Betreff:: Bilden обещать und пообещать ein Aspektpaar?

Gefragt von Karl am 30.05.2017 21:09

Sorry, schon wieder ich und schon wieder Aspekt.

Bilden обещать und пообещать ein Aspektpaar? Ich finde dazu unterschiedliche Angaben.

Mein Lehrbuch und [1] behaupten so.

[2a] und [2b] geben keine Aspekt-Verbindung zueinander an. Auch die Übersetzung ist etwas unterschiedlich.

[3a] verstehe ich nicht ganz. Die erste Aussage sollte sein, dass обещать zweiaspektig ist. Und was steht danach? Das es wie ein imperfektives Verb genutzt wird?

[3b] behauptet, dass ein Aspektpaar vorliegt, im Widerspruch zu [3a].

Nach meinem schlauen Buch sollte es sich hierbei, wenn überhaupt, um ein sogenanntes präfixales (funktional annäherndes) Aspektpaar handeln. Ist die Annäherung hier so schwach, dass man wirklich unterschiedlicher Meinung sein kann?

Hoffentlich kommt Euch der Aspekt nicht schon aus den Ohren (oder wo auch immer) heraus... :)

Vielen Dank vorab und viele Grüße

Karl

[1] https://www.lingvolive.com/en-us/translate/ru-en/%D0%BE%D0%B1%D0%B5%D1%89%D0%B0%D1%82%D1%8C

[2a] http://russisch.urz.uni-leipzig.de/online-woerterbuch/ruw.htm?ru=%D0%BE%D0%B1%D0%B5%D1%89%D0%B0%D1%82%D1%8C

[2b] http://russisch.urz.uni-leipzig.de/online-woerterbuch/ruw.htm?ru=%D0%BF%D0%BE%D0%BE%D0%B1%D0%B5%D1%89%D0%B0%D1%82%D1%8C

[3a] https://ru.wiktionary.org/wiki/%D0%BE%D0%B1%D0%B5%D1%89%D0%B0%D1%82%D1%8C

[3b] https://ru.wiktionary.org/wiki/%D0%BF%D0%BE%D0%BE%D0%B1%D0%B5%D1%89%D0%B0%D1%82%D1%8C

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 30.05.2017 

[3a] verstehe ich nicht ganz. Die erste Aussage sollte sein, dass обещать zweiaspektig ist. Und was steht danach? Das es wie ein imperfektives Verb genutzt wird? ------------

Dass es bei der übertragenen Bedeutung als "ankünden" (nur) wie ein imperfektives Verb benutzt wird, also nicht zweiaspektig, wie bei der allgemeinen Bedeutung als "versprechen". So verstehe ich das. Das stimmt auch (also beides: die Zweiaspektigkeit und die zweite Aussage), meinem Wissen nach.

Ich persönlich als Muttersprachlerin würde "обещать"-"пообещать" gerne auch als Aspektpaar betrachten. Ob es nach strengen grammatikalischen Regeln so ist, habe ich keine Ahnung (finde es aber in diesem Fall auch nicht wichtig, weil die Hauptsache ja ist, dass du für die beiden Verben deren Bedeutungen verstehst und sie richtig anwenden kannst).


по-о·бе-ща́ть

Глагол, совершенный вид, переходный, тип спряжения по классификации А. Зализняка — 1a. Соответствующий глагол несовершенного вида — обеща́ть. ----------
Hier sehe ich auch keinen Widerspruch. "Обещать" kann als perfektives oder imperfektives Verb verwendet werden. "Пообещать" hat aber als Aspektpartner nur "обещать" (imperfektiv), was stört dich dran? :) "Обещать" könnte beide Verben als Aspektpartner haben: "пообещать" oder "обещать" (perfektiv). Ein Beispiel:

В течение получаса он только и делал, что обещал (imperfektiv) исправиться. И каков результат? Он пообещал/обещал (perfektiv), но так и не сделал этого!

Ach ja, und die beiden Links zum Wörterbuch von der Uni Leipzig geben ja sonst auch gar keine Aspektpaare bei Verben an - ich habe das z.B. bei "делать" überprüft.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 31.05.2017 

@ Julia
обещать(внушать надежду)

"Analyse des Aspekt(partner)verhältnisses

Das Verb обещать steht nur für den imperfektiven Aspekt, es handelt sich um ein Imperfektivumtantum.
Als Imperfektivumtantum ist обещать nicht in der Lage, in eine Beziehung zu einem "perfektiven Aspektpartner" zu treten, einfach weil ein solcher perfektiver Partner nicht vorhanden ist und daher auch nicht zugeordnet werden kann (vgl. Typ E der Störungen in den Aspektkorrelationen, § 81.e).
Meist ist diese Eigenschaft eines Verbs, nur im imperfektiven Aspekt auftreten zu können, nicht zufällig, sondern durch die Bedeutung dieses Verbs zu begründen, die die Vorstellung eines "ganzheitlichen Handlungsvollzugs" oder des "Erreichens der (inneren) Grenze der Handlung" nicht zulässt.
Beachte dabei, dass обещать in anderer Teilbedeutung (обещать (дать слово)) zweiaspektig ist."
So erklärt es die Uni Leipzig, wahrscheinlich nur in der Online-Vollversion zu sehen. Für die könnte Karl sich registriert haben. Ich habe das von der DVD kopiert!
Lieben Gruß,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 31.05.2017 

Der Vollständigkeit halber:
"Analyse des Aspekt(partner)verhältnisses
Das Verb пообещать steht nur für den perfektiven Aspekt und ist ein Beleg für ein absolut "normales" Aspektpartnerverhältnis, wie es sich nach Weg A ( § 79) der Aspektpartnerbildung einstellt.
Sprachgeschichtlich ist пообещать von einem primären Imperfektivum, einem Simplexverb – hier обещать – durch Präfix по- abgeleitet, sodass – mit identischer Grundbedeutung – das hier analysierte Perfektivum пообещать entstand.
Das entstandene Perfektivum пообещать steht zu обещать (дать слово) in einer rein grammatischen Beziehung, zwischen обещать (дать слово) und пообещать besteht also kaum ein "Bedeutungsunterschied", sondern ein rein grammatischer Unterschied – eben der Unterschied zwischen Aspekt 1 und Aspekt 2.
Um also von пообещать wieder zu einem imperfektiven Aspektpartner zu gelangen, kann das Präfix по- einfach wieder "weggelassen" werden.
Damit besteht zwischen обещать (imperfektiv) und пообещать (perfektiv) ein absolut reguläres Aspektpartnerverhältnis.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 31.05.2017 

Danke Hartmut,

da hast du dir schon Mühe gegeben! Eigentlich stimmt das mit dem überein, was ich vermutet habe: nämlich mit der Interpretation der 2. Aussage zu "обещать" als "предвещать"/"внушать надежду" und z.B. auch mit dem, dass "пообещать"-"обещать" (als "versprechen" imperfektiv) durchaus ein normales Aspektpaar sind.

Man kann z.B. auch nicht sagen: "Она внушила надежды", sondern nur "она внушала надежды", obwohl das Verb alleine ("внушать") im Normalfall auch den Aspektpartner "внушить" hat, beispielsweise im Satz: "Ты внушил ему, что ты очень храбрый, - как теперь объяснить ребёнку, почему ты испугался обыкновенного паука?". Nur in der Redewendung "внушать надежды" ist die Bedeutung halt so, dass man das Verb nicht in seinem perfektiven Aspekt verwenden kann.

Liebe noch sommerliche Grüße
Julia

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Karl am 31.05.2017 

Liebe Julia, lieber hm,

zunächst einmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Die Online-Version der Uni Leipzig hat bis zum letzten Wochenende den Aspekt eines Verbs und, sofern relevant, einen Link zum Aspektpartner angegeben.

Ich rede von diesem Wörterbuch:

http://russisch.urz.uni-leipzig.de/online-woerterbuch/

Seit irgendwann in dieser Woche finden sich in diesem Online-Wörterbuch keine Angaben mehr zum Aspekt, nur noch der Verweis auf die "Vollversion".

Anscheinend wurde das Angebot des Online-Wörterbuchs reduziert, um die Motivation zum Kauf zu erhöhen. Schade für mich, denn mein Betriebssystem ist nicht unterstützt. Ansonsten hätte ich mir dieses Wörterbuch schon längst zugelegt.

Die von hm angesprochene Online-Vollversion ist mir nicht bekannt. Soweit ich mich über das Online-Angebot informiert habe, wird dort nur ein Zugang mit und ohne Anmeldung unterschieden. Die Information sollte identisch sein. Mit Anmeldung bekommt man die Antwort lediglich verzögerungsfrei und mit kopierbarer Übersetzung -- dafür aber maximal 50 Anfragen pro Tag.

Die Information über die Online-Version findet sich hier:

http://russisch.urz.uni-leipzig.de/online-woerterbuch/ruwlocal.htm

Falls ich doch etwas verpasst haben sollte, würde ich mich über einen Hinweis freuen.

Sollte ich die lokal installierbare Version problemlos und ohne Einschränkungen auch unter Linux verwenden können, bitte ich ebenfalls um einen Hinweis.

Karl

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 31.05.2017 

@ Karl
"Das "Russische Universalwörterbuch" liegt neben seiner lokal installierbaren Vollversion auch in zwei Online-Versionen vor, die allerdings in ihrer Funktionalität eingeschränkt sind. Beiden Online-Versionen gemeinsam ist eine schon recht ausführliche Kommentierung der jeweiligen lexikalischen Einheiten und die Angabe der deutschen Entsprechungen."
Rutschst Du mit der Maus bei deinen Links auf die einzelne "Pfote" mit dem Zettel :-), erscheint der Hinweis: "Bei allen Verben enthält die Vollversion des RUW Hinweise zur Aspektpartnerbeziehung und ggf.(gegebenenfalls) zur Aktionsart."
Ob die lokale Vollversion unter Linux läuft, könntest Du ev. beim Autorenkollektiv der Uni-Leipzig erfragen.
Folgende E-Mailadresse habe ich dem Impressum entnommen: russisch_aktuell@uni-leipzig.de

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    6+3=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen