2HfXdNyiUrt/bC+uc68FVcpY/wBRfHsdcf73Da3bouRnmNCiY951IE6L8dV6Vb1IuRCRtzzjni/g=
X-Yahoo-Newman-Id: 325827.90653.bm@smtp116.mail.ird.yahoo.com
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
X-YMail-OSG: Wo35aQEVM1kWUFTcgVadEKXtVRimWncAZ4hAeuTx5mSAaAv kCl4f6O7dIm7ijoPD2PEyMI_cfRW7Hcq_UosWpJ1_thD7mG2E2dQIOBLwi3l zp4cvtUd3egkcdwFsi9ZTq.xS_1Z9si_Nz3TGtrt2pjcxhCLM20Bd9NbMYC8 DYPnX9x.WZUtG0WGWUx2NuvtInoC6y1LSXueiJZUqglChOK_5R4Lj2pTtxNV LBmNCe5LPhr7OggvoFu8LlZeHEHqY9jeV7zpFUZ5.5E6P9MXsYR0EmImlHZ5 1OgbsT7OnaGQR1Jrrm9dxPBMUp2P96LkjU.84M3qgPNs2_uAmr9xz4puPs6f JQc0zbzYWwqK3jIru3N35sdchmushCwVHQ00sVN23nbTQ6Zj8f7_cNFG5lZ. BbbM3NTMpGGA6C_i7eu4-
X-Yahoo-SMTP: QGtoZEuswBCVsjcORVlDlTqYhElOimnSxg--
Date: Fri, 25 Jan 2013 15:47:20 +0400
From: Elena Gur
Reply-To: Elena Gur
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID:
To: "Daniel Ehrentraut"
Subject: Hallo meine Liebe Daniel!!!
In-Reply-To:
References:
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary=----------05D0641862068BFFF
Envelope-To:
X-UI-Filterresults: ;V01:K0:4bZnr6Vi:B58HiYn7NBxCDQC9UYarZYDJEV91syzgAM7 rWhYB5oFO27uf+orydGhHcVs/EArGewyYikmyiL5NeD1LeTIlAsZud19ze8iS5aOLb+ym3K rmcjihY4TDJq+OU3VFLqQ1zYo1/TKGXw+sdNCPQYe2ZF5MF4FnRpcuQSTB9TyCqwCP1BEr4 ZL44Z+mhnQAqP0vlNR2S8J7xcdXOfye0A0A0HSDdN+0xj0kJILNfSfA/HY+4Nqmh8a6GcxQ sJunGJBOp8+E2FDaaaBZ4K4cOvLSMw9fcsxH825ORxK1QLXSzp3YvR3RFCGDbsROqAaSWlb /MkLtTL7Mo9x0s8NXDefUisQtjaLRe8Noj6xoMdHVdB3O+7qgujXsafFrKdPWzPykSla/Lp 23XgF0hZrTrBMFSi/EgtU0rgP2BwS0fEnny+I9hQz1pe96sF+kb8aI4+3zQ6ja3tHoCwXIo AH6A43U7jbOpHtjiXxSzmyN+v09GH/YaWo2szSEYKdt4oCJxwCHQ5/CNCrqRwPhJItPZsfG ek6QW95KarhzrXb3pBRloG+Gk/97RmaFPYngsBN39LVzMYxWlZvRzqod0ZiKjqMLIhoTaYl hl1qngufpuMBIJ1gnTcKahJTv3P53oKfNuI/cVMxPApzEyCqOSR5VZbYOUXVZ+lOhekZEg+ tIgwMrigZfWymhh8f6Z/CoYI9vFlD8Thh+kI/2qXduKK6I2yymjNnto4QknZg/u0HIDbL9n lNLUMiFKme7zvMg9NMdgLE/M/3NrzvyXCg3Ho1J5GBLmwYebk4TUG66WgM5D5P4TUW0c0bo /G2HK+KoS/AcMHkYyt/p/2QyJkQQ3ljr6Vi+WPkXVKHk30Xvc56Os8oSMkUFYuIU8fzfUVF K0pXF5kABgJ48rEfgNzq5i63XWpwYNfwHhHsH+xC0QwXnrsLz0Dgv+vah4HXe49uqOUENQF M8Dh5xQg0pbHqKxv8h6LJHNNa/Dr4tC2OWM4fEKKQ4uoWQaMhIbUHEJf+KzRk9Ui5Vnv+s6 rNIu+FGMBxoU0bAF+RVjDwF4x2C7/ViJ291v1+/Wehv1BHNMY+DK7gN7pdjQ3R99kDnPOk2 oM5jiWAJTrmfeOCJ2H5Dm1LSEj1krDE

wäre nett von euch hilfe zubekommen.mfG

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 26.01.2013 

@ Daniel

Aus Kazan kommt die "Kleine" nicht, sondern aus der Nachbarrepublik Mari-El. Die Herkunft der Mail ist aus dem Netz der ER-Telecom Yoshkar-Ola

IP-Adresse: 188.187.173.174
Ländercode der IP: RU
Land der IP: ip address Russian Federation
Bundesland der IP: Mariy-El
Stadt der IP: Yoshkar-ola
Breitengrad der IP: 56.6369
Längengrad der IP: 47.8711
Provider der IP: CJSC ER-Telecom Holding
Organisation: CJSC Company ER-Telecom Yoshkar-Ola
Host der IP: dynamicip-188-187-173-174.pppoe.yola.ertelecom.ru

Aber Du kannst jetzt einmal eine Passkopie von ihr anfordern, wegen der Sicherheit. Die Presse warnt ja immer wieder vor so viel Betrug im Internet. Diesen kannst Du mir dann zukommen lassen für meine Sammlung.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  John am 10.02.2013 

Hallo Uli u.a.!

Erstmal Danke für Dein Engagement!

zu o.g. Fall:

1. Kann man überhaupt für einen fiktiven Namen über "Western Union" Geld abheben? Und wenn es diese dritte Person wirklich gibt, warum schreibt sie dann nicht selbst von ihrer richtigen IP bzw. der IP des Internetcafés ihrer Stadt gleich selbst, damit es hier nicht aufgedeckt werden kann?

2. Wie sieht es aus, wenn ein "touristisches Büro" (z.B. Andrey von travel_agency@ro.ru) den Flug mit Visum günstig organisieren soll, ich die Rechnung bezahlen möchte, aber es dann heißt, dass ihr Bankkonto zzt. nicht funktioniert und ich deshalb besser der Frau das Geld überweisen soll, damit sie dann in bar bezahlen kann? 5-7 Tage nach Geldübergabe sollte dann das Ticket mit Visum fertig sein... Das Büro ist hier wohl kein Mittäter, oder doch?

Folgende Mailinfos vom anscheinenden Tourismusbüro aus KAZAN??:

Erweiterte E-Mail-Informationen
Return-Path: travel_agency@ro.ru
Received: from mxout2.rambler.ru ([81.19.67.59]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx011) with ESMTP (Nemesis) id 0M1icE-1UwkhP0h0U-00tnuB for ; Sat, 09 Feb 2013 09:16:33 +0100
Received: from saddam2.rambler.ru (saddam2.rambler.ru [10.32.16.2]) by mxout2.rambler.ru (Postfix) with ESMTP id 0BB032025 for ; Sat, 9 Feb 2013 12:16:32 +0400 (MSK)
Received: from localhost.localdomain (localhost [127.0.0.1]) by saddam2.rambler.ru (Postfix) with ESMTP id E8F8628183D for ; Sat, 9 Feb 2013 12:16:31 +0400 (MSK)
Received: from [188.187.171.35] by saddam2.rambler.ru with HTTP; Sat, 9 Feb 2013 12:16:31 +0400
From: "Travel Agency"
To: reverie-of-life@gmx.de
Reply-To: "Travel Agency"
Subject: RE: Aw: RE: RE: question about the ticket to Germany for my girlfriend Mrs. Elena Gureva
Date: Sat, 9 Feb 2013 12:16:31 +0400
MIME-Version: 1.0
Content-Transfer-Encoding: 7bit
Content-Type: multipart/alternative; boundary="_----------=_13603977912873270"
In-Reply-To:
Message-Id:
References:
X-Mailer: Rambler WebMail, http://mail.rambler.ru/
X-Rambler-User: travel_agency@ro.ru/188.187.171.35
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=ro.ru; s=dkim; t=1360397792; bh=wpNpUrhdaD8LQ76bJLswA3Jh75Nwg4GtdxgnIIFGgXg=; h=From:To:Reply-To:Subject:Date:MIME-Version: Content-Transfer-Encoding:Content-Type:In-Reply-To:Message-Id: References; b=oaXiZNSi11QwQcon3mrI24eW8XNQJlgvoyku2AQYJl221U2JWaFwiiKewgAuUa1gV DYmeF7zjeH6WQqgQ20EmfYJ8K7BuAmrCDpjgA2uZkB62EHUcaaK3Jq7o5+r6CW0xv2 nuA77Scs+mySXBPO2H0WCoyBchTULspH52bWLi9k=
Envelope-To:
X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam); Detail=V3;
X-GMX-Antivirus: 0 (no virus found)
X-UI-Filterresults: notjunk:1;V01:K0:7cMh2Mc4RDs=:BObZZRgQ/xEzvFbR4JyI/D hJOF4IdHvJGToiYyIjI/z7N0Ma+fJm4vXQeIHMDT23oHyLpqHopoFmVv3fr8ryAj/jSYFmI b/OJ8Ia4LDLQv6LKv/QovbKzMZps1KVnz5IirEsFO8yE1T8ak+eK89wv+N59hq9mpF1/hcw Nb5Ixd+Z98f/iVIEvNbVCA9ubc/lS2NH+NBVRxVnVWQR+X6NsH4UesZjOQGxnzD6uLs3pxs 8FOksm6D/6/kpZ1k2Kzm06TIlVompElQRc338jhnfkyrONm/KM2r79gMnujS/oUHOB8/y7D 173/W43dK3yhgXPI+SWnbbrF9EQ5YZl1SFzv0kqH8229amx58Ej3wSx/Tc+fEBFhxJutkC0 RN7p9ct00bJshfD4eJcWJ2/kdSMMivuyjl5CYeGAnnNJRyGq0rqqPkdEXoDkumMTnnMIRiI LPNAM+ClbfhxVVSAJe8XH9kOevIKkA+6srWuTcLD/7/2LRxpou71N6g8lRMxA2oCB/q9zRr 5HN0jCAZ84SiUaItLS0V+xpfRWYabvzE1acjNXobESmH5DUEZjihMm/PoaANBIlab910gO4 9Qu3uS5223TQiWIuwXiPpDbZZr0HkKps/rmpPOWRhdhMsOzr/7vCuP+mZCCayiEeLaYezcr kwxgHcXxhaz2e952KTVoNS2MNRMF70fs5rsZ+jidOWQL3cswGuHXdMu6nbG0ln20JHA+c1I PlOSmJf6qfwmC6PY8VEyRTcS2jIrC44aQDWMMhnKl295aq0J5Zw86/VU2TkKedPOydySTaR LicJrwgOxw3yUXbLAdf4oTCHnD05icl7toWzzWu766owf6Dh9dqtBKpmUUJumjk/5wQY+08 rC++EGmNn7C+dmX8W5ZFvL/nEfRC7JZRc2eq3QRWzCR3Mg/11qW30PupTiIrlS9TJbZl8RW 54gWqNmmhn5gNvYUMechPQkR7n6fUeta8xbk7bDAetXr6eViIeV5D+QrBf+2qxv539j7o3a AY3O3RSDX58kLVFZJZE7mHM0LlpNNZyiLDCb+EHt3hm6xOm2dY+bZORLmU+3DJBD33D0eoh tg1/eycXm4gyIFckdFGc0B5EVw9EOhMvEtScY3eXw9sXSzFM4JKHlur2mepRxVOycupViwP AXFFBYxTu1Q/gOdD0j2UIGPaA/w9Q2jslzwTWP0mBkFOHue7cieWMWvtuYfOMcPwT0+AVsv UUhoJy7CUu3PTcTVCEZtF8IqSC+8E1H92qxuAEg5KEHiteccd4tigOTUJXJ1norg81fwJ1R BvOVB/tQoiy4iKYM5QlWOa1LzUw0A1Z/6A3ZNDahlTZn87oIb2WQZ61UHSZdYZghzuhc/pb 8EZbT9neqs7QWAghE/T0+NFpey4Lfk7PJew+c8MSEHiAR/ygmH8hEM/3kTF3+WuTn89uEvI OYU1RWpDvnVeQCLd26HE9rZy6gG22G5HYaYdbsmD1vwBVhxr2Lh1YqArbuPnV5sgKBJ2PtH KUWN2zjLXwsE61M4VrOxaIe
Ordner: Posteingang
Größe: 6 KB



Vielen Dank und viele Grüße!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 11.02.2013 

@ John

Zu Deine Fragen:

1: Für das Geldabheben haben die ihre Leute, die wohl den Namen tragen, der angegeben ist, aber die nicht so aussehen, wie auf den Fotos. Ich möchte zumindest nicht behaupten, dass die Sicherheitsvorkehrungen von WU zu lasch sind oder dass da jemand bestochen ist.

2. Das touristische Büro muss in der Nachbarrepublik Mari-El liegen und nicht in Tatarstan!
Zunächst sollte man annehmen, dass ein Reisebüro Mails über ein Mailprogramm versendet und nicht über einen Webmailer. Und diese Mail wurde definitiv über einen Webmailer versandt!
Dann ist die Absender-IP nicht aus Kazan, sondern aus Yoshkar-Ola:
IP-Adresse: 188.187.171.35
Ländercode der IP: RU
Land der IP: ip address Russian Federation
Bundesland der IP: Mariy-El
Stadt der IP: Yoshkar-ola
Breitengrad der IP: 56.6369
Längengrad der IP: 47.8711
Provider der IP: CJSC ER-Telecom Holding
Organisation: CJSC Company ER-Telecom Yoshkar-Ola
Host der IP: dynamicip-188-187-171-35.pppoe.yola.ertelecom.ru

Auch täte ich erwarten, dass das Reisebüro einen greifbaren Namen hat und nicht einfach nur Travel Agency heißt.

Aber Du kannst jetzt ja einmal den Zahlungswilligen spielen, dem aber gesagt wird, dass er vor der Auslandsüberweisung eine Passkopie des Geldempfängers oder bei einer Firma die offizielle Eintragung in das Handelsregister vorweisen muss.
Das ist sowieso mein Rat überhaupt, wenn es um Gelddinge mit Personen, denen man noch niemals real begegnet ist, geht. Trotzdem würde ich niemals zahlen, sondern eher meinen Erstbesuch anbieten. Eine russische Frau würde kaum Geld von einem Fremden erbetteln. Sie käme sich dann vor, wie eine Prostituierte. Dabei möchte ich aber nicht ausschließen, dass die moderne junge Russin da vielleicht inzwischen etwas anders denkt. Aber eine reale Russin lässt sich eigentlich lieber mit Parfum und Konfekt becircen, als mit Geld.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  stefan am 12.02.2013 

Schreibe nun seit 2Monaten mit >tatyananako@gmail.com

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  John am 13.02.2013 

@ Uli:

Danke!
Also:
Elena Gureva aus Kazan (fraufurliebe@yahoo.de) ist zu 100% Scam - leider!
(Gefälschte) Passkopie für Deine Sammlung rückt sie leider auch nicht raus;-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  TomMike am 30.03.2013 

Ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen. Mehr als interessant! Danke. @Uli, würde mich freuen weitere Informationen zu bekommen, wenn möglich über email.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Roland am 24.04.2013 

Seit Wochen schreibe ich mit einer yuliya aus novotshtinsk.
Die will mich auch besuchen. Habe Bilder pass flugticketdaten kreditantrag usw per Mail bekommen. Alles andere hat sie nach und nach selber geschafft jetzt fehlen angeblich noch 2600 Euro die sie bei Zoll vorlegen muss
Natürlich zahle ich nicht. Wohl auch fake

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 24.04.2013 

@ Roland

Beim Zoll muss sie kein Geld vorlegen. Sie muss bei der Visa-Antragstellung nachweisen, dass sie ihren Lebensunterhalt im Schengenraum bestreiten kann. Das geht entweder über ein Bankkonto mit regelmäßigem Geldeingang oder auch über eine Kreditkarte mit entsprechendem Verfügungsrahmen von derzeit etwa 40 Euro pro Reisetag.

Auf eine Verpflichtungserklärung , die auch möglich wäre, würde ich bei einer noch völlig Unbekannten verzichten, da dieses ein teurer Spaß werden könnte. Nachher ist sie irgendwohin verschwunden oder macht Dummheiten und der Verpflichtende muss dann sämtlich Kosten für Fahndung und Abschiebung bezahlen. Und das kann teuer werden.

Aber die Story ist nicht ganz unbekannt. Da bin ich mal auf die "Dokumente" gespannt. Vermutlich kenne ich diese bereits, wenn auch unter anderem Namen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  eisi am 24.05.2013 

Hallo, Uli und hallo an alle anderen Betroffenen,
ist ja hoch interessant, was man hier so erfährt.
Habe über das Internet ebenfalls eine Frau kennengelernt, und zwar aus der Ukraine. Im Gegensatz zu Euch habe ich mich allerdings bereits mit ihr getroffen in Ihrer Heimatstadt Lugansk. Sie hatte zwar wenig Zeit, weil sie arbeiten mußte, aber dennoch haben wir uns abends gesehen und ich war bei ihr zu Hause, wo sie mich ihrer Mutter und Schwester vorgestellt hat und wir zusammen gegessen haben.
Nun möchte sie mich hier in Deutschland besuchen.
Jetzt geht es um's Geld. Sie schreibt, sie braucht 1300 Euro für Flüge und Visum und nochmal 700 Euro für das Guthaben auf ihrem Konto.
Bislang hatte ich bei ihr ein gutes Gefühl, aber 2000 Euro scheinen mir verflixt hoch. Recherchen im Internet ergaben deutlich kleinere Beträge.
Allerdings hat sie angeblich eine Reiseagentur gefragt, die ihr eine 100 %ige Zusage für ein Visum gegeben haben und bei denen ist es wohl entsprechend teuer.
Was sagt ihr dazu ? Kennt sie vielleicht jemand ?
Ihre Name ist Tatyana Shehovtsova aus Lugansk in der Ukraine.
E-mail-Adresse ist tshahinka@gmail.com.
Das ist der Header Ihrer e-mails :
Return-Path:
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.2.1 (2007-05-02) on mail5111.mittwald.de
X-Original-To: andreas.eitner@inbatec.de
Delivered-To: p136184p16@mx51.mymxserver.com
Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
by localhost.mx51.mymxserver.com (Postfix) with ESMTP id E43E61FE12
for ; Fri, 17 May 2013 10:05:13 +0200 (CEST)
X-Virus-Scanned: by Mittwald Mailscanner
Received: from mx51.mymxserver.com ([127.0.0.1])
by localhost (mx51.mymxserver.com [127.0.0.1]) (amavisd-new, port 10024)
with ESMTP id 5hzZQV3kpQbR for ;
Fri, 17 May 2013 10:05:13 +0200 (CEST)
X-SMTP-Auth: no
Received: from mail-ia0-f172.google.com (mail-ia0-f172.google.com [209.85.210.172])
by mx51.mymxserver.com (Postfix) with ESMTP id 253E61FE1B
for ; Fri, 17 May 2013 10:05:12 +0200 (CEST)
Received: by mail-ia0-f172.google.com with SMTP id y26so3829551iab.3
for ; Fri, 17 May 2013 01:05:12 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed;
d=gmail.com; s=20120113;
h=mime-version:x-received:in-reply-to:references:date:message-id
:subject:from:to:content-type;
bh=l9p9FFtUZRQAgBLCgTT9SHBfxMpIsOeLIYMIHmgOCwY=;
b=VkLJ0LO69KazShHyOL1yZJoZ8rGaRjRdqlPQlrx6LyVuHN1Vn0I20LFZuRof+Q09Pn
cDWhmXvR7JzvRBtHQa2kjHYce4SgQ4cCddNKmT40ViMQ5pMfuid5Pibe/MKkeHIZqmqv
0Rcuoj+5o0kT2vatbJMhj2ucAfKxr1iJZXog4+5xKv3sY0sh6cfYRvA1NsIXGAVRxLMq
dfqGiaD78nfrBlx+IdN938JvQqoR6+9+Yb+sFeSTGEZGH/iC0qxBu5ge1qoxmaxvyvL6
Ob9FmNLESgp5ANChhgzmrgijlqEHir8Z8FQa+13UT51yl0vJzlFhEOGr0VtsENc23lie
46pQ==
MIME-Version: 1.0
X-Received: by 10.50.26.67 with SMTP id j3mr12367197igg.15.1368777911994; Fri,
17 May 2013 01:05:11 -0700 (PDT)
Received: by 10.50.74.199 with HTTP; Fri, 17 May 2013 01:05:11 -0700 (PDT)
In-Reply-To:
References:

Date: Fri, 17 May 2013 11:05:11 +0300
Message-ID:
Subject: Re: Suggestions
From: Tanya Shehovtsova
To: Andreas Eitner
Content-Type: multipart/alternative; boundary=047d7bd74af6389ce304dce57149
X-AntiVirus: checked (incoming) by Avira MailGuard (Version: 13.6.1.780; AVE:8.2.12.34; VDF:7.11.76.204

Kann mir da jemand helfen ?
Danke schonmal

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.05.2013 

@ eisi

Da es auch in der Ukraine (wie auch in Russland) Visa-Annahmezentren gibt, in der man das Visum durch einen Bevollmächtigten beantragen lassen kann, wird es wohl gewisse "Unterzentren" geben, die dieses Verfahren als Lizenz zum Gelddrucken benutzen.

Die Annahmezentren gibt es in Charkiv, Donezk, Lemberg, Odessa und natürlich in Kiev /außerhalb der Botschaft).
http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/de/05/Visa/Antragstellung-VAC.html
Die Kosten für das Visum beträt weiterhin 35 Euro. Dazu kommt die Servicegbühr von 25,20 Euro. Den Pass mit Visum kann man sich für 50 UAH zusenden lassen.

Ein Flug von Lughansk nach z.B. Frankfurt/Main ist Mitte Juli bei einer Reisezeit von 3 Wochen für etwa 450 Euro (wobei der Flug über Moskau häufig günstiger ist, als direkt von der Ukraine nach Deutschland) zu haben. Diesen Flug kannst Du auch von hier buchen. Da es nur E-tickets gibt, kann sie mit ihrem Pass an den Flugschalter gehen und dort die Boardingcard bekommen. Das E-Ticket kann sie ausdrucken ud den Visumunterlagen beifügen. Das E-Ticket ist auf Echtheit nachprüfbar und wird bei der Visaerteilung anerkannt.
Dazu kommt natürlich eine Reisekrankenversicherung. Kostenpunkt: etwa 1 Euro pro Reisetag!
Diese sollte man am Besten mit einer Haftpflicht- udnd Unfallversicherung kombinieren. Kostenpunkt: 12 Euro.
Quelle: http://www.konsulate.de/arkv/arkv_gaeste_ausland.php

Da sie 700 Euro auf dem Bankkonto haben muss, gehe ich von einer angenommenen Reiszeit von 2 Wochen aus. Sie muss 45 Euro pro Reisetag vorweisen und dazu regelmäßige Geldeingänge haben (nachzuweisen durch Ausdruck der Kontoauszüge der letzten drei Monate).

Allerdings kannst Du ihr auch eine Verpflichtungserklärung über Deine örtliche Ausländerbehörde abgeben. Dort musst Du nachweisen, dass Du die Kosten für den Aufenthalt tragen kannst (da sind dann auch regelmäßiger Zahlungseingang und 45 Euro pro Reisetag für sie und für Dich als möglich nachzuweisen).

Im Klartext heißt das, dass die meißten Kosten von Deutschland aus getätigt werden können und sie nicht "in Versuchung geführt wird", das Geld für etwas anderes "zu verbraten".

Zu der 100%igen Zusage des Reisebüros: Auch ein Reisebüro kann keine absolute Zusage für die Erteilung eines Visums geben, genausowenig das Visazentrum! Die Zusage kann einzig und allein die Deutsche Botschaft geben!

Ihr kannst Du den Link http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/uk/05/Visa/Antragstellung-VAC.html zusenden. Da sind alle Infos über das Visacenter in ukrainischer Sprache zu finden.
Sie kann sich alle Unterlagen direkt von der Seite herunterladen und fertig machen.
http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/de/05/Visa/Antragstellung-VAC.html ist die Seite auf Deutsch. Da kannst Du selber einmal die Voraussetzungen nachlesen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 01.06.2013 

Hallo Uli,

den schönen guten Tag,ich bräuchte wieder mal deine
Hilfe.Ich bin seid zwei Jahren mit der Viktoria aus
Rostov am Don zusammen,wir Lieben uns sehr,unsere
Beziehung ist sehr gut,wir haben uns oft einander besucht,wir machten Urlaub zusammen,auch war sie
mit dem Schengen - Visum längere Zeit in Deutschland.
Wir planen unser Leben einander,wir wollen Heiraten,so das wir endlich für immer zusammen sind.Viktoria will gerne in Deutschland Leben,ihr gefällt das Land sehr gut,auch haben wir die Überlegung in Russland zu Leben.Mir gefällt Russland auch sehr.
Sie lernt die Deutsche Sprache, auch hat sie in Russland einen Deutsch Kurs besucht,aber einen nicht anerkannten Deutsch Kurs,ohne das Zertifikat,auch lernt sie zu hause Deutsch.
Sie spricht immer besser Deutsch.Auch ich kann etwas Russisch,wir können uns sehr gut verständigen,es gibt fast keine Sprachprobleme.
Wir wollen Heiraten.
Ist es besser in Russland zu Heiraten,weil ich dort nicht so viele Dokumente brauch,und weil es dort etwas unkomplizierter ist,die Ehe zu schließen ?
Oder sollen wir in Deutschland Heiraten,Viktoria müsste dann das Nationale Visum beantragen,und das
Sprachzertifikat haben ?
Oder sollen wir mit dem Schengen - Visum in Deutschland Heiraten,anschließend muss Viktoria
wieder nach Russland Fliegen,und das Visum zur Familien - Zusammenführung beantragen ?
Uli was ist der Richtige Weg am unkompliziertesten zu Heiraten,so das wir unser Gemeinsames Leben bald beginnen werden.

Für deine Hilfe bedanke ich mich ganz herzlich,
viele Grüße, Thomas

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 01.06.2013 

@ Thomas

Ich werde Dir per Email Mailadressen zukommen lassen von Personen, die in Russland, bzw. in der Ukraine geheiratet haben. Die können Dir dann über ihre eigenen Erfahrungen berichten.
Aber egal, wie Du es machst, ich denke, der Papierkram ist in beiden Varianten ähnlich groß und Vieles hängt mit dem Wohlwollen der Behörden zusammen. Da können manche Regeln im Extremfall stark gegen Dich ausgelegt werden, aber es kann auch genau anders herum sein. Da wiehert der Amtsschimmel manchmal ganz gewaltig.
Wichtig ist aber in jedem Fall, dass die Behörden einen guten Eindruck von Dir und Deiner ausländischen Verlobten haben und nicht der Eindruck entsteht, dass sie sofort dem Sozialsystem zur Last liegt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hubert am 14.07.2013 

@eisi
und alle anderen Männer, die Tatyana Shehovtsova kennen

Das ist in meinen Augen eine neue Masche von Abzocke! Genau wie eisi war auch ich bei Tatyana in Lugansk. Auch ich habe ihre Schwester, Mutter und ihre Tante kennengelernt, Tatyana selber hatte wenig Zeit für mich, weil sie ständig arbeiten musste. Das war Anfang Juni diesen Jahres. Nun wollte sie mich unbedingt besuchen kommen. Ich habe ihr von Anfang an klar gemacht, das ich kein Geld in die Ukraine schicken werde, versprach ihr aber ihr den Flug zu bezahlen und ihr das Geld in Deutschland wieder zu geben. Schließlich habe ich mich selbst von ihrer finanziellen Lage in dem Land überberzeugt.
Sie beschloss am 01. August für 3 Wochen zu mir zu kommen. Wir schrieben täglich und in jeder mail von ihr schrieb sie, wie sehr sie sich nach mir sehnt. Allerdings könnte sie die Kosten für die Reise nicht aufbringen. Hier ihre Auflistung:
500 Euro Flug von Donezk nach Hannover
300 Euro Reisepass Ausstellung und Bearbeitung innerhalb einer Woche
35 Euro notariaell belaubighte Kopie der Kontoauszüge
35 Euro notariell begalubighte Kopie der Arbeits freistellung
35 Euro Visumsgebühr
60 Euro Reiseversicherung
1050 Euro Guthaben auf dem Konto (50 Euro/Tag) in Deutschland
280 Euro Gebühren der Reiseagentur mit 100% iger Zusage des Visum.
Alles in allem also knapp 2.300 Euro.
Da wurde ich auch misstrauisch, hielt die Option durch die Reiseagentur allerdings für sehr seriös. und sicher. Tatyana sicherte mir zu, mir die 1.050 Euro für ihren Aufenthalt in Deutschland zurückzugeben, sobald sie am 01. August in Hannover eintrifft.
So überlegte ich nicht mehr lange und achickte ihr bzw. ihrer Schwester 2.000 Euro via Western Union. Das war am Freitag, den 28.06.2013. Wegen der Transfer-Nummern bei Western Union kommunizierte ich mit Tatyanas Schwester über Whats App.
Bis dahin war alles in bester Ordnung. Das Geld wurde abgeholt, wir schrieben weiter und feierten fast schon unser Wiedersehen. Anfang Juli kam Tatyanas Tante angeblich ins Krankenhaus und Tatyana bat mich erneut um Hilfe. Die Behandlung sollte 400 Euro kosten. Das war dann doch etwas zuviel Hilfe in meinen Augen und ich schrieb ihr das ich genug Geld für sie investiert habe. Sie zeigte volles Verständnis und wir freuten uns immer noch auf unser Wiedersehen. Auch der Krankenhausaufenthalt der Tante würde sie nicht daran hindern, zu mir zu kommen.
Am 05.07. habe ich die letzte Nachricht von Tatyana erhalten. Bis heute reagiert sie nicht auf meine emails und SMS, ihre Schwester war bei Whats App zuletzt am 06.07. um 1.54 online....
Und ich glaube nicht, das ich noch einmal von ihr hören werde.
Also Männer: VORSICHT !
Vielleicht noch eine Frage am Rande:
Kann ich Anzeige wegen Betrugs erstatten ?
Auch wenn die Chancen schlecht stehen, mein Geld zurück zu bekommen - diese Frau hat meine Gefühle missbraucht und einen Dämpfer sollte sie meiner Meinung nach schon bekommen!

Gruß,
Hubert

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klaus am 19.07.2013 

Wo man Anzeige erstatten kann!
Sehr geehrter Herr xxxxx,
vielen Dank fuer Ihre E-Mail.
Der Western Union Geldtransfer-Service ist ein erstklassiger Service, um Geld an Menschen zu schicken, die Sie kennen und denen Sie vertrauen. Wenn Sie hingegen jemandem Geld senden müssen, den sie nicht gut kennen, gibt es ein gewisses Betrugsrisiko.

Die Sicherheit unserer Kunden liegt uns ganz besonders am Herzen. Deshalb empfehlen wir Ihnen folgende Vorsichtsmaßnahmen, um sich vor Betrug zu schützen:

- Senden Sie niemals Geld an Fremde über einen Geldtransfer-Service.
- Hüten Sie sich vor Geschäften und Angeboten, die unrealistische Vorteile versprechen.
- Verzichten Sie auf einen Geldtransfer-Service, wenn Sie Einkäufe beispielsweise aus Online-Auktionen bezahlen wollen.
- Senden Sie niemals Geld, um Steuern oder Gebühren für ausländische Lotterien zu entrichten.

Sollten Sie das Opfer eines Betruges geworden sein, melden Sie dies der oertlichen Polizeidienststelle oder senden Sie ein E-Mail an eine der folgenden
Einrichtungen:
http://www.polizei-beratung.de Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und
des Bundes https://www.a-i3.org (Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet).
Über unsere Hotline können Sie Western Union auch direkt kontaktieren. Falls die
Transaktion noch nicht ausgezahlt wurde, wird Ihnen die Summe erstattet.
Bitte beachten Sie, dass Western Union leider keinerlei Haftung fuer bereits ausgezahlte Geldbetraege übernehmen kann.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 0800 181 1797
(täglich von 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr) oder per E-Mail zur Verfuegung.
Mit freundlichen Gruessen
Lampros
Kundenservice
Western Union Financial Services
Diese E-Mail sowie jegliche Anhaenge sind streng vertraulich und koennten rechtlich geschuetzt sein. Falls Sie nicht der vorgesehene Empfaenger sind, weisen wir Sie darauf hin, dass das Veroeffentlichen und Kopieren sowie die Verbreitung oder der Gebrauch dieser E-Mail und jeglichen Anhaengen nicht gestattet ist. Falls Sie diese E-Mail irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte umgehend, indem Sie diese E-Mail dem Absender zuruecksenden und sodann aus Ihrem System loeschen.
Original Message:
Sent: Tuesday, May 28, 2013 4:03:06 PM
To: germany.customer@westernunion.de
Subject: Hilfe beim Geldtransfer

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klaus am 19.07.2013 

Hallo Hubert, goggle von Tatyana Shehovtsova ihren namen oder ihre mailadresse wenn Du ihren Namen googlest habe ich sie auf Face book gefunden, wenn sie das ist auf den Bildern oder melde dich an beim antisckamm forum dort findest du Bilder Pässe Briefe aber es lohn sich bevor man Geld zum Fenster rauswirft. Aber schhreibe es ihr es nicht wenn du siedort gefunden haben solltest. Es gibt auch noch die möglichkeit sich direkt mit der Deutschen Botschaft in verbindung zu setzen und für sie dort direkt ein Besuchervisum zu beantragen Du sendest via mail deine geschriebene Einladung mit euren Adressen du schließt eine Reisekrankenversicherung bei deiner Versicherung ab für sie kostet nicht viel sie scannt ihren gültigen Reisepass, schickt ihn zu Dir (aufpassen.. Nummern auf Stempel und Pass sollten Identisch sein weil viele mit Photoshop fälschen) du sendest dann alles zur deutschen Botschaft. mal sehen ob sie dies macht. ich hoffe das ich dir helfen konnte.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 19.07.2013 

@ Hubert

Das Geld in der Ukraine wirst Du wohl kaum wiedersehen. Für Russland gäbe es begrenzte Hoffnung, aber von der Ukraine habe ich noch keinen Fall gehört, bei dem Gled zurückgekommen wäre. Scheinbar wird dort auch wenig zur Eindämmung des Internetbetrugs getan.

Aber jetzt zu ihren Kosten:
Die 500 Euro für den Flug sind glaubhaft. Aber es gibt auch deutlich günstigere Flüge. Dabei kommt es vor allem auf die Zeit für die Buchung an. Je näher der Flugtermin, umso teurer werden die Tickets!
Der Reisepass in schnellster Bearbeitung kostet 1580 Grivna (etwa 160 Euro). In diesem Fall ist es sogar egal, ob man in der Region Kiev oder sonstwo in der Ukraine lebt. Aber möglicherweise wird hier ein kleines Bakschisch für die Beamten mit eingerechnet, wobei mir 140 Euro dann doch zuviel wäre. :)
Bei den Kontoauszügen ist meines Wissens eine notarielle Beglaubigung nicht notwendig.
Das Visum kostet tatsächlich 35 Euro. Benutzt man eines der 5 Visazentren (dadurch erspart man sich die Anreise nach Kiev), bezahlt man 20 Euro. Pass mit Visum kann man sich später für 50 Grivna (5 Euro) per Post zustellen lassen.
http://www.germanyvac-ua.com/german/close_relatives_fees.html
Die Reiseversciherung ist deutlich überteuert. Man kann für etwa 1 Euro pro Reisetag eine Reisekrankenversicherung bekommen. Nimmt man Unfall- und Haftpflicht dazu, dann kommen noch etwa 10-15 Euro für die ganze Reise dazu. Da bei Erstreise nur maximal 30 Tage Aufenthalt gewährt werden, wären das maximal etwa 45 Euro, die man auch von hier bezahlen kann. Da sie ja nur 21 Tage kommen will, wären das natürlich weniger.
http://www.konsulate.de/arkv/arkv_gaeste_ausland.php
Versicherungen vor Ort können da durchaus billiger sein, als die im obigen Thread genannten Preise.
Laut Aussage der deutschen Botschaft in Kiev müssen nur 45 Euro pro Reisetag vorgewiesen werden (oder man gibt statt der Einladung eine Verpflichtungserklärung - wobei man da bei einer unbekannten Person sehr vorsichtig sein sollte) ab.
http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/de/05/Visa/Erteilungsvoraussetzungen/Erteilungsvoraussetzungen__Finanzen.html
Die Kosten für die Reieagentur mag ja stimmen, doch kann keine Reiseagentur eine 100%ige Sicherheit für das Visum geben, es sei, denn, die haben da in der Botschaft jemanden geschmiert. Das wäre aber sicherlich interessant für unser Auswärtiges Amt! :)

Und jetzt noch einmal zu Western Union oder Moneygram oder wie diese Vereine alle heißen mögen. Ihre Warnungen vor Betrug halte ich persönlich eigentlich nur für Alibi. Der Umgang mit dem Geld ist für mich dort grob fahrlässig, da bei dem Geldabholen keinerlei Kontrolle auf tatsächliche Echtheit des Geldabholers unternommen wird, bzw. Passnummern oder Adresse des Geldabholers nicht gespeichert werden. Denn sonst hätten wir schon lange die Geldboten vor dem Kadi! Solange die Personaldaten inkl. Adresse des Geldabholers nicht im System gespeichert werden, ist dem Betrug Tür und Tor geöffnet. Aber auch die alleinige Speicherung der Passnummer würde im Falle eines Betrugs bereits zur Ergreifung des Geldbotens führen. Und da ist noch viel Nacharbeit notwendig.

Das Fälschen eines richtigen Passes wäre einem Scammer zur Zeit noch zu aufwändig.
Als Grafik zugesandte Passkopien kann man an mich zur Prüfung senden. In den meisten Fällen führt es auch zu klaren Ergebnissen, auch wenn die russischen Passfälschungen inzwischen tlw. hervorragende Qualitäten haben.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klaus am 20.07.2013 

Ich habe so einige Veruche gestartet und bekomme eigentlich nur Reaktionen wie hier im Forum beschrieben.

Hübsche junge Frauen, tolle Bilder, aber immer seriös, keine Männer, Vater tot, nur noch Mutter. Männer trinken zuviel. Wollen sich gerne nach zwei, drei emails treffen, leben aber in Nowosibirsk oder sonstwo...

Dann das Problem mit dem Geld..

Eigentlich immer die selbe Masche.

Kann man doch eigentlich alles löschen, oder...?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 20.07.2013 

@ Klaus

Eigentlich sollte man so etwas sofort löschen. Die Story ist eigentlich immer wieder identisch und es gibt nur wenige Nuancen.
Wichtig sollte aber für alle immer beleiben: Niemals Geld zahlen an eine Person, der man noch niemals persönlich begegnet ist!.

Auch sollte man sich über die Kosten Gedanken machen, die einen erwarten, wenn man eine russische Frau nach Deutschland holen und die man nachher auch anständig versorgen will.

Leider fallen mir noch immer viel zu viele Menschen auf die Scammer herein. Trotz aller öffentlichen Information durch Presse oder diverser Antiscam-Foren wird immer noch Geld an die Scammer in Russland, Ukraine, Malaysia oder Westafrika gezahlt. Etwas boshaft kann ich da nur sagen: Männer und Frauen, lasst Euer Denken im Kopf stattfinden und nicht zwischen den Beinen!!!!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Horst Bergmann am 20.10.2013 

Hallo,
eure Kommentare haben mich relativ schnell auf die richtige Spur geführt. Maria stammte angeblich aus Kasan. Es wurde 10 Tage lang täglich gemailt. Jedes Mal waren 3 Fotos eine absoluten Rassefrau dabei.
Nach Abklärung der IP-Adressen war klar, dass einmal ein Standort in der Nähe der Moskauer Bibliothek lokalisiert wurde und dann ein verschleierter mit angeblichen Standort bei Wichita, Kansas,USA.
Was mich wunderte,sie wollte nur eine Differenz. 300,-Euro hätte Sie selbst und ich hätte ca.450,-Euro überweisen müssen.
Als ich hartnäckig blieb, ihr das Geld in Deutschland geben zu wollen, war plötzlich Sendepause.
Ihre E-Mail-Adresse: marisidos@yahoo.com
Gruss
Horst

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 21.10.2013 

@ Horst Bergmann

Die Mailadresse war bis jetzt noch nicht bekannt für Scam, was sich aber heute geändert hat.
Dass die Dame lediglich 450 € haben wollte, hängt vermutlich von Deinen Mails ab. Vielfach haben Scamgruppen auch Psychologen dabei, die entscheiden, ob ein Opfer "melkbereit" ist und in welcher Höhe.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 29.10.2013 

Hallo Uli
Ich habe Kontakt mit einer Marina,sie kommt aus
Moskau.Ich sollte zu ihr nach Moskau kommen.Aber dann hat sie den Vorschlag gemacht,sich mit mir in der Ukraine zu Treffen,weil wir beide kein Visum brauchen,wir haben schon über 10 Briefe einander geschrieben,es kam keine bitte um Geld.
Irgendwie traue ich der ganzen Sache nicht,es ist möglich das ich unrecht habe,aber ich möchte auch nicht enttäuscht werden.
Auch der E Mail Header ist irgendwie auffällig.
Was kannst du mir für einen Rat geben,wie soll ich mich verhalten.
Ich sende dir auch den E Mail Header mit.
Danke für deine Hilfe,viele Grüße Thomas.


Return-Path:
Received: from forward4h.mail.yandex.net (forward4h.mail.yandex.net [84.201.186.22])
von Mtain-mc02.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) mit ESMTP id ACABC3800008D
für , Sa, 26. Oktober 2013 02.10.23 -0400 (EDT)
Received: from web3h.yandex.ru (web3h.yandex.ru [84.201.186.32])
von forward4h.mail.yandex.net (Yandex) mit ESMTP id 1F7641B212C9
für , Sa, 26. Oktober 2013 10.10.21 +0400 (MSK)
Received: from 127.0.0.1 (localhost [127.0.0.1])
von web3h.yandex.ru (Yandex) mit ESMTP id A43401800318;
Sa, 26. Oktober 2013 10.10.20 +0400 (MSK)
DKIM-Signature: v = 1, a = rsa-sha256; c = entspannt / entspannt; d = yandex.ru; s = mail;
t = 1382767820; bh = cEY4VdIvj0EN6GXxd6Fuz5Eby9f9vTYek0hYgydxX7c =;
h = Von: To: In-Reply-To: Referenzen: Betreff: Datum;
b = ePdh7jiifGOu14fzoAQSNab8fvNvel6oYDFfbxbmVjq6OA +2 uZ5C9NvzVQsuYPrUG
/ VNZAFEbx1wA1OI + + XYnQYgSbysqSMBtbcPCnhgWSXcT5s69mpXXG5 bYU4oX/r7kDj
5k3MyJlQoZU0tWklQiOtKr1iT45n7IHUEPRvIT10 =
Received: from 224.155.area8.inn361.ru (224.155.area8.inn361.ru [176.114.224.155]) by web3h.yandex.ru mit HTTP;
Sa, 26. Oktober 2013 10.10.20 +0400
Von: Marina Z
Envelope-From: stm-zt@yandex.ru
Zu:?? = UTF-8 B VGhvbWFzIEjDvGhu =
In-Reply-To:
Referenzen:
Betreff: Re: Thomas
MIME-Version: 1.0
Message-Id:
X-Mailer: Yamail [http://yandex.ru] 5.0
Datum: Sa, 26. Oktober 2013 10.10.20 +0400
Content-Type: text / html; charset = UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
x-aol-global-disposition: G
X-AOL-Verzeichnen-Authentifizierung: Mtain-mc02.r1000.mx.aol.com; Domain: yandex.ru DKIM: fail
X-AOL-Verzeichnen-DMARC: Mtain-mc02.r1000.mx.aol.com; Domain: yandex.ru; Politik: none; Ergebnis: Q
Authentication-Results: mx.aol.com;
spf = pass (aol.com:. meldet die Domain yandex.ru 84.201.186.22 als zulässig Absender) smtp.mailfrom = yandex.ru;
dkim = fail (aol.com:. Nachrichtentext Hashberechnung fehlgeschlagen Verifizierung) header.d = yandex.ru;
dmarc = pass (aol.com:. Domain yandex.ru die Berichte, dass SPF streng ausgerichtet ist, DKIM ist nicht ausgerichtet) header.from = yandex.ru;
x-aol-sid: 3039ac1d604a526b5ccf14cb
X-AOL-IP: 84.201.186.22
X-AOL-SPF: domain: yandex.ru SPF: pass

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 30.10.2013 

Hallo Uli,
hier noch einen E Mail Header zum Prüfen,
ich danke dir sehr,viele Grüße Thomas

Return-Path:
Received: from forward15.mail.yandex.net (forward15.mail.yandex.net [95.108.130.119])
von Mtain-de06.r1000.mx.aol.com (Internet Inbound) mit ESMTP id EA72838000085
für ; Mi, 30. Oktober 2013 01.44.10 -0400 (EDT)
Received: from web14j.yandex.ru (web14j.yandex.ru [5.45.198.55])
von forward15.mail.yandex.net (Yandex) mit ESMTP id 5B71B9E14C2
für ; Mi, 30. Oktober 2013 09.44.09 +0400 (MSK)
Received: from 127.0.0.1 (localhost [127.0.0.1])
von web14j.yandex.ru (Yandex) mit ESMTP id 1274528A05ED;
Mi, 30. Oktober 2013 09.44.08 +0400 (MSK)
DKIM-Signature: v = 1, a = rsa-sha256; c = entspannt / entspannt; d = yandex.ru; s = mail;
t = 1383111849; bh = GqEYy/fj4Cvs5eXOr2m7C3uXnUHmHnhlayt/qier/Hg =;
h = Von: To: In-Reply-To: Referenzen: Betreff: Datum;
b = QLMkGEfFRCwVj + nC2ZvR1FsrnJAcKvRNTPKgvVyVoFCEeVnggMSVtuh9INOuDYTRE
UupBinjHThknuQXwwXvcIzW + + tRTZQXSR LJ9PyTpTzU8TNBuoZGSuRNAIZeDHydPKa
20IiHB5JHdi/IvYUqtFGyC8eTIiQx/5RB/QK82vE =
Received: from 224.155.area8.inn361.ru (224.155.area8.inn361.ru [176.114.224.155]) by web14j.yandex.ru mit HTTP;
Mi, 30. Oktober 2013 09.44.08 +0400
Von: Marina Z
Envelope-From: stm-zt@yandex.ru
Zu:?? = UTF-8 B VGhvbWFzIEjDvGhu =
In-Reply-To:
Referenzen:
Betreff: Thomas
MIME-Version: 1.0
Message-Id:
X-Mailer: Yamail [http://yandex.ru] 5.0
Date: Wed, 30. Oktober 2013 09.44.08 +0400
Content-Type: text / html; charset = UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
x-aol-global-disposition: G
X-AOL-Verzeichnen-Authentifizierung: Mtain-de06.r1000.mx.aol.com; Domain: yandex.ru DKIM: fail
X-AOL-Verzeichnen-DMARC: Mtain-de06.r1000.mx.aol.com; Domain: yandex.ru; Politik: none; Ergebnis: Q
Authentication-Results: mx.aol.com;
spf = pass (aol.com:. meldet die Domain yandex.ru 95.108.130.119 als zulässig Absender) smtp.mailfrom = yandex.ru;
dkim = fail (aol.com:. Nachrichtentext Hashberechnung fehlgeschlagen Verifizierung) header.d = yandex.ru;
dmarc = pass (aol.com:. Domain yandex.ru die Berichte, dass SPF streng ausgerichtet ist, DKIM ist nicht ausgerichtet) header.from = yandex.ru;
x-aol-sid: 3039ac1d40ce52709caa28b1
X-AOL-IP: 95.108.130.119
X-AOL-SPF: domain: yandex.ru SPF: pass

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 30.10.2013 

@ Thomas

Wie es aussieht, hast Du in den Headern jeweils einmal ihre Mailadresse stehen gelassen.
Der Header sieht gut aus. Es wurde eine statische Adresse aus Moskau benutzt. Da sie ja, wie Du schreibst, wohl aus Moskau kommt, brauche ich die Plausibilität des Einwahlpunktes durch Prüfen des Providers nicht zu machen.
Die IP selber ist noch nicht auffällig geworden.
Und sie scheint Mittwoch Vormittag Zeit zum schreiben zu haben.

Anhand der Header sieht die Sache gut aus. Und da ihr ein Treffen in der Ukraine machen wollt (ist für beide Seiten kostengünstig und relativ komplikationslos, scheint die Sache auch in Ordnung zu sein. Doch sollte trotzdem irgendwann ein Bettelbrief kommen (sei es, ein plötzliches Unglück sei geschehen, etc.), niemals zahlen!!!!

Falls Dich das noch nicht beruhigt, kannst Du mir auch einmal Mails mit Fotos von ihr zukommen lassen. Meine Mailadresse bekommst Du durch Anklicken meines blau geschriebenen Namen (bei konfiguriertem Mailprogramm öffnet sich dieses) oder beim Berühren dieses durch den Mauszeiger erscheint diese am Rand des Webbrowsers (allerdings ohne das @).

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Peter am 01.03.2014 

Hallo Ulli

Kannst du mir bitte folgende Header Datei überprüfen?
Vielen Dank für deine Hilfe!
Gruss, Peter

Return-path:
Envelope-to: peter.wiesner@adon.li
Received: from mail-ob0-f179.google.com ([209.85.214.179])
by sm03.isp.telecom.li with esmtps (TLSv1:RC4-SHA:128)
(Exim 4.77)
(envelope-from )
id 1WJgFp-0005VK-Ay
for peter.wiesner@adon.li; Sat, 01 Mar 2014 10:30:46 +0100
Received: by mail-ob0-f179.google.com with SMTP id va2so221989obc.10
for ; Sat, 01 Mar 2014 01:30:43 -0800 (PST)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed;
d=gmail.com; s=20120113;
h=mime-version:in-reply-to:references:date:message-id:subject:from:to
:content-type;
bh=VQpVn1RylbKKQR80MSV6f1pl1xgwJiFFd7oahBBvocY=;
b=rNM9b0BQyPRoT0mX+w8v2CWW4LCnwpr0u6giIax1q39/Uz/PKWTCorTjJJEwV+qise
ew5hvj1cSu0wXZQXRVKriXCunZWndysgzdbhhLEmtZSQ68yXXZj1oSrlFVsAjcmzuIzx
zFhWkRAIoB3UUBPmh5Bc84RDa48kH0HxYbPxLV6SOGSD3Fm19IYTNPSDaG4sC/CTWXXc
wv0NHUF+nwKid6j/TE5S1PdW+x/beGG3mrdXKZDcGEytZCaSVXy512hvX5JfT7U/QoVs
pn/zQFa8NrOgEkCahF2dre/HiMfUkYU8VkW+LlxtA9xW80d4KCrcTqFaeEbWiiYeJTjy
Bn3Q==
MIME-Version: 1.0
X-Received: by 10.60.233.202 with SMTP id ty10mr7323219oec.25.1393666243333;
Sat, 01 Mar 2014 01:30:43 -0800 (PST)
Received: by 10.60.7.67 with HTTP; Sat, 1 Mar 2014 01:30:43 -0800 (PST)
In-Reply-To:
References:




Date: Sat, 1 Mar 2014 12:30:43 +0300
Message-ID:
Subject: Re: Lebensweg
From: Alexandra Eva
To: Peter Wiesner
Content-Type: multipart/related; boundary=001a11368cce5fb61b04f3883550
X-SpamFlt-Status: Not Detected
X-KASFlt-Status: Lua profiles 57534 [Mar 01 2014]
X-KASFlt-Status: Version: 5.2.1
X-KASFlt-Status: received from trusted sender : white list
X-KASFlt-Status: Rate: 0
X-KASFlt-Status: Status: trusted
X-KASFlt-Status: Method: white email list
X-SpamFlt-Phishing: Not Detected

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 01.03.2014 

@ Peter

Es wäre besser gewesen, wenn Du Deine eigene Mailadresse auch aus dem Header gelöscht hättest, denn so ist diese für die automatischen Adress-Sammler auffindbar und Du kannst mit einigem Spam rechnen.

Zu der Mail kann ich zur Zeit lediglich sagen, dass sie entweder aus Weißrussland oder aus dem Oblast Kaliningrad kommen kann.

Die andere Alternative wäre die weitere Mail-Analyse, doch dazu benötige ich die komplette Mail und nach Möglichkeit den kompletten Quelltext der Mail.

Hast Du schon einmal ihre Mailadresse gegooglet?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Juergen am 08.08.2014 

Hi,
könnt ihr mir mal bitte
melodie3004@t-online.de checken.
Alina Turalinova, 472620 Glazov, Region Udmurtien
... nach rd. 20 Mail kam die "Geldmail" über 500 €.
Danke.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Juergen am 08.08.2014 

... ist über 13 Std. mit dem Zug nach Moskau in die Dt. Botschaft für das Visum gefahren !!
Waisenkind - ohne Handy, Mails nur übers Internet-Cafe.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 09.08.2014 

@ Juergen

Ist mit großer Sicherheit Scam. Wegen dem Visum braucht sie nicht nach Moskau zu reisen. Udmurtien liegt direkt östlich von Tatarstan. Da braucht sie lediglich nach Kazan zum Visazentrum reisen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Oliver am 17.08.2014 

Hallo kennt jemand diese Email Adressen :fraukatz39@gmail.com nennt sich Alina und marelinsea@gmail.com nennt sich Marina.Beide angeblich aus Russland.Alina war auch in Moskau wegen Visum,danach wollte sie Geld.Ich habe aber kein Geld überwiesen.Gruß Oli

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 18.08.2014 

@ Oliger

Die Adresse fraukatz39@gmail.com ist bereits bekannt http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1402404243
marelinsea@gmail.com ist bis jetzt noch als Scam nicht aufgefallen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Benno am 24.08.2014 

Hallo Jürgen

Mit Alina Turalinova habe ich noch intensiven E-Mail Kontakt mit vielen Bildern, möchte mich unbedingt kennenlernen! Geldforderungen nach 15 E-Mails noch nicht erfolgt. Sie schrieb mir unter:
weintaubi@gmail.com und erzählte mir nur, was das alles kosten würde nacg Deutschland zu Reisen mit dem Visum usw. FINGER WEG!!!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 25.08.2014 

@ Benno

Du kannst sie ja mal fragen, wann sie kommen möchte. Vielleiocht beschleunigt das ja den Bettelbrief. Und kommt dieser, dann forder bitte eine Passkopie für meine Sammlung an! :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Bernd am 26.08.2014 

Hallo Info an alle.
Diese Woche war eine Sendung in Bayern 3 Kontrovers über Partnersuche mit Russischen Frauen.
Bei Interesse mal in der Mediathek anschauen.

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/kontrovers/scamming-liebesfalle-internet-abzocke-100.html

Viele haben Geld überwiesen aber niemand ist gekommen.
Gruß Bernd

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Benno am 26.08.2014 

Hallo Uli, kannst Du mir sagen ob bei diese zwei Header die gleiche Kennung bez.Ort übereinstimmt?
Inzwischen ist Elena ja in Moskau angekommen und hat mir im Internetcafe die Mail gesendet.

Gruß



Return-Path: weintaubi@gmail.com
Received: from mail-wi0-f173.google.com ([209.85.212.173]) by mx-ha.gmx.net
(mxgmx012) with ESMTPS (Nemesis) id 0MLSUM-1XLMue0NRS-000ayE for
< >; Mon, 25 Aug 2014 16:21:14 +0200
Received: by mail-wi0-f173.google.com with SMTP id f8so2626047wiw.6
for < >; Mon, 25 Aug 2014 07:21:13 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed;
_____________________________________________________

Return-Path: weintaubi@gmail.com
Received: from mail-we0-f169.google.com ([74.125.82.169]) by mx-ha.gmx.net
(mxgmx007) with ESMTPS (Nemesis) id 0Me4Ra-1WxcSi0sEY-00Pv8G for
< >; Tue, 26 Aug 2014 18:41:46 +0200
Received: by mail-we0-f169.google.com with SMTP id u56so14944696wes.14
for < >; Tue, 26 Aug 2014 09:41:45 -0700 (PDT)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  MR.OLYMPIA am 07.11.2014 

Scammer Anna von Ulyanovsk

sommergengel@t-online.de 100% TYPISCHE RUSSIN SCAMMERIN-Betrügerin

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  uli am 09.11.2014 

@ Benno

Vermutlich habe ich Deine Anfrage hier übersehen. Dazu kann ich Dir sagen, dass beide Mails über Google eingeliefert worden sind, daher lässt sich die Herkunft nicht ohne Weiteres zuordnen. Allerdings kann ich Dir sagen, dass keine der beiden Mails aus einem Internetkaffee kommt!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  uli am 09.11.2014 

@ MR.OLYMPIA

Heißt die Mailadresse wirklich sommergengel@t-online.de oder vielleicht sommerengel@t-online.de?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Oliver am 16.11.2014 

Hallo diese email:sommergengel@t-online.de sagt mir was.Vor paar Wochen hat mir da eine Anna geschrieben.Wenn man dann nicht zahlt,bricht der Kontakt schnell ab.Und da sieht man ,daß es diese Person nur auf Geld abgesehen hat.Auch die email adresse @t-online.de in Russland ? da stimmt auch was nicht.Denke mal diese Person wohnt in Deutschland,oder macht gemeinsame Sache mit jemand.Nachdem ich auch seit kurzem zu der email yulliawerner@gmail.com kontakt habe und diese Yulia auch scam ist.Angeblich heißt sie bei mir Yulia Korzhavina Index 443035 Stadt Samara St.Frieden,162.Was mir aufgefallen ist,viele wohnen in fast der gleichen Stadt.Auch die Vorgehensweise ist immer die selbe.Am Ende geht es ums Geld :-D .Gruß Oli

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 17.11.2014 

@ all

Eigentlich sollte es allen klar sein, dass man hier nicht mit realen Frauen kommuniziert, sondern mit einer ganzen Bande von Scammern. Scam ist meist Massenbetrieb und wird von mehreren Personen im 24 Stunden Schichtbetrieb durchgeführt.
Je nach Qualität der Gruppe kann diese sogar einen eigenen Psychologen dabei haben, der die Antworten gezielt steuert.
Frauen arbeiten häufig auch auf Provisionsbasis mit. Einerseits solche mit Fremdsprachenkenntnissen, die dann den Telefondienst übernehmen und dannn solche, die ggf. bei Western Union oder so das Geld abholen kommen (natürlich in einer völlig anderen Stadt, als angegeben). Bei diesen Geldtransfergesellschaften kommt es lediglich darauf an, dass man weiß, dass da Geld kommt. Laut einem Bericht im Fernsehen soll man sogar ohne Kenntnis des Transaktionscodes an das Geld kommen. Die Sicherheit des Transfers ist einfach lächerlich, und solange nicht die Daten des vorgelegten Passdokumentes bei der Abholung notiert werden, wird sich da wohl kaum etwas ändern.

Eine reale russische Frau mit ernsten Absichten würde niemals um Geld betteln. Sie würde es auch eher in Kauf nehmen, dass man sie zunächst in Russland besuchen kommt und wird bei einem Erstkontakt wohl auch nicht allein kommen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Emil am 07.12.2014 

Hallo Uli, ist dir bekannt welche Gebühren für ein Visa in Russland fällig werden ? Nachfolgende Ausstellung habe ich bekommen :
Ich werde brauchen:
Das Visum 45 Euro...
Der internationale Pass 35 des Euro...
Die medizinische Versicherung 85 Euro...
Die Dienstleistungen der touristischen Gesellschaft 35 Euro...
Die konsulare Gebühr 120 Euro...
Sich im Allgemeinen mir 320 Euro zu benötigen.

Eine Woche später schrieb sie mir, sie können nicht zahlen, kein Gehalt bekommen, ob ich das übernehme.


Gibt es ein Visazentrum in der Nähe von Vichuga ?
Danke im voraus für eine Antwort.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 07.12.2014 

@ Emil

Wenn es sich um Vichuga im Oblast Ivanovo handelt, dann wäre das Visaannahmezentrum in Nizhniy Novgorod das nächste.

Die Kosten für das Visum setzen sich wie folgt zusammen:
Visum: 35 €
Servicegebühr 18,85 €
Lässt man sich das Visum anschließend per Kurierdienst zuschicken, dann kommen noch die Gebühren dafür hinzu!
Mir ist völlig unklar, wofür die konsulare Gebühr bezahlt werden soll. Möglich wäre die Gebühr, die ein Reisebüro erhebt, die sich von dem Visabeantrager bevollmächtigen lässt (man muss nicht mehr persönlich erscheinen!), allerdings spricht dagegen die ebenfalls aufgeführte Gebühr für die Leistungen des Reisebüros.
http://www.vfsglobal.com/germany/russia/moscow/german/visa_fees_at_glance.html

Die medizinische Versicherung ist völlig überteuert. Da in der Regel Erstvisa keine 90 Tage ausgestellt werden (es sei denn, man liefert eine glaubwürdige Erklärung dazu), ist diese deutlich billiger. Die reine Versicherung kostet etwa 1 pro Reisetag. Sogar mit Unfall- und Privathaftpflichtversicherung kommt man auf keine 85 €!
http://www.konsulate.de/arkv/arkv_gaeste_ausland.php

Die Kosten für den Reisepass richtet sich nach der Gültigkeitsdauer. So kostet der 10 Jahre gültige biometrische Pass 2500 Rubel.
Der 5 Jahre gültige Pass kostet sogar nur 1000 Rubel.
http://www.fms.gov.ru/government_services/passport/

Aber Du kannst Dir ja als Sicherheit eine Kopie ihres russischen Inlandspasses zuschicken lassen. Den kannst Du mir dann zu Prüfung zusenden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hans Martin am 09.02.2015 

Hallo , meines Erachtens gibt es nur eine relativ seriöse russchische website : lava-place.com
Die lesen mit und werfen scammer sofort raus.Ob die Seite noch existiert, weiss ich nicht . Meine Erfahrungen sind allerdings drei Jahre alt. Achtung : nicht lavaplace.com -da tummeln sich weltweit jede Menge von scammern

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 14.02.2015 

@ Hans Martin

Die Seite gibt es noch. Doch auch für die gilt, wie für alle anderen: Immer vorsichtig sein und niemals Geld schicken.
Allerdings habe ich jetzt auch nicht weiter auf die Kosten der Seite geschaut. Viele Seiten scheinen seriös, binden aber die Personen an sich und kassieren dann für die Kommunikation, bzw. für die Übersetzung der Mails.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  marian am 01.04.2015 

Bin Maria aus Deutschland bin froh heute da bin jetzt ich eine erfolgreiche Frau der Illuminati, der gelehrt worden
eine Illuminati-Mitglied, so dass i wird reichen für das Leben und meine Familie werden reich. Von einem Mann namens Joe, der mir dies vorstellen erhalten vernetzt.
Agent, der sich erfolgreich mit diesem Okkultist Illuminati, also auswirken
Er nahm mich der Eintritt in das Team zu ihrer wirklich mächtiger Mann in Deutschland das Oberhaupt aller Mitgliedsländer der Illuminati, ihm zu helfen
Cousin auf die Mitgliedschaft gehören. Alles nur wegen ihm hat er wirklich alle
für mich und jetzt bin so froh, dass der Illuminati-Mitglied, ich bin jetzt reich und wohlhabend.Danke, dass Ihr Stan für Ihre Unterstützung. Illuminati ist ein großer und
leistungsstarkes Mittel zur beliebten im Leben erhalten zu haben, Sie wollen Ihre Eltern sein
stolz auf Sie, oder Sie möchten sich als beliebter Mann in zu schützen Ihre
Land email die Stan am
(stanilluminatehome@gmail.com) hilft er
Sie reich geworden und damit von ganzem Herzen wünschen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  underworld am 11.04.2015 

lava-place.com gibt es noch. Aber ohne zu zahlen geht da gar nichts. Mann kann noch nicht mal die mails lesen die kommen. Man soll angeblich die nicht premium Mitglieder anschreiben können.
das tolle ist man kann deren Mails auch nicht lesen, da soll man auch ein Abo abschliessen.
Also ohne ABo geht nichts nur Profil machen und umschauen. das wars dann auch.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Jorg am 21.06.2015 

Hallo,
kennt jemand von euch Marina aus Moskau?
Sie hat die Mailadresse
Stm.zt@yandex.ru

Danke für Infos

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Jorg am 21.06.2015 

Hallo,
kennt jemand von euch Marina aus Moskau?
Sie hat die Mailadresse
Stm.zt@yandex.ru

Danke für Infos

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 23.06.2015 

@ Jorg

Bis jetzt scheint sie noch nicht aufgefallen zu sein. Wenn Du mir einmal Mails von ihr zukommen lassen könntest, dann könnte ich mal schauen, ob da bereits etwas bekannt ist.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  uli am 23.06.2015 

@ Jorg

Leider ist Deine hinterlegte Mailadresse nicht korrekt. So konnte ich Dir keine genaueren Infos geben.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Mr. Mike Morris am 05.07.2015 

Hallo,

Sind Sie in der Abteilung? Haben Sie schon von Darlehen von der Bank abgelehnt wurde? oder brauchen Sie ein Darlehen zu zahlen sich aus Rechnungen? keine Sorgen mehr, Ihre Hilfe kommt jetzt ist Jonathan Loan Investitions ein Darlehen Darlehen Unternehmen, das alle Arten von Darlehen für Menschen bietet, Unternehmen, die in Not von Darlehen mit einem niedrigen Zinssatz von 3% Kontaktieren Sie uns unter dieser E-Mail sind: jonathan.financecompany3@gmail.com sofort.

Darlehen Antragsformular (FILL und zurück)

Vorname: __________
Nachname: __________
Land: __________
Alter: __________
Geschlecht: __________
Telefonnummer: __________
Darlehensbetrag: __________
Dauer der Ausleihe: __________

Wir erwarten Ihre dringende Antwort.
Grüße.
Mr. Jonathan Tribbett

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Patrick Russ am 14.09.2015 

Hallo Freunde

Gut für alle neu, ich bin ein einer der Agenten, die der Herr superior (Großmeister) geschickt, so viele von denen, die daran interessiert sind, ein Mitglied der großen Illuminati Tempels zu bringen, zu einem Mitglied der Illuminati. Ihre Qualifikationen sind; -Nur diejenigen, die Service für sich selbst, wie die Politiker, Musiker zur Verfügung stellen kann,, Business-Mann / Frau, Student, ich Geschäfte, besitze ich ein Bauunternehmen, und ich besitze auch eine der größten Electronic Appliance-Shop, und meine Familie lebt heute in den USA, Ich war einmal wie Sie, mich und meine Frau waren finanziell bis zu 1 Quadrat Mahlzeit am Tag, was für ein Leben war, dass zu leben, die ich in Armut lebten, bis ich sah eine Gelegenheit, ein Mitglied zu sein Der große Tempel von ILLUMINATI Brüderlichkeit und ich nahm meine Chancen, und ich habe ein Mitglied seit fast 10 Jahren jetzt. Je höher Sie den reicheren Sie Illuminati zu werden, macht es Ihrem Unternehmen wachsen schneller, als Sie sich jemals vorstellen können, bringt Illuminati das Talent in Ihnen und machen Sie berühmt, wie Sie ein Mitglied der Illuminati Bestellung erhalten Sie 2.000.000 US-DOLLAR sofort auf empfangen zu werden Bankkonto, gibt es viele weitere andere Vorteile Sie stehen, um zu gewinnen, also, wenn Sie daran interessiert zu sein, sind ein Mitglied kontaktieren Sie mich jetzt an +18645966358 oder unsere E-Mail greatilluminatichurch00@gmail.com Melden Sie sich heute und reich, mächtig und berühmt IHR GANZES LEBEN

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  DR JONES am 28.10.2015 

Willkommen in der Bruderschaft DER GROSSEN ILLUMINATI.
Sind Sie ein Geschäftsmann oder eine Frau, Politiker, Künstler oder Schauspielerin, Student und Sie WEALTH, EINFLUSS, berühmt, Macht und Schutz und noch viel mehr wünschen, ein Mitglied der großen Illuminati und erhalten Sie $ 250.000 wöchentlich und $ 500.000 monatlich
Mitgliedschaft Segen für Sie, ein Mitglied der Illuminaten. Damit lassen sich alle Ihre Träume und Ihr Herz begehrt kann
vollständig zu erreichen, für weitere Informationen kontaktieren Sie uns über diese E-Mail-Adresse: illuminatichurch11@hotmail.com oder rufen Sie diese
Mobil line: 2348134250804. bitte keine schmutzige Spiele.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Micha am 31.10.2015 

Gruß in die Runde.Bin neu hier und schreibe seit einiger Zeit mit Anna aus Sengiley.
Sehr gute Unterhaltung,Adresse gibt es lt. Maps,habe viele Fotos bekommen,eines mit meinem Bild auf ihrem PC,aber Problem bräuchte Geld für Reise.Auf Friendscout kennengelernt.Vielleicht kann jemand helfen.Danke

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 01.11.2015 

@ Micha

Handelt es sich vielleicht um annapogoree@gmail.com? Die kommt aus besagtem Ort und ist bekannter Scam.
Ansonsten: Niemals Geld an eine Person schicken, der Du niemals real begegnet bist!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Matthias am 09.11.2015 

@Micha
So leid es mir tut, vergiss Anna.
Ich hatte auch das Glück mit ihr zu schreiben. Aber nachdem heute das Mail mit der Geldforderung kam weil sie angeblich 2000,- EUR vorweisen muss um nach Deutschland reisen zu können. Und es fehlen ihr nur noch 840,- EUR.... ;-) Netter Versuch.
Eigentlich sehr schade, weil sie schreibt echt nett und sieht auch gut aus. Aber leider eine kleine Lügnerin.
Vielleicht sollten wir sie zusammen mal in Russland besuchen ??? ;-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Rudi am 11.11.2015 

Hallo kennt jemand von euch eine Anastasiya (Sergeevna)Jakimova mit der Mailadresse lieblingsherbst@gmail.com
Russland
Dorf Korta
Straße Lebedeva
Haus 17
Wohnung 6
geb.03.11.1981
kann mir wer was über diese Dame oder Adresse sagen
LG rudi

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 17.11.2015 

@ Rudi

Beim Anti-Scam-Forum-NL ist sie seit dem 21. Oktober 2015 als Scam geoutet. http://anti-scam-forum.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1445457863
Allerdings wird dort kein Nachweis geliefert, dass es sich tatsächlich um Scam handelt. Das werde ich jetzt aber nachliefern.
Der Schreiber ist identisch mit
Anastasya helene8913@gmail.com http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1441916725
Elena nelekamille@gmail.com http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1418674518

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Rudi am 03.12.2015 

@ Uli
Danke für Deine Bemühungen, nur habe ich diese angebliche Dame bereits vorher ausgetrixt, habe ich ihr geschrieben ich komme am 28.11.2015 in Yoshka ola am Flughafen an! Wo sie dann nur gemeint hat das dieser über 70 Kilometer weit weg ist und sie arbeiten muss und mich nicht abholen kann :-)in meinem nächsten Mail habe ich Ihr ganz einfach Fotos vom Wohnhaus (von Google Maps mit Street view)gesendet, dann hat sie mich gefragt ob dies mein Wohnhaus sei, und ich habe ihr geschrieben nein das ist die Adresse und Foto von Deinem angeblichen Wohnhaus und um noch eines drauf zu setzen habe ich Ihr die Fotos von Google Maps gesendet worauf man sieht das es vom Flughafen bis in ihr kleines Dorf nach Korta Lebedeva 17/6 nur 14,3 Kilometer sind seit dem meldet sie sich nicht mehr????? so komisch ach wie bin ich traurig lol.
Aber nochmals Danke für Deine Arbeit

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Uli am 04.12.2015 

@ Rudi

In der Regel sollte man dem Scammer nicht mitteilen, dass er aufgeflogen ist, denn dann wird er es mit einer anderen Mailadresse versuchen. Da sollte man sich eine andere Exit-Strategie ausdenken.
Wichtig ist aber, dass die Mailadresse des Scamemrs über Google auffindbar ist, so dass andere Opfer von ihm gewarnt werden können.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Mr Excel am 11.04.2016 

Brauchen Sie einen Kredit? wenn ja kontaktieren Sie uns jetzt an: (excelservices.managementonline@gmail.com) für weitere Informationen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Mr Excel am 11.04.2016 

Brauchen Sie einen Kredit? wenn ja kontaktieren Sie uns jetzt an: (excelservices.managementonline@gmail.com) für weitere Informationen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Mr Excel am 11.04.2016 

Brauchen Sie einen Kredit? wenn ja kontaktieren Sie uns jetzt an: (excelservices.managementonline@gmail.com) für weitere Informationen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  The Great ILLUMINATI: am 09.06.2016 

Wollen Sie ein Mitglied der großen Bruderschaft Illuminati zu sein? wir werden Sie reich, berühmt zu machen und eine Welt bekannten Stern zu sein, einen guten Job zu bekommen, um Wahlen zu gewinnen und werden Sie in all Ihren Bemühungen Ermächtigung bereichern bekommen in eine politische Kraft, die wir und Sie werden nie einen Fall vor Gericht verlieren oder waren überhaupt , werden Sie Befugnisse zur Kontrolle Leute in hohen Positionen mailen Sie uns jetzt an (illuminatiorder77@gmail.com oder anrufen: 08132502878 Vorsicht Sie müssen mindestens 20 Jahre sein und oben, wenn Sie wissen, dass Sie nicht interessiert sind, Sie nie zu diesem Beitrag versuchen, sein gewarnt

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  nathalie am 25.06.2016 

Hallo, wir sind eine internationale institution beauftragt, die gewährung von darlehen an jede person, gesellschaft und andere, die mit sehr günstigen konditionen.
Wir haben eine partnerschaft mit vielen strukturen und die banken wir darlehen von internationalen finanzierung auf alle personen, unternehmen und andere in der zeit 2016-2036
Beste rate 4 %
Für die dauer von 20 jahren.
Kontaktieren sie uns für weitere informationen

nathaliechivet7@gmail.com

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Jackson Mark am 03.10.2016 

Brauchen Sie einen Kredit? wenn ja kontaktieren Sie uns jetzt an: (jmcredit120@gmail.com) für weitere Informationen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  brady smith am 11.11.2016 

Draga domnule doamna,
Noi oferim împrumuturi private, comerciale ?i personale cu foarte minim
Rata anuala a dobânzii de 2%, în termen de doi ani, la 30 de ani de rambursare
Perioada de durata oriunde în lume. Noi oferim împrumuturi în termen
Raza de ac?iune de 5.000 $ la 100.000.000 $ USD. creditele noastre sunt bine asigurate pentru
securitate maxima prioritatea noastra, daca este interesat nu ezitati sa
contacta?i-ne prin e-mail: Bradysmithloanfirm@gmail.com
Completa?i informa?iile de mai jos, astfel încât sa putem.
* Numele complet:
* Adresa:
* Ora?:
* Stat:
* ?ara
* Ocupatia:
* Venit lunar:
* Telefon:
* Mobil:
* Scopul creditului:
* Suma creditului necesar:
* Scaden?a:
Persoanele interesate trebuie sa ma contacta?i prin e-mail:
Creditor Dl Brady Smith.
E-mail creditor: Bradysmithloanfirm@gmail.com

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Avit Investment am 07.12.2016 

Grüße an Sie von ADIA.

Wir sind eine in Frankreich ansässige Investmentgesellschaft, die als Avit bekannt ist
Development Investment Authority, die an der Erweiterung ihres Portfolios arbeitet
Global und Finanzierung von Projekten.
Wir würden glücklich sein, mit Ihnen in jedem rentabel zu investieren und zu investieren
Projekt, wenn Sie ein tragfähiges Projekt, das wir finanzieren können, indem Sie gegenseitig
Investitionen mit Ihnen. Wenn Sie interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte
On: avitinvestmentauthority2@gmail.com für weitere Details.
Wir freuen uns bald von Ihnen zu hören.
Mit freundlichen Grüßen,
Frau Rose Williams
(Persönlicher Assistent)
Avit Development Investment Authority (ADIA)
501 Avenue Montaigne, 75008 Paris-Frankreich
Paris-Frankreich.Avit Development Investment Authority (ADIA)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Sagstetter am 11.12.2016 

das thema bitte um geld durch persönlich nicht bekannte person aus dem ausland ist ganz simpel und banal zu lösen: meine antwort: " liebe fremde frau aus russland, geh zu deiner hausbank und nimm dir einen kleinkredit;wenn du in deutschland ankommst und du die erhoffte person auf dem foto bist, erhältst du von mir geld. ausnahmen mache ich aus prinzip nicht" sehr schnell ist damit der unehrliche/bzw. nicht kreditwürdige entlarvt

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  angela am 04.04.2017 

ich danke denjenigen, die mir geholfen bekommen mein darlehen. Ich bin sehr glücklich, weil durch sie habe ich es geschafft meinen kredit von 30000€ mit einer rate von 2%. Ich habe dieses kredit bei diesem herrn in einer frist von 5 tagen. Wenn sie ein darlehen dringend sie können sich an diese person, an diese e-mail-adresse: joclot15@gmail.com

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  mr tom am 15.06.2017 

okay i will get back

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  mr tom am 15.06.2017 

okay i will get back

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  mr lee semon am 05.08.2017 

This is a VICO LOAN FIRM formed to help people in need. hello everyone my name is Mr Lee Semon am a staff here in VICO LOAN FIRM, We want you to know that if you are going through financial difficulty Or you are in any financial mess? And you need a loan to get a new house, or get a new car, or pay off your bills? you can as well contact us via email: (vicoloanfirm@gmail.com) We give out loans from the range of $2,000.00USD to $20,000,000.00 Our loans are well insured and maximum security is our priority.Contact us if you are in need of a loan!!!.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Muller Dieter am 08.08.2017 

Dringend Geld brauchen? Wir können dir helfen!
Bist du durch die aktuelle Situation in Schwierigkeiten oder drohst dir in Schwierigkeiten?
Auf diese Weise geben wir Ihnen die Möglichkeit, eine neue Entwicklung zu machen.
Als reiche Person fühle ich mich verpflichtet, Menschen zu helfen, die kämpfen, um ihnen eine Chance zu geben. Jeder hat eine zweite Chance verdient und da die Regierung scheitert, muss es von anderen kommen.
Kein Betrag ist zu verrückt für uns und die Reife, die wir im gegenseitigen Einvernehmen bestimmen.
Keine Überraschungen, keine zusätzlichen Kosten, aber nur die vereinbarten Beträge und sonst nichts.
Warten Sie nicht länger und kommentieren Sie diesen Beitrag. Bitte geben Sie den Betrag an, den Sie ausleihen möchten. Wir werden uns mit allen Möglichkeiten in Verbindung setzen. Kontaktieren Sie uns heute bei mullerdieter64@gmail.com

Dringend Geld brauchen? Wir können dir helfen!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  lord lugard am 26.09.2017 

Der einfachste Schritt, ein volles Mitglied der großen Bruderschaft von Illuminati zu werden. Sind Sie ein Geschäftsmann oder ein Künstler, Politiker und Sie wollen groß werden, Kraftvoll und berühmt in der Welt, verbinden Sie uns zu einem unserer offiziellen Mitglied heute zu werden. Sie werden eine ideale Chance bekommen, die Orte und sein Land zu besuchen, nachdem die Anmeldungen von Ihnen abgeschlossen sind, kein Opfer oder menschliches Leben benötigt, Illuminati Bruderschaft bringt Reichtum und berühmt im Leben, Sie haben einen vollen Zugang, um Armut weg von Ihrem Leben zu beseitigen jetzt. So kontaktieren Sie Großmeister. Via: brotherhoodilluminati701@gmail.com, Begleiten Sie uns heute und realisieren Sie Ihre Träume und Bestrebungen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Alexander Alexis am 08.11.2017 

Hallo,

Bewerben Sie sich jetzt, um echte wettbewerbsfähige Kreditangebote zu erhalten !. Es gibt keine Verpflichtungen! Zinssatz von 3.% können Sie die gewünschte Finanzierung erhalten Sie benötigen. Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
avantcreditfinancials@gmail.com
 
nur für seriöse Kreditnehmer

Alexander Alexis
Kreditangebot ohne Schwierigkeiten

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  michael joseph am 05.12.2017 

Naghahanap ka ba ng tunay na pautang sa isang abot-kayang rate ng interes, sa ilalim ng isang kaaya-ayang mga tuntunin at kundisyon?

Kailangan mo ba ng utang upang bayaran ang iyong utang o bayaran ang iyong mga bill? Patuloy ka bang pinawalang-bisa ng iyong mga Bangko at iba pang institusyong pinansyal dahil mayroon kang mababang kredito

puntos? Kailangan mo ba ng pautang o pagpopondo para sa anumang kadahilanan tulad ng,

* Mga Sasakyan na Sasakyan
* Real Estate Loans
* Mga pautang sa Negosyo
* Sangla sa mga utang
* Home Loans
* Mga Debt Consolidation Loan
* Mga personal na utang

Tandaan: Nagbibigay kami ng pautang para lamang sa 3% na rate ng interes taon-taon.

Ang mga interesadong tao ay dapat makipag-ugnay sa amin sa pamamagitan ng email: - michael_joseph00@hotmail.com upang paganahin sa amin magbukas ng file sa pagpoproseso ng pautang.

Makipag-ugnay sa Email: - michael_joseph00@hotmail.com

Pinakamahusay na kagustuhan,
Michael Joseph.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    1+0=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen