Betreff:: Registrierung!!!

Gefragt von Hoomer am 23.02.2007 13:02

Meine Frage!
Habe vor zu Bekannten nach Moskau zu fahren. Da ich ein armer Student bin, kann ich mir kein teures Hotel leisten. Habe gehört, dass man außerdem registriert sein muss. Reicht es, wenn ich eine oder zwei Nächte im Hotel wohne, mich registrieren lasse und den Rest der Zeit bei meinen Bekannten bleibe? Vielen Dank im Vorraus.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wowa am 23.02.2007 

auf dem registrierungszettel steht "von wann bis wann"...7

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  kingkoch am 23.02.2007 

Hi
du musst in überhaupt kein Hotel gehen,
es gibt Firmen die machen die Registrierung für dich innerhalb von einem Tag, ist musste letztesmal sogar nur eine Stunde warten dann war alles fertig und habe knapp 30 Euro dafür bezahlt und das wars und hat auch alles bestens geklappt

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Ralf am 23.02.2007 

Danke für Info!
Welche Firmen bzw. wo (Deutschland/Russland) befinden die sich? Hoffe ich habe das so richtig verstanden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 23.02.2007 

zuerst musst du jedenfalls n visum beantragen...

wenn du fragen zu visa hast, kannst du die internetseite www.visum.net besuchen, und später dorthin anrufen. die machen ganz gute beratung

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hoomer am 23.02.2007 

Aber hallo, da hat sich wohl jemand einen Scherz erlaubt! Na ja, egal! Ich weiß dann wenigstens, was ich wissen muss.
Vielen Dank für den Tipp.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hartmut am 24.02.2007 

Leute erzählt doch nicht solche Halbweißheiten damit kann keiner etwas anfangen. Wird die Reise über ein Reisebüro gebucht bekommt man eine Adresse von einer Zweigstelle in Russland, oder einem Unternehmen die mit dem Reisebüro zusammen arbeiten. Die übernehmen die Registrierung. Bucht man seine Fahrt selber muss man sich in der Stadt in der man wohnt beim Ausländeramt melden und registrieren lassen. Auf jedenfall die Person mitnehmen bei der man wohnt. Sobald man in Russland ist muss man sich innerhalb drei Werktagen anmelden.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Leo am 24.02.2007 

@ Harmut.

Es steht auch alles in Russische Box auf diese internetseite, wo alle das lesen können. Da ist alles ganz gut erklärt

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Hartmut am 26.02.2007 

@Leo
Ist ja richtig, aber dann kann man doch gleich darauf hinweisen. So wird doch nur Verwirrung gestiftet. Wenn man das erste mal nach Russland reisen will gibt es schon Verwirrungen genug.:-)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Lauschen am 28.02.2007 

Hallo Hoomer!

Die Infos in der oben erwähnten Russischen Box sind natürlich ziemlich allgemein. Auf die Schnelle würde ich Dir folgendes raten:

Besorge das Visum (+Einladung) bei einer zuverlässigen (!) Agentur (so viel ich weiß, kann man das Visum ohne mehrmalige persönliche Vorsprache beim Konsulat momentan eh nur über eine Agentur kriegen. Zumindest war das vor etwa einem Jahr so). Vor allem aber vor jeder Bestellung klar stellen, ob es eine Partneragentur in Russland gibt, die garantiert und innerhalb einer passenden Frist für die Registrierung sorgt. Wenn Du Dich nur in Moskau aufhalten wirst, ist das wohl kein Problem, weil die Reg. normalerweise innerhalb von 24 Stunden abgeholt werden kann. Lass Dir auf jeden Fall vor der Bestellung des Visums ganz genau Adresse, Telefon, Öffnungszeiten, Bearbeitungszeit und den Preis der Registrierung nennen.

Ich sagte eben "zuverlässige Agentur". Das ist natürlich auch eine Kostenfrage, aber man sollte Profis bevorzugen. Das ist wichtig, denn es wird inzwischen viel Schabernack getrieben in diesem Bereich. Manche Büros sagen auch, die Registrierung könne man einfach vergessen. Dem ist aber nicht so. Es ist nämlich gar nicht lustig, wenn man mit mangelhaften Dokumenten erwischt wird. Keine Angst, ich bin nicht von einer Agentur, habe aber selbst schon einige Erfahrungen in diesem Bereich. Von einer persönlichen Einladung und dem Versuch, sich mit Unterstützung eines russischen Bekannten vor Ort zu registrieren, kann ich nur abraten. Insbesondere eine solche Registrierung grenzt an Unmögliches, weil es mit unendlicher Warterei und Behördengängen verbunden ist. In Deutschland kennt man sowas in etwas freundlicheren Korridoren höchstens vom Arbeitsamt. Aber man sollte sich das lieber gar nicht vorstellen, weil es unglaublich viel Zeit kostet und einem die Laune für die ganze Reise verderben kann.

Wenn ich mich nicht täusche, kostete die ganze Geschichte (Einladung, Visum, Registrierung innerhalb 24 h) über eine Berliner Agentur vor ca. einem Jahr um die 200 Euro. Das ist teuer, aber wenn beim "Selbermachen" etwas nicht klappt, kann's auch kosten.

Zur Auswahl einer Agentur kann ich Dir nur einen Tipp geben und zwar www.vostok.de in Berlin. Vielleicht haben die Studententarife. Müsstest Du mal selbst nachschauen. Die Agentur ist nicht billig, aber war bisher immer zuverlässig.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich noch mal im Forum.

Gruß, Lauschen

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    4+9=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen