Betreff:: kaufmännische Begriffe auf russisch

Gefragt von Maja am 17.04.2007 16:00

Hallo!

Kann mir vielleicht jemand sagen ob es eine Seite gibt wo man deutsche Wörter sofort in russisch übersetzen kann? Ich hab da eine gefunden aber der Übersetzt keine kaufm. Begriffe wie:

'Rechung' oder 'in Rechung stellen'
der eigentliche satz lautet: Die Mehrwertsteuer wird von Ihnen nicht in Rechnung gestellt.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 17.04.2007 

www.multitran.ru

Налог на добавленную стоимость (НДС) не включается в счет.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 17.04.2007 

Maja, wnn ich das richtig im Kopf habe, arbeitest du in einer Chemiefirma.

Deinem Arbeitgeber sollte es das wert sein, ein gutes Wörterbuch anzuschaffen. Die Menschen machen sich häufig zu wenig Gedanken darüber, welchen Eindruck man auf einen Geschäftspartner hinterläßt, wenn man eine fehlerhafte Korrespondenz führt, dabei reicht es, sich selbst zu fragen, wie ernst man ein Schreiben nimmt, daß voller Fehler ist.

Es ist bewiesen, daß Menschen, die sich nicht besonders gut ausdrücken können automatisch für weniger intelligent / kompetent gehalten werden, leider.

Ein erster Schritt zur Vermeidung ist ein gutes Wörterbuch.

Das von Leo vorgeschlagene multitran ist OK ich verwende es auch. Besonders jedoch im fachsprachlichen Beich müssen die Einträge kritisch betrachtet und zum Teil durch Recherche überprüft werden.

Dieses Wörterbuch ist nach heutigem Stand empfehlenswert: http://www.wirtschaftsrussisch.de/?version=ru&page=reviews


PS. Leo hat in seiner Übersetzung das "von Ihnen" nicht drin

НДС Вами в счет не включается.


Oder meintest du "Die Mehrwertsteuer wird Ihnen nicht in Rechnung gestellt."? - Dann wäre Leo's Übersetzung die Richtige.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 17.04.2007 

@ Enrico,

ich habe einfach in diesem kontext nicht verstanden wofur da von Ihnen steht. In russisch kann man nicht sagen - НДС Вами в счет не включается. Man braucht n bisschen mehr kontext um es richtiger zu ubersetzen.

man konnte auch sagen - Ваша ставка НДС не включена в счет. um gleiche zeit, sehe ich kein sinn in so einem satz.

In der russischen wirtschaftssprache werden personalpronomen kaum verwendet, besonders in solche satze

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  enrico am 17.04.2007 

Ja, Leo, das mit dem "von Ihnen" bietet viele Möglichkeiten zur Interpretation, hast völlig recht.

Die Formulierung ist auch im Deutschen unüblich, daher hatte ich auch die Vermutung, daß es eventuell einfach "Ihnen" heißen soll.

Was die Pronomen angeht, so bin ich ebenfalls mit dir einer Meinung, jedoch muß bei diesem Satz, wie er da steht der Bezug klar ausgedrückt werden, denn sonst kann es zu Mißverständnissen kommen, daher mein Vorschlag mit den "Вами"

Wenn du sagst Ваша ставка НДС impliziert das eventuell, daß jedes Unternehmen seinen eigenen Mehrwertsteuersatz hat.

Wie du schon richtig gesagt hast, "Man braucht n bisschen mehr kontext um es richtiger zu ubersetzen."

Mal abwarten, was von Maja kommt

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 17.04.2007 

ja, mal sehen was maja sagt

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Maja am 18.04.2007 

Hallo ihr beiden, das freut mich aber, dass ihr mir so gerne helfen wollt:)

Naja ich weiß nicht ob mein chef mir ein wörterbuch auf seine kosten besorgen würde,ich werd mich wohl selber drum kümmern müssen.Danke für die Links, ich guck mir das gleich an.

Also ich habe an eine russische Firma per email eine Anfrage geschickt und das kam dann zurück:

Доброго времени суток, Майя!

Для работы с Германией у нас есть одна проблема - возврат НДС.
Так же сообщите какой объем моноэтиленгликоля Вас интересует.
С Уважением, Алексей!

Und ich hab das jetzt so verstanden dass die nicht genau wissen wie das mit der Mwst funktioniert,weil die wahrscheinlich noch keine Erfahrung mit deutschen Firmen haben. Meine Kollegin meinte dann ich soll dem unsere Umsatzsteuernr. mitteilen und sagen dass die uns die mwst nicht in rechnung stellen dürfen.Also nur die zollgebühren.
Und jetzt weiß ich nicht genau wie ich dem das schreiben soll.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 18.04.2007 

Russland ist nicht EG, noch nicht, jedenfalls.

Eure Umsatzsteuernummer hilft denen nicht weiter. Vor allen Dingen könnt ihr russische НДС nicht als Vorsteuer abziehen. Beim Import zahlt ihr auf alle Fälle deutsche Einfuhrumsatzsteuer, die ihr jedoch als Vorsteuer geltend machen könnt.

Meinem Wissen nach müssen die die НДС zwar abführen, auch im Export, bekommen die aber nach 2 oder 3 Monaten mit dem Nachweis der Ausfuhr wieder. Kann euch aber egal sein, solange der Preis stimmt, den ihr zahlen müsst.

Aus rechtlichen Gründen muss ich ergänzen, dass ich kein Steuerberater bin, für diese Auskunft kein Honorar verlange, diese Auskunft nicht aus der Kenntnis von Gesetzen stammt, ich kein Examen darüber abgelegt habe, und völlig unverbindlich ist. Sonst habe ich ggf. eine Klage eines steuerberaters am Hals.

Diese Auskunft basiert auf jahrelanger Erfahrung.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 18.04.2007 

Доброго времени суток, Майя!

Для работы с Германией у нас есть одна проблема - возврат НДС.
Так же сообщите какой объем моноэтиленгликоля Вас интересует.
С Уважением, Алексей!

Guten Tag Maja!
Bei der ARbeit mit Deutschland kommt ein Problem vor - die Mwstrückvergütung.

Wir bitten sie uns auch berichten, welche Volumen von Monoaethylenglueckol interessiert Sie.

Mit freundlichen grusse,

alexei

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 18.04.2007 

Maja!

Ihr könnt nicht einfach so schreiben, dass sie euch die MwST. nicht mit auf die Rechnung stellen sollen. Das ist kein guter Stil, insbesondere nicht, wenn man versucht, erste geschäftliche Kontakte zu knüpfen...

Ihr könnt denen so was schreiben wie:

Gibt es in Russalnd eine Möglichkeit, sich die Mehrwertsteuer bei Auslandsgeschäften erstatten zu lassen?

Есть ли в России возможность возмещения НДС при экспортных опперациях?

Zur Info: So eine Möglichkeit gibt es. Sie ist im Steuergesetzbuch der Russischen Föderation unter dem Artikel/§ 165 geregelt.

http://www.audit-it.ru/account5/audar26.php

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 18.04.2007 

Oder ihr könnt Folgendes schreiben:

Wenn wir richtig informiert sind, gibt es in Russalnd die Möglichkeit, bei Auslandsgeschäften den Mehrwertsteuersatz 0 % in Anspruch zu nehmen. Einzelheiten finden Sie unter dem u. g. Link:

http://www.audit-it.ru/account5/audar26.php

Если мы верно осведомлены, то при экспортных операциях в России есть возможность воспользоваться налоговой ставкой 0 %. Подробную информацию Вы найдете по ниже указанной ссылке:

http://www.audit-it.ru/account5/audar26.php

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 18.04.2007 

Ich bin weniger dafür, die Leute "zu belehren."

Als ersten Schritt würde ich mich an die Deutsche Außenhandelskammer wenden und mich dort erkundigen, sozusagen "aus erster Hand"

Dazu kannst du dich auf folgenden Seiten informieren:

http://www.ahk.de/

http://www.russland.ahk.de/

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 18.04.2007 

Enrico!

Eigentlich ist es mir SEHR wurscht, was Maja schreiben wird.
Es war keineswegs als eine Art Belehrung meinerseits gedacht. Ich habe nur gesagt, wie ich es tun würde. Schließlich ist sie erwachsen genug, um zu wissen, was und wie sie es schreibt.
Außerdem kannst du auf die Russen mit der deutschen Handelskammer nicht zukommen. Они такого просто на Х.. пошлют.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 18.04.2007 

me, da hast du wohl ein bischen was in den falschen Hals bekommen / falsch verstanden.

Mit "belehren" habe ich nicht gemeint, daß du hier jemanden belehren wolltest, sondern die Tatsache, die Russen im Antwortschreiben auf den Link zu verweisen.

Was die Außenhandelskammer angeht, so bietet diese deutschen Unternehmen Hilfestellung und kennt sich entsprechend in der russischen Gesetzgebung aus, so daß man sich auf deutscher Seite informieren kann, z. B. welche Verfahren bzgl. der MwSt in Bezug auf Reußland anwendbar / möglich sind.

Sorry, daß es anders rübergekommen ist.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 18.04.2007 

Enrico!

Ich war keineswegs sauer. Was das Prifessionelle angeht, bin ich immer sehr geduldig und aufgeschlossen. Schließlich möchte ich auch lernen, und sage nicht, dass nur mein Vorschlag O.K. ist.

Mein Vorschlag bezog sich eher auf die Faulheit der Firma in Russland, sich diesbezüglich zu erkundigen: Для работы с Германией у нас есть одна проблема - возврат НДС. Willst du ihnen die Faulheit vorwerfen? Dann kannst du das Geschäft gleich vergessen.......

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

Enrico!

Ich habe nur vorgeschlagen, wie man die Unkenntnis und Faulheit der russischen Firma verpacken könnte, ohne ihr gleich mit direkten Belehrungen oder Hinweisen auf die deutsche Außenhandelskammer auf die Pelle zu rücken. :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 19.04.2007 

Was willste machen, in diesem Fall wollen die Deutschen was, also müssen sie sich wohl oder übel um diese lästigen bürokratischen Dinge kümmern.

Was ich noch fragen wollte, ich kenne oder besser kannte den Ausdruck "Доброго времени суток" bisher nicht.
Die Treffer bei Google deuten an, daß dies ein Element der Umgangssprache ist. Ist meine Annahme diesbezüglich richtig?

Wenn ja, dann spicht das Bände über die "Seriösität" dieser Firma - und das gleich bei Anbahnung der Geschäftsbezihung.

Bitte um kurze Aufklärung.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

Enrico!

Das mit der Grußformel ist alles in Ordnung. Das ist neuerdings die Form, um etwas "persönlicher" zu werden. Vergleich mal folgende deutsche Ausdrücke:

Ich bedanke mich bei dir...
Ich danke dir...

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

oder:

Guten Tag, Frau Maier!

Das klingt im Deutschen auch persönlicher! Die Russen sind da allerdings etwas schlauer: die wollen nicht allzu sehr persönlich werden, aber gleichzeitig eine gewisse Nähe ausdrücken... :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 19.04.2007 

Vielen Dank, me. Hab wieder was gelernt.
Die Fromilierung klingt so, als wäre man zu faul geworden zwischen "доброе утро" "добрый день" und "добрый вечер" zu unterscheiden :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 19.04.2007 

Nochmal zu "Доброго времени суток":

Ich habe noch einige andere Leute um eine Stellungnahme bemüht und die bestätigten mir einhellig, daß diese Formulierung im geschäftlichen Schriftverkehr ein "No-go" ist und höchtens in Foren und bei Kontakten zwischen Freunden oder guten Bekannten zulässig.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

Enrico!

Die haben Recht. Die wäre nur in E-Mails i. O. War mein Fehler, ist mir in dem Moment nicht eingefallen. In einem offiziellen Brief auf Papier geht diese Grußformel nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hartmut am 19.04.2007 

Hallo ihr zwei,
darf ich mal kurz dazwischenplatzen? Bedeutet das eigentlich: wünsche eine gute Zeit Tag u. Nacht/24 Sunden lang/ rund um die Uhr?
So viel persönlicher klingt das aber nicht, zumindest nicht in meinen Ohren :-) !

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 19.04.2007 

@hartmut
Ich halte die Formulierung "Добрый день + Name" auch persönlicher.

Aber es spart die Überlegung ob eventueller Zeitverschiebung (wenn es z.B. beim Absender noch Morgen ist und beim Empfänger schon Abend) :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

hartmut!

du bist immer willkommen. :-)

Das Persönliche besteht darin, dass der Absender nicht weiß, zu welcher Tageszeit der Empfänger die Mail lesen wird, und mit "доброго времени суток" geht der Absender auf den Empfänger ein: Er wünscht ihm einen guten (klein geschrieben!) Tag rund um die Uhr. :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 19.04.2007 

me, rede keinen blodsinn. in keinem normalen unternehmen wird es so was geschrieben. Ich war eigentlich n bisschen schockiert, wenn ich Dobrogo wremeni sutok in einem geschaftsbrief gesehen habe.
Das zeigt wirklich wie unserios diese firma ist, besonders bei kontakten mit Auslandspartnern.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hartmut am 19.04.2007 

Danke Enrico, bist doch ein Schätzle :-)/ :-) !
Freue mich ,me, daß ich noch пожаловать bin, bei den ewig blöden Fragen!
Vertrag Dich wieder mit Leo!

Eure Angelika Kallwas :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

Leo!
1. Выбирай выражения во избежания недоразумений. В конце концов, по отношению к тебе я сие делаю.
2. Habe niemals gesagt, dass die Grußformel in offiziellen Briefen akzeptabel wäre. Mein Beitrag von oben:

Enrico!

Die haben Recht. Die wäre nur in E-Mails i. O. War mein Fehler, ist mir in dem Moment nicht eingefallen. In einem offiziellen Brief auf Papier geht diese Grußformel nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

во избежаниЕ

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

bin heute etwas unkonzentriert... habe ein gläschen wein stehen... endgültige und berichtigte fassung:

Leo!
1. Выбирай выражения во избежаниe недоразумений. В конце концов, по отношению к тебе я сие делаю.
2. Habe niemals gesagt, dass die Grußformel in offiziellen Briefen akzeptabel wäre. Mein Beitrag von oben:

Enrico!

Die haben Recht. Die wäre nur in E-Mails i. O. War mein Fehler, ist mir in dem Moment nicht eingefallen. In einem offiziellen Brief auf Papier geht diese Grußformel nicht.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 19.04.2007 

schrieben von me am 19.04.2007
Enrico!

Das mit der Grußformel ist alles in Ordnung. Das ist neuerdings die Form, um etwas "persönlicher" zu werden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  me am 19.04.2007 

ты тоже не тупи и читай ниже.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Maja am 23.04.2007 

Hallo ihr Streithähne;)

Also ich hab dieser Firma auch noch nicht geantwortet, ich finde auch dass deren Antwort etwas unhöflich und unklar formuliert war.

Ich hab jetzt auch ein paar andere Firmen in Russland und Ukraine angerufen und muss sagen dass ich etwas schokiert war.Die melden sich mit einem einfachen "Allo" am Telefon und die meisten waren auch nicht gerade freundlich.Vlt lag das auch daran dass ich eher kleine Firmen angerufen hab,die nicht so bekannt sind.Jedenfalls hab ich mir eine einfache Angeboteinholung leichter vorgestellt.

Ach und noch eine Frage an euch.Ihr schreibt hier alle so, wie soll ich sagen, nicht gerade umgangssprachlich. Studiert ihr russisch oder beschäftigt ihr euch viel damit?Darf ich fragen wie alt ihr alle seit?

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 23.04.2007 

**Die melden sich mit einem einfachen "Allo" am Telefon und die meisten waren auch nicht gerade freundlich**

Wo lebst du denn? :) Da könnte ja jeder anrufen.

Situation: Ein völlig unterbezahlter Mitarbeiter, egal welchen Geschlechts, der keine Vorgaben hat wie er arbeiten soll, wird, egal was er macht, von seinem Chef ständig angeschrien.

Wie würdest du da am Telefon reagieren?

Dass sich alle mit Allo melden, ist in Russland völlig normal, du musst ja wissen, wo du angerufen hast, das muss dir doch niemand sagen.

Das ändert sich so langsam bei Firmen die Übung mit dem Ausland haben.

Aber einfach eine unbekannte Firma telefonisch anzusprechen um ein Angebot zu bekommen ist etwas naiv. Aber es kann sein, dass ich hier mangels Übung und Erfahrung falsch liege. Ich mache Russlandgeschäfte erst seit 1975. Jetzt kannst du dir ungefähr ausrechnen, wie alt ich bin. Damals war ich 26.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Maja am 23.04.2007 

Mir ist auch klar dass es in Russland so üblich ist,trotzdem, hast du schon mal eine Firma in Deutschland angerufen wo sich die Leute mit "ja hallo" gemeldet haben? Hier weißt du ja auch wo du anrufst und trotzdem meldet sich jeder mit der firma oder wenigstens mit dem Namen. Ich sag ja auch nicht dass es bei allen Firmen die ich angerufen hab so war.Das mit dem Angebot einholen hab ich vielleicht etwas unklar ausgedrückt.Wir wollten nur anfragen ob die bestimmte chemische Produkte nach Deutschland verkaufen.

Wenn du so lange Geschäfte mit denen machst ist es klar dass du dich schon daran gewöhnt hast und weißt wie dort gesprochen wird,aber wenn man damit noch keine Erfahrung hatte ist es schon etwas ungewöhnlich.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Enrico am 23.04.2007 

Hallo, Maja,
was die Umgangsformen angeht, so haben sie sich seit 70 Jahren nicht sonderlich geändert.

Wenn man schon lange in Deutschland lebt oder gar hier aufgewachsen ist, ist man das nicht mehr gewöhnt. Allerdings gibt es auch da inzwischen Ausnahmen, denn die "Geschäftsleute der zweiten Generation", die vielleicht schon im Ausland studiert haben, sind doch etwas "europäischer".

Auf jeden Fall darf man das nicht persönlich nehmen. Die Leute sind, wenn man sie näher kennenlernt meist freundlich und nett, aber leider eben nur dann.

PS: Als Walter mit den Rußlandgeschäften angefangen hat, war meine Entstehungsgeschichte in Planung. Und jetzt schreibe ich an meiner Diplomarbeit. Zum Codewechsel между Deutsch и русским :-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Walter am 23.04.2007 

**Auf jeden Fall darf man das nicht persönlich nehmen. Die Leute sind, wenn man sie näher kennenlernt meist freundlich und nett, aber leider eben nur dann.**

So sehe ich das auch. Es ist eine Generationsfrage. Einigen ist es noch nicht gelungen sich von der Verwaltung von Defiziten auf "Markt" umzustellen, die glauben immer noch jeder potentielle Käufer sei ein Antragsteller.

Was die meisten noch nicht geschnallt haben: Das Gehalt zahlt nicht die Firma, sondern der Kunde. Aber damit haben auch bei uns einige ein Problem das zu erkennen.

Wenn ich konkret helfen kann, melde dich. Wenn es nicht viel Zeit kostet, kostet es auch kein Geld.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    5+3=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen