Betreff:: Einladung/Besuch

Gefragt von Branko am 24.02.2018 13:16

Hallo liebe Leute. Ich war letztes Jahr in Russland und habe meine gute Freundin besucht. Dieses Jahr Ende April sollte der Gegenbesuch starten. Ist die Situation bzgl. des Visums immer noch so kompliziert? Kann ich sie einfach einladen oder bekommt sie dann möglicherweise kein Visum? Eine Idee wäre, meine Wohnung via Airbnb anzubieten, sodass sie dann eine Buchung nachweisen kann. Oder doch ne Einladung über ne Sprachschule? Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Pascha am 23.03.2018 

du musst zum Bürgerbüro deiner Stadt dort machst du eine einladung beziehungsweise Visum oder sie beantragt in Russland in der deutschen Botschaft ein Touristen Visum

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    4+0=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen