Betreff:: Russisch lernen wie Anfangen

Gefragt von domi456 am 29.11.2015 13:23

Hallo zusammen, habe mich entschlossen Russich zu lernen, weil es eine sehr schöne und interessante Sprache ist. Habe mir nun einen kleinen Überblick verschafft über Alphabet und Ausdrucksweise, bis hierhin kein Problem. Nur habe ich auch schon mitbekommen das es an der Grammatik am schwersten wird. Kann mir jemand berichtten, ob Russisch überhaupt gut erlernbar ist wenn man sich es alleine vornimmt, oder bei anspruchsvolleren Aufgaben Leute vom "Fach" zun rate ziehen sollte.

Danke im Voraus

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  reinhold am 29.11.2015 

Hallo domi456,
da ich seit über 18 Jahren die Sprache lerne, weiß ich, wovon ich rede.
Du hast recht, die russische Grammatik hat es in sich, es gibt (übertrieben ausgedrückt) 1000 Regeln, aber auch 1000 Abweichungen von diesen.
Wenn Du die Sprache lernen möchtest, brauchst Du 2 Vorausstzungen: Freude am Erlernen dieser (sehr faszinierenden) Sprache und vor allem Ausdauer. Es reicht nicht, einmal pro Woche den Sprachkursus zu besuchen. Ich mache Dir keine Illussionen:Du musst büffeln- u.a. Vokabeln und grammatische Regeln. Ich empfehle Dir einen Sprachkursus am besten auf der VHS, schau Dich mal dort, wo Du wohnst, um. Jetzt habe ich Dich hoffentlich nicht abgeschreckt! Желаю Тебе радости и больших успехов в изучении русского языка! = Ich wünsche Dir Freude und viel Erfolg beim Russischlernen.
Reinhold

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Франц am 26.12.2015 

ich bin auch "Einzelkämpfer".
Zuerst mit VHS Kurs, aber dann wegen Reisetätigkeit ohne den Kurs. Mir hat das Büchlein von Assimil seht gute Dienste geleistet. Aber auch ich bin, obwohl der Anfang schon Jahre zurückliegt, noch nicht gut. Dazu kommt daß ich wegen persönlicher Lebensumstände eine bis jetzt andauernde Pause einlegen mußte. Broterwerb usw. ist halt wichtiger als dieses schöne Hobby.

Aber sobald es möglich ist, bin ich wieder dabei. Ich will endlich richtig und für Russen verständlich frei sprechen können.

Ich glaube auch man darf sich nicht allzusehr an der Grammatik festhalten. Das geht vielleicht in dieser englischen "Nominativsprache". Aber es ist nicht möglich anhand einer handvoll Regeln im Kopf flüssig russisch zu sprechen. Ausgeschlossen. Du mußt für jede Situation die richtigen Worte kennen und sie nicht erst beim Sprechen "zusammenbasteln". Wir deutschen kalkulieren ja auch nicht erst mit Regeln wenn wir den Mund aufmachen.

Die Regeln sind wichtig, damit du mal überlegen kannst wie du dich richtig ausdrücken würdest. Aber mehr nicht. Es ist nur ein Hilfsmittel, wie z.B. ein Atommodell. Es ist nur ein Modell.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.12.2015 

Franz, natürlich geht es nicht, zuerst alles zu "kalkulieren" und erst dann "den Mund aufzumachen", es ist aber wie bei fast allen erlernbaren Dingen die Sache der Erfahrung und des ausreichenden Trainings. Natürlich ist man als Fremdsprachler lange nicht davon geschützt, beim Sprechen Fehler zu machen, aber je mehr du die Sprache lernst und wenn du dabei auch genug Möglichkeiten hast, sie im Alltag zu verwenden, desto weniger musst du dir überlegen, welche Regeln hier und da anzuwenden sind. Du sprichst einfach. Manchmal merkst du erst später, dass du doch ein paar Fehler gemacht hast, aber sie werden immer kleiner und seltener mit der Zeit. Ich finde, Deutsch ist auch keine leichte Sprache und hat genügend Grammatikschwierigkeiten, es gibt aber hier in Deutschland zahlreiche Ausländer, die so gut wie fehlerfrei sprechen, wenn auch mit einem ausländischen Akzent beim Aussprechen. Natürlich denken sie auch nicht mehr jedesmal darüber nach, was grammatisch richtig ist - sie haben es sich einfach schon antrainiert. So fühle ich mich zumindest, wenn ich was Einfaches auf Deutsch sagen muss, obwohl , wie gesagt, ich noch viel mehr Fehler mache, als ich es mir wünschte, aber beim Sprechen muss ich weder an die Regeln denken noch von meiner Muttersprache übersetzen. Trotzdem ist es natürlich ganz andere Sache, wenn man die Sprache nur alleine lernt und nicht im sprachlichen Umfeld wohnt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Franz am 28.12.2015 

Ja, so ungefähr sehe ich es auch :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    9+2=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen