Betreff:: "o" = "a"?

Gefragt von natalia am 13.10.2011 22:41

hallo ihr lieben,

Im Russischen wird normalerweise unbetontes "o" als unbetontes "a" ausgesprochen. Warum aber dann nicht im Wort "Radio"??? weil das ein Internazionalismus ist?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.10.2011 

Wahrscheinlich...
Aber vielleicht weil es ein Neutrum ist, und das "о" am Ende das Genus bestimmt.

Bei Neutra, die mit einem "о" enden, so wie "кружево", ist auch eher "о", als "а" zu hören, - vielleicht weil es sonst mit dem Plural verwechselt sein könnte (obwohl es beim Plural dann betont wird: "кружева").

Aber wie bei "кружево", ist auch bei "радио" doch kein eindeutiges "о" zu hören, es wird sowieso von der Länge reduziert.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.10.2011 

Was die Natalia alles merkt!! Man geht doch blind oder taub durch die Welt. Радио schon so oft gehört mit dem 'o' am Ende, und sich keinen 'Kopf' gemacht. Ich habe mal zwei Wörter bei "Text-To-Speech" eingegeben: Радио und Косово (das umstrittene kleine Land). Bei Radio ein eindeutiges 'o' am Ende, beim Kosovo ein eindeutiges 'a'. Beides Neutrum und nicht auf russischem 'Mist gewachsen'. Alle Achtung, Natalia!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.10.2011 

Ich spreche bei "Косово" kein eindeutiges "а", der Laut ist dann zwar kein richtiges "o", aber auch kein richtiges "a", er bleibt irgendwo dazwischen (und kurz!)... Vielleicht hört man dabei doch ein "a", aber ein richtiges "a" würde ich anders aussprechen! Hartmut, vergleiche es bei deinem Programm mit dem Wort "снова", wie der Endton klingt. Sollte nicht das Gleiche sein!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.10.2011 

Bei Sprecherin Katerina ist der Unterschied gleich null (snowa, Kosawa). Bei Radio und Kosawa ein Unterschied wie Tag und Nacht. Allerding habe ich dich noch nicht gehört. :-))))!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.10.2011 

Ich habe noch eine Idee :))) Mir ist gerade eingefalen, dass vielleicht die unbetonten "ио" am Ende nicht ganz leicht auf der "russische" Zunge liegen (das sind ja meistens nur fremde Wörter, die auf Russisch so eine Endung haben... zumindest kann ich mich jetzt an keine ursprünglich russischen Wörter erinnern, die so enden). Z.B. beim Aussprehen vom Vornamen "Серхио" würde ebenfalls ein "o" klingen.
Also, nur eine Version :))) Letzendlich ist es ja egal, warum es so ist... es ist halt so.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.10.2011 

Ich habe nichts dagegen. Von mir aus könnte man das unbetonte O auch abschaffen! :-)))

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    7+7=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen