Betreff:: Übersetzung ins Russische

Gefragt von Lu am 07.06.2007 11:16

Dank Walter habe ich geflügelte Worte von Valentin gefunden:

„Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut“.

Wie würdet Ihr das ins Russische übersetzen?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ronnie am 07.06.2007 

Was soll das denn bedeuten? ich verstehe das nicht mal auf deutsch=) --> nicht übersetzen=)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 07.06.2007 

Das ist der deutsche Humor, Lu, was wir nicht verstehen, müssen wir auch nicht übersetzen.

Хотеть ведь хотелось бы, но не умудрились позволять себя.

Гротеск! Имеет ли смысля?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 07.06.2007 

смысл

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lu am 07.06.2007 

Ich versteh schon, was gemeint wird, es ist einfach interessant, vom Standpunkt eines Übersetzers aus gesehen, welche Varianten vorgeschlagen werden können.
"was wir nicht verstehen, müssen wir auch nicht übersetzen" - damit bin ich nicht einverstanden.
Dann bräuchte man gar keine Fragen zu Übersetzungen zu beantworten: Wozu? Wenn ihr das nicht versteht, braucht ihr das auch nicht.
Walter, Deinen Beitrag täte ich schon mögen wollen, aber Deiner Meinung völlig zuzustimmen, habe ich mir nicht getraut.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ronnie am 07.06.2007 

Ich stimme Lu mittlerweile zu!eigentlich müssen wir doch sagen, wir sollten alles übersetzen... nur so lernen wir=)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 07.06.2007 

So einfach kann man, finde ich, das nicht übersetzten.

In einem fiktiven Kontext könnte ich mir diesen Satz als Antwort auf die folgende Aussage vorstellen:

Möchten Sie ein Stück Kuchen? - Sie dürfen sich eins nehmen.

(Не хотите ли бы вы кусочек торта? - Вы можете взять кусочек.)

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut“.

Dann würde ich das folgendermaßen übersetzten:

Хотеть мы хотели бы, да вот смочь не решились.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 07.06.2007 

Сохранить и ироничную игру слов "mögen - täten - dürfen" и смысл по-моему невозможно.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lu am 07.06.2007 

Ich habe zwei Varianten:

Желание-то у нас есть, да вот осмелиться не можем.
Хотеть-то мы хотели, да вот осмелиться не посмели.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  tom am 07.06.2007 

DAS IST ZIEMLICH SCHWER ZU ÜBERSETZEN
UND WENN MAN DAS SO SCHREIBT?

Желание-то у нас есть,да вот осмелиться не посмели.

wär das auch richtig?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  mambet am 07.06.2007 

хотеть-не вредно, вредно- нехотеть!;-D

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  gunnik am 07.06.2007 

das orignial von Karl Valentin (mit vogel v gesprochen, denn heisst ja auch nicht wogel, sondern vogel ;-) grins

heisst übrigens:
"Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut."

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lu am 07.06.2007 

http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Valentin

Geflügelte Worte Valentins
Primär im süddeutschen Raum haben einige Wortschöpfungen und Szenen aus Karl Valentins Werk Eingang in die Alltagssprache gefunden, z.B. „sich wie Buchbinder Wanninger vorkommen“ (wenn man von einer Telefonnebenstelle zur anderen endlos und erfolglos weitergereicht wird, ohne sein Anliegen richtig vortragen zu können), „Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut“ oder der unaussprechliche Name „Wrdl Wrdlbrmpfd“, den der Radfahrer Valentin einem Schutzmann bei der Kontrolle seines Fahrzeugs nennt (im Internet oft fälschlicherweise als „Wrzlprmpft“ zitiert).

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 07.06.2007 

Die Übersetzung von Lu gefällt mir am besten

Хотеть-то мы хотели, да вот осмелиться не посмели.

Ich würde nur die Partikel бы noch einfügen, um den Konjunktiv der in „täten“ liegt mit rüberzubringen.

Хотеть-то мы хотели бы, да вот осмелиться не посмели.

Ich habe mir auch die anderen Zitate vorgenommen:

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

Посторонний посторонним только на чужой стороне
(жаль, что нет такого слова как посторонство)

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen

Все сказано, только не всеми

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit

Искусство в общем великолепно, но причиняет многу работу

Bitte um kritische Anmerkungen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lu am 07.06.2007 

"Посторонний посторонним только на чужой стороне" - добавь слово "бывает" после посторонний.
"Все сказано, только не всеми" - абсолютно правильно.
"причиняет многу работу" - много работы

Мой вариант:

Чужд жужой лишь на чужбине.
Всё сказали, но не все.
Искусство прекрасно, но требует усилий.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 07.06.2007 

поймал -:)

жужой

Ну классно, мне еще далеко до этого. Слово "чужбине" даже не слишал.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 07.06.2007 

слушал

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lu am 07.06.2007 

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.
Lieber jetzt noch umringt als zu früh beringt!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lu am 07.06.2007 

поймал, поймал... да ещё как поймал: я 2 раза читала, ошибку не увидела!

Я тебя тоже поймала!
"Слово "чужбине" даже не слишал/слушал" - правильно: не слышал.

P.S. В предыдущем посте я имела ввиду: Кто хочет это перевести?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 07.06.2007 

Mitunter ergibt jeder Korrekturversuch eine Verschlimmbesserung (улухудшение?) как у меня, многу работу, такую чушь давно не писал. Надо было пить кофе con latte, а не con яком.

От слова «ревность» так не получится, хотя это поговорка переводимо, но резко теряет. Также с кольцом. Нет таких слов как уколцать или наколцать.

Напротив меня, в теннисном клубе, народ тусуется. Пойти? Могу ли я? Хочу ли я? Громко играет музыка, орут все как ... не знаю, спать все равно невозможно.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lu am 08.06.2007 

@Walter

Конечно, в большинстве случаев невозможно дословно перевести пословицу или поговорку, но можно постараться найти или изобрести эквивалент.
Вот мои варианты:

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

«Отелломания» - это такая мания, которая то и дело из тебя делает Отелло.

Ревность – это мания, несущая страдания.

Lieber jetzt noch umringt als zu früh beringt!

Будь лучше зацелованным, чем рано окольцованным!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    4+2=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen