Betreff:: Jodierte Vokale HILFE

Gefragt von asdf am 30.03.2008 19:54

so, ich bin jetzt seit 3 tagen am lernen. das alphabet ist kein problem mehr und die meisten wörter kann ich auch lesen...solange sie nicht zu lang werden ^^

probleme habe ich aber noch mit den sonderregel, vor allem mit folgender:

konsonant vor jotiertem vokal bzw vor dem [i]

laut den regeln wird der konsonant dann ja weich das j wird aber nicht ausgesprochen richtig?

aber in dem audiobeispiel hier:
http://www.russisch-fuer-kinder.de/de_start/beginner/lesen/weichheit.php
hier der direkt link zur audio datei:
http://www.russisch-fuer-kinder.de/audio/lesen/ser.mp3
hört man doch bei нос - нёс besonders deutlich das sie das [e] als jo ausspricht.
meiner meinung nach wäre dann das
мата - м ята das einzige was richtig ausgesprochen wurde. oder habe ich irgendwas total missverstanden..

please help.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Tatjana am 30.03.2008 

in dem mp3 ist alles richtig. In keinem von diesen Wörtern höre ich j.
Aber mit der Aussprache von diesen Vokalen haben deutsche Leute grundsätzlich Probleme. Man muss nur die Namen mit russischem Ursprung anhören. So wie Tanja, Katja. Unterschied findest du, wenn du das Thema bis zu Ende liest, genau da wo über Weichzeichen erzählt ist. Es gibt nämlich grundsätzlicher Unterschied zwischen j nach Konsonant mit aussprechen oder nur Konsonant nur Weichaussprechen. Höre dir den mp3 dazu

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  asdf am 30.03.2008 

evtl. ist das

j (jonas) auch eher ein i (ina) kanns nicht so genau sagen...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  asdf am 30.03.2008 

das die beispiele richtig sind wollte ich auch nicht anzweifeln... aber für mich hört sich das so an:

n (Niemand) recht lang
j (Jonas)
o (sOmmer
ß (heiß)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  asdf am 30.03.2008 

sorry die posts sind ein wenig durch einander geraten....zumal es eigentlich auch nur einer sein sollte....

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Tatjana am 30.03.2008 

hier geht es nich um länge der Vokale,
wie soll ich besser erklären. z B. Name Katja. Auf russisch klingt т weich, und nach dem т gleich я aber fliessend (geschrieben Катя). Die Deutsche sprechen aber den Namen mit einem Umbruch nach dem t, das Wort teilt sich, kann man so sagen, in zwei Teile: das erste Кат - aber mit weichem т und dann я. Wenn man auf russisch diese aussprache aufschreiben würde, würde es so aussehen - Катья. Die Sache ist das Russisch auch sollche wörter enthält, wo dieser Umbruch notwendig auszusprechen, dann kommt das wort mit einer anderen Bedeutung, wie семя und семья.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  asdf am 30.03.2008 

thanks ich glaube ich weiß was du meinst.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    0+2=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen