Betreff:: Jobangebot per Internet

Gefragt von San am 01.09.2006 11:27

Hallo,
ich wollte mal fragen, ob jemand schon Erfahrung mit Anfragen aus Russland über in meinem Fall ICQ ala "Suchen Vertreter in Deutschland, der uns pro monat 2-5 mal Geld von einem deutschen Konto abhebt, natürlich mit einer Provision und uns per Western Union zukommen lässt", weil angeblich die deutschen "klienti" das selber nicht möchten.

Das ist natürlich schon sehr dubiös, dennoch interessiert es mich, ob ich abgezockt werde, oder dritte, deren Geld ich nach Russland schicke, oder es sogar legal ist. Habe auch einen Vertrag und 2 auf den ersten Blick in Ordnung aussehende Zertifikate der Firma erhalten, kann ich auf Anfrage weiterleiten.

Danke schonmal

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Peter am 01.09.2006 

http://www.antispam.de/wiki/Jobangebote_in_e-Mails

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  San am 01.09.2006 

hehe, vielen dank

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Geschrieben von  Banker ;) am 02.09.2006 

Auf keinen Fall machen. Am besten diese Daten der Polizei weitergeben. Dieses nicht machen. Damit ersparen Sie der Bank und Polizei viel arbeit, sowie der Person, der das Konto abgeräumt wurde.

Ihr Bankkaufmann ;)

<<< Zurück zu allen Nachrichten

Schreiben Sie Ihre Antwort oder Kommentare hier:

Betonte Silben können Sie mit { } zeigen. Die Buchstaben zwischen { } werden rot und fett dargestellt. priw{je}t -> priwjet

Name:
Email:
Ihre Kommentare
Bitte tragen Sie die Summe ein:    4+6=  
 
 


Zurück zu allen Nachrichten Neue Frage erstellen