Betreff:: Bitte übersetzen

Gefragt von Rosa am 01.11.2009 13:52

Hallo,

würde mir bitte jemand den nachfolgenden Text übersetzen ?

1.Khoroshaia ty moia: esche raz pozdravljaju s zamechatel´nym i udavshimsia vecherom. Ne propadaj.Obnimi za menja Zhenju.Peredaj ej privet. Bud´ zdorova.Carola blagodarit za avtograf.

2.Спасибо большое Арон за теплые слова. Пожалуйста. когда прочтете книгу, сообщите Ваше мнение.

Обнимаю. Привет Кароле.

Привет от Хайки.

Жене все передам и обниму.

Оля

3.Khorosho, Оля, nepremenno dam znat´.Poznakom´ menia s vladel´tsem \"Krasnogo matrosa\".Poka-zaochno. Khotel by rabotat´ s nim.

Zhal´, chto zastoporilos´ delo s Art-Salon \"Russen in Berlin\". Eto vazhno i dlia tebia, i dlia tvoikh pishuschikh (i pisaiuschikh )kolleg.Dima Dragilev ischez... Bud´!

Ich danke recht herzlich im Voraus für die Hilfe.

Rosa

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Eddi am 01.11.2009 

Hallo ich wollte auch fragen, ob mir mir jemand den folgenden Text ins russische übersetzen kann!? Bitte aber nicht mit kyrillischen sondern mit "normalen" latinischer Schriftzeichen!!

"Ich möchte dich gerne zu einem Kaffee oder Cocktail einladen. Hast du Lust? Liebe Grüße!"

Ich hoffe irgendjemand kann Rosa und mir helfen!! Vielen Dank! :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  _ am 01.11.2009 

1. Meine Gute: Ich beglückwünsche dich noch einmal zu dem wundervollen und gelungenen Abend. Mach dich nicht (zu) rar. Umarme Zhenja für mich. Grüße sie. Bleib gesund. Carola dankt für das Autogramm.

2. Aaron, vielen Dank für die warmen Worte. Wenn Sie das Nuch gelesen haben, teilen Sie bitte Ihre Meinung mit.

Ich umarme (Sie). Grüßen Sie Carola.

Heike lässt grüßen.

(Meiner) Ehefrau richte ich alles aus und umarme sie.

Olja (passte als Unterschrift irgendwie nicht zu dem Satz davor - MEINER EHEFRAU...)

3. Gut, Olja, ich gebe auf jeden Fall Besscheid. Mach mich mit dem Inhaber des "Krasnij matros" bekannt. Vorerst unbesehen (also, ohne die Bittende persönlich vorzustellen). Ich würde gerne mit ihm zusammenarbeiten.
Schade, dass die Sache mit dem Art-Salon "Russen in Berlin" ins Stocken geraten ist. Das ist/wäre wichtig sowohl für dich, als auch für deine schreibenden (und pinkelnden - ein Wortspiel-Kalauer...) Kollegen. Dima Dragilev ist verschwunden... Mach´s gut!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 01.11.2009 

Hallo _am,
könnte statt Ehefrau nicht Женя (weiblicher Vorname) gemeint sein?
Пока!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  _ am 01.11.2009 

@ Eddi

Ja hotel by priglasit' tebja na kofe, ili na koktejl'. Est' zhelanie?* S serdechnym privetom!

Ich würde stattdessen eher "Chto skazhesh'? - Was sagst du? / Was hälst du davon?" sagen. Ist aber deine Sache.

PS: Kyrillische Buchstaben sind genauso "normal" wie lateinische!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  _ am 01.11.2009 

"könnte statt Ehefrau nicht Женя (weiblicher Vorname) gemeint sein?"

Natürlich! Mann, bin ich doof ;( Sie taucht ja auch im ersten Text auf. Also statt "(Meiner) Ehefrau richte ich alles aus und umarme sie.": Zhenja richte ich alles aus und umarme sie.

Frank, vielen Dank!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  _ am 01.11.2009 

@ Eddi nochmal

Vor "Ich würde stattdessen..." gehört das zweite "*" hin.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Eddi am 01.11.2009 

Vielen lieben Dank!! :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    5+7=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen