Betreff:: Textkorrektur

Gefragt von Andreas am 25.09.2012 10:47

Liebe deutsche Muttersprachler! Macht bitte Korrektur des nachfolgenden Textes:

Hallo! Ich bin Neuling an diesem Forum.
Ich mochte mich vorstellen. Mein Vorname ist Daniil. Ich lebe in Ukraine in Kiew. Ich bin 19 Jahre alt. Ich bin Student und mache Ausbildung als Absatsforscher. Das ist interessant aber schwierig Arbeit. Ich musse gute Kenntnis in der Statistik haben. Diese Kenntnis hilft mir rechnung die Gesetzmassigkeiten aus.
Auch lerne ich Deutsch. Ich hatte Erfahrung in Englisch lernen, und muss ich sagen, das Deutsch ist schwieriger als Englisch.
Aber ich arbeite viel, und ich glaube, dass werde ich Deutsch lernen. Dass ist mein Ziel, weil ich an der Wien Universitat studieren mochte.
Auch ich mag sport treiben. Mein Lieblieng Sport ist Gross-tennis. Ich spiele tennis siet 12 Jahre. Das macht mir spass.
P.S Korregieren Sie mir bitte, wann mache ich die Fehler!

Danke schön im Vorraus!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 25.09.2012 

Hallo! Ich bin Neuling in diesem Forum.
Ich möchte mich vorstellen. Mein Vorname ist Daniel(?). Ich lebe in der Ukraine in Kiew. Ich bin 19 Jahre alt. Ich bin Student und mache eine Ausbildung als Absatzforscher. Das ist eine interessante, aber schwierige Arbeit. Ich muss_ gute Kenntnisse in der Statistik haben. Diese Kenntnisse helfen mir, die Gesetzmässigkeiten auszurechnen.(? verstehe ich nicht ganz!/vielleicht 'anzuwenden')
Auch lerne ich Deutsch. Ich habe Erfahrung in Englisch lernen, und ich muss sagen, dass Deutsch schwieriger ist als Englisch.
Aber ich arbeite viel, und ich glaube, dass ich Deutsch lernen werde. Dass ist mein Ziel, weil ich an der Universität Wien studieren möchte.
Auch mag ich Sport treiben. Mein Lieblingssport ist Tennis. Ich spiele Tennis seit 12 Jahren. Das macht mir Spass.
P.S Korrigieren Sie mich bitte, wenn ich Fehler mache!
Viele Fehler waren es nicht, manchmal nur die Wortstellung. Habe alles weitgehend so belassen, stilistisch nichts verändert.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 25.09.2012 

Das ist mein Ziel, weil....

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 25.09.2012 

Noch eine Ergänzung: Macht bitte eine Korrektur des nachfolgenden Textes,

was meinst du mit "Absatzforscher", es klingt nach Wirtschaft aber ist nicht üblich,

Ich glaube "Ausbildung" ist auf russisch "учение", normalerweise Handwerker, an der Universität heißt es "Studium" (учёба?)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 25.09.2012 

Absatzforschung

Absatzforschung beschäftigt sich mit der systematischen Erhebung, Sammlung, Analyse und Interpretation von Daten zur Bewertung des Absatzes und der Absatzentwicklung. Die dazu erforderlichen Daten können sowohl aus unternehmensinternen Quellen (Kennzahlen, Teilmärkte, Produktsparten, regionale Gliederungen), als auch aus externen Quellen (amtliche Statistiken, Konjunkturdaten, Marktforschungsergebnisse) stammen.

Ziel der Absatzforschung ist es, das Marketing in planerischer Hinsicht zu unterstützen, um einerseits Möglichkeiten für Optimierungen und Effizienzsteigerungen in bestehenden Märkten zu finden, andererseits aber auch Inputs für neue Märkte, Zielgruppen und Produktentwicklungen (siehe: Produktlebenszyklus) zu geben.
http://www.sdi-research.at/lexikon/absatzforschung.html
.....Diese Kenntnis hilft mir rechnung die Gesetzmassigkeiten aus....
(vielleicht meint er): Diese Kenntnis hilft mir, gesetzmäßige Entwicklungen des Marktes vorauszuberechnen....
Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 25.09.2012 

Zu Ru sollte sein Beruf wohl "маркетолог" heissen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 25.09.2012 

"Ausbildung" gibt es vergleichtsweise auf Russisch (in den Ländern der ehemaligen UdSSR) nicht. Im Wörterbuch steht dafür "обучение; образование; развитие", aber das, was Deutsche normalerweise unter "Ausbildung machen" verstehen, gibt es halt nicht auf Russisch. Diese Berufe, die man z.B. in Deutschland in einer Ausbildung lernt, lernt man in Ländern der ehemaligen UdSSR auch an verschiedenen Arten von Berufsschulen ("ПТУ", "училище", "колледж" usw.) und wird auf Russisch "среднее профессиональное образование" genannt, wobei das Wort "Ausbildung" ("образование") da im breiten Sinne zu verstehen ist. So wäre ein Studium auch eine Art Ausbildung, allgemein gemeint. Ist aber auf Deutsch was sehr Spezielles und Konkretes geworden und hat damit nichts mit einem Studium an einer Hochschule zu tun. "Учение" wäre eine falsche Übersetzung (für "учение" würde ich vielleicht mal "das (Er)lernen" als Übersetzung nehmen, oder - das ist eine andere Bedeutung - "Lehre" auch).

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Andreas am 27.09.2012 

Ich bin euch allen dankbar, die ihr an meiner Frage gearbeitet habt, insbesondere dem hm. Ich bin nicht der Autor dieses Textes, deswegen kann ich auch nicht sagen, was unter manchen Phrasen gemeint wurde. Freilich hätte ich die meisten Fehler selber korrigieren, in manchen Fällen war ich aber nicht sicher, so wandte ich mich an dieses Forum.
Frank, danke für ausführliche Erklärung des Begriffes Absatzforschung.
Julia, ist das russische "образование" sinngemäß viel breiter, als die deutsche "Ausbildung"?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.09.2012 

Ich kenne deutsches Wort "Ausbildung" auch als ein allgemeiner Begriff, also nicht nur als "Berufsausbildung", deshalb kann ich da nicht beurteilen, ob's im allgemeinen Sinne auf Deutsch weniger breit ist als "образование" auf Russisch. Jedenfalls hat das russische "образование" immer eine ziemliche breite und allgemeine Bedeutung.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 27.09.2012 

@ Julia
"Ich kenne das deutsche_ Wort "Ausbildung" auch als einen allgemeinen Begriff, also..."
So klingts 'runder'. (Das Wort dürfte eigentlich nicht existieren :-)!)
Du hast völlig Recht. Ausbilden kann man jeden zu irgend etwas. Nur hat man in der Berufsausbildung die früheren 'Lehrlinge' zu 'Azubi's' (Auszubildende) gemacht und das Wort 'Ausbildung' weitgehend für sich vereinnahmt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 27.09.2012 

Gibt es nicht im Russischen das Wort учение в смысле Ausbildung (=Lehre)? Auf deutsch sagt man oft "Lehre" statt "Ausbildung", ich dachte, ich habe das auf russisch auch schon gehört..

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.09.2012 

Учение bedeutet Lehre, aber meistens (fast immer) nur in der Bedeutung von (aus Duden genommen):


2. a. gesamter Inhalt einer Weltanschauung, eines Gedanken- oder Glaubenssystems
b. in einem System von wissenschaftlichen Lehrsätzen zusammenhängend Gelehrtes

Eine Lehre im Sinne von Ausbildung bedeutet es in der modernen Sprache nicht oder sehr selten (dafür sagt man eher "учёба" oder "обучение", je nach der Nuance), ist aber noch in verschiedenen Sprichwörtern anzutreffen, z.B.:
Ученье (учение) - свет, а неученье (неучение) - тьма.

Noch eine andere Bedeutung von "учения" (Plural) wäre für "Übungen, Manöver" (militaristisch) passend.

Hartmut, vielen Dank für die Korrektur!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 28.09.2012 

Danke, Julia

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    3+7=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen