Betreff:: Der Überstzer - Triumph und Niederlagen

Gefragt von scholli am 06.04.2012 18:53

Im Buch von Мирам Г.Э. "Профессия: переводчик" findet sich folgende Textstelle:
Открытие международной научной конференции. Представляя участников, председатель говорит: "Нас почтил своим присутствием профессор X., известный ас эксперимента". Переводчик-синхронист переводит "We are honored by the presence of Professor X, known as an ass of experiment", что вызывает дружный смех англоязычной аудитории. К чести профессора X. надо сказать, что чувство юмора ему не изменило и в перерыве он пришел в кабину к синхронистам и сказал: "Boys, you were right'". Все закончилось благополучно, но все же давайте подумаем об уроке, который можно извлечь из этого случая.
Was war der Anlass des allgemeinen Gelächters unter den englischsprachigen Zuhörern bzw. worin bestand der Fauxpas des bedauernswerten Dolmetschers?

Frohe Ostern wünscht
Frank!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 06.04.2012 

ass (engl.) = "Esel" und im amerikanischen Englisch auch "Arsch". Bei der Aussprache besteht allerdings nur winziger Unterschied zwischen "ass" und "ace" (As), aber der Teufel steckt in Kleinigkeiten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 07.04.2012 

Igor hat die Ursache des allgemeinen Gelächters richtig erkannt. Die "russische" Geschichte endet aber mit der Aufforderung darüber nachzudenken, was wir daraus lernen können.
Das Ende einer Moritat, wie immer:
Und die Moral der Geschicht ?
- besser übersetze nicht!
Frohe Ostern! Es schneit!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 10.06.2012 

В чем же тогда отличие языка как кода от других способов кодирования информации?
Это отличие состоит в том, что как средство "кодирования" представлений об окружающем мире язык не несет в себе никаких аналогий с "закодированным" объектом окружающего мира и обладает при этом огромной неоднозначностью.

Was unterscheidet dann die Sprache als Code von anderen Möglichkeiten der Kodierung (Verschlüsselung) von Informationen?
Dieser Unterschied betseht darin, dass die Sprache als Mittel der "Kodierung" der Vorstellungen von der Umwelt keinerlei Gemeinsamkeiten mit dem "codierten" Objekt der umgebenden Welt hat und dabei ........(??)

Bitte um eine schlüssige Übersetzung.
Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Marco am 11.06.2012 

Nicht ganz so steif formuliert würde ich sagen:

Betrachtet man Sprache als Kodierung der Vorstellungen von der Umwelt, so fehlt ihr, im Unterschied zu anderen Kodierungsmethoden, die Eindeutigkeit zwischen zu kodierendem Objekt und ihrem Kode/Chiffre, der Sprache.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 22.07.2012 

Wer bringt den Satz "auf den Punkt"?

Своего рода чистым экспериментом, подтверждающим означивающую функцию контекста, ситуации и фоновых знаний, можно считать международные политические телевизионные новости на совершенно незнакомом языке.

Zur ganz speziellen Art und Weise durch ein reines Experiment, die Funktion des Kontextes, der Situation und der phonetischen Kenntnisse (??) hervorzuheben, zählen die internationalen Nachrichten im Fernsehen in einer gänzlich unbekannten Sprache.

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 22.07.2012 

Vielleicht:


Als eine Art reines Experiment, das die Funktion des Kontextes, der Situation und der "Background"-Kenntnisse bestätigen würde, kann man die internationalen politischen Nachrichten im Fernsehen in einer gänzlich unbekannten Sprache betrachten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 22.07.2012 

Als in seiner Art reines Experiment zur Bestaetigung der Erkenntnisfunktion von Kontext, Situation und Hintergrundwissen koennen internationale Nachrichten auf einer gaenzlich unbekannten Sprache betrachtet werden.

Vielleicht noch klarer: das Sehen von internationalen Nachrichten

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 22.07.2012 

@Julia

Sie haben es auch gerade uebersetzt, Ihre Uebersetzung klingt in deutsch genauso gut

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 22.07.2012 

Konstantin

danke!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 28.07.2012 

Habe ich das richtig verstanden?

Как-то я подслушал на улице такой разговор двух женщин на украинском:
- Тут вiн пiдходить до мене i той. (Тут он подходит ко мне и это.)
- Таке! (Надо же!)
Для меня "той" и "таке" не значили почти что ничего
помимо того, что первое выражало некое действие, а второе его эмоциональную оценку - я не был членом их "малой конвенции",- в то время как для собеседниц эти, казалось бы, бессмысленные слова были наполнены глубоким и конкретным содержанием.

Eines Tages hörte ich auf der Strasse das Gespräch zweier Frauen in ukrainischer Sprache:
"Er passt (einfach) zu mir, das ist nun mal so!"
"Muss wohl so sein!"
Für mich hat "той" и "таке" keine Bedeutung, ungeachtet dessen, dass der erste Ausdruck eine gewisse Handlung ausdrückt, wärend die zweite Konstruktion die emotionale Färbung dieser Handlung betont. In diesem Fall war ich nicht Beteiligter an der "kleinen Konvention" ("kleinen Übereinkunft") der beiden Frauen. Die für meine Person unverständlichen Ausdrücke, schienen für die Frauen von einem tiefsinnigen, konkreten Inhalt erfüllt zu sein.....

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.07.2012 

Die beiden Phrasen aus dem Ukrainisch sind, glaube ich, falsch verstanden und übersetzt. Der Text selbst stimmt natürlich.

Mein Versuch zu übersetzen/erklären:

- Тут вiн пiдходить до мене i той. (Тут он подходит ко мне и это.) ---
Da kommt er auf mir zu und ... naja, du weißt schon, was ich meine.

- Таке! (Надо же!) -----
Nein, so was!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 09.08.2012 

той=того, villeicht.

Ich lasse mich auch Igor ein bisschen korrigieren:
" Bei der Aussprache besteht allerdings nur winziger Unterschied zwischen "ass" und "ace" (As)"
Der Unterschied ist wirklich nicht so winzig, weil "ace" [eis] ausgesprochen wird(nicht [as])

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 09.08.2012 

той=того, villeicht.

Ich lasse mich auch Igor ein bisschen korrigieren:
" Bei der Aussprache besteht allerdings nur winziger Unterschied zwischen "ass" und "ace" (As)"
Der Unterschied ist wirklich nicht so winzig, weil "ace" [eis] ausgesprochen wird(nicht [as])

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 09.08.2012 

Того drueckt eine bestimmte Wirkung aus(oder Zustand, oder noch etwas, aber in diesem Fall wahrscheinlich Wirkung), und
"Употребляется для заполнения паузы в речи, возникшей при подыскивании нужного слова."
Das ist ganz umgangssprachlich und der Stil heisst "простонародная речь".(ueblicherweise zeigt Unintelligenz)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 09.08.2012 

In der folgenden Passage geht es um elektronische Übersetzer und die möglichen Varianten einer Übersetzung am Beispiel "I go to school".
Wie interpretiert man folgende Erklärungen zu diesem Thema auf Deutsch?

....5. Зато у лингвистического автомата есть формальные основания отвергнуть такое значение "go", как "иметь хо
ждение , поскольку в этом значении у сказуемого "go" должно быть подлежащее из иного семантического ряда, отличного от "я" ("money, currency, notes" - "деньги, валюта, банкноты").
6. Автомат отвергнет и значения "гласить", "говорить" как значения "go" в этом контексте (например, "as the saying goes" - "как гласит пословица"), поскольку сказуемое в этом значении требует подлежащего из другого смыслового ряда ("word, message, saying" - "слово, послание, поговорка").
7. Не примет он и значения "гибнуть", "пропадать", так как в этом значении глагол "go" непереходный и противоречит предложному дополнению "to school".
8. С некоторой долей вероятности можно сказать, что ав
томат отвергнет и "к" и "до" как значения предлога "to"
("Я иду к школе", "Я иду до школы"), поскольку в этом
случае перед словом "school" нужен был бы определен
ный артикль ("to the school"), хотя полностью алгорит-
мизовать употребление артикля, насколько мне известно, невозможно. ....

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 09.08.2012 

Der Versuch ist keine Folter - попытка - не пытка (man schreibt die Worte dem Berija zu, ob das wirklich stimmt, weiss ich nicht)
5. Dafür hat der Übersetzungsautomat die formalen (grammatischen Regeln entsprechenden) Gründe so eine Bedeutung für das "go" wie "in Umlauf sein" abzulenhen (nicht wahrzunehmen??), insofern als es im Satz mit solcher Prädikatsbedeutung ein Satzgegenstand aus einer semantisch unterscheidenden Reihe als "ich" stehen muss und zwar so wie money, currency, notes - "Geld, Währung, Noten".

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 09.08.2012 

6. Die Übersetzung "lauten/sprechen" wird im Zusammenhang auch abgelehnt werden (z.B. as the saying goes - wie der Spruch lautet), weil das Prädikat in diesem Fall ein ganz anderer Sorte Subjekt verlangt ("word, message, saying" - "Wort, Botschaft, Spruch").
7. Die Bedeutung "untergehen/verlorengehen" wäre ebenso abgelehnt gewesen worden, da dann das Verb "go" intransitiv sein müsste, was dem Fall mit einem indirekten Objekt "to school" nicht übereinstimmt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 09.08.2012 

8. Mit einer gewißen Wahrscheinlichkeit (mit einem Anteil der Wahrscheinlichkeit??) darf man auch behaupten, daß das Programm wird ebenso die Präposition "to" in Bedeutungen sowie "zu" und "bis" ebenso nicht wahrnehmen, weil in diesem Fall noch ein bestimmter Artikel "the" extra gebraucht werden soll, obwohl, soweit ich weiss, der Gebrauch von Artikeln nicht zu formalisieren ist.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 09.08.2012 

Bin inzwischen auf eine Zurückmeldund gespannt, zumindest möchte ich erstmal wissen, ob mein "Deutsch" überhaupt verständlich ist, sonst macht es zu wenig Sinn irgendwohin so wie in ein Schwarzloch (nicht fäkal, sondern rein astronomisch gemeint ) zu schreiben. Ggf. wäre eine Korrektur gar nicht überflüssig.
Чао
Игорь
PS: wo ist Obu?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 09.08.2012 

"до" ist nicht im Sinne "bis" gemeint. Aber im Sinne "выражает предел движения, протяжения в пространстве".
Finde deine Uebersetzung ueberhaupt nicht schlecht(auf ersten Blick), gute Uebersetzung.
Ich kann leider sie nicht genauer hinschauen, auf Grund meines Bloedsinns. Es tut mir leid...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 09.08.2012 

@WH
Vielen Dank für deine Einschätzung, ist aber gar nicht so, was ich von einem DEMu erwartet habe, sry

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 09.08.2012 

Hallo Igor,
herzlichen Dank für Deine Hilfe. Ich habe als DE-Mu lediglich Deine Übersetzung stilistisch verfeinert.

5. Dafür hat der Übersetzungsautomat formale, den grammatischen Regeln entsprechende, Gründe, die Bedeutung für "go" im Sinne von "in Umlauf sein", abzulehnen (bzw. nicht wahrzunehmen), insofern als im Satz mit dem Prädikat "go" ein anderes semantisch determiniertes Subjekt, als es das Wort "Ich" ausdrückt, stehen muss, z.B. money, currency, notes - "Geld, Währung, Noten".
6. Die Übersetzung "lauten/sprechen" akzeptiert der Automat in Zusammenhang mit "go" ebenfalls nicht (z.B. as the saying goes - wie der Spruch lautet), weil das Prädikat in diesem Fall ein ganz andere Art von Subjekt verlangt ("word, message, saying" - "Wort, Botschaft, Spruch").
7. Die Bedeutung "untergehen/verlorengehen" wird ebenso abgelehnt, weil dann das Verb "go" intransitiv sein müsste, was in diesem Fall mit dem indirekten Objekt "to school" nicht kompatibel ist.
8. Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit darf man behaupten, daß das Programm ebenso die Präposition "to" in Bedeutungen sowie "zu" und "bis" ebenso nicht erkennt, weil in diesem Fall vor dem Wort "school" noch der bestimmte Artikel "the" gebraucht werden soll, obwohl, soweit mir bekannt ist, der Gebrauch von Artikeln nicht zu formalisieren ist....

P.S. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit noch einmal bei allen bedanken, die mich bei der Abfassung eines Leserbriefes in russischer Sprache zum Thema "Leiharbeit" unterstützt haben.
Der Beitrag wurde unter dem Titel "Печальный опыт" in der russischen Wochenzeitung "КОНТАКТ", Nr. 33 (www.kontakt-online.com) abgedruckt.

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 09.08.2012 

Danke sehr Frank für deine Korrektur, es hilft mir weiter bei deutsch zu lernen.
чао
Igor

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 09.08.2012 

@Igor

Die Uebersetzung ist sehr gut und verstaendlich, ich musste den Text wegen des Inhalts trotzdem zweimal lesen..

Ein paar direkte Korrekturen:

5. Dafür hat der Übersetzungsautomat _ formale_ Gründe _ eine Bedeutung für das "go" wie "in Umlauf sein" abzulenhen, insofern als _ im Satz mit einer solchen Prädikatsbedeutung ein Satzgegenstand aus einer semantisch anderen Reihe als "ich" stehen muss _ wie money, currency, notes - "Geld, Währung, Noten".

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 09.08.2012 

6. Die Übersetzung "lauten/sprechen" wird in diesem Zusammenhang auch abgelehnt werden (z.B. as the saying goes - wie der Spruch lautet), weil das Prädikat in diesem Fall eine vom Sinn her ganz andere_ Sorte Subjekt verlangt ("word, message, saying" - "Wort, Botschaft, Spruch").
7. Er wird auch die Bedeutung "untergehen/verlorengehen" nicht nehmen (kann man hier ruhig woertlich uebersetzen), da dann das Verb "go" intransitiv sein müsste, was dem Fall mit einem indirekten Objekt "to school" widerspricht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 09.08.2012 

8. Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit darf man auch behaupten, daß das Programm _ ebenso die Präposition "to" in Bedeutungen _wie "zu" und "bis" nicht wahrnehmen wird, weil in diesem Fall _ ein bestimmter Artikel "the" extra gebraucht werden muesste, obwohl, soweit ich weiss, der Gebrauch von Artikeln nicht vollstaendig zu formalisieren ist.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 09.08.2012 

akzeptieren ist ja statt nehmen woertlich eigentlich genauer

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 10.08.2012 

"nicht wahrnehmen" - не воспринять, oder? Ist das in diesem Fall richtig fuer das Wort "отвергнуть"?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 10.08.2012 

Die Grundbedeutung ist воспринимать, ощущать, ich dachte an "eine Gelegenheit wahrnehmen", da ist es wie nutzen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 10.08.2012 

ok.
"daß das Programm ebenso die Präposition "to" in Bedeutungen sowie "zu" und "bis" ebenso nicht erkennt"
Aber scholli hat das wie "nicht erkennen" interpretiert.
Nicht erkennen in diesem Fall passt nicht.
Habe ich recht?
Schafft "nicht wahrnehmen" eine Zweideutigkeit oder nicht?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 11.08.2012 

Ich habe dazu einen (wie ich finde) interessanten Gedanken: Von Zweideutigkeit kann man nur sprechen, wenn beide Interpretationsmöglichkeiten bestehen, also hier "wahrnehmen" als воспринимать oder воспльзоваться (в словаре: воспользоваться возможностью) verstanden werden kann. Ist das in dem Satz der Fall?

1. wahrnehmen (als воспринимать)/erkennen

Scholli hat aus "wahrnehmen" "erkennen" gemacht. Sind die beiden Wörter identisch? "Wahrnehmen" bedeutet eigentlich "etwas fühlen" oder allgemeiner "mit den Sinnen erfassen". "Erkennen" bedeutet dagegen (in diesem Satz, es kann auch andere Nuancen haben), etwas wiederzufinden, das man schon kannte. Z.B.

"Ich konnte den Menschen zwar nicht sehen, habe ihn aber doch wahrgenommen"

"Ich konnte den Menschen zwar nicht sehen, habe ihn aber doch erkannt"

Im ersten Fall, weiß man, dass ein Mensch da ist aber nicht, wer es ist. Im zweiten Fall weiß man auch die Identität.

2. Schlussfolgerung

"Wahrnehmen" im Sinne воспринимать passt in dem Kontext nicht, "erkennen" jedoch schon. Scholli hat, da Igor noch dabei ist, deutsch zu lernen, unterstellt, dass es eine Ungenauigkeit ist, und es durch "erkennen" ersetzt. Damit wird der Sinn leicht verändert, im Grunde ist die Aussage aber die gleiche. Wenn er davon ausgegangen wäre, dass Igor es mit Absicht so geschrieben hat, hätte er es vermutlich so gelassen.

Also: "wahrnehmen" kann man hier nur als воспользоваться verstehen. Eine Zweideutigkeit besteht mE nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 11.08.2012 

Ok, der erste Teil ist gut. Zum zweiten habe ich eine Frage.
"Das Program etwas erkennt, aber nicht akzeptiert."
Ist dieser Satz hat den Sinn? Ist dieser Satz richtig?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 11.08.2012 

Also mein Gefankengang war: das Programm erkennt die Varianten "до" und "к" nicht, weil dazu der Artikel fehlt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 11.08.2012 

Soweit ich es weiss, das Program-Uebersetzer alle Bedeutungen erkennt, aber waehlt nur eine aus(dem Kontext entsprechend).
Habe ich recht oder irre ich mich?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 11.08.2012 

Keine Ahnung

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 12.08.2012 

ok.
Im Text es geht um den Algorithmus der Auswahl der richtigen Bedeutungen fuer englische Worte. Verstehen Sie das?

Ich denke, dass "erkennen" passt hier dem Sinne nach nicht. "Nutzen" wuerde passen, "автомат отвергнет и "к" и "до" как значения предлога to",
"автомат не использует и "к" и "до" как значения предлога to".(nicht nuzten statt ablehnen)

Zitat:
"Ich konnte den Menschen zwar nicht sehen, habe ihn aber doch wahrgenommen"
"Ich konnte den Menschen zwar nicht sehen, habe ihn aber doch erkannt"

Hier das Wort "wahrgenommen" im Sinne "воспринимать" steht. Und die Rede geht von Benutzung "wahrnehmen" als "nutzen", ist das nicht klar?

Ich bin damit einverstanden, dass wahrnehmen (als воспринимать) nahezu erkennen gleicht, aber nur im Sinne "воспринимать", und nicht im Sinne "nutzen"!

Und was Konstantin geschrieben hat:
"Wahrnehmen" im Sinne воспринимать passt in dem Kontext nicht, "erkennen" jedoch schon.

Ist das nicht ein Widerspruch?! Wo ist die Logik?
Erkennen ist nahezu dasselbe als wahrnehmen(als воспринимать)!

Scholli hat wahrscheinlich "wahrnehmen" als воспринимать verstanden und durch "erkennen" ersetzt. Vllt. er denkt, dass erkennen besser ist.

Aber:
"Wahrnehmen" im Sinne воспринимать passt in dem Kontext nicht
???

Sie sind Verarscher!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 12.08.2012 

Und Sie sollten sich beruhigen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 12.08.2012 

Ich weiss solche Tricks.
Widerspruecheschaffung. Mein Leben ist voll davon. So die Tricks sind nicht schwer zu erkennen, wenn du weisst, dass die Leute koennen so die Absichte haben.
Damit checkt man die Meinung von MIR, also meine Meinung. Benutzt man dafuer einfach Gedankenlesen(um die Meinung zu erfahren).
Alles ist immer so primitiv, wie koennt ihr sehen.
Aber es gibt oft einen Unterschied zwischen was ich denke und was ich sage(und auch was ich meine).

Uebrigens, so die Situationen schafft man um die Waage zu pruefen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 12.08.2012 

Um die Diskussion am Köcheln zu halten, möchte ich nicht versäumen, Euch die Schlussfolgerung vorzuenthalten, die der Verfasser aus dem Vorhergesagten zieht:
....
Итак, для гипотетического (1) автомата, по крайней мере, такие значения "I go to school", как "Я иду в школу", "Я хожу в школу", "Я еду в школу",(2) "Я иду учить", "Я иду учиться" (2), "Я иду в косяк(3) (рыб)"(2), "Я иду собираться в косяк"(2) ("to school" - "собираться в косяк") будут равновозможны. Он исключит значения номер 5,6,7 и 8.

Für einen hypothetischen Automaten sind die folgenden Bedeutungen für den Satz „I go to school“ mindestens gleich möglich (gleichberechtigt): „Ich gehe in die Schule“ (zielorientiert), „Ich gehe in die Schule“ (regelmäßig, nicht zielorientiert), „Ich fahre zur Schule“ (zielorientiert), „Ich gehe lehren, (um zu lehren) (zielorientiert)“, „Ich gehe studieren,( um zu studieren“) (zielorientiert), „Ich gehe in den Fischschwarm“ ,(zielorientiert)“Ich bereite mich vor (??), um in den Fischschwarm zu gehen(zielorientiert)“ . Ausgeschlossen werden die Bedeutungen (Varianten) 5,6,7 und 8.

Anmerkungen:

(1) ГИПОТЕТИЧЕСКИЙ
(от греч. hypothesis – основание)
условный, предположительный; суждение является гипотетическим, если действительность второго положения обусловлена действительностью первого положения: если есть А, то есть В.

Философский энциклопедический словарь. 2010.

Hypothetisches Urteil. "Der hypothetische Satz: wenn eine vollkommene Gerechtigkeit da ist, so wird der beharrlich Böse bestraft, enthält eigentlich das Verhältnis zweier Sätze: Es ist eine vollkommene Gerechtigkeit da, und der beharrlich Böse wird bestraft. Ob beide dieser Sätze an sich wahr seien, bleibt hier unausgemacht. Es ist nur die Konsequenz, die durch dieses Urteil gedacht wird." (www.textlog.de).

(2) Logischerweise müsste der Automat neben den zielgerichteten Varianten der Fortbewegung auch die nicht zielgerichteten Varianten in seine Lösung einbeziehen, oder nicht? Also: "Я еду в школу", aber auch "Я езжу в школу" "Я иду учить", aber auch "Я хожу учить", "Я иду учиться", aber auch "Я хожу учиться", "Я иду в косяк (рыб)", aber auch "Я хожу в косяк (рыб)" "Я иду собираться в косяк" ("to school" - "собираться в косяк"), aber auch "Я хожу собираться в косяк" ("to school" - "собираться в косяк")....
(3)"school" wird auch mit косяк (рыб), also "Fischschwarm" übersetzt.

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 12.08.2012 

собираться в косяк = in einen Fischscwarm zusammenkommen/sich in einem(einen?) Fischschwarm versammeln (falsch übersetzt mit "bereite mich vor").

(2) Logischerweise müsste der Automat neben den zielgerichteten Varianten der Fortbewegung auch die nicht zielgerichteten Varianten in seine Lösung einbeziehen, oder nicht?---------
Eigentlich schon, wäre logisch.

"Учить" kann man hier wohl auf Deutsch nicht mit "studieren" übersetzen - die Rede ist ja immer noch von der Schule, nicht von einer Hochschule.


P.S. Warum korrigiert keiner von den Teilnehmern mit Deutsch als Muttersprache den Wolfsherz(en)? Bestimmt würe es ihm auch helfen, Deutsch zu verbessern. Mich stört jedefalls die gebrochene Satzordnung und manche sich wiederholende Fehler, die ich bei ihm sehe. Übrigens wäre ich für Korrekturen von meinen Beiträgen auch dankbar, ich will mich ja an meine Fehler nicht gewöhnen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 12.08.2012 

Warum korrigiert keiner von den Teilnehmern mit Deutsch als Muttersprache den Wolfsherz(en)?....
Das war dann wohl der sprichwörtliche "Wink mit dem Zaunspfahl", liebe Julia.
Der Hinweis ist angekommen. Ich werde diesbezüglich, wenn nötig", meinen "Senf hinzugeben".

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 12.08.2012 

Danke, Frank :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 14.08.2012 

Ich freue mich immer ueber Korrekturen.
"die gebrochene Satzordnung"
ich kann mich noch nicht daran gewoehnen, die Saetze auf deutsche Weise aufbauen. Man muss den ganzen Satz im Kopf halten, um das Praedikat am Ende stellen zu koennen. Im Russischen du kansst den Satz "im Fluge" formulieren(im Bau kannst du ihn veraendern), im Deutschen kannst du's nicht(oder ich bin bloss es nicht gewohnt?).
Entwickelt das Deutschlernen deswegen Logik?(denke ich manchmal darueber)

Ich bin auch ein bisschen verwundert, dass niemand mich korriegiert. Ich weiss, dass ich oft fehler mache.


Aber ich bin auch sehr enttaeuscht... Denn mein Deutsch wird kaum noch viel besser sein, ich habe mein Gedaechtnis wegen einer grossen und kindlichen Dummheit verloren(und mit "Hilfe" der schlauen und lugenhaften Leute, die ich mit vollem Herzen hasse). Ohne Gedaechtnis darf man kein Deutsch mehr lernen. Es scheint, dass dieses Niveau, das ich jetzt habe ist mein Hoechstlimit fuer dieses Leben.

Und auch: im Englischen untescheiden sich regelmaessige und einmalige Wirkungen durch Grammatik(aber das oft nicht so benutzt wird), im Deutschen nicht.

Ich vergleiche immer Englisch, Deutsch und Russisch und Schlußfolgerungen daraus ziehe.
Ich mag die Sprachen vergleichen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 14.08.2012 

Ich freue mich immer ueber Korrekturen.
Was "die gebrochene Satzordnung" betrifft, so
kann ich mich noch nicht daran gewoehnen, die Saetze auf deutsche Weise aufzubauen. Man muss den ganzen Satz im Kopf behalten, um das Praedikat an das Ende stellen zu koennen. Im Russischen kansst du den Satz "im Fluge" formulieren(den Satzbau kannst du veraendern), im Deutschen kannst du es nicht(oder bin ich es bloss nicht gewohnt?).
Entwickelt das Deutschlernen deswegen Logik? -, denke ich manchmal.
Ich bin auch ein bisschen verwundert, dass niemand mich korrigiert. Ich weiss, dass ich oft Fehler mache.


Aber ich bin auch sehr enttaeuscht... Denn mein Deutsch wird kaum noch viel besser werden, ich habe mein Gedaechtnis wegen einer grossen und kindlichen Dummheit verloren(und das auch mit "Hilfe" der schlauen und unehrlichen Leute, die ich aus vollem Herzen hasse). Ohne Gedaechtnis darf man kein Deutsch mehr lernen. Es scheint, dass dieses Niveau, das ich jetzt habe, mein Hoechstlimit fuer dieses Leben ist.

Und auch: Im Englischen unterscheiden sich regelmaessige und einmalige Wirkungen durch die Grammatik, (aber das wird dort oft nicht so gebraucht), im Deutschen nicht.

Ich vergleiche immer Englisch, Deutsch und Russisch und ziehe Schlußfolgerungen daraus.
Ich mag es, die Sprachen zu vergleichen.

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 14.08.2012 

Danke fuer Korrekturen, Frank!

Поставить предикат в конец предложения.
Поставить предикат в конце предложения.

Wie ist es richtig im Russischen, Julia?

Unsere Russischlehrerin sagte immer, z.B. "в конце предложения ставим точку".

Aber der Akkusativ scheint richtiger zu sein, die Deutschen den Akkusativ verwenden...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.08.2012 

Ich denke, beides geht, je nach dem. Man kann "поставить куда-то" oder "поставить где-то" benutzen, wobei "поставить где-то" wirklich öfter verwendet wird. Ich habe jetzt leider keine Zeit, mich danach auf gramota.ru zu erkündigen - bestimmt stehen da aber auch beide Varianten. Vielleicht kannst du es machen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 14.08.2012 

Danke!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 16.08.2012 

Und noch etwas dazu: если я по знаку зодиака Весы, то это не значит, что я всегда должен всё делать и всегда отвечать по весам.
Такие проверки, честно сказать, заебали.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 16.08.2012 

Мне нужно делать упор больше на "свободную речь", не весовую, потому, что в этом моё слабое место... Обычно я всё перенимаю у других, а своего ничего нового не превношу, инициатива тоже у меня редка.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 16.08.2012 

ибо самому что-то придумать гораздо сложнее, чем что-то перенять, да и это не всегда нужно(придумывать что-то своё, зачем изобретать велосипед, если есть уже готовый).
(я бы мог, конечно, разъяснить логику своей интуиции в смысле весов, если это кому-то интересно, но этого я не сделал... А по-видимому это всем интересно, если создают такие ситуации.)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 16.08.2012 

Wir wollen hier doch keine Streite organisieren, aber nur objektive Einschaetzungen der Uebersetzungen, der Sprachen(o.Ae.) machen! Je objektiver, desto besser, ich stehe auf jeden Fall fuer Klarheit, Erhellung und Intelligenz!
(und auch Deutsch\Russisch verbessern, villeicht)

Ich mag immer genaue Uebersetzungen. Genaue, deutliche, exakte. Finde oft Ungenauigkeiten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 17.08.2012 

Mögliche Korrektur:
"Wir wollen hier doch keine Streitereien beginnen/keinen Streit anfangen, sondern nur objektive Einschätzungen der Übersetzungen, der Sprachen (o.Ä.) machen!
Je objektiver, desto besser. Ich stehe auf jeden Fall für Klarheit, Aufklärung(?) und Intelligenz! (und auch dafür Deutsch/Russisch zu verbessern, vielleicht)
Ich mag immer/am liebsten genaue Übersetzungen. Genaue, deutliche, exakte. (Ich) finde oft Ungenauigkeiten.

Пока,
Томас

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfsherz am 18.08.2012 

(und auch DeutschRussisch verbessern, villeicht) - gehoert zum ersten Satz.(wir wollen etwas und auch DeutschRussisch verbessern, villeicht).
Entschuldigung fuer so eine verwirrte Schreibweise.

Jedenfalls, danke schoen!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Thomas am 18.08.2012 

Пожалуйста - не за что!
(P.S.:"viЕlleicht")
Томас

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 22.10.2012 

Habe ich das richtig verstanden?

Но в продолжение нашей темы я хочу рассказать о более сложном случае. Исходный текст звучал так: "We seem to beat about the bush and the bush is thick", т.е. говорящий стал развивать идиоматическое выражение и переводчику пришлось выкручиваться. Насколько я помню, он сказал "Мы, похоже, ходим вокруг да около, и это естественно,
так как дорога трудная". Вот так. Будьте внимательны, переводя речевые клише, особенно идиоматические!

In Fortführung unseres Themas, möchte ich über einen ziemlich komplizierten Fall berichten. Der Originaltext lautete folgendermaßen: "We seem to beat about the bush and the bush is thick" (wörtlich: "Es schien so, als würden wir uns hinter dem Busch herumdrücken, aber der Busch war zu dicht"; umgangssprachlich: "Es hatte den Anschein, wir redeten um den heißen Brei herum; der Brei war einfach zu heiß", d.h. wir kamen zu keinem Ergebnis). Der Redner bediente sich einer Redewendung. Dem Dolmetscher gelang es, sich aus der Affäre zu ziehen. Wenn ich mich recht erinnere, sagte er: "Es schien so, als drehten wir uns im Kreise, und das ist auch ganz verständlich, war es doch ein schwieriger Weg." Lassen Sie bei der Übersetzung von Redewendungen Vorsicht walten, vor allem wenn es sich um idiomatische Ausdrücke handelt!

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 23.10.2012 

Ich würde da beim Präsens bleiben: ""...ist doch ein schwieriger Weg."". Ansonsten hast Du alles richtig verstanden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 26.10.2012 

Я навсегда запомнил то, что мне сказал когда-то один Львовский профессор-лингвист старой школы, из тех, что учились в Европе и свободно говорили на трех-четырех языках, из тех, что считали (по-моему, справедливо) лингвистику одним из разделов философии. Я тогда занимался так называемой квантитативной лингвистикой..... И вот, говоря о моем докладе, он сказал "Це добре, що ви тут пiдрахували, i навiть корисно, але, розумiете, мова це о!"' И он широко развел руки.

Ich werde mich ewig an einen Professor für Linguistik aus Lwow erinnern, - ein Sprachenwissenschaftler der alten Schule. Er gehörte zu den Wissenschaftlern, die in Europa studierten und frei drei oder vier Sprachen beherrschten und die Linguistik zu einem Zweig der Philosophie zählten (dieser Meinung bin auch ich). Ich beschäftigte mich zu jener Zeit mit der quantitativen Linguistik. Über meinen Vortrag sagte er: "Це добре, що ви тут пiдрахували, i навiть корисно, але, розумiете, мова це о!"' Und er klatschte mit den Händen.

Was sagte der alte Professor zum Übersetzer - Studenten?

Poka!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 26.10.2012 

"Das ist ja gut (und richtig), was ihr hier so alles zusammengerechnet (?) habt, aber versteht doch, die Sprache ist so gross wie!" und er spreizte seine Arme breit (aus?)

Allerdings bin ich kein Ukrainer, also ohne Gewähr, geschweige vom Deutsch.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 26.10.2012 

ach so, "ви" bedeutet hier "Sie"! Na dann - ihr --> Sie, habt --> haben, versteht --> verstehen (erfassen) Sie bitte

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 26.10.2012 

i навiть корисно - und sogar nützlich (ich habe es verpasst)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 27.10.2012 

zusammengerechnet - ok
spreizte seine Arme breit (aus) - beides vollkommen ok
verstehen (erfassen) Sie bitte - hier passt verstehen besser

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 27.10.2012 

Спасибо, Костя!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Konstantin am 28.10.2012 

Конечно, Гоша!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    9+3=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen