Urlaubskasse in Russland kostenlos Bargeld abheben


Bei einem Auslandsaufenthalt oder im Urlaub genügend Bargeld dabei zu haben, ist bisweilen mit Zeitaufwand und mit Gebühren verbunden. Dies schränkt entsprechend die finanzielle Flexibilität vor Ort ein. Außerdem ist es aufgrund der oft saftigen Gebühren ein echtes ärgernis. Allerdings eines, das sich in Russland und anderswo vermeiden lässt. Wenn Reisende wissen, wie das funktioniert.
Geld abheben in Russland
Auch in Russland fallen für Ausländer beim Geld abheben im Normalfall hohe Gebühren an. "Im Normalfall" bezieht sich dabei auf die althergebrachten, gängigen Möglichkeiten, um vor Ort an Bargeld zu kommen. Sei es durch Wechselstuben, Kreditkarten oder durch eine konventionelle Girokarte. Teilweise sind die Gebühren dabei recht intransparent. Nicht selten wird der arglose Urlauber erst nach dem Abheben vor vollendete Tatsachen gestellt. So können im Falle eines Girokontos Bearbeitungsgebühren in Höhe von 3,50 bis 6,00 fällig werden. Bei Kreditkartenabhebungen wird im Regelfall ein prozentualer Anteil des abgehoben Betrags berechnet. Das können mitunter bis zu vier Prozent sein. Der Rubel rollt zwar aber Reisende werden doch recht ordentlich zur Kasse gebeten. Vor allem wenn sie es aus Sicherheitsgründen ablehnen, viel Bargeld mit sich zu tragen und stattdessen lieber bedarfsorientiert und unter Umständen öfter Geld abheben möchten. Dann kommt schnell einiges an Gebühren zusammen.
Vorteile beim Geld abheben

Wer clever ist und Geld sparen will, organisiert vor der Russlandreise die passenden Zahlungsmittel. Dennoch wollen die meisten nicht auf die Möglichkeit verzichten, Geld nach eigenem Ermessen abzuheben. Schließlich hat dies entscheidende Vorteile:

  • Komfort Man erspart sich den obligatorischen Gang zu Banken oder Wechselstuben und somit Zeit (und zusätzliche Gebühren).
  • Sicherheit Es erübrigt sich die Notwendigkeit, mit eigenem Bargeld einzureisen. Stattdessen lassen sich vor Ort direkt Rubel Geld abheben. Davon abgesehen lässt sich eine Karte im Verlustfall oder im Falle eines Diebstahls rasch sperren. Bargeld hingegen ist unweigerlich verloren.
  • Flexibilität Das Geld lässt sich vollkommen bedarfsgerecht abheben, sodass niemand genötigt ist, mit einer großen Summe Bargeld unterwegs zu sein.
  • Sind die recht hohen Gebühren also ein notwendiges übel, wenn Reisende nicht gewillt sind, auf all diese Vorteile zu verzichten? Nicht, wenn sie es richtig machen.

Kostenfrei Geld abheben in Russland
Es gibt durchaus Möglichkeiten, gebührenfrei zu Bargeld zu kommen. So können Urlauber beispielsweise mit der DKB Visa Card kostenlos Geld im Ausland abheben. Bei ihr handelt es sich um eine kostenlose Kreditkarte, die im Falle von Auslandsabhebungen keinerlei Gebühren verlangt. Und sollten einmal Fremdgebühren durch kooperierende Institute anfallen, werden diese sogar gänzlich übernommen. Mittlerweile sind mehrere Anbieter diesem Beispiel gefolgt, sodass Verbraucher eine Auswahl von mehreren Kreditkarten ohne monatliche Gebühren und ohne Kosten für Bargeldabhebungen im Ausland haben. Auf den altbackenen Reisecheck muss inzwischen niemand mehr zurückgreifen. Stattdessen kommt jeder gebührenfrei und mit einer Kreditkarte, die fast überall akzeptiert wird, zu Bargeld - eine denkbar einfache Lösung.
Eine alternative Möglichkeit bieten Prepaid Kreditkarten.
Diese werden im Vorfeld mit einem Betrag aufgeladen. Nutzer legen also mit eigenen Mitteln den individuellen Kreditrahmen fest. Einige dieser Kreditkarten bieten die Möglichkeit, pro Jahr mehre Male kostenlos im Ausland Geld abzuheben. Dementsprechend ist diese Lösung gerade für Urlauber interessant. Wer häufiger oder länger, zum Beispiel aus beruflichen Gründen, im Ausland unterwegs ist, der greift besser auf die zuvor erwähnten Kreditkarten zurück.
Quelle/Bild
Bild 1: pixabay.com copyright Alex-V (CC0 Public Domain)
Bild 2: pixabay.com stevepb (CC0 Public Domain)

Ruslanka: Wortschatztrainer Russisch- Deutsch, Deutsch-Russisch geignet für alle Windows, Unix und MAC-Systeme. Die Software kann nicht nur als Wortschatztrainer, sondern auch als Sprachführer, Wortschatzreferenz sowie Übungs- und Quizgenerator eingesetzt werden. Laden Sie die kostenlose Schnupperversion und legen Sie los Ihren aktiven sowie passiven Russisch-Wortschatz zu erweitern.