Leben in Russland - Zahlungsverkehr und Einkaufen


Bankgeschäfte und Zahlungsverkehr

Die Banken in der Russische Föderation sind geöffnet von 9 oder 10 Uhr bis 17 oder 18 Uhr. Einige Großbanken sind Mo bis Fr 9 20 und Sa 10 18 Uhr geöffnet. Sie haben jeder Zeit die Möglichkeit an Geldautomaten Geld abzuheben.

hundert Rubel An Geldautomaten können sie maximal 5000 Rubel (ungefähr 150 Euro) pro Tag abheben. Auch wenn sie keine Kreditkarte haben, besteht die Möglichkeit das Geld zu wechseln in Wechselstuben. Dort wird ein Personalausweis gefordert.

Eurochecks einzulösen ist nur bei Großbanken möglich. Sie sollten wissen, dass Kreditkarten nicht in kleinen Geschäften akzeptiert werden, sondern nur in Städten, in größeren Geschäften.

Kreditkarten gibt es in Russland wie in jedem anderen Land. Man nutzt die Karten jedoch kaum, weil man kein Vertrauen hat.

Einkaufen

In Russland, in großen Städten und besonders in Moskau kann man problemlos einkaufen. Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Geschäften. Die Preise sind fast genau wie in Deutschland. Russische Produkte sind sehr oft günstiger als Produkte aus dem Ausland (z.B. Kosmetika, Autos, Wein usw.). In Außenbezirken sind die Preise oft geringer als in den Zentren. Die Auswahl in den Außenbezirken ist jedoch nicht so groß und so International als in den Zentren. Es ist manchmal schwer in kleinen Geschäften mit Verkäufern zu kommunizieren weil sie Fremdsprachen nicht beherrschen. In Russland können sie entweder mit Rubel oder Kreditkarten zahlen. Mann sollte nicht vergessen, dass in kleinen Geschäften Kreditkarten nicht akzeptiert werden. Es ist auf jeden Fall ratsam Rubel in der Tasche zu haben.

Es ist ratsam bei Kreditkartenzahlung immer einen Personalausweis bei sich zu haben, zu ihrer eigenen Sicherheit.

Die ersten Besuche in den Geschäften vor Ort werden auch skeptische Ausländer davon überzeugen, dass die Versorgungslage mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs sehr gut ist. In den letzten Jahren sind viele neue Supermärkte und Einkaufszentren eröffnet worden, deren Angebot westeuropäischem Niveau entspricht. Die Preise liegen für importierte Waren um einiges höher als in Deutschland, z. B. für Spirituosen, Kaffee und Kosmetika. Viele Läden sind bis in die späten Abendstunden oder sogar 24 Stunden sowie sonntags offen. Gängige Kreditkarten werden akzeptiert. Von Expatriates häufig frequentierte Supermärkte mit mehreren Filialen und den gewohnten westlichen Waren im Angebot sind die deutsche Metro- und die türkische Ramstore-Kette, hinzu kommt das finnische Stockmann's an der Smolenskaya Ploschtschadj. Zahlreiche kleine Lebensmittelgeschäfte und Kioske in den Wohngebieten bieten Einkaufsmöglichkeiten in Gehdistanz. Auf offenen Märkten zumeist in der Nähe von Metrostationen und in geschlossenen Markthallen wie der am Kiewer Bahnhof werden das ganze Jahr über Frischwaren angeboten.

GUM Im Zentrum Moskaus konzentrieren sich die Läden internationaler Spitzendesigner und Boutiquenketten, z. B. entlang der Twerskaja, in den Ladenstraßen unterm Manegeplatz oder dem bekannten Kaufhaus GUM (auf dem Bild rechts). Preisgünstiger bringt man Kleidung jedoch aus Deutschland mit. Vor allem eine gute Winterausrüstung für die kalten Monate ist wichtig. Die in russischen Geschäften angebotene Kleidung ist oft von minderer Qualität und entspricht nicht unbedingt westlichem Geschmack.

Bei Streifzügen durch die Stadt wird man entdecken, dass es wirklich (fast) alles gibt: Geschäfte für elektronische Waren, Haushaltsgeräte oder Heimtextilien ebenso wie Buch- oder Zoohandlungen. Selbst IKEA ist mittlerweile vor Ort vertreten. Dienstleistungsbetriebe wie chemische Reinigungen, Schuhmacher, Fotolabors, Friseure in allen Preisklassen usw. sind flächendeckend vorhanden.

Weitere Hinweise zum Thema "Einkaufen" finden Sie in der Rubrik "Erste Wörter":
Post
Die russischen Postämter sind von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends geöffnet. Die Übersendungskosten sind fast wie in Deutschland, z.B. eine Postkartenmarke kostet in Russland 15 Rubel, das entspricht 45 Eurocent. Das zentrale Moskauer Postamt befindet sich in der Miasnitskaya ulitsa, Hausnummer 26. Die Öffnungszeiten sind von 8.00 morgens bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr. Versendungen nach Europa dauern zwischen 10 Tage (Luftpost), 20 bis 30 Tage mit dem Zug.
TRINKGELD
In Restaurante ist es üblich Trinkgeld in Hohe 10% von der Summe zu geben. Taxifahrer erhalten 5 bis 10% Trinkgeld. Auch im Friseurladen gibt man Trinkgeld so viel wie man möchte. Weitere Hinweise zum Thema "Trinkgeld" finden Sie in der Rubrik "Erste Wörter":
Lesen Sie auch im Artikel aus dieser Serie "Im Notfall", was sollten Sie tun, falls ihre Scheckkarte gestohlen wird und wie Sie das Geld aus Deutschland nach Russland überweisen lassen.

S. auch weitere praktische Hinweise zu den Themen Einreise, Wohnungssuche, mit dem Auto in Russland, Zahlungsverkehr - Einkaufen - Post, Telefonieren in Russland, Sicherheitshinweise und Krankenversicherung sowie was man im Notfall tun kann und die Liste der deutschen und russischen Konsulate (erstellt von Leo)
Mehr wertvolle Informationen zum Thema finden Sie im Buch "Der Russland-Ratgeber: Leben, Arbeiten, Kultur & Business" von Daria Boll-Palievskaya. (s. rechts). Ein absolutes MUSS für alle, die in Russland eine Weile verbringen wollen.

Unsere Buchempfehlungen:
Fettnäpfchenführer Russland: Was sucht der Hering unterm Pelzmantel
Ein sehr guter Tipp für diejenigen ist, die nach Russland reisen (privat oder geschäftlich) und mögliche Missverständnisse vermeiden wollen, oder die schon in Russland waren und die dort erlebten Erfahrungen und vielleicht gemachten Fehler verstehen wollen. Dieses Buch ermöglicht es ihnen, einen Teil der geheimnisvollen russischen Seele zu entdecken.
KulturSchock Russland
Zur Überwindung eines Kulturschocks bedarf es eines tieferen Verständnisses von Land und Leuten, als herkömmliche Reiseführer vermitteln können. Dieses Verständnis möchten die Bücher der Reihe Kulturschock dem Leser nahebringen.

Ruslanka: Wortschatztrainer Russisch- Deutsch, Deutsch-Russisch geignet für alle Windows, Unix und MAC-Systeme. Die Software kann nicht nur als Wortschatztrainer, sondern auch als Sprachführer, Wortschatzreferenz sowie Übungs- und Quizgenerator eingesetzt werden. Laden Sie die kostenlose Schnupperversion und legen Sie los Ihren aktiven sowie passiven Russisch-Wortschatz zu erweitern.