Betreff:: Wie ist der Name der russischen Nationalhymne???

Gefragt von david am 06.11.2006 18:38

Hallo an alle Forumler....
Ich wollte mal wissen was für einen namen die russische nationalhymne eigentlich trägt, also so einen namen wie die deutsche auch hat(eingkeit und recht und freiheit)!
Danke an alle Antworter.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Jasmin am 06.11.2006 

Vielleicht hilft dir die Deutsche übersetzung?

LG

Russland, unser heiliges Land
Russland, unser geliebtes Land
Gewaltiger Wille und großer Ruhm
Wird dir gehören für alle Zeit
Refrain
Ruhm dir Vaterland, unser freies!
Uraltes Bündnis brüderlicher Völker
Von unseren Vorvätern überlieferte Weisheit
Ruhm dir Land, wir sind stolz auf dich!
Von südlichen Meeren zum Polarkreis
Erstrecken sich unsere Felder und Wälder
Du bist einzigartig in der Welt, so einzig,
Von Gott beschütztes Heimatland.
Refrain
Einen weiten Raum für Träume und für das Leben
Werden uns die künftigen Jahre eröffnen
Die Treue zu unserem Vaterland gibt uns Kraft
So war es, so ist es, und so wird es immer sein
Refrain

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  mm am 31.05.2008 

Internationale

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Wolf am 02.06.2008 

Hi david, die Worte "Einigkeit und Recht und Freiheit" sind zwar der Anfang der dritten Strophe der Nationalhymne, aber nicht der Name der Hymne. Der Name der deutschen Hymne ist "Lied der Deutschen" oder kurz "Deutschlandlied". Leider wird von bestimmten Kreisen dieses Lied gründlich mißverstanden und für nicht akzeptable Ziele mißbraucht. Deshalb wird bei offiziellen Anlässen nur die dritte Strophe gesungen.
Die aktuelle russiche Nationalhymne kann man unter dem Stichwort "Гимн России 2000 года" finden. Wer mehr zu den verschiedenen Hymnen wissen möchte, findet unter folgendem Link einen Einstieg: http://www.hymn.ru/anthem-russia-2000.html - nicht erschrecken, die Seite ist in Russisch, kann aber durch einen Klick in der rechte oberen Ecke auf Englisch und für Experten auch auf Chinesich umgeschaltet werden. Ich wünsche allen genauso viel Spaß beim Durchstöbern wie ich es hatte.

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  scholli am 02.06.2008 

Die Misere mit dem "Deutschlandlied" hätte nicht sein müssen. Man hätte im vereinigten Deutschland nur die Nationalhymne der DDR zur offiziellen Hymne erklären müssen, deren Text aus der Feder von Johannes R. Becher stammt und die Friedenssehnsucht und Zukunftsgewißheit des deutschen Volkes viel klarer und unmißverständlicher ausdrückt, als dies das nationalistische Deutschlandlied vermag:
"Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt,
laßt uns Dir zum Guten dienen, Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen, und wir zwingen sie vereint,
denn es muß uns doch gelingen, daß die Sonne schön wie nie,
über Deutschland scheint, über Deutschland scheint." (1. Strophe)
Aus politischen Gründen wurde die Hymne nicht übernommen, hätte man doch zugeben müssen, daß es außer "Grünen Ampelmann" und Sandmännchen in der DDR auch noch andere guten Sachen gab.
Übrigens, die erste Strophe durfte ab Anfang der 70er Jahre in der DDR nicht mehr gesungen werden, weil dort von "Deutschland einig Vaterland" die Rede ist - ein beredtes Zeugnis deutscher Teilung und des kalten Krieges jener Zeit.
Gruß Frank!

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  hartmut am 03.06.2008 

Ja, Scholli, man hätte sogar den wirklich besseren Text der DDR-Hymne in die Melodie des Deutschlandliedes packen können, das wäre eine echte Vereinigung gewesen. So war wohl alles eher eine "freundliche Übernahme"...

Gruß hartmut

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    0+9=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen