Betreff:: Tatyana

Gefragt von Siegfried am 07.06.2006 21:25

Nehme Bezug auf meine Frage vom 05.06. ob jemand Kontakt zu dem von mir beschriebenen Mädel Tatyana hat. Offensichtlich nicht, weil ich noch keinen Kommentar gefunden habe. Das gibt mir Hoffnung, daß daß es sich bei den beschriebenen "NiceAnna"-Fällen offensichtlich doch um betrügerische Ausnahmen handelt. Es bleibt zwar ein fader Beigeschmack aber ich habe mich entschlossen, doch an die ehrlichen Absichten zu glauben.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 07.06.2006 

schreib ihr, dass du sie besuchen willst. willigt sie ein, ist es keine garantie, aber dennoch ein sehr gutes zeichen. schreibt sie dir irgendwelche gründe, warum du sie nicht besuchen kannst, schieß sie in den wind.
meine tanja hattte meinen besuch nicht nur akzeptiert, sie hat es sogar verlangt. und nachdem jetzt alles perfekt gelaufen ist, steht die hochzeit vor der tür. anfänglich bin ich auch an die falschen geraten. habe mich aber früh genug informiert und konnte immer noch die notbremse ziehen.
ich wünsche dir viel glück.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Siegfried am 10.06.2006 

Danke Thomas. Du hast mir wieder Mut gemacht. Ich habe mir die gleichen Gedanken gemacht und werde vorschlagen, nach Moskau zu fliegen und sie soll dort mit dem Zug anreisen. Das ist meine ich ein gesunder Kompromiss. Wenn sie die mühsame Zugreise von 800 km auf sich nimmt, müßte eigentlich alles ok. sein.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 11.06.2006 

der grundgedanke ist nicht schlecht. aber warum muss es ausgerechnet moskau sein? angenommen dein herzblatt ist plötzlich verhindert und ihre freundin erwartet dich. sie wird dir sagen, dass sie dich in ein quartier bringen wird. als erstes zieht dich der "angebliche" taxifahrer über den tisch. das hotel kostet zusätzlich immense summen. später kannst du dann noch deine gestohlenen sachen wieder zu einem heftigen kurs zurückkaufen, die im hotelzimmer gelegen haben usw.
am ende stehst du völlig pleite da und hast außer erfahrung nichts gewonnen. wenn du von jemand anderes erwartet wirst, bedankst du dich freundlich für das angebot und lehnst es ab, weil du dich selbst um eine unterkunft kümmerst. sicherlich wirst du in moskau auch ein entsprechendes hotel finden. aber was machst du dann?
bist du in einer kleinstadt, kannst du gleich wieder neue kontakte knüpfen. mit frauen, die wirklich existieren und dir nicht das blaue vom himmel runterlügen. in moskau kannst du auch kontakte knüpfen. aber größtenteils nur gute freundschaftliche kontakte. wenn du zu erkennen gibst, dass du auf eine bilaterale beziehung aus bist, werden die moskauer wahrscheinlich sagen "uns geht es gut. wir sind glücklich und zufrieden. warum sollen wir nach deutschland gehen?"
in einer kleinstadt wirst du eher erfolg haben.
mein tip wäre jetzt, dass ihr euch am 24. august in kiev/ukraine trefft. dieser tag ist dort ein feiertag und dann muss man das centrum erlebt haben. es werden hauptverkehrsstraßen gesperrt und überall wird gesungen, getanzt und gefeiert. wenn deine angebetete dort nicht erscheint, hast du in kiev sämtlich möglichkeiten, die du brauchst. wenn es an diesem tag in der ukrainischen hauptstadt nicht klappt, fährst du am nächsten tag mit dem bus weiter in eine kleinstadt. sumy ist mit dem bus in 5 stunden zu erreichen und gefällt mir persönlich ganz gut. übernachten kannst du in kiev relativ kostengünstig im hotel werhowina am peremogy prospekt. es liegt am stadtrand und vom bahnhof bis zum hotel kostet das taxi 50 griwna (obwohl einige taxifahrer mir schon preise bis 200 griwna genannt haben). also ist es alles eine sache der vorbereitung. du musst in alle richtungen denken. was ist wenn...
egal was oder wer dich da drüben erwartet: du musst vorbereitet sein. der vorteil des treffens in der ukraine: du sparst dir den ganzen kram mit dem visum und du hast den 24. august in kiev erlebt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Andi am 21.06.2006 

Hallo Siegfried.
Deine Frage vom 5.6. habe ich nicht gefunden.
Aber, ein Mädel namens Tatyana kenne ich auch.. wir schreiben uns jetzt seit etwa 3 wochen per emails.
Könntest Du etwas mehr über ( deine ) Tatyana Schreiben?
Gruss
Andi

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Horst am 23.10.2006 

hallo,
eine tatyana aus kazan hat mir geschrieben, foto gesendet, wer kennt sie , können gerne briefe und fotos austauschen,
gruss horst

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hans am 12.11.2006 

hallo,
mir schreibt auch eine Tatyana aus Kazan seit Anfang
November per Email mit Fotos etc. Sie ist blond,35 J
170cm, 61kg. Wenn sich diese Daten mit euren decken,
bitte melden
Gruss
Hans

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  San am 12.11.2006 

ja, das ist unsere Verlobte.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hol am 14.11.2006 

Hey Leute, ist ja hochinteressant was ich hier hoere. Was meinst Du - San - mit "unsere Verlobte" ? Das ist doch "meine Tatyana". *öntsch*

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ralf am 03.12.2006 

mich hat anfang November auch ne Tatyana angeschrieben ,,,auch aus Kazan , Alter 35
und sie würde in einem Cafe arbeiten

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nico am 04.12.2006 

also zum thema tatyana gnusova möchte ich doch noch mal feststellen,daß sie nur mich liebt und von ganzem herzen und sofort zu mir reisen möchte und die ihr auf der bank was gesagt haben von geld schicken "western union" und und und.
ich muß ja zugeben,daß ich kurz davor war nach kazan zu toben,man ist ja manchmal n bissn durchgeknallt,und die gute zu suchen. die bilder sind echt weltklasse,die texte gehen einem anfangs echt nahe,aber sie hätte mal nichts von "w u" erwähnen sollen,bis dahin hatte ich ihr doch fast alles abgekauft.
aber das ganze hat mich so auf einige interessante ideen gebracht,ggf doch mal russland erkunden und so mal nach frauen schauen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Stefan am 04.01.2007 

Die Tatyana arbeitet auch unter diesen Emails.
Als Info

eraiina@rambler.ru und mranelllo@yahoo.com

Jetzt werden meine die Briefe immer nur von hier aus.
Nicht mehr schreibe mir auf andere Adresse.
Auf die russische Post kommt sehr viel Werbung.
Mir kommt bis 15-20 Briefe am Tag und
bieten etwas an, zu kaufen.
Und es satt haben mir schon. Deshalb habe ich auf yahoo. ich ubergegangen
ich denke, dass dieser Briefkasten sicherer sein wird.
In der Liebe, deine Tatyana.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  JR am 04.01.2007 

Schon wieder! Leute, habt ihr gelesen, was da oben steht?! Alle Heiratswilligen werden höflichst gebeten, in einem speziell dafür geschaffenen Forum zu
schreiben. Ab nach Yoshkar-Ola!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  JR am 05.01.2007 

Man will schon wie in "Evgeni Onegin" fragen: " ?"

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Die Nachrichten zu diesem Thema werden im neuen Forum fortgesetzt.
Hier geht es zum Forum "FROM RUSSIA WITH LOVE: SCAM oder LIEBE?" >>>

Hier finden Sie:

Jetzt Singles kennenlernen im iLove Chat!!!