Betreff:: " ...не так большой руки..."

Gefragt von Inge Hummel am 01.12.2014 15:22

Von einer russischen Bekannten habe ich ein kleines Gedicht bekommen, das ich übersetzen will. Aber schon in der zweiten Zeile komme ich an meine Grenzen. Ist "не так большой руки" eine Redewendung und bedeutet etwa "das ist nicht so schlimm"?
Hier die ersten vier Zeilen des Gedichtes:

Мартышка к старости слаба глазами стала;
А у людей она слыхала,(=слышала?)
Что это зло еще не так большой руки:
Лишь стоит завести Очки.

Vielen Dank im Voraus
Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 01.12.2014 

Natürlich ja! Nicht so ganz scharfe Sehen soll weiterhin keine Probleme bereiten, wenn man sich eine Brille anschafft.
слыхала = слышала? Ja, Umgangssprache halt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 01.12.2014 

Kleine Bermerkung noch:
слыхала (w) und слыхал (m) sind immer noch aktuell im Gegensatzt zu "большая (средняя) рука"

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 02.12.2014 

Igors Angaben bestätigt gefunden:
http://dic.academic.ru/dic.nsf/dic_wingwords/135/%D0%91%D0%B5%D0%B4%D0%B0
В основе выражения — старинная идиома «...большой руки». Например, «начальник большой руки», то есть большой, важный начальник. Иносказательно: невеликая, небольшая беда
http://otvet.mail.ru/question/96367600
Не так страшно, бывает и хуже

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 04.12.2014 

Danke, Igor und Hartmut. Auch wenn`s schon ein paar Tage her ist, Ihr habt mir sehr geholfen. So in etwa habe ich den Sinn der Fabel verstanden; aber ihn sinnvoll ins Deutshe zu übersetzen, ist mir nicht besonders gelungen.

Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 04.12.2014 

Ich habe da auch meine Probleme, vor allem im grammatischen Bereich.
Dem Affen wurden die Augen schwach im? Alter (zum Alter hin? к старости)? Мартышка ist aber russ. Nominativ. (Die Augen des Affen, wäre Genitiv)!
Doch (aber) die Menschen hörten ihn/haben ihn gehört?
Что это зло еще? - Das Übel/Böse ist noch nicht so schrecklich/schlimm ??
Nur eine Brille anschaffen kostet es.
Es wäre schön, wenn das Gestammel jemand abrunden könnte, ohne sich weit vom Originaltext zu entfernen. Reimen muß es sich nicht unbedingt.:-)
Wie sieht denn deine Variante aus, Inge?
Gruß,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 04.12.2014 

Что это зло еще?
Was ist denn dieses Übel schon !

... würde ich übersetzen. Was meint ihr?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 04.12.2014 

Mein Versuch:
Eine Meerkatze wurde im Alter schwach auf den Augen, aber von (unter?) Leuten hatte sie gehört, dass es noch nicht ein so grosses Unheil ist, nur braucht man sich eine Brille anzuschaffen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 04.12.2014 

Gefunden: Der Affe und die Brillen

Ein Affe alterte, und sein Gesicht ward schwach.
Da ließ er sich erzählen,
Bei Menschen sei das noch kein großes Ungemach,
Man brauche eine Brille nur zu wählen.

http://www.fabelnundanderes.at/Ivan_%20Andrejewitsch_%20Krylow.htm#Der_Affe_und_die_Brillen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 05.12.2014 

Toll! Aus welchem Jahr stammt eigentlich die Übersetzung? Nicht nur der Sinn allein wurde heile geblieben, sondern auch der Rhythmus selbst.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 05.12.2014 

Das weiß ich leider nicht. Auf der Website ist nur zu lesen, daß schon 1842 deutsche Übersetzungen erschienen sind, also 1 Jahr vor seinem Tod.
In meiner Grundschulzeit haben wir schon diese Fabel behandelt (vor rund 100 Jahren :-)!). Nach dem russischen Ausschnitt von Inge ist es mir nur nicht gleich bewußt geworden.
Gruß,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 05.12.2014 

Vor rund 100 Jahren!
Wusste nicht, dass Du schon so alt wie ein Baum/Baobab bist:)
Aber mal im Ernst. Ich musste die Fabel in der Schule auswendig wissen. Zwar auf Russisch. Für Deutsch ward ich damals noch zu klein und dumm.
Liebe Grüße
Igor

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 06.12.2014 

Ab 51 wird aufgerundet!! :)

ward - war
Ich korrigiere das nur deshalb, weil "ward" poetisch? "wurde" heißt! Z.B.: Er ward (wurde) nie mehr gesehen. Falls das dir mal unter die Augen kommt!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 06.12.2014 

Danke Hartmut!
"ward" heisst also "wurde" und nicht "war". Verstanden!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  хм am 06.12.2014 

Точно!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 07.12.2014 

Noch einmal die Meerkatze und die Brille:
die Übersetzung der Zeile
"А у людей она слыхала"= Und bei den Menschen hörte sie... ergab für mich keinen Sinn. Mir fehlte ein Verb:
А она слыхала, что людей говорили...
Und sie hörte, dass die Menschen sagten...

Erkennt man als RuMu, dass die Meerkatze die Gepräche zwischen Menschen zufällig aufgeschnappt hat?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 07.12.2014 

Und noch eine Frage zu der „Moral von der Geschicht“:

К несчастью, то ж бывает у людей:
Как ни полезна вещь,— цены не зная ей,
Невежда про нее свой толк всё к худу клонит;
А ежели невежда познатней,
Так он ее еще и гонит.

Невежда про нее свой толк всё к худу клонит;...

Wie ist diese Zeile ins Deutsche zu übersetzen
„Der Sinn des Unwissenden neigt immer zum Schlechten;( Althergebrachten?)“
Was ist daran schlecht? Er hat halt keine Ahnung. Er urteilt über etwas, von dem er nichts versteht – was natürlich dumm ist. Ist im Russischen dumm = schlecht? Für mich ist eher böse = schlecht. Dumm isr eben dumm.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 09.12.2014 

Immer wieder handeln wie "затычка в каждой бочке" wollte ich nun gar nicht, darum lediglich weil immer noch keiner die Fragen beantwortet hat.
"Und sie hörte bei Menschen, dass sie sagten", das sei noch kein großes Ungemach.
Das im Rot kann man im Russischen mit Sicherheit weglassen. Schließlich ist es immer so, damit der eine was zu (ab)hören hätte, musste der andere immer was gesagt haben.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 09.12.2014 

Невежда про нее свой толк всё к худу клонит
Es geht hier darum, dass der Ahnunglose öfter etwas althergebrachte bevorzugt und das neue gar nicht akzeptiert bzw. beurteilt das wie etwas unnützliche, d.h. schlechte wenn auch noch nicht böse. Solange dieser Unwissende keine Macht hat ist es noch nicht so schlimm, sondern eben dumm. Aber wenn... dann schon

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 10.12.2014 

"затычка в каждой бочке"
Du als ungefragter Einmischer?
Deine Meinung ist immer gefragt, auch wenn Du nicht direkt angesprochen wirst.
Hast Du noch ein paar niedliche Übersetzungen für diesen Ausdruck?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 10.12.2014 

Danke, Nos!!!

Unwissend und ahnungslos, das passt hier sehr gut und da muss mich ein RuMu drauf bringen. Das ist kein einmischen, sondern Hilfe.

Noch einen schönen Abend wünscht
Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 10.12.2014 

@hm

Geschrieben von hm am 10.12.2014
"затычка в каждой бочке"
Du als ungefragter Einmischer?

Absolut richtig vestanden!

"Hast Du noch ein paar niedliche Übersetzungen für diesen Ausdruck?"
Leider nur die einzige, die sich immer noch einigermaßen öffentlich aussprechen laesst - ein Zapfen für jeden (jedes) Arsch(loch). Die anderen kommen hier kaum angebracht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 11.12.2014 

@ Näschen
"Die anderen kommen hier kaum angebracht.°
Entweder: Die anderen kommen hier kaum in Betracht.
Oder: Die anderen sind hier kaum angebracht.
Danke für die niedliche Übersetzung, man muß es eben medizinisch sehen! :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    9+3=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen