Betreff:: Hochzeitskarte

Gefragt von hm am 17.05.2013 21:08

Сегодня все для вас: подарки и цветы!
Нет дня прекраснее, ведь стали вы семей! Пускай исполнит жизнь заветные мечты и будет вам союз всегда храним судьбой.

Благополучия и радости во всем, тепла и нежности, чудесных, ясных дней, создать желаем вам уютный светлый дом и вместе встретить золотой свой юбилей!
Ich interpretiere das mal als Spruch zur Hochzeit, mit dem Wunsch, auch das goldene Jubiläum (in 50 Jahren) gemeinsam zu zu begehen? (Sonst müsste ich die Karte 50 Jahre aufheben!!)
Danke schon mal,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Nos am 18.05.2013 

Es wird damit halt gewünscht, dass die Ehe mindestens 50 Jahre durchhält. Ob es dann als die goldene Hochzeit begangen werden wird und dass Autor eingeladen werden möchte, darum geht es im Spruche nicht.

Mit dem Fassen des Aufhebens der Karte 50 Jahre konnte ich leider nicht zurecht kommen.(

Liebe Grüße
Nos

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 18.05.2013 

Danke, Kollege Nase!
Ich wollte nur eine Bestätigung meiner Vermutung, um mich nicht zu blamieren.
"Mit dem Fassen des Aufhebens der Karte 50 Jahre konnte ich leider nicht zurecht kommen.( "
Das war nur für den Fall, daß der Text eventuell auch für eine 'Goldene Hochzeit' gilt, weil das goldene Jubiläum extra erwähnt ist. Das war aber nur scherzhaft gemeint.
Schönes Pfingsten,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 21.05.2013 

семьёй

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 21.05.2013 

Wahrscheinlich hast Du recht, aber immerhin gibt es 'семей' als Genitiv Plural. Ich habe es dann fehlerhaft abgeschrieben, was allerdings selten passiert. Nur, die Karte ist weg und ich kann es nicht mehr überprüfen. Vielleicht war es auch ein 'Fehler vom Amt'?? :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 21.05.2013 

Ich glaube kaum, dass es so auf der Karte stand... Die Genitiv-Plural-Form (obwohl sie wirklich "семей" lautet) passt da auf keinen Fall. Natürlich kann es immer ein Druckfehler sein, was aber nicht außer Kraft setzt, dass im Glückwunschtext "семьей" (also "семьёй" - "ssem'joj" und nicht "ssemej") stehen sollte.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    8+6=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen