Betreff:: Russen in Deutschland

Gefragt von Biene am 09.04.2005 17:59

Mich würde interessieren,ob die in Deutschland lebenden Russen auch hier noch ihre Traditionen feiern.Wenn ja,welche und wie werden sie begangen?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Polina am 11.04.2005 

Eine interessante Frage, meine Meinung nach. Die Frage ist nur, wer unter "Russen" tatsächlich gemeint ist.

Meistens sind sind die so genannten "deutsche Russen" oder Juden, die nicht nur aus Russland, sondern aus Kasachstan, Ukraine, Weißrussland, Moldau usw. kommen.

Ich würde deswegen nicht von "Russen" in Deutschland sprechen, sondern von den russischsprachigen Leuten, die in Deutschland wohnen.



Die russische Traditionen sind für diese "Russen" eher die Familien Traditionen, so eine Art der Mischung aus der Traditionen aus den verschiedenen Kulturen, abhängig davon, wo diese "Russen" herkommen:

1)russische Traditionen, da sie in der Zeiten der ehemaligen UdSSR in allen ehemaligen Republiken sehr verbreitet waren,

2)einheimische Traditionen, wie z.B. Manty (ein Gericht aus Teig und Fleisch) für die Leuten aus Kasachstan und Borsch für die Leuten aus der Ukraine

3)einige deutsche und jüdische Traditionen, die in den Familien, seit den Generationen weitergepflegt wurden, aber im Laufe der Zeiten und auch aus der politischen Gründen nur als sehr kleiner Teil der Familientraditionen geblieben sind.



Alle diese Traditionen schon so eng gemischt sind, dass es schwierig zu sagen heute, was davon typisch russisch und was nicht ist. Also, die Leute machen gern das weiter, an was sie seit Kindheit gewohnt haben. Ich denke, dass jede Familie pflegt ihre "eigene" Tradition.



Im Allgemein, kann man vielleicht die Traditionen nennen, die Mahlzeitengewohnheiten betreffen. Die "Russen" machen gern auch in Deutschland die "Pelmeni" und kochen "Borsch" weiter, egal wo sie herkommen. Es sind auch einige russische Bräuche geblieben, die russische Feiertage angehen und einfach an Feiertage in Deutschland angepasst. Osternkuchen bzw. Osterbrot wird jetzt zu deutschen Ostern gebackt und zusätzlich zu einem Weihnachtsmann, ein Väterchen Frost am Silvester empfangen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Stefan am 19.04.2005 

Es wird immer wider irgendwas davon gesagt das die russischsprachigen leute gewahltätig sein Meiner meinung nach hängt das nicht von der sprache des jenigen ab ob er gewaltätig ist.

Es gibt in jeder kultur verschiedene leute auch manche deutsche sind gewahltätig und kriminel wie die russen z.B also mann kann das ganze nicht gleich auf alle schieben.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    9+8=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen