Betreff:: wo oder wohin?

Gefragt von hm am 14.09.2010 10:17

Ich liege etwas im Clinch mit einer Lehrperson.
Самолёт прилетает (приземляется) в аэропорт(e) Кёльн (в пятнадцать часов).
Soll heißen: Das Flugzeug landet am Kölner Flughafen (um 17 Uhr).
Ich würde fragen: wo?(Präpositiv)
Mir wurde erklärt: wohin?(Akkusativ), weil es erst hinfliegt.
Wie ist der richtige Gedankengang? Spielt die Zeitangabe tatsächlich eine Rolle?
Bei "добро пожаловть" habe ich mich ja schon mit dem Akkusativ abgefunden! :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  тз am 14.09.2010 

Самолёт прилетает (куда?) в Кёльнский аэропорт в 15 часов.
Самолёт приземляется (где?) в Кёльнском аэропорту в 15 часов.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.09.2010 

Да ,здесь у, не е (предложный падеж).
Danke, Т3!
Der Unterschied bei den Verben wurde gar nicht erwähnt. Nur der Unterschied, wo es allg. landet, und einmal, wann es konkret wo (wohin?) ankommt. Für mich war es jedenfalls egal, ob es 17 Uhr runterkommt oder immer oder irgendwann einmal, Hauptsache auf dem Flugplatz!!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

Der Fall hängt hier also auch von der Verbenrektion ab, wie eigentlich fast immer :)
Was hast du mit "Да ,здесь у, не е (предложный падеж)" gemeint? Hab' nicht kapiert...

Es gibt auch noch einen Ausdruck, der bei den offizielen Angaben z.B. auf dem Flughafentableau verwendet wird: "совершить посадку" (где?) -
Самолет совершил посадку в Кёльнском аэропорту в 15:00.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

Und die Verben mit der Vorsilbe "при-", die eine Bewegung darstellen, sind immer mit der Frage "wohin?" verbunden, weil sie die Richtung angeben:
прилететь, приехать, прибежать, прискакать usw.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  хм am 14.09.2010 

Danke, Julia!
Ich meinte die Endung "u" im Präpositiv (Lokativ) bei Aeroport, weil ich irrtümlich ein "e" in die Klammer gesetzt habe!
Den Zeitunterschied von 2 Stunden (17/15) habe ich auch jetzt erst bemerkt!!!
совершить вынужденную посадку!! auch где, aber wo?????

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 14.09.2010 

28 мая 1987 года немецкий спортсмен-пилот Матиас Руст совершил несанкционированный перелёт из Хельсинки в Москву и приземлился на Красной площади (wo?). Oder doch wohin? - на Красную площадь. Mir persönlich ist es Wurscht.

Я сел в лужу (wohin?) - ich bin in die Patsche gekommen. Я сяду в лужу (wohin?) - ich werde in die Patsche kommen. Я сижу в луже (wo?) - ich sitze in der Patsche.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

Igor, ja gut, hier ist meiner Meinung nach "приземлился на Красной площади" viel besser als "на Красную площадь", aber das Verb "приземлиться" habe ich nicht zu direkten Bewegungsverben wie "прилететь", "приехать" zugerechnet, ist schon was spezielles.

Hartmut, ja, "совершить вынужденную посадку" ist auch (wo?), z.B. "самолет, следовавший по маршруту Москва - Дюссельдорф, совершил вынужденную посадку в аэропорту Франкфурта на Майне".

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

* ... habe ich nicht den direkten... zugerechnet
(ohne "zu")

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.09.2010 

Dank nochmal allen. Heute waren 2 Std. Unterricht geplant, ist aber ausgefallen. Wollte das Thema nochmal auf die Tagesordnung setzen. Jetzt kann ich viel besser mitreden. Mein ewiges Nachfragen hatte meine Litauerin auch schon etwas verwirrt. Es ist manchmal auch schwer, etwas plausibel zu erklären. Julia kennt ja inzwischen auch meine kläglichen Versuche! :-)!
Seid gegrüßt,
hm

Julia, die Notlandung war wenigstens auf einem [wo] (oder einen?[wohin])Flugplatz!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

auf einem :)
Schade, dass du nicht neben Würzburg wohnst, würde dir bei deinen Fragen vielleicht auch helfen, ich mag Fragen, trotz dass sie manchmal wirklich schwer zu beantworten sind. Naja, aber im Forum geht es ja auch nicht besonders komplizierter, kannst ja immer fragen. Viel Erfolg beim Lernen!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.09.2010 

Ich habe nur noch 2X Unterricht, dann ist Sense, zumindest für dieses Jahr. Dann muß ich mich wieder selbst "durchwurschteln", wird aber immer schwieriger, je tiefer man eindringt in die Materie.
Als Motivationsschub sind die 10-12 Doppelstunden aber ganz nützlich. Wenn ich mehr mache, kann ich zwar besser russisch, bin aber ein armer Mann. Ich habe also die Qual der Wahl :-)))!

Wie sieht es denn aus neben Würzburg? Erdhöhlen, Zelte???

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

))))))))
Ich habe mich schlecht ausgedrückt. Wollte den Bereich Würzburg nennen (also Würzburg und irgendwo auch in der Nähe davon, nicht unbedingt nur den formalen Kreis Würzburg, sondern in ca. 100 km in allen Richtungen entfernt), wie sagt man da am besten? Das Wort "Bereich" kommt mir hier komisch vor, "Bezirk" wohl noch weniger treffend...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  obu am 14.09.2010 

Im Umkreis (von etwa 100 km) von Würzburg.
Damit meint man den Radius, nicht den Durchmesser des Kreises, mit dem Zentrum (Mittelpunkt) Würzburg.
An die deutsche Tastatur haben Sie sich recht schnell gewoehnt!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

Danke, den Umkreis habe ich natürlich gemeint, konnte mich an den richtigen Ausdruck aber nicht erinnern. Othmar, ich musste mich nicht dran gewöhnen, wie ich schon geschrieben habe, hatte ich sie auch schon sehr oft benutzt, es war nur eine technische Ursache, warum ich diese Tastatur nicht benutzen konnte.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.09.2010 

Julia,
natürlich wußte ich ganz genau, was Du gemeint hast, ich konnte mir das Scherzchen einfach nicht verkneifen. Schlicht und einfach sagt man lieber bei Würzburg, es ist aber eigentlich nichts anderes. Komischerweise funktioniert aber "у Вюрцбурга" im Russischen überhaupt nicht.
Nehmen wir's so hin!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 14.09.2010 

Ich weiß, dass du mich auch das erste Mal richtig verstanden hast. "Bei Würzburg" ist mir auch bekannt, aber, sofern ich weiß, meint man damit eher den Kreis Würzburg, oder? Ich habe etwas weiter gemeint, deswegen das Wort "neben" genommen, obwohl es sich nicht gut angehört hat. Naja, auf Russisch sagt man für "bei Würzburg" - "под Вюрцбургом" und für "im Umkreis von Würzburg" - einfach "недалеко от Вюрцбурга", wahrscheinlich deshalb habe ich das Wort "neben" ("около"/"недалеко от") benutzt. Danke euch beiden für die Korrekturen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 14.09.2010 

@hm
Dafür funktioniert ganz schön "под". Irgendwo bei Berlin = где-то под Берлином.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hm am 14.09.2010 

@ J&I
"Bei" ist nicht so genau definiert. Man nennt dann meist den nächsten größeren oder auch bekannteren Ort, damit man sich eine ungefähre Vorstellung von der Lage machen kann.
Danke für "под",seit einem Fehler mit "y" habe ich mich immer mit "недалеко от" herausgewunden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    2+9=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen