Betreff:: как можно больше

Gefragt von reinhold am 29.09.2009 15:49

Привет!
Значит ли выражение по-немецки "soviel(e) wie möglich/möglichst viel(e)" (с родительным падежом)? Вот предложение:"Учитель попросил своих учеников назвать как можно больше глаголов движения."
Если я не ошибаюсь,называется это по-немецки."Der Lehrer bat seine Schüler,möglichst viele Verben der Bewegung zu nennen."
Спасибо заранее!
Reinhold

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 29.09.2009 

Hallo Reinhold,
natuerlich stimmt es, obwohl "soviel wie möglich" wuerde ich als "как можно больше" und "möglichst viel" eher als "по возможности больше" uebersetzen. Das ist aber nicht wichtig (vllt. eben Geschmaecksache), bedeutet sowieso das selbe.
"глаголов движения" - ja, das steht im Genitiv und so ist es richtig.
So weit ich es schon weiss, Ihr lieblings Thema heisst "perfektive (vollendete) und imperfektive (unvollendete) Verben im Russischen", deswegen meine Frage zurueck: waere es solche Uebersetzung ins Deutsch nicht richtiger:"Der Lehrer hat (mal) seine Schüler gebeten, möglichst viele Verben der Bewegung zu nennen", denn "попросил" (irgendwann einmal) vollendet ist?
Schon mal danke fuer Ihre Antwort vorweg!

MfG!
Igor

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  reinhold am 30.09.2009 

@Igor
Добрый вечер,Игорь!
Большое Вам спасибо за помощь.Что касается Вашего вопроса,ваш перевод "Der Lehrer hat mal seine Schüler gebeten, möglichst viele Verben der Bewegung zu nennen." конечно правильно и очень точно,потому что действие однократно и совершено.Но в Германии говорят обычно без слова "mal".Я надеюсь,что я смог Вам тоже помочь.Кстати,Вы мне сообщили,что Вы живёте в Питере (=Санкт Петербург).Я
изучил наизусть стих Вашего поэта А.Пушкина:
Люблю тебя Петра творение,
люблю твой строгий,стройный вид,
Невы державное течение,
береговой её гранит.
Вы уже были в Германии? Я почти стыжусь,это признаться:Я ещё никогда не был в России/СНГ-только пальцем на атласе,но надежда умирает последней!
С сердечным приветом!
Reinhold

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 01.10.2009 

Guten Abend, Reinhold!
Erst mal vielen Dank fuer Ihre Antwort, ich persoenlich finde es immer hielfreich und sehr spannend die Erklaerungen von Muttersprachler zu bekommen. Dankbar I-net ist es nun, Gott sei dank, endlich moeglich zu schaffen. Manche deutsche Reime lerne ich auswendig auch gern, aber die sind meistens Liedertexte, um beim Hoeren auch mitsingen zu koennen. Ein meiner letzen:"Trink, trink, Brüderlein trink, laß doch die Sorgen zu Haus!.." Halte dieser Art von Lieder fuer sehr lebenslustige, leider gibt es bei uns nichst aenliches, zumindest kenne ich selber keine((. In Deutschland war ich noch nie, habe es natuerlich schon seit langem geplant, aber schiebe die Reise immer noch auf die lange Bank, bis ich im Deutschen mehr maechtig werde. Die Hoffnung darf nicht sterben, so lange wir selbst noch lebendig sind. Einmal schaffen wir das, und hoffentlich gar nicht ein mal aber viel mehr.
Viele Grüße aus dem meistens nassen und schon etwas kalten St.- Petersburg!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 01.10.2009 

Ach ja, immer wieder finde ich Fehler in meinen Schreiben, egal auf Russisch oder Deutsch. Statt "werde" sollte ich wahrscheinlich lieber "sein werde" oder eben "bin" schreiben.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    0+4=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen