Betreff:: Помогаите мне пожалуиста переводить!

Gefragt von inge Hummel am 10.10.2009 22:10

У меня нескоько вопросов о третой главе повести "Будь здоров,шкояр" Булата Окуджавы.

1. Warum beschreibt er den Angriff der Deutschen, macht dann einen Einschub, dass er das alles nur ausgedacht hat und sie nie von beschossen wurden, um dann aber mit der Erzählung fortzufahren?

2. Что этот "Виллис" на котором генерал покачивлся на холмах?

3.Гнерал...побегает к комбату: - По своим бьешь! По своим?!
Мне надо получать перевод о чём, он говорит.

4. И генерал жмел ему руку. Это предложение по-немецки пожалуиста.

Большое спасибо для помочь!
Штпу ъгььул

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 10.10.2009 

извените!
Я хотела писать:
Большое спасибо для помочь!

И н г е Х у м м е л

Ирпочем, два раза я попробовала посылать отчёт о рашем отпуске в форуме. А каждый раз отчёт не появил.
Некто знает почему?

Желаю всем спокойной ночи!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Sascha am 11.10.2009 

Hallo.Ich bin aus Ukraine.4.И генерал пожал ему руку переводится так:Und General hat ihm die Hand gedrückt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Sascha am 11.10.2009 

Hallo.Ich bin aus Ukraine.4.И генерал пожал ему руку переводится так:Und General hat ihm die Hand gedrückt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 11.10.2009 

Добое утро, Саша, для преводениа четвёртого вопроса!
Вы уже давно в Германии?

Инге Хуммел

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 11.10.2009 

Hallo Inge,
hier meine Interpretation deutsch/russisch gemischt. Du bist ja mit dem Russischen schon ziemlich gut vertraut. Deshalb kannst du die Textausschnitte bestimmt übersetzen. Wenn nicht: Immer fragen!
Zu Frage 2:
"Виллис": amerikanischer Jeep (Geländewagen);
Автомобиль 1942г. выпуска. До 1944г.
эксплуатировался в частях Северо - западного фронта, обеспечивая оперативную связь командования, потом до 1958г. обслуживал военкомат(Kriegskommissariat) г. Чудова Новогородской области.
Zu Frage 3:
Der General läuft zum Battallionskommandeur: "Du schießt auf die Eigenen! Auf die Eigenen schießt Du!"
Vergleiche auch folgenden Aussschnitt aus einem Lied:
Мы в окопах мы все споком сидим,
Артиллерия бьет по своим,
Это наша разведка, наверное,
Координаты дала неверные.....
Пока!
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 11.10.2009 

Франк, Большое спасибо для похвалы. С помочю словари я перевоидила текст. А сеичас я не понимаю ещё менше.
Если комбат выстрелил по своим, почему генерал ему поблагодарит? (генерал жмет ему руку)
Или он деисвительно смотрел в стереотрубу русское наступление?
К первом вопросом. Я знаю что у тебя эта повесть. Почему Окуджава написал: ... Впрочем, я все выдумываю... по нас ни разу не выстелили. Это мы сами шутим. - И потом он рассказывает дальше повесть?

Сеичас по-немецки: Kann man mein Geschreibsel wirklich verstehen?!

Vielen Dank noch einmal
Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 11.10.2009 

Hallo Inge,
habe mich selbst mal an der Übersetzung versucht:
....Ich purzle den Abhang hinunter. Ich renne. Da kommt mir, leicht hin und her schaukelnd, ein "Willys" entgegen. Ein General sitzt darin. Ich weiß nicht, was ich machen soll: Schnell vorüberlaufen, oder vorbeigehen und vorschriftsmäßig die Hand an den Mützenschirm legen.
General Bagrow. Er sieht mich nicht. Wild gestikuliert er mit den Armen. Der "Willys" nähert sich dem Beobachtungspunkt. Da taucht auch schon in Erwartung des Generals der Batallionskommandeur auf.
Die Jungs sind angetreten. Unbeweglich steht das Scherenfernrohr auf seinen drei Beinen.
Der General springt aus dem Wagen und läuft zum Batallionskommandeur.
"Du schießt auf die Eigenen! Auf die Eigenen?!"
Der Batallionskommandeur schweigt. Nur sein Kopf wandert von der einen Seite zur anderen Seite.
Der General blickt durch das Scherenfernrohr, während ihm der Batallionskommandeur irgend etwas erklärt.Und (plötzlich) schüttelt der General ihm die Hand.
"Ein Wunder ist geschehen!", denke ich bei mir...
(So würde ich den betreffenden Textabschnitt übersetzen.)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 11.10.2009 

Danke, Frank.
Ich war nicht in der Lage "по своим und жмет" zu übersetzen, sonst hätte ich den Sinn wahrscheinlich herausgefunden.
Das erklärt mir aber immer noch nicht, warum Okudschawa zwei Seiten vorher den Einwurf macht, dass er alles nur ausgedacht hat und sie nie beschossen worden sind, um dann aber die eigentliche Geschichte weiter zu erzählen.

Noch einmal vielen Dank und weiter viel Erfolg bei Deiner Übersetzung der "Первая Всероссийская"

Tschüß
Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 11.10.2009 

Ein paar Worte noch zum vorhergehenden Abschnitt:
....Überall ein Durcheinander. Was für eine Schlacht! Ein blutiges Gemetzel! Ein Höllenlärm....Im übrigen, ich bilde mir das alles (nur) ein....Kein einziges Mal wurde auf uns geschossen. (Это мы сами шутим - Wir selbst finden das lustig (??). Aber ich bin schuld. Und alle wissen es. Und alle warten darauf, daß ich selbst hingehe und sage, wodurch ich schuldig geworden bin.
(Wenn ich die Erzählung richtig verstanden habe, bestand die Schuld Okudshavas darin, daß er sich eine Zigarette im Dunkeln angezündet hatte und daß durch Funkenflug beim Löschen der Selbstgedrehten die Lage der Artilleriestellung verraten worden war. Ist das richtig?)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 12.10.2009 

Frank, да, я тоже так поняла рассказ. Поэтому я не понимаю, почему Окуджава написал эти трое предложения, чтовы потом продолхать рассказ.

Может быть, я читаю обьяснение в следующей главах.

Пока, Инге Хуммель

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    0+1=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen