Betreff:: arbeitsbewilligung?

Gefragt von raphael am 19.09.2007 14:56

hallo miteinander

ich werde in bälde für ein jahr in russland umherreisen, wollte aber keine arbeitsbewilligung einholen, da ich unterwegs nicht zu arbeiten gedachte.

stattdessen, dachte ich, könne ich wie gehabt im internet pokern und den monatlichen verdienst jeweils aufs reisekonto überweisen.

das sollte ja kein problem sein, ich brauch ja nur zeit und internet, dachte ich.

nun habe ich aber gegenteiliges vernommen und wollte deshalb fragen, ob jemand weiss, ob ich in russland eine arbeitsbewilligung brauche, wenn ich im internet pokern und das gewonnene auf ein bankkonto überweisen will.

nun, wie schaut das genau aus?

mfg
raphael

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hartmut am 21.09.2007 

Auf Leute wie dich haben die in Russland gerade gewartet. Was heißt rumreisen. Kennst du dich in Russland aus? Ausserdem kannst du nur 6 Monate in Russland bleiben. Es sei den du nimmst an einem Schüleraustausch oder so etwas teil. Scheint bei dir aber nicht der Fall zu sein. Fahre lieber zum Ballermann da spricht man deutsch.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  San am 21.09.2007 

Es hört wohl nie auf, dass die Russlandversteherfraktion das alleinige Recht auf Aufenthalt in Russland für sich in Anspruch nimmt. Ist das lächerlich. Als wenn "die in Russland"(sehr respektvoller Ausdruck) auf jemanden wie dich, Hartmut, gewartet hätten. Höchstens vielleicht die Taxifahrer, die dir auf Grund deines Paraderussisch nicht den 5- sondern nur den 3fachen Preis abgeknöpft haben.
So und jetzt kümmere dich wieder um deine russische Frau, zeig ihr am Wochenende schöne deutsche Altstädte, dass sie auch richtig große Augen bekommt. Dann noch zum Abendessen einladen, was ja deutsche Frauen nie zulassen würden (Gott bewahre!). Zuhause, wenn sie sich dann wieder der Hausarbeit widmet, kannst du dich ja dann zwischen deinen Recherchen nach billigen Flügen in die russische Provinz wieder hier melden, ich freue mich schon.

Und Raphael, tut mir leid das hier zu missbrauchen, kann dir nicht helfen.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  HB / Hartmut am 27.09.2007 

San ich kann dir versichern ich kenne die Taxipreise. Es ist mir auch egal wer alles nach Russland reist. Bei meiner Frau und mir ist es eigentlich umgekehrt sie zeigt mir mehr ihre Städte. Große Augen bekommt sie auch nicht mehr auf Grund ihrer Arbeit war sie schon mehrfach beruflich in Deutschland und kennt sich aus. Und zu meiner Schande muss ich noch gestehen ich spreche kein Russisch. Habe ich auch nie behauptet. Es gibt noch einen Hartmut hier vielleicht verwechselst du uns. Meine Frau ist auch alles andere als ein Hausmütterchen. Sie ist berufstätig also putzen wir zusammen. Und Billigflüge sind doch nichts negatives. Für 2 Stunden Flug brauche ich keinen großen Luxus. Noch Fragen? Immer wieder gerne.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    4+0=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen