Betreff:: Deutsche als Kollegen

Gefragt von Sisi am 24.08.2009 16:19

Können mir Deutsche erklären, warum es mir so schwer fällt, mich in einem deutschen Team zu integrieren? Inzwischen habe ich furchtbare Angst, meinen Mund aufzumachen und irgend etwas zu sagen, weil absolut alles korrekt oder verdreht weiter geleitet wird. Ist es besser alles zu schlucken? Wie verhalten Sie sich im Job?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  mitleidende am 24.08.2009 

О, у меня были те же проблемы с немецкими коллегами. Перед ними надо расшаркиваться, идиотски им улыбаться, при каждой встрече спрашивать, как дела, всё ли прекрасно, все разговоры начинать издалека, и ни в коем случае с ними не спорить, потому что они всё знают лучше, даже Ваш родной город, в котором они никогда не были. И если они нихрена не делают, а все делаете вы, это нормально. Они так привыкли. У них нет специалистов широкого профиля, там каждый одним болтом заведует, а о гайке ничего не знает.
Когда я увольнялась с фирмы, они спросили: это из-за нас? Я сказала: было б много чести. Они обиделись. Наверное, надо было соврать, что из-за них, потешить их самолюбие.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  David am 24.08.2009 

hmmmm... da habt ihr aber komische Kollege, welche Branche ?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  David am 24.08.2009 

hmmmm... da habt ihr aber komische Kollege, welche Branche ?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Eduard am 24.08.2009 

im berufsleben in deutschland braucht man eindeutig mehr ellenbogen einsatz. versuch doch mal dich zu behaupten, trete zurück, wenn du getreten wirst. sei mal NICHT nett, wenn du siehst, dass du ungerecht behandelt wirst. hast du dich einmal behauptet, dann wird alles normalerweise um einiges angenehmer. außer du bist wirklich in einem haifischbecken gelandet, dann musst du da entweder raus oder halt mitbeissen :D

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Sisi am 25.08.2009 

Danke allen!!! Ich bin etwas beruhigt. In meinem Team arbeiten überwiegend Frauen, männliche Chefs sind auf deren Seite. Wahrscheinlich ist es nicht normal, einer Ausländerin "den Rücken zu stärken".

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Rot am 25.08.2009 

@ Mitleidende
Sehr, sogar sehr gut beobachtet und noch besser in Worten dargelegt.

@ Eduard
So ist es, leider!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Sisi am 26.08.2009 

Sich hoch vögeln ist Routine. Anders geht wohl gar nicht. Solche Frauen werden von russischen Männern als Schl..... bezeichnet und hier: clevere Mädels!??? Was ist da bloß clever. Im Sprichwort: "Дурное дело не хитрое" ist es ganz anders. Ich drehe fast jeden Tag durch. Und mein Mann sagt, daß ich eine Fortbildung brauche: "Wie werde ich fies?"

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  friedrich am 27.08.2009 

mir kommen gleich die Tränen "einer Ausländerin "den Rücken zu stärken"
Das boese deutsche Team. In Russland ist man ja so hilfsbreit (wenn man den Geldbeutel aufmacht)
Wer stärkt mir den Rücken, ich arbeite in Russland.
Und von wegen Ellenbogen einsetzten, braucht man wohl im russischen Haifischbecken das von Korruption durchsetzt wohl eher.
Die Diskusion kann man auch anders herumfuehren!!

Diese Thematik sollte man auch vielleicht nicht auf "deutsches oder russisches Team" beziehen, ist vielleicht doch eher ein Generelles, personenabhaeniges Problem?!!!

Haengt doch von jedem selbst ab, wie und wo er sich durchsetzt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Friedrich am 27.08.2009 

NACHTRAG
"weil absolut alles korrekt "

wir deutschen nehmen es halt es korrekt, was wir sagen und tun es dementsprechend auch. und machen keine aussagen die wir hinterher doch nicht einhalten.
daran sollte man sich gewoehnen oder mit anderen nationen arbeiten. wird ja keiner gezwungen, mit uns zuarbeiten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Eduard am 27.08.2009 

war ja nur frage der zeit bis sich einer angepisst fühlt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Friedrich am 27.08.2009 

hallo eduard, wie kommst du zur annahme das man in deutschland mehr ellenbogen im berufsleben braucht, als in anderen laendern? aus erfahrung? glaube ich wohl kaum.
da ich in mehreren laendern schon beruftaetig war, kann ich wohl mit reden. deutschland ist im gegensatz zu russland arbeitsmaessig ein paradies. und ich habe ueberhaupt kein verstaendniss wenn sich irgendwelche tanten zucker in den hintern blasen lassen. und sich bemitleiden lassen und wo moeglich vom deutschen sozialarbeitern noch beweihraeuchern lassen, wie boese und kaltherzig es am deutschen arbeitsplatz zu geht. also bitte da geht mir die hutschnurr hoch.
geh mal nah russland und auessere dich dort so, ueber deine kollegen, und dann kannst du sogar mit handgreiflichkeiten rechnen.
in deutschland geht es einigermassen fair und gesittet zu. und dazu stehe ich auch und mag meine heimat.
die frau soll zum psyschiater,aber bitte nicht auf kosten der aok. ich muesste es in ruusland auch selbst zahlen

viele gruesse aus moskau

friedrich

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 27.08.2009 

Es wird sich doch hoffentlich in diesem Forum ein russischer Mitbürger oder eine Mitbürgerin finden, die positive Erfahrungen mit deutschen Kollegen bzw. Kolleginnen gemacht hat.
A....löcher gibts allerdings überall. Das ist ein globales Problem und macht vor keiner Nationalität halt.
Gruß
Frank.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Friedrich am 27.08.2009 

endlich mal eine gesunde einstellung

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Alönuschka am 27.08.2009 

ich habe NUR positive Erfahrungen mit meinen deutschen Chefs und Kollegen gemacht:o) Sie standen und stehen immer hinter mir und Hilfe bekomme ich auch immer wenn ich sie brauche, auch in privaten Angelegenheiten.

das, was hier beschrieben wird, kann man doch überall erleben. Neid wegen des Karrierewachstums, Geld, etc. sind weitverbreitete Laster, die international sind. Unter Frauen gibt es auch ein paar Besonderheiten. Ich denke mal, unter Männern genauso.... Das gilt wohl auch für die Mittel, deren sich Männer und Frauen bedienen.

ich muss zustimmen, dass Deutschland im Vergleich zur Ukraine zum Beispiel ein Paradies ist, was Arbeitsbedingungen angeht.
Die Oberflächlichkeiten beim Kommunizieren unter Kollegen, Nachbarn fallen mir zwar auch auf, aber das hat doch nichts mit menschlichen Eigenschaften zu tun. Es ist eben nicht üblich, jedem sein Herz auszuschütteln. Kollegen sind Kollegen, keine Familie und keine Freunde, sollte man nicht verwechseln.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 28.08.2009 

@Sisi
Немцы как коллеги/люди - нехорошая тема, провокационная, для этого форума в особенности. Личные негативные впечатления, может отчасти и справедливые, переносить на всю нацию - это плевок в лицо, не так ли? В конце концов, если всё так плохо - можно и домой вернуться или мужа поменять (в первую очередь). Чисто женский коллектив и в России не подарок, мужики начальники в женские склоки влезать особенно тоже не будут.

@Eduard
Вы меня в конец запутали. В Грузии русские националисты не давали в люди выбиться, в Германии среди своих нужно локтями работать. У верблюда два горба, потому что жизнь - борьба?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Eduard am 28.08.2009 

@Игорь почему я вас запутал? в грузии существовал национальный вопорос, который являлся прямым последствием сотеской национальной политики. это было не только в грузии, это было везде на периферии. начиная от автономных ССР и кончая республиками. если не сталкивались, будьте рады. если не верите не надо. честно говоря я сильно не люблю дискусси на такие темы. можете оставаться пр своем мнении. было все прекрасно, евреи бежали в израиль исключительно по экономическим соображениям и т.д. и вообще все в порядке и прекрасно. ради бога.

и причем здесь коллегиальные взаимоотношения? мне позволите одним аспектом быть довольным, а другим нет? тут конечно надо немного точнее смотреть. во первых я в россии не живу 16 лет уже, за это время многое могло измениться. во вторых я не завидую скорее всего иностранцам, которые работают в русском коллективе. так сравнивать не честно. русскому естественно легче в русском коллективе. и да, мое мнение таково, что в советском союзе было легче вжится в новый коллектив и отношения были более дружественными, чем в германии, особенно для так сказать иностранцев в германии. это вовсе не значит, что немцы, работающие в России не сталкиваются с такими же трудностями.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klaus Fischer am 28.08.2009 

Wie schon in den Beiträgen erwähnt, sollte man wirklich nicht einzelene Erfahrungen auf eine Nation beziehen. Das zeugt nicht gerade von Inteligenz. Meiner Erfahrung nach ist es immer etwas schwieriger als Fremder in einer Einheimischen Gruppe zuarbeiten.
Aber da muss ich ganz klar Friedrich beipflichten, in der heutigen Zeit der Globalisierung, sollte man sich dann schon anderes Umfeld suchen, wenn man mit einer "Mentalität" nicht kann. Egal, wer und wo das nun ist.
Und die Meinung kann ich auch nur bestärken, auch nach meinen Erfahrungen. Wer meint in Osteuropa oder Asien seien die Arbeitsbedingungen oder die Kollegialität besser, dann bitte, nichts wie dorthin und glücklich werden.
Besonders ich als Kleinunternehmer, der auch "Ausländer" beschäftigt und der auch Handel mit Russland betreibt, kann ich auf solche Mitarbeiter verzichten.
Bei uns wird jeder nach seiner Qualfikation eingestuft und fertig. Wer sehnsucht nach etwas anderem hat, ist in der heutigen Berufswelt fehl am Platz. Aufjedenfall bei uns in Mitteleurpoa.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Sisi am 29.08.2009 

Спасибо всем, кто открыто высказал своё мнение. Я активно занимаюсь спортом и могу сказать, что у меня нет никаких проблем с моими немецкими спортсменами, маленькие проблемки с ревнивыми немецкими жёнами не в счёт. С соседями у нас тоже всё типтоп. Вот только с колегами сложно, поэтому я и попросила в форуме ответить на мой вопрос. Всего доброго! Alles Gute!Просьба считать тему закрытой. Das Tema ist vom Tisch:-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 29.08.2009 

Hallo Sisi, für mich ist das Thema noch nicht ganz vom Tisch. Ich hätte schon gestern geantwortet, bin aber nicht mehr dazu gekommen.

"Hochvögeln ist Routine. Anders geht es wohl nicht.Solche Frauen werden von russischen Männern als Schl... bezeichnet und hier "clevere Mädels?!!!"

empfinde ich als beleidigend. Gern würde ich auch noch etwas zu den "kleinen Problemen mit neidischen deutschen Frauen" sagen, aber ich lasse es lieber und schließe mich der Meinung Friedrichs bezüglich des Besuchs bei einem Psychater an.
Erfreulicher Weise besuchen viele verständnisvolle, hilfsbereite und intelligente Menschen dieses Forum und deshalb wird es solche unter die Gürtellinie gehenden Beiträge unbeschadet überstehen.

Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  egal am 29.08.2009 

инге, это-же форум для дискуссий и в споре рождается истина. не встречалось такое выражение? а что вы преподаёте?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Inge Hummel am 30.08.2009 

egal,

какое выражение: "hochvögeln" или
"unter die Gürtellinie gehende
Beiträge?"

Tschüß
Inge Hummel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Friedrich am 31.08.2009 

Und wenn wir gerade bei diesem Niveu sind, "neidische deutsche Frauen". Auch in Russland ist nicht jede Frau ein Modell. Und auch in Deutschland gibt es genug Frauen die sich sehen lassen können. Und das Thema "Hochvögeln" Ich habe noch keine deutsche Frau gesehen, die wegen des besseren Lebensstandarts einen Russen geheiratet hat und dorthin gezogen ist. Aber umgedreht schon 1000te und wie soll man das dann nennen??? Ist das nicht auch "Hochvögeln"?? Und sich dann noch beschweren, über die Landesmentalität, das ist schon eine Beleidigung und geht wirklich unter die Gürtellinie.
Und das Thema ist noch lange nicht beendet, wenn man nicht mehr weiter weiss einfach alles hinwerfen und abbhauen, das liebe Sissi ist doch typisch russisch und macht halt so ein korrekter deutscher nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    5+9=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen