Betreff:: Ich habe Fragen, zwecks Heirat einer Russin in D

Gefragt von Didi - am 13.01.2011 12:05

Hallo,































Ich beziehe bedingt durch eine Krankheit Hartz 4 und sitze im Rollstuhl.































Ich habe 2 Fragen an das Forum:































Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, würde mich sehr freuen.































1. Darf meine Verlobte aus Russland zur Heirat in Deutschland - ein Schenger-Visum benutzen?































2. Meine Verlobte arbeitet und verdient gut in Russland, sie ist Buchhaltungsleiterin, kann sie selbst eine Verpflichtungserklärung, d.h. für Flug, Krankenversicherung sorg sie, Wohnen und Lebensunterhalt zahle ich - beim deutschen Konsulat in Russland abgeben, damit sie ein Besuchsvisum für 2 oder 3 Monate erhält und wir hier heiraten können, sie will mich in Zukunft pflegen, den ich kenne diese Frau schon seit fast 3 Jahren und brauche dringend jemanden!































Danke für die Auskunft.































L.G. Didi

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    3+8=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen