Betreff:: Jotierung?

Gefragt von Rollercoaster am 11.10.2009 11:10

Weiß nicht so genau, ob ich hier richtig bin, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Lerne gerade Russisch und es geht ziemlich zackig vorwärts. An einem Tag bin ich noch total motiviert und am anderen denk ich mir dann Oh Gott, wie soll ich das jemals lernen?
Nun steht in meinem Buch, dass vor , , , , und dem Weichheitszeichen b Konsonanten palatalisiert werden und kein J ausgesprochen wird.
Als Beispiel wird ua. Cem angeführt - sprich "Simion"

Dann steht wenn vor , , und KEIN Konsonant steht wird j gesprochen und als Beispiel: . Was mich hier verwirrt ist, dass laut der ersten Regel vor dem Konsonanten "oben" sind - theoretisch wäre ja dann der Buchstabe vor dem , also das , oben? Woher soll ich denn wissen dass ich bei dem Wort nur auf das "" schaue und das mit dem hier irgendwie doch nicht stimmt?

Achja und noch was.. Wie lange dauert es denn ungefähr, bis man ein bisschen intuitiv weiß, wann unbet. O zu A wird oder E zu I? Bei "" zb. wieder hätt ich einfach nur "Semeon" gelesen.. :( (Hab mir die Betonung-Seite zwar schon durchgelesen, aber ich fürchte ich lerns doch nie..)

Vielen Dank für eure Hilfe

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 12.10.2009 

Hallo, Rollercoaster!

Nicht verzagen, weiter lernen. Durch die vielen Regeln am Anfang wird man total verwirrt. Aber ich denke, das geht - ausser Sprachgenies - allen so. Und sich trauen zu sprechen. Das ist bei uns (VHS) am Anfang zu kurz gekommen und wenn wir einmal gesprochen haben, wurde nicht genügend auf die Betonung geachtet, fand ich.
Also, weitermachen!

Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    9+5=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen