Betreff:: Aufenthaltsrecht in Deutschland

Gefragt von Sakrasno am 29.11.2011 15:23

Hallo zusammen,

ich möchte meine russische Freundin schnellstmöglich nach Deutschland holen, um hier mit ihr zu leben. Sie verfügt derzeit über ein Business Visum! Die Frage ist welche weiteren Schritte notwendig sind und wo ich Unterstützung zu diesem Thema finden kann. Benötige ich hier einen Anwalt? Wie schätzt Ihr die Chancen ein? Danke für Eure Antworten!

LG
Sakrasno

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Reiselustiger am 29.11.2011 

Sakrasno,
da bleiben viele Fragen offen.

Schau mal hier nach:
[PDF]
Aufenthaltsgesetz (AufenthG)www.arbeitsagentur.de/zentraler.../pdf/DA-Aufenthaltsgesetz.pdfÄhnliche Seiten
Sie geben hierfür öffentlich +1. Rückgängig machen
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - Schnellansicht
Aufenthaltsgesetz. AufenthG. Inhalt. Stand 05/2011. Seite II. Vorwort. In den Durchführungsanweisungen sind Ausführungen zu Staatsangehörigen aus sog. ...

Helfen kann Dir die Ausländerbehörde.

Wenn Du noch Fragen hast maile mich an.

mfg
Reiselustiger

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  meinemeinung am 30.11.2011 

Wenn sie ein Geschaeftsvisum hat, hast du ja keine Probleme, sie nach Deutschland zu holen. Wenn sie in D bleiben will muss sie schon gute Gruende vorweisen und ihren Lebensunterhalt bestreiten koennen. Da ist es egal, ob du einen Anwalt hast oder nicht. Fuer eine Niederlassungserlaubnis muss sie in Russland bei einer deutschen Vertretung ein entsprechendes Visum beantragen. Dieses bekommt sie nur, wenn sie ihren Lebensunterhalt selbst bestreitet und dies auch glaubhaft nachweist.
Du kannst sie heiraten, dann sieht das schon anders aus. Dann kannst du dafuer sorgen, dass ihr beide genug zum Leben habt. Einfach so " Och, ich moechte jetzt mal so eben mit meiner russischen Freundin in Deutschland leben und hole sie eben mal hierher..." laeuft nicht. Auch nicht mit einem Anwalt. Sie kann ja einen Sprachkurs, oder ein Studium absolvieren, dann hast du sie fuer laengere Zeit dort. Vielleicht heiratet ihr dann und sie bleibt im Anschluss einfach da. Das kannst du mit der Auslaenderbehoerde bestimmt regeln. Ansonsten muesst ihr euch wohl mit den 3 Monaten, die das Geschaeftsvisum gilt, begnuegen. Sie kann da ja in einem halben Jahr wiederkommen...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hannes am 04.12.2011 

Hallo Sakrasno,
aus welchem Grund hat sie ein Business Visum?
Wo hat sie das Visum her?
Wie lange ist das Visum angeblich gültig?

Mir kommt das recht komisch vor!

War sie schon mal vorher in Deutschland? Habt ihr euch schon mal getroffen?
Wenn es das Visum wirklich gibt, kann sie 90 Tage in 180 Tagen nach Deutschland kommen. Dann muss sie erst mal wieder zurück, selbst wenn ihr in der Zeit heiratet. Wenn ihr geheiratet habt kann sie dann ein Familienzusammenführungsvisum beantragen. Damit bekommt sie dann in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    0+4=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen