Siehe auch das Buch zu den Lektionen RUSSISCHES ALPHABET. Schnell erlernt für jedermann. und dazugehörigen MP3-Aufnahmen.

KA M

      Falsche Freunde:   und   

O 9 T
Lerntipp: Lesen Sie die Wörter laut und deutlich. Überspringen Sie keine Übungen. Klicken Sie auf das Wort um die Übersetzung zu bekommen. Die rot markierten Silben sind immer betont.
Diese Buchstaben sind den deutschen auch sehr ähnlich,
aber nicht wirklich, wenn man sie genauer anschaut.

Diese Buchstaben können jedoch zur Verwechselung führen:
wie "ja" in "Ja"
wie "i" in "Igel"

Das unbetonte liest man kurz.
Das unbetonte am Ende des Wortes wird fast wie ein kurzes [a] ausgesprochen, ähnlich dem unbetonten A am Ende des Wortes.
!!! Die Konsonanten vor diesen Buchstaben werden weich ausgesprochen.

ÜBUNG 1
- [njanja]
[njanja]

- [djadja]
[djadja]

- [ljalja]
[ljalja]

- [tjatja]
[tjatja]

- [rjassa]
[rjassa]

- [mjata]
[mjata]

- [riss]
[riss]

- [miss]
[miss]

- [liss]
[liss]

- [biss]
[biss]

- [kit]
[kit]

- [git]
[git]

ÜBUNG 2
Und jetzt lesen Sie diese Buchstaben in den russischen Kurznamen:
Erkennen Sie diese Namen wieder?
- [olja]
[olja]

- [tanja]
[tanja]

- [ssanja]
[ssanja]

- [manja]
[manja]

- [katja]
[katja]

- [pjetja]
[pjetja]

Mehr über die Weichheit in der Russischen Sprache
und wie man die Transkription verstehen soll, finden Sie hier mit den Audiobeispielen.

Transcription ausblenden?

Zum Inhalt

Nächstes Thema