Betreff:: DDT Tschto takoe osen'

Gefragt von Tasia am 28.07.2008 10:43

Hallo!
Könnten Sie mir bitte helfen. Gibt es überhaupt eine Übersetzung vom Lied "Tschto takoe osen'" von DDT ("Was ist Herbst") ins Deutsche? Wenn ja, dann schreiben Sie es mir bitte. Ich möchte das meinem deutschen Freund schenken, der dieses Lied sehr mag.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  al am 28.07.2008 

Hallo,

es gibt die hier (http://ddt.moy.su/load/10-1-0-92) die Übersetzung einer ganzenr Reihe von DDT-Liedern zum Download.
Leider ist gerade das von Dir gewünschte Lied nicht dabei. Aber vielleicht sagt Dir auch ein anderes zu.

Brauchst Du eine gereimte bzw. singbare Übersetzung? Eine einfache ist kein Problem, eine gereimte auch nicht, würde aber länger dauern.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Tasia am 29.07.2008 

Ja, es wäre natürlich besser, wenn es man singen kann. Einfache Übersetzung mache ich selbst. Ich wollte nur wissen, ob es vielleicht schon gibt. =)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  al am 30.07.2008 

So, ich habe mal versucht, eine singbare Übersetzung zu schreiben. Inwieweit mir das gelungen ist, kannst Du herausfinden, indem Du sie zu singen versuchst. Viel Spass.
Verbesserungsvorschläge und Kritik sind natürlich immer willkommen.

Hier erstmal das Original:

Что такое осень - это небо,
Плачущее небо под ногами.
В лужах разлетаются
Птицы с облаками,
Осень, я давно с тобою не был.
В лужах разлетаются
Птицы с облаками,
Осень, я давно с тобою не был.

Осень, в небе жгут корабли,
Осень, мне бы прочь от земли.
Там, где в море тонет печаль,
Осень - тёмная даль.

Что такое осень - это камни,
Верность над чернеющей Невою.
Осень вновь напомнила душе
О самом главном,
Осень, я опять лишён покоя.
Осень вновь напомнила душе
О самом главном,
Осень, я опять лишён покоя.

Осень, в небе жгут корабли,
Осень, мне бы прочь от земли.
Там, где в море тонет печаль,
Осень - тёмная даль.

Что такое осень - это ветер
Вновь играет рваными цепями.
Осень, доползём ли,
Долетим ли до ответа
Что же будет с Родиной и с нами.
Осень, доползём ли,
Долетим ли до рассвета,
Осень, что же будет завтра с нами.

Осень, в небе жгут корабли,
Осень, мне бы прочь от земли.
Там, где в море тонет печаль,
Осень - тёмная даль.

Осень, в небе жгут корабли,
Осень, мне бы прочь от земли.
Там, где в море тонет печаль,
Осень - тёмная даль.

Лает стаей город во мгле,
Осень, что я знал о тебе.
Сколько будет рваться листва,
Осень вечно права


Und hier mein Versuch:

Was ist denn der Herbst – das ist der Himmel,
Tränenreicher Himmel am Asphalt.
In den Pfützen schwirren rum
Vögel und Gewölk,
Herbst, wie sehr hab´ ich dich doch vermisst.
In den Pfützen schwirren rum
Vögel und Gewölk,
Herbst, wie sehr hab´ ich dich doch vermisst.

Herbst, da oben fliegen sie weg,
Herbst, ich möchte so gerne mit.
Dort, wo aller Frust untergeht,
Ist Herbst: dunkel und weit.

Was ist denn der Herbst – es sind Ruinen,
Treue über der vertrauten Stadt.
Du hast mich erinnert wieder
An die Hauptsache,
Und den Schlaf mir wieder weggenommen.
Du hast mich erinnert wieder
An die Hauptsache,
Und den Schlaf mir wieder weggenommen.

Herbst, da oben fliegen sie weg,
Herbst, ich möchte so gerne mit.
Dort, wo aller Frust untergeht,
Ist Herbst: dunkel und weit.

Was ist denn der Herbst – das sind die Stürme,
Die zerreißen spielend alle Ketten.
Wir versuchen ächzend
Antworten zu finden:
Was wohl bringt die Zukunft für uns alle?
Wir versuchen ächzend
Antworten zu finden:
Was wohl bringt die Zukunft für uns alle?

Herbst, da oben fliegen sie weg,
Herbst, ich möchte so gerne mit.
Dort, wo aller Frust untergeht,
Ist Herbst: dunkel und weit.

Herbst, da oben fliegen sie weg,
Herbst, ich möchte so gerne mit.
Dort, wo aller Frust untergeht,
Ist Herbst: dunkel und weit.

Dunkel kläfft die Stadt um mich rum,
Herbst, ich wusste niemals warum.
Wieviel Jahre auch verge´n,
Irren wirst du dich nie.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Beliy Krolik am 30.07.2008 

Hab einmal die erste Strophe einigermaßen zum Reimen gebracht. Weiter gehts irgendwann später:)

Was ist er, der Herbst, es ist der Himmel.
Weinend liegt er unter uns'ren Füßen;
Wolken, Vögel schwirren durcheinander in den Pfützen.
Herbst, aufs Wiedersehen wartete ich immer;
Wolken, Vögel schwirren durcheinander in den Pfützen.
Herbst, aufs Wiedersehen wartete ich immer;

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Beliy Krolik am 30.07.2008 

Die anderen beiden Strophen (für den Refrain will mir nchts einfallen):

Was ist er, der Herbst, es sind die Felsen
Über dunklen Wassern liegt die Treue
Der Herbst hat mir verraten, was mir wichtig einst gewesen
Herbst, schon wieder find ich keine Ruhe
Der Herbst hat mir verraten, was mir wichtig einst gewesen
Herbst, schon wieder find ich keine Ruhe


Was ist er, der Herbst, es sind die Winde
Spielen wieder mit zerriss'nen Ketten
Herbst, wann werden wir die Antwort endlich finden?
Herbst, was wird nur morgen aus uns werden?
Herbst, wann werden wir die Antwort endlich finden?
Herbst, was wird nur morgen aus uns werden?

BK

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 30.07.2008 

Hallo al,
wie du weißt, schätze ich Deinen fachkundigen Rat sehr hoch ein. Die Übersetzung des vorliegenden Liedes finde ich gelungen, wobei sicherlich verschiedene Varianten möglich wären.
Beispiel: die letzten beiden Strophen.
"Herbst. Am Himmel brennen die Schiffe. (жгут von жечь: verbrennen).*
Herbst. Ich möcht fort von der Erde.
Dort, wo im Meer die Trauer versinkt.
Herbst ist dunkle Weite.
*(brennende Schiffe: natürlich nicht wörtlich, vielmehr ein Symbol, ein Gleichnis....)

Лает стаей город во мгле (стаей von стая: Herde,Rudel; zugegeben: mit dieser Zeile kann ich nur wenig anfangen: a) was hat стаей in diesem Zusammenhang zu bedeuten? b) grammatikalischer Zusammenhang: стаей: 2. Pers. Mehrzahl; wie paßt das zum ganzen Satz?)
Herbst. Was weiß ich (schon) von Dir?
Wieviel Laub wird herunterfallen (verstreut herumliegen).
Herbst ist ewiglich gerecht.

Um die Verwirrung noch größer zu machen, hier noch eine englische Übersetzung:

What is autumn? It is the sky
The sky crying under our feet
Birds and clouds fly around in the puddles
Autumn. I haven`t been with you for a long time
Birds and clouds fly around in the puddles
Autumn. I haven`t been with you for a long time.

Autumn. In the sky the ships burn down*
Autumn. I would away from the ground
As the grief in the see without chance.
There is autumn, dark expanse.
(*Expression, meaning "no turning back")

What is autumn? It is the stones
Loyality above the ink-black Neva river
Autumn again has reminded my heart about what is the most important
Autumn, again I am deprived of peace.

What is autumn? It is thwe wind
Again it plays in broken circuits
Autumn, will we use it, will we fly to the dawn,
What will become of our native Land of us?
Autumn, will we use it, will we live until the answer.
Autumn, tomorrow what will become us?

The flocks melt the city in a haze
Autumn, what did I know about you?
How many more leaves will be torn away?
Autumn is eternally right.

Um nicht missverstanden zu werden: Ich bin mir schon bewußt, daß dies ein Russischforum ist. Ich wollte mit der englischen Übersetzung nur zeigen, wie schwierig und variantenreich eine solche Liedübersetzung sein kann.
Пока Frank!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Beliy Krolik am 31.07.2008 

@scholli:

Das mit Лает: Ich weiß nicht, ob dir das inzwischen bewusst ist, aber es heißt im Original nicht Лает sondern тает (löst sich auf), war wohl nur ein kleiner Tippfehler von al. Was hier стаей bedeutet, ist mir auch rätselhaft, aber das ist bei fast allen DDT - Liedern so, dass es weniger um den Sinn, als vielmehr um die Stimmung geht, die der Zusammenklang von Musik und Text erzeugt. Einzelne Wörter oder Zeilen scheinen dabei manchmal keinen Sinn zu ergeben, aber wenn man sie im Lied hört, dann geht es unter die Haut :) Somit sind DDT-Lieder generell schwer zu übersetzen.
Nun passt in deiner Englischübersetzung leider stellenweise der Text nicht so ganz auf den Rhytmus, man könnte sie kaum singen; Und wenigstens ein Bisschen reimen sollte sich eine singbare Übersetzung schon.
Ich hab mir mit meiner ziemlich Mühe gegeben, aber wie gesagt, einen guten Refrain kann ich beim besten Willen nicht finden, vielleicht schafft es ja noch jemand, ihn hinzukriegen.

Grüße
Beliy Krolik

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  al am 31.07.2008 

Frank und Krolik,

vielen Dank für eure Vorschläge. Natürlich ist es mir bewusst, dass es verschiedene Möglichkeiten der Übersetzung gibt und keine dem Original gerecht wird. Ich habe nur versucht, das Lied so zu übersetzen, dass es auch zur Melodie passt. Vielleicht kann sich die Fragestellerin aus dem ganzen etwas zusammenreimen.

"Herbst. Am Himmel brennen die Schiffe. (жгут von жечь: verbrennen)."
Kann sicher sein. Ich denke eher, dass "жгут" hier "heizen" bedeutet, im Sinne von "sehr schnell fahren/fliegen. NAch dem Motto: Die Schiffe entschwinden unglaublich schnell und der Mensch steht am Boden und schaut ihnen sehnsuchtsvoll nach.

"es heißt im Original nicht Лает sondern тает (löst sich auf), war wohl nur ein kleiner Tippfehler von al."
Das stimmt natürlich, da war ich unaufmerksam. Es bedeutet ganz einfach, dass die Menschen in der Herbstdämmerung sehr schnell unsichtbar werden, nicht nach und nach, sondern alle zusammen, wie ein Rudel eben.
In meiner Übersetzung würde ich die entsprechende Zeile dann ändern in:
"Dunkel schmilzt die Stadt um mich rum,"

Gruß

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Tasia am 01.08.2008 

Hallo!
Ich habe mich so bewundert, dass ihr so viele schöne Varianten vorgeschlagt habt. Ich bedanke mich herzlich bei euch. Seid ihr alle die Deutschen?
Ich bin ein russisches Mädchen, darum kann ich so gut das Lied ins Deutsche nicht übersetzen.
al, "Ich denke eher, dass "жгут" hier "heizen" bedeutet". Hier hat scholli Recht. Das bedeutet, dass die Schiffe verbrannt werden.
"Тает стаей город во мгле". Hier ist deine Variante richtig.
Danke nochmals für ihre Teilnahme.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  al am 01.08.2008 

Ne, wir sind russische Jungs, außer Scholli - er ist ein deutscher Bub;)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfgang am 01.08.2008 

Also mit einem russischen Pass und einem vorübergehenden Aufenthalt in Deutschland, wenn ich richtig verstehe, oder?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  al am 02.08.2008 

Wolfgang, Du bist ein IM der Ausländerbehörde mit sporadischen Aufenthalzen in diversen einschlägigen Foren, wenn ich richtig verstehe, oder?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolfgang am 02.08.2008 

al,
eine lustige Antwort auf meine gar nicht so lustige Allgemeinfrage. Verstehe nicht, warum du so giftig auf meine Frage reagierst und mich desweiteren plötzlich und völlig unbegründet direkt irgendwelchen Tätigkeiten bezichtigst. Das scheint mir auch für einen russischen Jungen doch sehr atypisch zu sein, oder?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  al am 02.08.2008 

Sorry, ich verstehe nur nicht ganz, was die Herkunft mit dem Aufenthaltsstatus zu tun haben soll. Ich z.B. bin russischer Herkunft und habe einen deutschen Ausweis; über die voraussichtliche Dauer meines Aufenthaltes hier kann ich wirklich nichts sagen.
Tut mir leid, wenn meine Antwort, die eigentlich nur ironisch sein sollte, übers Ziel hinaus geschossen ist.

Vive diu et in pace!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  nin am 11.11.2011 

Was ist der Herbst – das ist der Himmel
der weinende Himmel unter den Füßen
In den Pfützen fliegen Wolken, Vögel auseinander
Herbst, ich hab dich lange nicht gesehen
In den Pfützen fliegen Wolken, Vögel auseinander
Herbst, ich hab dich lange nicht gesehen

Herbst, im Himmel brennen die Schiffe
Herbst, wär ich doch fern der Erde
Dort, wo der Kummer im Meer ertrinkt
Herbst, dunkle Ferne.

Was ist der Herbst – das sind Steine
das Richtige unter der schwarzen Neva
der Herbst erinnerte die Seele
abermals an das Wichtige
Herbst, wieder um die Ruhe gebracht
der Herbst erinnerte die Seele
abermals an das Wichtige
Herbst, wieder um die Ruhe gebracht

Herbst, im Himmel brennen die Schiffe
Herbst, wär ich doch fern der Erde
Dort, wo der Kummer im Meer ertrinkt
Herbst, dunkle Ferne.

Was ist der Herbst - das ist der Wind
er spielt wieder mit zerrissenen Ketten
Herbst, kriechen
oder fliegen wir zu einer Antwort
was sein wird mit der Heimat und mit uns
Herbst, kriechen
oder fliegen wir zum Morgengrauen
Herbst, was wird morgen mit uns sein

Herbst, im Himmel brennen die Schiffe
Herbst, wär ich doch fern der Erde
Dort, wo der Kummer im Meer ertrinkt
Herbst, dunkle Ferne.

Herbst, im Himmel brennen die Schiffe
Herbst, wär ich doch fern der Erde
Dort, wo der Kummer im Meer ertrinkt
Herbst, dunkle Ferne.

Die Stadt vergeht im Nebel
Herbst, was wusste ich über dich
Wie lange wird er das Laub zerreissen
der Herbst ist ewig wahr.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    1+7=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen