Russisch in Deutschland und in der Welt - wie und wo die russische Sprache heute gefragt wird


"Russisch lernen ist cool!" hat mir neulich ein 18-Jähriger Junge gesagt. Selbst ich habe mich gewundert das zu hören. "Lernst du Russisch in der Schule?" "Nein. Ich habe einen Freund in der Klasse, der Russisch kann." "Und wozu lernst du Russisch?" "Weil es Spaß macht. Weil mir russische Musik gefällt, weil ich jedem damit überraschen kann, weil keiner vermutet, so wie du gerade, dass ich Russisch kann. Außerdem kann man auf Russisch viel häufiger mit den Menschen in Europa unterhalten, als man es in Deutschland überhaupt vermutet."

Ja, russische Sprache ist nicht gerade die populärste Fremdsprache in Deutschland. Trotzdem gibt es viele Menschen, die es gerne lernen bzw. sich für Russisch interessieren, was auch die Besucheranzahl unserer Seite www.russian-online.net bestätigen. Wir haben versucht rauszufinden, wo und wie heutzutage Russisch gesprochen und gefragt wird.

Erstmal zu Zahlen und Fakten - rund um Russisch und Russland
Wussten Sie schon, dass
  • es mehr als 170 Mio. Muttersprachler Russisch gibt und ca. genauso viel, die Russisch als Zweitsprache beherrschen.
  • Russisch eine der am meistgesprochenen Sprachen der Welt ist und gehört zu den Top 10 der Weltsprachen
  • Russisch die zweithäufigste Sprache nach dem Englischen im Internet ist (und danach folgt übrigens Deutsch)
  • Zusammen mit Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch und Chinesisch Russisch eine der Sprache der Vereinigten Nationen (UNO) ist
  • Russisch zu den Top 5 der Sprachen gehört, aus der die Bücher in anderen Sprachen übersetzt werden und auf deren wissenschaftlichen Artikeln aus verschiedenen Bereichen verfasst werden.
Was das genau bedeutet und wie sieht es im Vergleich zu anderen Sprachen lesen Sie weiter in diesem Artikel.
Wo wird Russisch gesprochen und gelernt

Russische Sprache ist eine der internationalen Verkehrssprachen, die von fast 300 Mio. Menschen als Erst- oder Zweitsprache gesprochen wird.

Russisch ist die Amtssprache in Russland, teilweise auch in Weißrussland, in der Ukraine, Moldawien, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan.

Als Zweitsprache ist Russisch auch in den baltischen Ländern Lettland, Estland und Litauen verbreitet ist.

Wegen große Migrationsbewegungen Ende des 20 Jahrhunderts wird Russisch gesprochen und auch heute als Zweitsprache vor allem in Israel, USA und Deutschland, sowie in anderen euroäischen Ländern.

Zweitsprache bezeichnet man eine Sprache, die ein Mensch neben der Muttersprache (oft Landessprache) sprechen kann.

Russische Sprache Verbreitung
Die Karte stammt von www.wikipedia.de

Als Fremdsprache wird Russisch vor allem in baltischen Ländern gelernt, von mehr als 60% der Schüler, die Fremdsprachen lernen. In Slowakei und Bulgarien wird Russisch für fast 20% als erste oder zweite Fremdsprachen unterrichtet. Das hat eventuell damit zu tun, dass Slowakisch und Bulgarisch dem Russischen sehr ähnlich ist und die Länder seit mehrere Jahren enge Kontakte zu Russland pflegen. In Polen und Tschechien lernen ca. 10% der Schüler Russisch als Fremdsprache.

In Deutschland und Frankreich wird Russisch als zweite oder dritte Fremdsprache für ca. 2% der Schüler unterrichtet. Also, gerade nicht viel in Deutschland und Frankreich im Vergleich zu Bulgarien oder Tschechien. Immerhin viel mehr als in restlichen Ländern der Westeuropa wie z.B. Spanien oder Italien, wo Russisch als Fremdsprache praktisch gar nicht angeboten wird.

Russisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen in der Welt

Zu den meistgesprochene Sprachen der Welt nach Anzahl der Muttersprachler gehören

  • Chinesisch mit fast 1 Milliarden Menschen
  • Spanisch, Englisch und Hindi und mit ca. 400 Millionen.
  • Portugiesisch, Bengalisch, Arabisch mit mehr als 200 Millionen Muttersprachler
  • Russisch mit 170 Millionen
  • Japanisch und Deutsch mit etwas mehr als 100 Millionen Sprecher
  • Französisch und Koreanisch mit ca. 80 Millionen Muttersprachler

Meistgesprochene Sprachen der Welt

In Prozentangaben sieht es so ungefähr aus wie auf der Infografik.

Stellen Sie sich vor, dass in einem Zugwagen 100 Menschen fahren, die jeweils nur eine Muttersprache können. Sie sind prozentual so verteilt, wie auf unserem Planet. So wurde dann die Kommunikation zwischen die Menschen im Zug aussehen.

  • 16 davon könnten sich auf Chinesisch unterhalten.
  • 6 würden sich unter Hindi, Spanisch und Englisch Spanisch und Englisch verständigen können.
  • 3 könnten auf Bengali, Portugiesisch, Arabisch und Russisch sprechen.
  • 2 Menschen würden auf Japanisch und Deutsch verständigen.
  • Die restlichen 50 Menschen würden einander nicht verstehen können.
Russisch ist eine der meistgesprochenen Weltsprachen.

Russische Sprache ist eine der internationalen Verkehrssprachen, die von fast 300 Mio. Menschen als Erst- oder Zweitsprache gesprochen wird.

Um zu verstehen, ob es viel oder wenig ist, wollen wir uns erstmal mit den Begriffen Weltsprache bzw. internationale Sprachen beschäftigen. Als internationale Verkehrssprache oder Weltsprache bezeichnet man nicht nur die meistgesprochenen Sprachen auf der Erde, sondern auch die Sprachen, die große Bedeutung bei den internationalen Kommunikation in den Bereichen Politik, Wissen, Wirtschaft hat.

So z.B. vergleichen Sie:

  • Die meistgesprochene Sprache der Welt nach Anzahl der Muttersprachler ist Chinesisch mit fast 1 Milliarde Menschen.
  • Die meistgesprochene internationale Sprache der Welt, mit der mehr als 1,5 Milliarden Menschen sich verständigen, ist Englisch. Außerdem, fast 90% alle wissenschaftlichen Artikeln wurden im 21 Jahrhundert auf Englisch verfasst.

Schauen wir dann, wie die die Liste der Weltsprachen verteilt nach der internationalen Bedeutung aussieht und wo sich in dieser Liste Russisch befindet.

  • Englisch gehört zu Nummer 1 der bedeutendsten Weltsprachen und wird von mehr als 1,5 Milliarden Menschen auf der Erde bei der Kommunikation verwendet.
  • Spanisch und Französisch wird von ca. 400 Millionen Menschen auf der Erde für die Kommunikation eingesetzt und somit gehören sie zu den Platz 2 in deren internationalen Bedeutung.
  • Chinesisch (über 1 Milliarden Sprecher), Arabisch (300 Mio.), Russisch (275 Mio.) und Deutsch (185 Mio.) gehören zu Platz 3 in der Rangliste der weltbedeutendsten Sprachen.
  • Hindi (650 Mio. Sprecher), Portugiesisch (ca. 240 Mio.), Japanisch (130 Mio.) werden trotz ihrer Verbreitung oft gar nicht zu den Weltsprachen gezählt.
  • Auch Bengalisch (233 Mio.), Koreanisch (78 Mio.) werden zwar von vielen Menschen gesprochen, jedoch nur in einem begrenzten Region heutzutage verbreitet und spielen in der Weltkommunikation nicht so eine große Rolle wie oben genannten Sprachen.

Und wie würde dann mit unserem Zug aussehen? Das würde bedeuten, dass ca. 25 Personen in unserem Zug Aussagen auf Englisch verstehen würden, obwohl nur 6 davon englische Muttersprachler sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass 10 von 100 Menschen auch Spanisch und Französisch versteht ist ebenfalls sehr groß, obwohl nur 1 französischer Muttersprachler sich im Zug befindet.
Die Aussagen sollten dann auch auf Chinesisch, Arabisch, Russisch und Deutsch nicht fehlen, weil jeweils mindestens 5 Personen aus 100 werden auch diesen Sprachen verstehen können.

Vergleichen Sie jetzt die beiden Züge miteinander. Sie werden sehen, dass die Anzahl der Muttersprachler die internationale Bedeutung der Sprache NICHT bestimmt.

Meistgefragte Sprachen der Welt Meistgefragte Sprachen der Welt   

Russisch und Karriere in Deutschland.

Also, global angesehen gehört Russisch ohne Zweifel zur eine der wichtigsten Sprachen der Welt. Wie sieht es denn das konkret in Deutschland aus?

Um diese Frage zu beantworten, schauten wir, wie die russische Sprache bei der Jobsuche in Deutschland gefragt wird. Bei der Auswertung verschiedenen Stellenanzeigen bei den größten Online-Jobbörsen im deutschen Sprachraum im Jahr 2016, ist folgendes ausgekommen.

  • Englisch ca. 80%
  • Französisch, Japanisch - ca.5 %
  • Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Russisch ca. 2%

Übrigens, die gleiche Abfrage im Jahr 2016 bei den größten Online-Jobbörsen im russischen Sprachraum sieht so aus:

  • Englisch ca. 80%
  • Deutsch, Italienisch, Französisch - ca.4 %
  • Spanisch, Chinesisch, Finnisch ca. 2%

Das heißt, die Interesse an deutschen Sprache in Russland ein bisschen mehr als an russischen Sprache in Deutschland ist. Wichtig ist aber, dass beide Sprachen in der Liste der gefragten Sprachkenntnisse vorhanden sind, was auf gegenseitige Interesse der Russisch- und Deutschsprechenden hoffen lässt.

Auch laut die Prognosen, Russisch lernen in Zukunft nicht nur cool ist, sondern auch bei der Karriereplanung nützlich erwiesen kann.

Ruslanka: Wortschatztrainer Russisch- Deutsch, Deutsch-Russisch geignet für alle Windows, Unix und MAC-Systeme. Die Software kann nicht nur als Wortschatztrainer, sondern auch als Sprachführer, Wortschatzreferenz sowie Übungs- und Quizgenerator eingesetzt werden. Laden Sie die kostenlose Schnupperversion und legen Sie los Ihren aktiven sowie passiven Russisch-Wortschatz zu erweitern.