Betreff:: Frage über die russische Mentalität

Gefragt von Timo am 19.12.2007 22:31

Ich habe eine russische Freundin, die von mir erwartet, dass ich jedes Mal bezahle, wenn wir gemeinsam essen gehen. Jeder deutschen Frau, die ich bisher kennen gelernt habe, war das spätestens beim dritten Mal unangenehm und sie hat mich mal eingeladen.
Neulich da habe ich vorgeschlagen, dass wir getrennt zahlen, da meinte sie nur, sie würde sich nicht selbst respektieren, wenn sie im Retaurant auch nur ihr Portmonee heraus holen würde. Denn ein russischer Mann würde eine Frau niemals zahlen lassen, egal ob sie nur eine Freudin, seine Frau oder eine Bettbekanntschaft ist.
Was sagt ihr dazu? Erwarten russische Frauen wirklich immer, dass der Mann bezahlt? Und lassen russische Männer eine Frau niemals bezahlen?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ira am 19.12.2007 

Ja, das ist die Selbstverständlichkeit, dass der Mann im Restaurant zahlt.
Das Thema wurde schon mal heftig diskutiert:
http://www.russian-online.net/fragen/current_message.php?id=2394

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  saroma am 20.12.2007 

Zahle bis an dein Lebensende!!!!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ina am 20.12.2007 

Also, ich hätte nichts dagegen auch mal getrennt zu zahlen, komme auch gebürtig aus Russland und würde nie von einem Mann erwarten dass er immer zahlt. Denke liegt auch mehr oder weniger an der Person selber.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  sarlim am 20.12.2007 

diese freundin scheint verwöhnt, egoistisch und geizig zu sein. pfui deibel

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Frank am 21.12.2007 

Das hängt doch im Einzelnen von der Frau ab.
Man kann doch mit der Frau diskutieren, warum sie so denkt, woher sie diese Auffassung hat, welche Gründe aus der Sicht des Mannes und der Frau dahinter stecken. Vielleicht steckt was Tieferes dahinter und du wirst es toll finden zu bezahlen.

Wenn sie aber darüber nicht diskutieren will, sondern es hinnimmt mit der Begründung: "weil es eben so ist"; dann ist sie nicht sehr reflexiv und es hat keinen Zweck mit ihr auf dieser Ebene zu reden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Urmel am 21.12.2007 

Einladung zum Ausgehn vom Mann, dann auch immer Zahlemann :-)))

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Paiper am 22.12.2007 

Also das ist wohl sehr abhängig vom Individuum. Die Meinige hat es gar nicht gern, wenn ich zahle. Erst langsam gewöhnt sie sich daran. Sie will auf eigenen Beinen stehen und das auch zeigen. Man muß ja auch sagen, daß gut ausgebildete junge Leute in Moskau nicht so wenig verdienen, wenn sie einen guten Job haben.

lg Paiper

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  abs am 22.12.2007 

Es geht eigentlich überhaupt nicht ums Geld oder um das Ausnehmen eines Mannes. Keinesfalls.
Es gehört einfach zu guten Manieren, genauso wie die Tür halten, in den Mantel zu helfen oder beim Tragen schwerer Sachen behilflich zu sein.
Russinnen geben auch sehr gerne, sind zu Opfern bereit, pflegen und hegen einen Mann und s.w.
Letztendlich geben sie für einen Menschen, den sie lieben, wesentlich mehr Geld aus, als die lächerlichen paar Euro im Restaurant...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  sba am 22.12.2007 

Machen das nur ru frauen, oder wie??
das ich nicht lache.
hab da mal ne reportage bei phoenix gesehen, da haben die frauen nur auf einen kerl gewartet, der sie in den reichen westen bringt. der kameramann hat alles gefilmt. die frau kannte den typ gar nicht und ging gleich mit hm in sbett. toll. hat ihm auch viel gegeben ^^

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hibeerwilli am 22.12.2007 

also wenn die Dame es immer so gewohnt ist daß der Mann zahlt na dann ist das doch ok, mich würde sie nichtmehr sehen, auf so eine kann ich verzichten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  sba am 22.12.2007 

das ist aber typisch für ru frauen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Himbeerwilli am 23.12.2007 

alles eine Sache der Erziehung :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wowa am 23.12.2007 

es ist schon etwas komplizierter, denke ich. sowohl in Deutschland als auch in Russland. es ist auf keinen fall selbstverständlich, dass ein mann in russland für die frau zahlt. es kommt immer auf die situation an. zu einer guten freundin kann man gleich sagen: kommst morgen mit mir ins kino? das kinoticket bezahle ich...

oder: es treffen sich ein geschäftsmann und eine geschäftsfrau... warum soll der geschäftsmann für die geschäftsfrau bezahlen? oder will er zeigen, dass er gentleman ist? hm.., bei solchen essen ist es allgemein üblich, dass derjenige bezahlt, der "einzuschleimen" versucht.

die andere sache ist es, wenn jemand eine frau einlädt, die er gern kennen lernen möchte... es wird erwartet, dass der mann bezahlt. ob die frau als gegenleistung mit ihm schläft oder auch nicht, ist schon dahingestellt. wenn man eine frau in russland umwirbt, ist es schon üblich, dass man für sie zahlt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Alla am 23.12.2007 

Diese Seite, denke ich, ist recht nützlich:

http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/russland_did_14783.html

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Timo am 23.12.2007 

Also allen meinen deutschen Freundinnen wäre es peinlich, wenn ich sie jedes Mal einlade. Die laden mich auch ein oder zahlen für sich selbst, ohne dass wir da etwas diskutieren müssen. Deutsche Frauen sind eben sehr emanzipiert und wollen nicht anders behandelt werden wie ein Mann. Bei russischen Frauen scheint das nicth so der Fall zu sein.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Himbeerwilli am 23.12.2007 

welche Frau mag es nicht wenn man ihr in den Mantel hilft, ihr die Tür aufhält, sie zum Essen einlädt ? ich denke dagegen hat keine Frau etwas und auch den wenigsten Männern bricht es eine Zacke aus der Krone, wenn jedoch eine Frau immer darauf besteht, dann ist es meist eine Nelke aus der Provinz.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  abs am 23.12.2007 

"Also allen meinen deutschen Freundinnen wäre es peinlich, wenn ich sie jedes Mal einlade."

Timo, andere Städchen - andere Mädchen :-))
Du hast halt eine russische Freundin und wenn du ihr gefallen willst, solltest du schon auf ihre Wünsche eingehen.
Außerdem sind es nicht nur die Russinnen, die es erwarten, dass der Mann zahlt. Lies bitte diesen Artikel http://www.sueddeutsche.de/,tt8m1/jobkarriere/artikel/754/148403/

Ich finde, dass russische Frauen (Bildung, Beruf) wesentlich emanzipierter sind. Ich kenne kaum eine Deutsche, die studiert hat. Dafür jede Menge russische Akademikerinnen. Es ist keine Seltenheit in Russland, dass Frauen leitende Positionen bekleiden. In Deutschland ist doch das Sekretariat die weibliche Domäne. Man spricht in Deutschland von einer Karriere, wenn eine Frau sich zur Chefsekretärin hochgearbeitet hat :-))

Im Gegensatz zu russischen Frauen, haben deutsche Frauen ihre WEIBLICHKEIT emanzipiert und das finde ich sehr traurig.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Timo am 23.12.2007 

Um das mal zu klären. Ich möchte ihr nicht gefallen. Und sie selbst sagt auch, wenn sie das Gefühl hat, dass ich sie anbaggere, dann ist unsere Freundschaft beendet. Ich baggere sie auch nicht an, weil sie gar nicht mein Typ ist. Wir sind eben einfach nur Freunde und genau aus dem Grund nervt mich es so, dass sie sich immer einladen lässt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  abs am 23.12.2007 

In deinem allerersten Posting hast du geschrieben "Ich habe eine russische Freundin".
Deswegen habe ich auch angenommen, dass es sich um eine Beziehung handelt.
Wenn ihr aber nur Kumpels seid, dann könnt ihr euch durchaus abwechseln oder jeder zahlt für sich. Das ist dann eine ganz andere Geschichte.
Du hättest am Anfang etwas deutlicher deinen "Beziehungsgrad" mitteilen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Timo am 23.12.2007 

Tja, an der Stelle ist die deutsche Sprache wohl leider auch etwas unpräzise. Man muss das Wort Freundin immer erklären, wenn man es benutzt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  sgab am 23.12.2007 

Selber schuld Timo. S nervt echt langsam. Mann dann hör doch auf zu zahlen und hier zu lamentieren

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lena am 23.12.2007 

warum sprichst Du nicht mir ihr? Wenn sie in Deutschland ist, hätte ihr schon längst auffallen sollen, dass einiges hier anders ist, vor allem was Geld angeht.
Früher war für mich auch selbstverständlich, dass der Mann immer zahlt, weil ich nichts anderes kannte. Das gilt für sehr viele russische Frauen. Aber intelligente Frauen lernen schnell. Schließlich müßte eher sie sich deutschen Verhältnissen anpassen. Deswegen erklär Du ihr lieber, wie es allgemein hier so ist und was Du davon denkst und wieso Du Dich unwohl fühlst.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Kaninchen am 26.12.2007 

Es wäre mir nur peinlich, wenn meine Freundin für sich zahlen würde. Deshalb zahle ich immer zusammen, auch wenn es für mich viel zu teuer ist. Aber was soll´s - ich kann nicht anders. Meine schweizer Freundin hat das so nicht gekannt, sich aber daran gewöhnt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  abs am 27.12.2007 

Ich kann es mir auch nicht anders vorstellen. Würde mich sehr unwohl fühlen, wenn ich eine Frau zahlen lassen würde.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hans am 27.12.2007 

russland der abschaum der menschheit

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Marina am 27.12.2007 

Ich habe ein Deutsche Freund, aber bezahle Gott sei dank , selber meine Essen .
Frag deine Freundin, wem will sie haben.Ein Mann, oder ein Portmonee für ausgehen ?
Entschuldigung für mein Deutsch.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ira am 27.12.2007 

Liebe Marina,
ich glaube nicht, dass eine Frau sich großartig bereichern kann, wenn er ihre Pizza oder ein Eis zahlt :-)))
Es sind Romantik und Ritterlichkeit, nach der sich Frauen dabei sehnen. Nicht eine kostenlose Mahlzeit.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  GL am 27.12.2007 

großes Haus, großes Auto, Pelzmäntel, Reisen zählen natürlich auch dazu.
wenn der Mann dann Pleite ist und nicht mehr zum Essen einladen kann, wird sie sich einen anderen suchen, einen romantisch ritterlichen.
Der Franzose nimmts gelassen und sagt c'est la vie

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Kaninchen am 27.12.2007 

@GL
Wenn du nur mit russischsprachigen Prostituirten (die in Naturalien bezahlt werden wollen) zu tun gehabt hast, ohne das gemerkt zu haben, bist du selber schuld. Anderes als materielle Werte hast du offensichtlich nicht zu bieten. Ira hat das richtig ausgedrückt, auch wenn du so etwas nicht begreifen kannst. Nimm´s gelassen und verkehre mit emanzipierten, aber geschlechtslosen schwarzers.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Mascha am 27.12.2007 

So ein Unsinn. So eine Ungerechtigkeit russischen Frauen gegenüber. So widerlich. Du stellst russische Frauen dar, als wären das Nutten von der schlimmsten Sorte.
Dabei handelt es sich lediglich um eine kleine nette Geste. Ihr lädt ja auch nicht jeden Tag eine Frau zum Essen ein. Und so knauserig wie ihr seid, bestellt ihr auch nur Pizza :-))

Diese Diskussion beweist wieder einmal, dass internationale Beziehungen sehr schwierig sind. Man/Frau sollte doch seinen/ihren Partner im selben kulturellen Umfeld suchen.

Ich persönlich mache einen großen Bogen um deutsche Männer: einfältig, unbelesen, geizig und pragmatisch. Kein bisschen Fantasie und Humor.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Mascha am 27.12.2007 

Kaninchen, mein Beitrag war an GL adressiert, nicht an dich. Es hat sich wohl überschnitten :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  elena am 27.12.2007 

stimmt, das ist unsinn über alle russische frauen so zu urteilen. Es gibt auch solche Russinnen, die ihre rechnungen sebst bezahlen und doch auch den Mann dazu einladen. Das hat mit Russische nmentalität nichts zutun.

Vielleicht sind auch russischen Männer mit diecken Brieftaschen sind schuld daran, das sie so mädels verwöhnen, dass ihr auch nicht in Sinn kommt, das Du doch keine Minderwärtigkeitskomplekse hast, wenn die Frau selbst ihr Essen bezahlt. Eigendlich will sie Dir das gefühl vermitteln, dass Du ein Mann bist.

Es ist keine Mentalität, es ist Erziehung. Soe wie Gute Maniere werden Kindern beigebracht, so wird auch das beigebracht, dass ein Mann die Tür für Frau anhält, sie vor lässt, ihr in den Mantel helft und auch die Rechnung zahlt.

Das ist übrigens auch in guten alten Deutschen Familien noch so, ein Gentelmann zu sein. Tschüß :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  saroma am 27.12.2007 

Zahlen oder nicht Zahlen, vermutlich nimmt sie Dich wie eine Weihnachtsgans aus. Also, lass Dich stopfen, schön durchbraten und dannach soll sie Dich anknabbern.

Gruß
saroma

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  GL am 27.12.2007 

:)
Mädels, ist doch klar, dass ihr nicht alle gleich seid. Schön, dass es Ausnahmen gibt. Aber die meiseten Frauen denken (oder besser handeln), dass ihr Mann ein guter Versorger sein muss, sprich dickes Konton haben muss. Ist leider so, bei allen Nationaltäten! Die Frauen die den dicksetn Mann geangelt haben träumen dann vermutlich am stärksten von Romantik.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  dana am 27.12.2007 

Armer GL- Dein Selbstbewusstsein scheint so arm und gering zu sein wie Deine "Argumente"...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  GL am 27.12.2007 

Nun, Dana, zwischen romantischem Traum und realer Entscheidung bei Fauen liegt leider ein Universum. Aberich möchte dir den Traum nicht nehmen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ira am 28.12.2007 

@ GL

Ich nehme an, wenn du einen Blumenstrauß für deine Freundin über Fleurop verschickst, dann wählst du die Zahlungsart „per Nachnahme“ aus :-)))

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  123 am 31.12.2007 

abs hat geschrieben:
Ich finde, dass russische Frauen (Bildung, Beruf) wesentlich emanzipierter sind. Ich kenne kaum eine Deutsche, die studiert hat. Dafür jede Menge russische Akademikerinnen. Es ist keine Seltenheit in Russland, dass Frauen leitende Positionen bekleiden. In Deutschland ist doch das Sekretariat die weibliche Domäne. Man spricht in Deutschland von einer Karriere, wenn eine Frau sich zur Chefsekretärin hochgearbeitet hat :-))

Ähm, es kann ja sein, dass nur sozialschwache Hartz4-Frauen um dich hast, aber es gibt SEHR viele deutsche Frauen die studiert haben und hohe Positionen belegen(angela merkel), und wenn du dich mal z.B. in Berlin umsiehst dann merkst du auch, dass viele Cafés und Agenturen von Frauen geleitet werden...
Also tut mir Leid, aber zu sagen dass es mehr Russinnen gibt die studiert haben(schonmal die ganzen Dorfmädchen ausgenommen) ist totaler Müll!!
Obohl ich sicher bin dass es sehr gute Akademikerinnen in Russland gibt.
Ich hab eigentlich noch nie fürs Essen bezahlt, frage aber manchmal nach, nur wollen das viele Männer gar nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ira am 31.12.2007 

Frage an 123
Was hast du studiert?
Was haben deine Eltern studiert?
Du brauchst diese Fragen nich hier im Forum zu beantworten. Einfach nur für dich selbst.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  123 am 31.12.2007 

warum denn nicht?
mache abitur
mutter kunst, musik
vater mathem., fotografie
Ich muss aber zugeben, noch nie in Russland gewesen zu sein.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  reisender am 31.12.2007 

Was sagt ihr dazu? Erwarten russische Frauen wirklich immer, dass der Mann bezahlt? Und lassen russische Männer eine Frau niemals bezahlen?

---------------------------------------------------
hm also ich kann das nicht bestätigen, ich war öfters mit frauen in moskau aus und ich bin des öfteren eingeladen worden,ich war eher überrascht, ich würde sogar sagen russische frauen sind eher mal bereit für ihen freund/partner zu bezahlen als deutsche frauen....aber vielleicht hatte ich ja nur glück ;-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  friedo am 31.12.2007 

Erst einmal wünsche ich allen in diesem Raum eine guten Rutsch ins Neue Jahr!
Ich gehöre noch der Generation in Deutschland an, bei der es selbstverständlich gewesen ist, das man für eine Frau, die übrigens auch Deutsch sein konnte, bezahlt, in den Mantel hilft und die Tür öffnet. Leider ist dieser Service verloren gegangen. Ich finde schade.
Nicht verstehen kann ich solche Leute wie Hans vom 27.12.2007.
Ich schäme mich dafür, solche Landsleute zu besitzen! Einmal Deutsch, immer Deutsch! Unbelehrbar! Warum ist dieser Mensch überhaupt in diesem Raum?

Gerade er könnte in Fragen der Höflichkeit, der Gastfreundschaft und des Anstandes sich an unseren russischen Freunden ein Beispiel nehmen!

An unsere russischen Freunde:

Beachtet solche Leute nicht!
Friedo

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Corina am 30.05.2014 

Ich denke, dass es auch für die meisten russischen Männer selbstverständlich ist in einem Restaurant zu zahlen. Das hat in den meisten Fällen nichts damit zu tun, dass die russischen Frauen den Männern das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Es ist wohl eher eine Frage des Stolzes der russischen Männer und der ein bisschen hinterher hinkenden Gleichstellung von Mann und Frau in Russland. Das kann man mögen oder auch nicht :) Auf jeden Fall denke ich, dass beide in solchen Situationen die Mentalität der Gegenseite respektieren sollten.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    5+3=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen