Betreff:: Hilfe,DRINGEND

Gefragt von Stefanie am 03.11.2014 21:49

Ich bräuchte dringend eine Übersetzung ins Russische,aber bitte in deutschen Buchstaben...

Ich verstehe dich wirklich nicht,sag mir ich bin dir egal und ich spreche kein einzieges Wort mehr.Ich weiss nicht mehr,was ich tun soll,trotzdem möchte ich dir sagen das ich dich liebe und du mir nicht egal bist,ich weiss nicht warum du mir nicht vertraust,ich bin mir sicher ich möchte nur dich.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 03.11.2014 

Wiklich so dringend und nämlich auf Russisch, als ob er auf Deutsch nichts versteht? Da nimmt mir nur immer wunder! Eventuell lieber ein bisschen abwarten und im Ruhe für sich eine nüchterne Schlußfolgerung zu ziehen.
Prinzipell hat Dein Anliegen mit der russishen Sprache nichts zu tun!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 04.11.2014 

Я на самом деле тебя не понимаю. Скажи мне, что я тебе безразлична - и я больше ни скажу не слова. Я уже не знаю, что мне делать, но всё-таки хочу сказать тебе, что я тебя люблю и что ты мне не безразличен. Я не знаю, почему ты мне не доверяешь, я уверена, что хочу быть только с тобой.

P.S. Übersetzt als von einer Frau zu einem Mann. In deutschen Buchstaben kriegst du den Text oben unter "Tools" - "Textkonverter" (kopieren, einfügen, auf den Button "Cyrillic-Latin" drücken).

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 04.11.2014 

Korrektur:
Скажи мне, что я тебе безразлична, - и я больше не скажу ни слова.

Prinzipiell hat Nos aber recht, dass das Anliegen nichts mit Russisch zu tun hat...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 05.11.2014 

@Igor
Ihr Deutsch ist so gut, dass ich nicht anders kann, als ein bisschen korrigieren!
"Da nimmt mir mich nur immer wunder!" Ist aber auch so nicht ganz verständlich. - Das verwundert mich immer. (?)
... abwarten und im Ruhe für sich eine nüchterne Schlußfolgerung zu ziehen. => .. abwarten und .... ziehen (ohne "zu")
Ciao

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 05.11.2014 

Danke schön lieber Othmar für Ihre großartige Unterstützung! Ich habe noch immer eine wie im Dunkeln flackernde Hoffnung, die Sprache einigermaßen zu beherrschen. Die Hoffnung stirbt aber wie gewiss zuletzt.

Das verwundert mich immer? - Ja, aber meist auch viel mehr - dies macht mich so stutzig, dass ich einfach wie lahm werde!

Ciao
Ihr Nos

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 05.11.2014 

Lieber Nos, das ? war eigentlich die Frage, ob Sie das vor dem Fragezeichen sagen wollten, oder etwas anderes.
Sehen Sie, mir geht es so mit Russisch. Marina in Sebastopol meint zwar, mein Russisch sei ausgezeichnet,und literarisch dazu ! ( Вы же наверняка сами знаете , что у вас великолепный русский! Не только грамотный, но и литературный!)
Aber der Jahre werden nicht mehr ausreichend sein, um fliessend reden zu können, und verstehen sowieso nicht, weil ich nicht mehr richtig höre. Aber wie hat mit Viktor aus Irkutsk geschrieben: Такова жизнь.
Срокойно ночи и ciao ! Ihr obu

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Franz am 07.11.2014 

Hi,

das mit dem "zu" habe ich auch schon bei anderen Russen beobachtet. Ich glaube die versuchen irgendwie einen vollendeten Aspekt zu basteln. Nur richtig erklären, wieso das nicht stimmt, kann ich nicht. Wie erklärt man einem RuMu wo im deutschen das "zu" verwendet werden darf?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 07.11.2014 

Grundsätzlich ist es so:
Eine Infinitivkonstruktion mit "zu" (Infinitivsatz) ist ein subjektloser Nebensatz, dem ein Hauptsatz vorausgeht. Das Subjekt wird im Hauptsatz bestimmt.
Sehr schön finde ich es hier erklärt: http://www.mein-deutschbuch.de/lernen.php?menu_id=49
Kannst aber auch unter "erweiterter Infinitiv" googlen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 08.11.2014 

Keine Ahnung, warum ich da nur einmal das "zu" eingesetzt habe. (Nur noch vor dem "ziehen", aber das "abwarten" wurde jedoch verschont)! Das Problem liegt nur darin, dass es im Russischen überhaupt unnötig ist, sowas "zu" verwenden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 08.11.2014 

Lieber Othmar,

ich wusste schon laengst, dass Sie ein Problem mit hören ohne Apparat haben. Trotzdem, Sie konnten all Moskau durch so schnell zu Fuss gereisst haben, sodass Ihre 30 jahrigen Begleiter nur kaum(schwierig?) Sie nachfolgen konnten!

Ciao
Igor

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 08.11.2014 

Игорь, можно ?

Ich wusste schon laengst, dass Sie ein Problem mit hören ohne Apparat haben. Trotzdem, Sie konnten all Moskau durch so schnell zu Fuss gereisst haben, sodass Ihre 30 jahrigen Begleiter nur kaum(schwierig?) Sie nachfolgen konnten!

Ich weiss (Sie wissen noch immer) schon lange, dass Sie ein Problem mit Hören (hier Substantiv, das Hören, mit dem Hören) ..haben. Trotzdem gingen (hier kann man zu Fuss weglassen) Sie so schnell durch Moskau, dass Ihre .... kaum folgen konnten. (Übung macht den Meister, in der Taiga bleibt nichts anderes übrig !)
Danke und Ciao
Othmar

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    7+5=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen