Betreff:: Textmarkierung

Gefragt von Inge Hummel am 27.10.2010 16:21

Ich versuche etwas in rot zu schreiben

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Brauchen Sie Übersetzung dieses Satzes oder wie lautet Ihre Frage?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 27.10.2010 

А вы удались.
Я думаю, это не вопроса.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Я думаю, это не вопроса.-----
Я думаю, это не вопрос (Nominativ, vergl.: нет вопроса)

А вы удались. ----
Вообще не поняла, о чём это. Habe gar nicht kapiert, worüber das ist.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  SI am 27.10.2010 

Помоему Инге использовала этот Thread, просто чтоб научиться выделять отдельные слова красным цветом, о чем всем и сообщила.
На что obu хотел ответить ей: "И Вам это удалось."
Его следущее предложение предназначалось Юлии ("Я думаю это не вопрос" - в смысле, что Инге ничего не спрашивает, а просто поясняет, для чего создала свое сообщение).
Это просто моя интерпретация вышеописанного, вполне возможно, что я в чем-то ошибаюсь.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Точно, Вы совершенно правы, теперь я понимаю. Вместо "А вы удались" должно было стоять "И Вам это удалось", теперь всё понятно. Спасибо, Sl :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 27.10.2010 

Danke Julia für die Korrekturen.
Ich sollte doch jedesmal meine deutsche Version dazuschreiben.
Он хорошо говорит по-русски - только некто не понимает его.
Er spricht ja ganz gut russisch, nur, man versteht ihn nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

только некто не понимает его. ----
только никто не понимает его

Ich hätte natürlich auch schon erraten können, wie Sl es verstanden hat, habe trotzdem irgendwie nicht sofort kapiert. "Удасться" ist wie "gelingen" auf Deutsch: jemandem kann etwas (Akk.) gelingen - кому-то может что-то удасться. Jemand kann unter Umständen auch selbst gelingen, z.B., Pinocchio hat (seinem "Vater") gut gelungen: Пиноккио хорошо удался (папе Карло). In dieser Richtung, also buchstäblich, habe ich Ihren Satz erstmal wahrgenommen und deswegen nicht verstanden, was Sie meinen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 27.10.2010 

Ich wollte ja никто schreiben. Trotzdem ist mir das e dazwischen gekommen.
http://de.wiktionary.org/wiki/gelingen; beachte sein
Sl hat recht. Und Inge hat ihr Experiment richtig angelegt und erfolgreich abgeschlossen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Pinocchio ist (seinem "Vater") gut gelungen. Danke.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 27.10.2010 

Entschuldigt bitte mein Experiment.
Ich würde auch gern Buchstaben oder Worte hervorheben, aber das ist mir bisher nicht gelungen.
У меня немеукой-русской клавиатура, но я не нашла знак, с котором я могу маркировать что-либо.
Сегодня у меня молодой человек, который хорошо знает компутеры а мы вместе искали знак.
Наконец мы меняли от русского на немецкого шрифта,
чтовы маркировать.
К сожалению надо отсылать текст, чтобы посмотреть ли маркирован текст или нет.

Hoffentlich können Sie mit meinem russischen Text etwas anfangen!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die geschwungenen Klammern nur auf der deutschen Tastatur hat und bei jeder Markierung von russich auf deutsch umstellen muss.
Vielleicht kann mir jemand helfen?

Vielen Dank
und gute Nacht
Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 27.10.2010 

@Inge, ich musste unterbrechen. Ich wollte doch noch ein bisschen üben.

Sl hat recht. Und Inge hat ihr Experiment richtig angelegt und es erfolgreich abgeschlossen.

und hier mein Versuch:
Sl правым.
Инге отлично проложила опыт и с успехом его кончила.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Inge, können Sie mir vielleicht sagen, wo es sich auf der deutschen Tastatur befindet? Ich stelle nämlich immer auf die englische Tastatur um :-D
Und auf der russischen gibt es wirklich nicht.

Ein paar Korrekturen.
У меня немеукой-русской клавиатура, но я не нашла знак, с котором я могу маркировать что-либо.--------
У меня немецко-русская клавиатура, но я не нашла знак, которым (besser: с помощью которого) я могу маркировать что-либо.

...который хорошо знает компутеры а мы вместе искали знак. --------
... компьютеры, и (keine Gegenüberstellung) вместе искали знак.

Наконец мы меняли от русского на немецкого шрифта,
чтовы маркировать. -------
Наконец, мы поменяли (ich nehme an, dass es nur um ein Mal geht, nicht mehrmalig) с русского на (что?) немецкий шрифт, чтобы маркировать.

чтобы посмотреть ли маркирован текст или нет. ------
чтобы посмотреть, маркирован ли текст или нет (Sie bezweifeln, ob der Text markiert ist oder nicht - nicht, ob Sie es sehen).

Eigentlich würde hier vielleicht besser nicht "маркировать", sondern "выделять" passen, das ist nur meine Meinung, natürlich.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 27.10.2010 

@Inge,
ich habe die geschwungenen Klammern auf der kyrillischen Tastatur auch nicht gefunden. Bleibt also nur das Umschalten. Am besten durch Einfügen, nachdem der Text geschrieben ist.
othmar

Für die Sprachumschaltung benütze ich ALT-SHIFT. Aber das kann man - glaube ich - einstellen. Bei mehreren Sprachen wird die Umschalterei aber mühsam, weil man nur durchschalten kann. Hier hilft es, die Sprachliste anzuklicken und die gewünschte Sprache (Tastatur natürlich) mit der Maus auslesen. Am besten " молодой человек" fragen. Gut Nacht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Sl правым.
Инге отлично проложила опыт и с успехом его кончила.------
Sl прав.
Инге отлично запланировала/задумала опыт и с успехом его закончила.
Можно сказать: "Отлично провела опыт", но это уже несколько другое - durchgeführt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 27.10.2010 

@ Julia und Obu

Danke für die umgehende Antwort. Also muss man umschalten!
Auf der deutschen Tastatur befinden sich die geschwungenen Klammern auf der Taste mit 7 und o.
Und vielen Dank für die Korrektur, Julia.

Ihre Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Bei mir gibt es sie kommischerweise auf der deutschen Tastatur auf allen Zifferntasten (oben) nicht, naja...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  SI am 27.10.2010 

SI права (aber das kann natürlich keiner wissen, zumal der Name es nicht umbedingt verrät) :)))

@ Julia
Die geschwungegenen Tasten befinden sich, wie Inge bereits gesagt hat, auf den Tasten 7 und 0, gleichzeitig muss man aber auch Alt Gr halten (so wie wenn man das Zeichen @ schreibt)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Achso, Sl, vielen Dank, ich habe es nur mit Shift probiert, bin nicht draufgekommen, Alt zu drücken :) Und sorry, ich dachte, Sie sind männlich, tut mir leid.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 27.10.2010 

Julia, nicht "Alt" sondern "Alt Gr" !!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Ja, Harmut, ich habe es nur kurz geschrieben, ich weiß schon, wie es geht :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  SI am 27.10.2010 

Kein Problem!! :)
Es stimmt ja - der Name lässt auf keine eindeutige Zuordnung zu einem Geschlecht schließen!
(Кстати я Ваша тезка) :))

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  SI am 27.10.2010 

Kein Problem!! :)
Es stimmt ja - der Name lässt auf keine eindeutige Zuordnung zu einem Geschlecht schließen!
(Кстати я Ваша тезка) :))

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Рапространённое имя, однако :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 27.10.2010 

Noch 'ne Julia!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 27.10.2010 

Freust du dich drüber, Hartmut? :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  хм am 27.10.2010 

Конечно!!!
Что ты подумала?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

Я просто спросила :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 28.10.2010 

Für mich ist es bereits Julia die Fünfte, eine Russischmuttersprachlerin, die Deutsch kann. Ob der Name das Schicksal wirklich beeinflusst?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 28.10.2010 

Это я предпологаю уже дольше!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

Inge, дольше ist länger. Wenn Sie das schreiben wollten, dann verstehe ich nicht ganz, was Sie meinen. Aber eher "mehr" (mehr, als 5 Julias), oder? Dann: "больше".

предполагаю. Auch Kommas dazu würden schön aussehen: Это, я предполагаю, уже больше. Und vielleicht noch das "это" weg, weil ich auch nicht ganz verstehe, wofür hier "das" stehen soll. Kann aber auch sein, ich habe Sie nicht richtig verstanden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 28.10.2010 

Ich glaube, Inge meinte давно. Ich vermute es schon seit langem

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

Ach ja, warum liege ich nur immer falsch?
Inge, entschuldigen Sie, dann muss da wirklich "давно" stehen. Ich kann Ihnen einiges sagen: Im Russischen benutzt man den Komparativ nur zum Vergleich mit irgendwas, während es im Deutschen auch separat verwendet werden kann (sofern ich weiß), ich meine, man sagt z.B. auf Deutsch: "Ich fahre öfter diese Strecke" und der Satz und der Gedanke, den er ausdrückt, ist damit vollständig und heißt nur, dass man ziemlich oft die Strecke fährt. Im Russischen, im Gegenteil, würde man auf einen solchen Satz ("Я чаще езжу в этом направлениии") fragen wollen: "Чаще, чем кто?" oder "Чаще, чем куда?" und so ähnlich. "Дольше" kann man wirklich als den Komporativ zu "давно" (aber auch zu "долгий") betrachten, darauf bin ich leider nicht gekommen und deswegen falsch verstanden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 28.10.2010 

@ Julchen
"Ach ja, warum liege ich nur immer falsch?"

Weil es einem ausgebufften Muttersprachler schwer fällt, sich in den Sprachanfänger hineinzuversetzen!!
Das ist lieb von mir gemeint, nicht daß Du das falsch verstehst!!! :-))))

Gruß,
hm-chen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

"Julchen" finde ich so suess :)
Jetzt hast du dich verraten: Nach dem Woerterbuch ist das "ausggebufft" ein berlinischer Dialekt! Du hast natuerlich schon recht, bezueglich der Sprachanfaenger, aber ich habe dazu auch was zu sagen - wie ein Sprachanfaenger bestimmte Sachen versteht, kommt am meisten darauf an, welcher Muttersprache er ist. Ich meine, ein Deutsche wuerde einen russischen Satz als Anfaenger anders "komponieren", als ein Spanier usw. Um die Verstandsprobleme zu verstehen, muss man sich also als (russischer) Muttersprachler gut in die Denkweise "hineinversetzen", die der einer oder der anderen Fremdsprache entspricht, das Problem ist also nicht, dass man sich schlecht vorstellt, was man so alles als Fremdsprachler nicht verstehen kann, sondern eher dass man vielleicht nicht (immer) gut seine Denkweise kapiert. Manchmal hilft es zurueckzuuebersetzen, dann sieht der eine, was der andere vielleicht sagen wollte. Aber dafuer muss man diese "Rueck"uebersetzung sehr exakt und sehr treffend durchfuehren, was allerdings wiederum einem als Fremdsprachler nicht immer gelingt! So kompliziert habe ich es geschrieben, aber hoffentlich verstaendlich :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 28.10.2010 

@Julia
Ihr Aufschrei "Warum liege ich nur immer falsch?" ist hoffentlich nur rhetorisch gemeint!?
Oder glauben Sie, die Russen sollten endlich unser stümperhaftes Russisch lernen, damit sie uns verstehen.

Ваш крик, "Почему всегда я всё не понимаю правильно?", надеюсь, только был риторический. Вы неужели не думаете, что русские должны заучить наш негодный "русский" язык, что бы они нас понимают.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 28.10.2010 

Also, mit Berlin habe ich nichts am Hut, wußte auch nicht, daß so etwas in einem Wörterbuch steht. Der Ausdruck kann auch negativ gemeint sein (gerissen, auf seinen eigenen Vorteil bedacht), aber eben auch positiv, wie ich es gemeint habe (sachkundig, erfahren usw.). Und überhaupt: Wenn ich etwas schreibe, ist es immer lieb gemeint, auch wenn's mal nicht so rüberkommt! :-)
Mach die Sprachanfängerei nicht so kompliziert, Mißverständnisse wird es da immer geben! Immer fragen, was könnte er/sie gemeint und ev. falsch gemacht haben (also nicht immer das Geschriebene für bare Münze nehmen)! Igor ist vielleicht noch nicht so weit wie Du, er hat aber noch die richtigen Gedankengänge!
So, jetzt habe ich es bei Dir wieder verschissen, dafür bei Igor einen Stein im Brett!!!
Deshalb grüß' ich Dich ganz lieb,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

@ obu

Der Aufschrei ist unterlaufen, weil die anderen russischen Muttersprachler es doch richtig verstanden haben. In Ihrem Fall war es Sl, jetzt Igor, und ich bin darauf nicht selbst gekommen.

Почему всегда я всё не понимаю правильно? ---
statt "всё не понимаю правильно": "всё понимаю неправильно". Aber ich wuerde meinen eigenen Satz anders uebersetzen: "Ну почему только я вечно всё понимаю не так?"

Aufschrei ist hier eher возглас.

надеюсь, только был риторический ----
надеюсь, был только риторический

Вы неужели не думаете,-------
Неужели Вы думаете (ohne "не"!),...

что бы они нас понимают.----
чтобы (zusammengeschrieben) они нас понимали. Besser einfach: чтобы нас понимать. Oder: "чтобы они могли нас понимать".

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

@ hm

Ach was, ich weiss schon, dass du nichts negatives meinst, anders kann ich es mir bei dir gar nicht vorstellen. Seit deinem ersten Beitrag an mich "ой-ой-ой" weiss ich, dass wenn ich was bei dir nicht richtig verstehe, dann nur aus dem Missverstand. Komisch ist dabei, dass du eigentlich viel mehr fuer mich unbekannte Woerter und Ausdruecke benutzt, als es z.B. Othmar macht, aber irgendwie verstehe ich meistens trotzdem schon richtiger, was du sagen willst, als ich es bei Othmar verstehe... Ich wage nicht zu beurteilen, woran es wohl liegt, und ich meine damit auch nichts beleidigend fuer Othmar oder so, uch konstatiere's halt.

P.S. Ich kann sicher sagen, ich bin nicht weiter als Igor, ich denke, im Gegenteil.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 28.10.2010 

@Julchen ?
Hier, wie der Name in die Literatur einging. Der erste Link ist in deutschen Buchstaben geschrieben (für Igor!), im zweiten finden Sie denselben Text, aber mit lateinischen Buchstaben.
Viel Vergnügen
с удовольствием

http://books.google.ch/books?id=Skr_bCf_mr4C&printsec=frontcover&dq=Julchen&source=bl&ots=N_ZXh5t4JA&sig=-DxuUGRxrXx77C-jXNRHJ2v_XZw&hl=de&ei=7ZLJTKjHCIqhOsjXndIB&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=6&ved=0CCkQ6AEwBQ#v=onepage&q&f=false


http://www.zeno.org/Literatur/M/Busch,+Wilhelm/Bildergeschichten/Julchen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

Danke, ich schau es mir gleich.
С удовольствием waere mit Vergnuegen :)
Viel Spass/viel Vergnuegen uebersetzt man auf Russisch nicht so direkt, eher so: "Приятного (вечера/чтения/просмотра и т.д.)" oder "Наслаждайтесь чтением/просмотром и т.д." oder, wenn es um einen Abend und aehnliches geht: "Желаю приятно провести вечер!"

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 28.10.2010 

"Und gibt keine Ruhe nicht,

Bis es was zu lutschen kriegt. " - двойное отрицание в немецком?!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 28.10.2010 

Naja - Mißverstand = Unverstand, d.h. gar kein Verstand - soweit wollen wir nun doch nicht gehen. :-)
Bleiben wir lieber bei unseren kleinen Mißverständnissen, wie gerade eben!
Ja, doppelte Verneinung gibt es auch bei uns, ohne das ein "JA" daraus wird. Einmal ist es poetisch, dann bei Wilhelm Busch, und es gibt Ecken in Deutschland, wo man so spricht. Aber streng genommen gibt das Kind Ruhe und braucht gar keinen Lutscher!
Meine Wortwahl entspringt auch dem Wunsch einer einzelnen Dame, die immer noch etwas dazu lernen möchte! Obu wird mich gleich steinigen wollen, wenn ich verrate, daß selbst ich da manchmal meine Schwierigkeiten habe. Er selbst wahrscheinlich auch, weil er manchmal noch im Nachhinein etwas zu klären hat. :-)! Vielleicht nimmt er sich die Politiker zu sehr zum Vorbild, die etwas sagen und dann ellenlang erklären müssen, was sie eigentlich gemeint haben. So, nun habe ich es auch noch bei meinem zweiten Freund hier verschissen!!
Auch das war nur lieb gemeint!
Gruß,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 28.10.2010 

Vielen lieben Dank Othmar für den Link, aber ich hatte dort ausser irgendeinen Wirbelmusterkreisen auf dem grünen Hintergrund und noch den Namen Julchen gar nichts mehr zu sehen. "Dies ist eine Vorschau. Nicht alle Seiten werden angezeigt" wurde mir vermittelt.((( Das Urheberrecht lässt mich nicht rein!
Abgesehen von Julchen kenne ich noch die Namen Saschchen und Alchen und Julchen weiss bestimmt wovon ich rede )))
Ciao
Igor

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 28.10.2010 

@Julia
Doppelte Verneinung:
Er (Wilhelm Busch) tat es um des Reimes Willen:
nicht - kriegt
Bei Busch finden sich noch mehr solche Stellen.
@Igor
Die Seiten 14 - 65 werden nicht angezeigt. Die ersten 14 schon. Es dauert ein Weilchen, bis alles heruntergeladen ist. Ich empfehle Ihnen, ein wenig Geduld zu haben. Это трудно для нетерпеливого человека? Im Ernst, ich glaube die Schrift wird Ihnen gefallen.

@Hartmut
Politiker sind sicher nicht meine Vorbilder.
Nun, meine Ausdrucksweise ist wahrscheinlich vielfach zu straff, nicht im Sinne von SMS, sondern in dem, was ich beim Leser voraussetze. Bei Igor habe ich das Gefühl, er kann mir recht gut folgen - sogar in meinem holprigen Russisch. Aber wenn Sie oder Julia Mühe haben, bitte fragt nach. Aber Achtung, klare Aussagen wirken polarisierend. Die einen jubeln, die andern verdammen. Mich selber stört weder das eine noch das andere. In diesem Falle muss ich mir selber genügen. Und wenn Sie meinen, einen zweiten Freund verschissen zu haben, so überschätzen Sie Ihre Fähigkeiten ganz gewaltig!:) Ich denke nämlich, wir sind uns beide verdammt ähnlich. Selbststudium (der russischen Sprache), dieselben Fragen wie vor vier fünf Jahren. Und Ihre Ausdrucksweise gefällt mir, ein bisschen mehr südlich formuliert natürlich.

So, das war's für heute. Bis morgen.
Ciao.
In aller Freundschaft, Othmar.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 28.10.2010 

Dann lies das morgen. Endlich mal jemand, der nicht gleich beleidigt ist. Ich muß nicht nachfragen, nur manches hinterfragen, um es nicht falsch zu interpretieren. Für Julia ist es mit Sicherheit ungleich schwerer.[So mitfühlend bin ich nun mal :-)]! Das mit den Politikern habe ich auch nicht ernshaft angenommen, die Stichelei war mehr an diese Berufsgruppe gerichtet. Ansonsten sehe ich ja auch einige Ähnlichkeiten, deshalb bleib wie Du bist!
Auf weitere gute Zusammenarbeit,
hm

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    5+0=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen