Betreff:: Sommerschule in Russland

Gefragt von Iwan aus Wladimir am 20.01.2011 15:48

Hallo Freunde!!!
Wir haben da eine gute Nachricht:
Die Staatliche Universität Wladimir (Russland) hat vor kurzem eine offizielle Bestätigung für das Go East Programm vom DAAD erhalten! 10 deutsche Studierende können 1250 für die Reise nach Wladimir vom DAAD bekommen!
http://summerschool.vlsu.ru/
http://goeast.daad.de/

Empfehlen Sie uns weiter! :))

Viele Grüsse und Glückwünsche!
Iwan aus Wladimir

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  blackdream am 27.01.2011 

lesovik

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 27.01.2011 

Wilder Mann; Waldschratt??

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.01.2011 

Eher Jäger, Pikör. Oder ein Mann, der im Wald wohnt. Ein Waldgeist kann er aber auch sein, je nach der Bedeutung.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 27.01.2011 

Hast wohl Waldschrat Neigschbeit gefunden? Vielleicht antwortet mal ein Franke!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.01.2011 

Genau ist es, Hartmut :) Hast du keine Ahnung davon, was es bedeuten könnte?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 27.01.2011 

Mein Mundartohr würde auf "nicht gescheit" tippen.
Bitte, wie immer, Irrtum vorbehalten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.01.2011 

Also, der ganze Satz ist da cirka so:
"Ist doch wurst, Hauptsache, wir haben unser Neigschbeit!", kann mich da auch irren beim Abhören :) Der Zusammenhang, sofern ich ihn überhaupt verstanden hab, ist dass Leute in einer Kneipe Bier trinken, vielleicht zu viel, und einem oder allen wird dann schlecht, und dann ist eben der Satz mit dem "Neigschbeit" als Rettungsmittel...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 27.01.2011 

Julia,
hier finden sie einen Text, der mit einer Erklärung beginnt. Waldschrat - Neigschbeit.

http://t-racing.racebit.de/print.php?threadid=7490&page=10&sid=38400063e8add641a42b59c7a1d24412
(Nicht zu übersehen - als längeres "Gedicht" geschrieben)

Ich habe den Song gelesen und komme zum Schluss, dass neigschbeit "hinein gespeit (gespieen)", hinein gespuckt heisst.
Speien - spie - gespieen.
Zum Schluss finden Sie am Schluss den Ratschlag, dass "fürn Crashkurs in Fränkisch is nie zu spät".
Das Wort schein sowohl als Substantiv - der Hineinspeiende, der hineingespeit hat, der hineinspeit (ins Bier zum Beispiel) - und als auch als Verb benutzt zu werden.
Othmar

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    8+9=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen