Betreff:: Einladung nach deutschland!

Gefragt von 454 am 03.08.2009 17:35

Hey habe ma eine frage! Will einem freund eine Einladung machen damit er ein visum bekommt! Wo kann ich sowas machen lassen? Was brauche ich dafür?
Danke schon mal im Voraus!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Igor am 03.08.2009 

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/03-Einladung.html

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klaus am 04.08.2009 

Für die Einladung brauchst Du einen Stift und ein Stück Papier. Am besten machst Du sie auf dem Schreibtisch!

Ok, Spaß beiseite. ;-) Einladung bitte in der Sprache in der Ihr kommuniziert. Habe mal den Fehler gemacht, die Einladung auf deutsch zu schreiben, obwohl ich mich meiner Freundin von der Krim auf englisch unterhalte. Visum gab es trotzdem - nur ein paar nervige Rückfragen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hanes am 04.08.2009 

Es ist auch nicht ganz unwichtig aus welchem Land der Freund eingeladen werden soll. In der Ukraine (Krim) mag es etwas anders sein als in Russland.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klaus am 04.08.2009 

Die deutschen Konsulate arbeiten alle nach den Vorgaben des deutschen Auswärtigen Amtes. Daher ist es egal, aus welchem Land der Freund eingeladen wird - aus Russland, der Ukraine oder von sonstwo. Das Verfahren ist immer dasselbe.

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/12-Form.html

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hannes am 05.08.2009 

Klar, allerdings braucht man fuer Russland auf jeden Fall eine Verpflichtungserklaerung mit nur einer formlosen Einladung, geht da nichts, ist auch nicht immer notwendig.

Die Verpflichtungserklaerung, bekommst du bei der Auslaenderbehoerde in deinem Kreishaus.

* Vollständig ausgefülltes Formular „Einladung von ausländischen Besuchern“
* Pass oder Personalausweis des Gastgebers bzw. der Gastgeberin.

* Einkommensnachweiss der letzten drei Monate

* 25 Euro

Das schickst du mit einem Nachweiss ueber eine Krankenversicherung fuer den Zeitraum, des Besuches zu deinem Freund in Russland. Der beantragt damit ein Schengen Visum, bei der fuer seinen Wohnsitz zustaendigen deutschen Konsulat.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Klaus am 05.08.2009 

Die Reise muss "finanziell abgesichert" sein. Dies erfolgt in der Regel über eine Verpflichtungserklärung. Es gibt aber auch andere Formen der Absicherung wie Reiseschecks usw.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  leber am 09.01.2015 

und wenn der Besucher nicht über die verlangten50e pro tag verfügt und der einladende auch nicht über das notwendige mindeseinkommen verfügt

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Julia am 09.01.2015 

Man kann als Einladender der Ausländerbehörde gegenüber auch sein (Spar)konto als Garantie zur Verfügung stellen, natürlich wenn dieses den notwendigen Betrag beinhaltet, das geht also auch wenn man kein reguläres Mindesteinkommen hat. Am besten informieren Sie sich über Alternativmöglichkeiten beim zuständigen Ausländeramt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    8+3=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen