Betreff:: Songtext

Gefragt von Romina am 17.03.2008 12:40

Hallo, ich würde gerne fragen ob mir jemand diesen songtext übersetzen kann:
http://www.youtube.com/watch?v=5x6UfygNmzk

Außerdem würde ich gerne wissen was das hier bedeuten soll:
"Ti w germanie radilsa?? A twoii Raditeli??, oni w Rassie??
Otkudo ti togda Russki panimajesch i pischesch??"

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Chris am 17.03.2008 

Hallo,

der Liedtext ist mir jetzt gerade zu lang, er handelt aber von jemandem, der im Krieg ist, und seiner Mutter schreibt (oder in Gedanken mit ihr spricht).
Der Text hier bedeutet: Bist Du in Deutschland geboren? Und Deine Eltern?, sind sie in Russland? Woher verstehst und schreibst Du denn dann Russisch?

Gruß,

Chris

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 18.03.2008 

Hallo Romina,
ich versuche es mal mit der Übersetzung des Liedes ins Deutsche. Ich mache dies absatzweise, stelle die russische Version der deutschen Übersetzung gegenüber in der Hoffnung, daß die Muttersprachler hier im Forum Verbesserungen anbringen. Dafür danke ich im Voraus!

Эта песня посвящается тем, кто вернулся и не вернулся из войны. А так же матерям, потерявших своих сыновей в афганской и чеченской войне.
Dieses Lied ist sowohl denen gewidmet, die aus dem Krieg zurückgekehrt sind als auch denen, die ihr Leben lassen mußten.
Dieses Lied ist allen Müttern gewidmet, die ihre Söhne in den Kriegen in Afghanistan und Tschetschenien verloren haben.

Я вернусь.
Ich kehre zurück.

Здравствуй, мама. Это старший твой сынок. Я пока ещё живой и желанья быть с тобой.
И пишу тебе это слабое письмо, всё возможно, что что последнее оно.
Из последних сил вырываясь с темноты.
Руки кровью дрожат, ведь это эхо войны.
Засылают в тыл, может быть, последний бой.
Guten Tag, Mama. Dein ältester Sohn spricht zu Dir.
Noch bin ich am Leben und ich wünsche mir, bei Dir zu sein.
Ich schreibe Dir diesen dürftigen Brief, durchaus möglich, daß er der letzte ist.
Mit letzter Kraft entfliehe ich der Finsternis.
Die blutigen Hände zittern - das ist das Echo des Krieges.
Man schickt uns ins Hinterland, der letzte Kampf vielleicht steht bevor.

Мама, только не плачь. Я пока ещё живой,
но порой, мама, вижу страсти во сне.
Пули ищут меня, словно тянут к себе.
И повсюду земля, словно кровью красна.
Mama, weine bloß nicht, noch bin ich am Leben.
Aber manchmal, Mama, sehe ich schreckliche Dinge im Schlaf.
Kugeln suchen mich zu treffen, als ob ich sie anziehen würde.
Rundherum die Erde ist gleichsam von Blut rot gefärbt.


Вслед могила лежу,видно только тела.
Но я их обхожу, наступая вперёд.
Может быть, тот момент смерь меня уже ждёт.
Нарываясь на взрыв, на свободу я мчусь.
И в душе всё равно, я когда-нибудь вернусь.
Ich liege hinter einem Grab, sehe überall nur Leiber (Körper).
Ich umgehe sie, stürme voran.
Vielleicht wartet in diesem Augenblick schon der Tod auf mich.
Plötzlich eine Explosion, ich eile der Freiheit entgegen.
Im Geiste ist alles klar, ich kehre irgendwann zurück.
(Anm. von mir: вслед могила = wie kann man das noch übersetzen; тела wäre in diesem Kontext vielleicht besser mit "Leichen" übersetzt?; смерь = kommt von смерть?)

Припев:
Я вернусь, я вернусь из темноты.
Я вернусь, из всеми проклятой войны.
Я вернусь, из бело-синего огня.
Под которым погибают в России сыновья.
Я вернусь, и попаду к себе домой.
Может мёртвый или, или даже живой.
Но вернусь и увижу край земной, дом родной.
А не бой, распрощавший нас с тобой.
Я вернусь.
Ich kehre zurück, ich kehre zurück aus der Finsternis.
Ich kehre zurück, aus diesem gottverdammten Krieg.
Ich kehre zurück, aus diesem weiß-blauen Feuersturm,
der Rußlands Söhne vernichtet.
Ich kehre zurück und komme nach Hause,
vielleicht als Toter, vielleicht sogar lebend.
Aber ich kehre zurück und werde die heimatliche Erde und das Haus meiner geburt wiedersehen.
Keine Schlacht kann uns auseinanderbringen.
Ich kehre zurück.

А пока, всё срываюсь я в бою.
Под холодными дождями валяясь в той грязи.
Над которой, мам.
Над которой дождь и снег смоет души молодых и всех кровавленный побед.
А в ответ, что в ответ?
Слова гордости и честь.
Для, которой надо, мама, в этой жизни умереть.
И поэтому, на свободу всё я мчусь.
С надеждою на завтра, что когда-нибудь вернусь.
Aber einstweilen stürze ich mich ins Gefecht.
Im kalten Regen wälze ich mich im Dreck herum.
Regen und Schnee spülen junge Seelen und blutbesudelte Siege hinweg.
Was ist aber die Antwort, was ist die Antwort?
Worte des Stolzes und Ehre.
Und dafür, Mama, muß man sein Leben lassen.
Und deshalb eile ich der Freiheit entgegen und hoffe auf morgen und darauf, daß ich irgendwann zurückkomme.
(Anm. von mir: Над которой дождь и снег смоет души молодых и всех кровавленный побед. Sinn des Satzes und Grammatik ist mir nicht ganz klar: warum nicht кровавленнЫХ побед, oder ist кровавленный ein Adverb?)

A ведь здесь, мама, не захочешь даже есть.
Кровь так в венах кипит, душит жуткая месть.
На врагов, мама, да на оружья страны.
Той страны, которой всё хотелось войны
умирают пацаны, жалко наших ребят.
Те, что вовсе ушли, не вернулись назад.
Это просто ад, будет проклят он землёй.
Aber hier möchtest du nicht einmal essen.
Das Blut in den Venen schäumt, ein unheimlicher Hass würgt.
Haß auf die Feinde, Mama, Haß auf die Waffen des Landes.
Jenes Land, das wollte, daß unsere Jungs ihr Leben lassen mußten,
unsere bedauernswerten Kinder.
Die für immer gegangen sind, kehren nie mehr zurück.
Es ist einfach die Hölle, die Erde wird verdammt.
(Anm. von mir:есть: in der Bedeutung von "essen" oder "sein"?;месть heißt ja eigentlich "Rache", aber vielleicht ist es hier angebracht, das Wort mit "Haß" zu übersetzen?)

Мама, только не плачь, я пока ещё живой.
Но хромой и, и уставший от войны.
Разум в жизни потерял,
слёзы кончились мои.
И душа моя, словно высохла на нет.
Ведь друзей моих, здесь живых в помине нет.
Mama, weine nicht, noch bin ich am Leben.
Aber lahm bin ich und müde vom Krieg.
Den Sinn des Lebens habe ich verloren.
Meine Tränen sind versiegt.
Mein Geist scheint vollkommen ausgetrocknet.
Meine Freunde sind nicht mehr am Leben.

Не могу видеть этот жуткий бред.
Будет Богом проклят этот смертью чёрный век.
И поэтому всё никак я не дождусь, что когда-нибудь, мама,
я домой к тебе вернусь!
Ich kann diese verfluchte Fieberphantasie nicht ertragen.
Gott verfluche dieses mörderische, schwarze Jahrhundert.
Und aus diesem Grund, erwarte ich nichts sehnlicher, Mama, irgendwann nach Hause zurückzukehren.
Пока Frank!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Rum am 19.03.2008 

Hi Scholli,

Hast richtig gut übersetzt, hat mir gefallen.

PS.: Wo hast du russisch gelernt, kannst ja richitg gut? :)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    7+8=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen